Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Nachbar-Regionen

Bei Autobahnfahrt Kinder ungesichert auf Transporter-Ladefläche

Auf der Ladefläche eines Kleintransporters hat ein Vater seine zwei Kinder - darunter ein Baby - vollkommen ungesichert auf der Autobahn 3 transportiert.



Polizeikelle
Ein Polizist bittet um Anhalten.   Foto: Marius Becker/dpa/Symbolbild

Regensburg  - "Da braucht nicht mal ein Unfall passieren. Wenn der Fahrer bremsen muss, kann das schon zu schweren Verletzungen führen", kritisierte ein Sprecher der Verkehrspolizei Regensburg am Montag.

Einer Streife fiel am Sonntag auf, dass der 52-Jährige ohne Gurt in Richtung Passau unterwegs war. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs entdeckten die Beamten dann das vier Monate alte Baby und die elfjährige Tochter auf Decken, die am Boden der Ladefläche ausgebreitet waren. Ein Kindersitz befand sich unbenutzt neben der 38-jährigen Mutter, die als einzige angeschnallt war.

"Der Transporter hatte nur drei Sitze, das waren wohl einfach zu wenige für alle", mutmaßte der Sprecher. Die Familie musste ihre Fahrt abbrechen, dem Vater droht ein Bußgeld. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
14:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autobahnen Kinder und Jugendliche Mütter Säuglinge und Kleinkinder Töchter Verkehrspolizei Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sie wünschen sich nichts sehnlicher als ihre Mutter und Ehefrau zurück: Sven Köhler mit Tiara, Emily, Luna und dem drei Wochen alten Edward-Rolf. Fotos: Benkert

11.08.2020

"Mama muss wieder nach Hause, egal wie"

Sven Köhler ist Papa. Neunfacher Papa. Der kleinste Sohn Edward ist gerade mal zwei Wochen alt. Seine Mutter Tessa hat das Baby nur ganz kurz kennenlernen dürfen. Ob sie ihn überhaupt jemals in die Arme schließen kann? K... » mehr

Sie wünschen sich nichts sehnlicher als ihre Mutter und Ehefrau zurück: Sven Köhler mit Tiara, Emily, Luna und dem drei Wochen alten Edward-Rolf. Fotos: Benkert

07.08.2020

"Mama muss wieder nach Hause, egal wie"

Sven Köhler ist Papa. Neunfacher Papa. Der kleinste Sohn Edward ist gerade mal zwei Wochen alt. Seine Mutter Tessa hat das Baby nur ganz kurz kennenlernen dürfen. Ob sie ihn überhaupt jemals in die Arme schließen kann? K... » mehr

Frieda Block (Mitte) ist die erste gebürtige Frankenheimerin, die im Dorf den 100. Geburtstag feiern kann. Bis vor einiger Zeit hat sie noch sehr viel selbst erledigt - nach einem Sturz 2019 braucht sie nun mehr Hilfe von ihren vier Kindern Christel, Wolfgang (hier mit Enkel Paul), Simone und Jürgen (von links). Foto: Iris Friedrich

vor 2 Stunden

100 Jahre - ein langes Leben für die Familie

Zum sagenhaften hundertsten Male jährt sich morgen, am 3. Oktober, bei Frieda Block in Frankenheim der Geburtstag. Viel hat sie - die erste Hundertjährige im Dorf - erlebt, auch wenn sie kaum ihren Rhöner Heimatort verla... » mehr

Vom Waldbad starten Sonntagmorgen die Wanderer mit Kind und Kegel. Und dort kommen sie am Nachmittag auch wieder an. Fotos: frankphoto.de

20.09.2020

Der Traktor ist die große Überraschung

Weltkindertag an diesem Sonntag und ein strahlend schöner Spätsommertag. Beste Bedingungen für den Familienwandertag. Den hatten die Freunde des Erlauer Sportvereins Grün-Weiß und die des Waldbades initiiert. » mehr

Sechs Familien freuten sich über das Begrüßungsgeld von 150 Euro - das Foto wurde hinter dem Bürgerzentrum in Schwallungen aufgenommen. Foto: Annett Recknagel

13.08.2020

Zehn neue Erdenbürger begrüßt

Zehn Familien waren zum Babytreffen ins Bürgerzentrum nach Schwallungen eingeladen – 150 Euro gab es als Begrüßungsgeld für die neuen Erdenbürger. » mehr

Der Vater dieser Schwanenfamilie könnte sich aktuell auf einem anderen Teich niedergelassen haben. Foto: Andreas Heckel

27.08.2020

Vermisster Schwan residiert offenbar auf anderem Teich

Ein verschwunden geglaubter Schwanenvater scheint am Leben zu sein. Mehrere Leser meldeten sich nach einem Zeitungsartikel und berichteten, das männliche Federtier auf einem anderen Teich gesehen zu haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Blankenhain Blankenhain

Mann von Transport überrollt | 01.10.2020 Blankenhain
» 13 Bilder ansehen

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
14:35 Uhr



^