Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Nachbar-Regionen

Bundesweit: Landkreis Coburg mit meisten Neuinfektionen

Der Landkreis verzeichnet deutschlandweit die meisten Menschen, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben. Die Stadt liegt weit unter dem Sieben-Tage-Grenzwert.



Coburg - Die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist im Landkreis Coburg am Wochenende wieder deutlich gestiegen. Konkrete Zahlen vom Landratsamt sind zwar erst am Montag zu erwarten. Allerdings nennt das Robert-Koch-Institut hochgerechnet auf 100.000 Einwohner für den Landkreis 66,7 Neuinfektionen binnen sieben Tagen. Damit liegt der Landkreis Coburg jetzt bundesweit an der Spitze. Es folgen die Stadt Straubing (54,4) und der Landkreis Bogen (53,7) in Niederbayern. Weitere Überschreitungen gibt es bundesweit nicht mehr.

Bund und Länder hatten sich auf eine "Notbremse" geeinigt, wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt innerhalb einer Woche mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert werden. Ab dieser Zahl, die sich auch Infektionsindex nennt, können lokal oder regional neue Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens erlassen werden. In der Stadt Coburg lag der Infektionsindex am Sonntag bei 7,3, im Landkreis Kronach bei 8,9, im Kreis Haßberge bei 1,2, im Kreis Lichtenfels bei 32,9.

Der Landkreis Coburg hatte die vom Bund festgelegte Obergrenze am Donnerstag gerissen. Die tägliche Erhöhung der Fallzahlen stand unter anderem im Zusammenhang mit Dialysebehandlungen für Bewohner von Pflege- und Seniorenheimen. Der Infektionsindex lag am Freitagvormittag für den Landkreis zunächst bei 58,7 und war dann im Tagesverlauf leicht gesunken. Als Sofortmaßnahme waren in sämtlichen Pflegeeinrichtungen Reihentests angeordnet worden. "Das ist auch der Grund dafür, warum die Zahl leider so gestiegen ist", erklärte Corinna Rößler, Pressesprecherin des Landratsamtes Coburg, am Sonntag auf Anfrage der Neuen Presse. "In den letzten Tagen haben wir nochmal Hunderte Personen in Heimen abgestrichen", so Rösler. Martina Berger, organisatorische Leiterin des Gesundheitsamtes Coburg, hatte den Anstieg so kommentiert: Wo viele Tests stattfinden, steigt auch die Zahl der Infizierten. Berger bestätigte damit indirekt, dass es eine Dunkelziffer von Menschen gibt, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben.

Verwirrung gibt es um die gemeldete Anzahl der Personen, die an und mit Covid-19 verstorben sind. Am Freitag erhöhte sich die Anzahl der Toten in Stadt und Land Coburg plötzlich von 12 auf 17. Allerdings laut Landratsamt basierend auf einem "Meldefehler" - die Personen seien bereits in den vergangen drei Wochen verstorben. Am Sonntag (Stand: 17. Mai, 0 Uhr) meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) 13 Tote (alle im Landkreis Coburg). Warum, ist unklar. Corinna Rösler: "Fakt ist, dass es auf den Meldewegen zwischen den Gesundheitsämtern und dem RKI hin und wieder zu Verzögerungen kommt."

Nach einer wochenlangen Zwangspause in der Gastronomie treten an diesem Montag die ersten Lockerungen in Kraft. So dürfen Biergärten, Wirtsgärten oder Freischankflächen bis 20 Uhr geöffnet werden. Das gilt auch für den Landkreis Coburg. Als einzige Maßnahme, die steigenden Fallzahlen im Landkreis in den Griff zu bekommen, gilt in den ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen ein Besuchsverbot. Weitere Einschränkungen sind laut Rösler derzeit nicht vorgesehen. "Dafür gibt es keinen Grund. Die Zahlen hängen eindeutig mit den Reihentests zusammen. Wir können die Infektionsketten sehr gut nachvollziehen." In der Stadt Coburg gilt für alle Senioren- und Pflegeheime, in denen Dialysepatienten wohnen, ein Besuchsstopp.

