Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Nachbar-Regionen

Eisplatte kracht in Rettungswagen: Sanitäter verletzt

Eine von einem Laster fallende Eisplatte ist in Oberfranken durch die Windschutzscheibe eines Krankentransportes gekracht. Ein Rettungsassistent wird verletzt. Patient und Notarzt blieben unversehrt.



  Foto: Polizei

Oberkotzau - Gegen 14.15 Uhr war der Rettungswagen von Fattigau her in Richtung Oberkotzau (Lkr. Hof) unterwegs. Ihm folgte ein Notarztfahrzeug. In einer lang gezogenen Kurve kam dem 50-Jährigen fahrer des Rettungswagens ein Sattelzug entgegen. Von dessen Auflieger löste sich eine große Eisplatte, die die Windschutzscheibe des Rettungswagens durchschlug. Durch die Glassplitter wurde der Rettungsassistent leicht im Gesicht und an der Hand verletzt. Der Patient im Heck des Wagens sowie der begleitende Notarzt und ein weiterer Rettungsdienstmitarbeiter blieben unverletzt, berichtet die Polizei weiter.

Da der Lastwagen zunächst einfach weiter fuhr, wendete der 29-jährige Fahrer des Notarztwagens. Er folgte dem 44-jährigen Trucker und hielt ihn wenig später an. Kurz darauf trafen Beamte der Hofer Polizei ein.

Der Patient und seine Begleiter fuhren in einem Ersatzfahrzeug weiter. Der Patient kam zur weiteren Behandlung in ärztliche Obhut. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Gegen den 44-jährigen Sattelzugfahrer leiteten die Ordnungshüter ein Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Hinweis der Polizei: Verkehrsteilnehmer müssen vor allem in den Wintermonaten sicherstellen, dass ihr Fahrzeug verkehrssicher ist. Insbesondere Lastwagenfahrer werden gebeten, ihre Sattelzüge und Anhänger von Eis und Schnee zu befreien, um solche Unfälle zu vermeiden. Jeder Verkehrsteilnehmer muss seine Fahrzeugscheiben und sein -dach von Eis und Schnee befreien.

Neben strafrechtlichen Ermittlungen bei einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person drohen demjenigen, der mit einem nicht vorschriftsmäßigen Kraftfahrzeug am Straßenverkehr teilnimmt, 80 Euro Bußgeld, bei einem Ereignis mit Sachschaden sogar 120 Euro Bußgeld, sowie jeweils Punkte in Flensburg, heißt es weiter vonseiten der Polizei.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
14:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fahrer Fahrzeuge und Verkehrsmittel Krankenwagen Notfallärzte Polizei Strafprozesse Strafrecht Straßenverkehr Unfallorte Verkehrsteilnehmer Verkehrsunfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Motorradbrand auf der Landesstraße 1152, dem Neubaustück Richtung Schauberg am 28. Juli 2019. Es ist voriges Jahr der einzige Unfall mit Personenschaden.

07.01.2020

Zu viele Raser, zu wenig Funk

Dauer-Funkloch, Ärger mit den Kradfahrern und ein marodes Teilstück: Die Landesstraße zwischen Jagdshof und Schauberg bleibt eine Baustelle. » mehr

Herbstliche Aussichten

20.10.2019

Mann will sein Auto abholen und wird auf Landstraße angefahren

Ein betrunkener Fahrer wird von der Polizei erwischt und muss das Auto stehen lassen. Der eigentliche Besitzer will es holen und wird als Fußgänger angefahren und schwer verletzt. » mehr

Die Feststellungsmethoden für Drogen sind nach Polizeihauptkommissar Stefan Schlott besser geworden. "Früher hat ein Test 15 Minuten gedauert, heute haben wir schon nach drei Minuten ein Ergebnis", sagt er, "wir schauen auch genauer hin." Grafik: Agentur

09.01.2020

"Es geht auch ohne Verbote"

Die Prognosen für das Jahr 2018 haben sich bestätigt: Die Zahl der Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen aus dem Verkehr gefischt werden, ist größer geworden. » mehr

17.09.2019

Kurve wird zu oft unterschätzt

Auf der Landesstraße 1118 bei Schmalkalden, zwischen Mittelstille und Springstille, kracht es immer häufiger. Polizei und Landesbehörde wollen die Strecke sicherer machen. » mehr

Aktualisiert am 19.12.2019

22-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß mit einem Bus

Ein 22-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall mit einem Bus auf der B92 im Kreis Greiz tödlich verunglückt. » mehr

Verkehrsunfall Meiningen Meiningen

07.01.2020

Auto kracht gegen Baum - Fahrer schwer verletzt

Auf der Straße zwischen Meiningen und Sülzfeld verliert ein junger Mann offenbar die Kontrolle über sein Auto und fährt gegen einen Baum. Die Feuerwehr muss ihn aus dem Auto befreien. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto überschlägt sich und landet auf Dach Suhl

Unfall Suhl | 23.01.2020 Suhl
» 6 Bilder ansehen

Schulbusunfall nahe Eisenach Berka vor dem Hainich

Schulbusunglück nahe Eisenach | 23.01.2020 Berka vor dem Hainich
» 10 Bilder ansehen

Einfamilienhaus brennt in Schmalkalden Schmalkalden

Brand in Schmalkalden | 23.01.2020 Schmalkalden
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
14:56 Uhr



^