Am Sonntagabend wurde bekannt, dass ein Schüler der Berufsschule II in der Coburger Stadt positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist. Deshalb wurden alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse sowie deren Lehrer in Quarantäne geschickt. Das bestätigte Corinna Rösler, Pressesprecherin des Landratsamtes Coburg. Die Infektion war nach Auskunft der Pressesprecherin am Freitag gemeldet worden.

Um wie viele Schüler und Lehrer es sich handelt, war zunächst unklar, ebenso die Fachrichtung. In der Berufsschule II in der Kanalstraße werden insbesondere Kaufleute ausgebildet. Für die Abschlussklassen der Jahrgangsstufen 12 und 11 war der Unterricht am 27. April angelaufen. Der Präsenzunterricht für alle anderen 11. Klassen hat am 11. Mai begonnen, Start für alle anderen Klassen soll am 15. Juni sein.

Autor

Volker Friedrich

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 05. 2020
19:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus Einrichtungen im Pflegebereich Fahrgeschäfte (Volksfeste) Gesundheitsbehörden Infektionsketten Infektionspatienten Infektionszahlen Pflegeheime Pressesprecher Robert-Koch-Institut Senioren Seniorenheime Stadt Coburg
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pflegeheim

08.04.2020

Vier Todesfälle in Pflegeheim - Task Force nimmt Arbeit auf

Nach vier Todesfällen im Zusammenhang mit einer Coronainfektion in einem Seniorenheim in Tritpis (Saale-Orla-Kreis) hat im Landratsamt eine neue Expertengruppe ihre Arbeit aufgenommen. » mehr

Mit eigenen Möbeln hat das Ehepaar Döhrer seine zwei Zimmer plus kleinem Bad in der Wohngemeinschaft im Seniorenzentrum eingerichtet. Foto: fotoart-af.de

17.06.2020

Eingesperrt im Seniorenheim: "Einsamkeit macht krank"

Annemarie und Kurt Döhrer sind im Oktober ins „Betreute Wohnen“ gezogen. Seit dem 13. März können die beiden die Einrichtung in Schmalkalden nicht mehr verlassen. Seitdem leiden sie an Kontaktarmut und Einsamkeit. Ein Hi... » mehr

Ein Wohnbereich der Seniorenpflege in Bad Salzungen steht unter Quarantäne. Foto: Heiko Matz

05.06.2020

Corona-Fall im Pflegeheim

Eine Bewohnerin des Seniorenpflegezentrums Bad Salzungen ist positiv auf Corona getestet worden. Der Bereich, in dem sie wohnt, wurde unter Quarantäne gestellt - davon betroffen sind auch einige Mitarbeiter. » mehr

Im Krankenhaus Sonneberg werden besonders viele Infizierte behandelt, ein Infektionsschwerpunkt ist die Medinos-Klinik deswegen nicht. Foto: chz

Aktualisiert am 13.05.2020

Corona in Sonneberg: Massive Kritik an Behörden

Professor Dr. Klaus-Dieter Zastrow gilt deutschlandweit als "Hygiene-Papst". Er leitet das Hygiene-Institut des Regiomed-Klinikverbunds. Im Interview mit dieser Zeitung kritisiert er teilweise fehlenden Sachverstand von ... » mehr

Kontakt zu den Pflegebedürftigen ist eigentlich so wichtig.

12.03.2020

Heimaufsicht: Besuche in Pflegeheimen minimieren

Wegen des Corona-Virus empfiehlt die Heimaufsicht den Betreibern von Pflegeheimen, die Zahl der Besucher auf ein Minimum und das notwendige Maß zu beschränken und die Besucher über persönliche Schutzmaßnahmen zu unterwei... » mehr

Die Maskenpflicht gehört mittlerweile zur Kleiderordnung beim Einkauf. Das Landratsamt und die Kassenärztliche Vereinigung im Landkreis sind sich insofern einig, dass allen Bürgern, welche die Infektionsschutz-Vorgaben zu ihrer Sache machen, ein Dankeschön gebührt. Fotos: chz/tho

03.05.2020

"An der Lage im Landkreis gibt es nichts zu beschönigen"

Für den Krisenstab des Kreises führt der Appell der Kassenärztlichen Vereinigung, wonach Presse und Behörden sich um eine gemäßigtere Darstellung der Pandemieentwicklungen bemühen sollen, in die falsche Richtung. Die Zah... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor

Volker Friedrich

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 05. 2020
19:28 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.