Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Nachbar-Regionen

A 73 wegen verdächtigem Gegenstand gesperrt

Die Polizei hat am Samstagabend die A 73 gesperrt. Grund dafür war der Fund eines verdächtigen Päckchens mit arabischen Schriftzeichen.



A73 / Zapfendorf - Wie die Polizei berichtet, bemerkte gegen 19.30 Uhr eine Passantin ein Päckchen mit arabischen Schriftzeichen unter einer Brücke der A 73 zwischen den Anschlussstellen Zapfendorf und Breitgüßbach Nord und verständigte die Polizei. Um eine Gefährdung auszuschließen, richteten die eingesetzten Streifen einen Sicherheitsbereich ein und sperrten auch die Autobahn in diesem Bereich komplett. Spezialisten der technischen Sondergruppe untersuchten das Päckchen und gaben schließlich Entwarnung, da es sich um eine Attrappe handelte. Gegen 23.45 Uhr waren die Maßnahmen beendet und die Absperrung konnte aufgehoben werden.

Wer die Attrappe gebaut und unter der Autobahnbrücke platziert hat, darüber machte die Polizei bislang keine Angaben. Die Kriminalpolizei Bamberg führt die weiteren Ermittlungen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2018
10:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Araber Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Griff in Kasse

15.03.2018

Unbekannter stiehlt Tageseinnahmen eines Meininger Geschäfts

Meiningen - Ein Unbekannter ist es offenbar mit einem Trick gelungen, die Tageseinnahmen eines Meininger Textilgeschäfts zu entwenden. Die Polizei sucht nach dem Mann und bittet um Hinweise. » mehr

Safa Alellawi und Lisa Kellner (IFBW) hatten ebenfalls eine syrische Suppe mitgebracht. Safa möchte gerne in Meiningen ein Restaurant eröffnen.

01.10.2017

Suppentöpfe führen Menschen zusammen

Suppen sind in aller Welt beliebt. Tischen Menschen aus verschiedenen Ländern eine auf, kann daraus ein Begegnungs- und Straßenfest mit internationalem Flair entstehen. So wie am Samstag vor dem Cabrini, wo die Weltkultu... » mehr

Die Hände zum Himmel: Die Kinderstadtbewohner hatten auch die letzten Jahre viel Spaß in Tiberanda. Beim gemeinsamen Jubeln fühlte man sich schnell miteinander verbunden. Foto: Archiv

21.07.2017

Tiberanda erwacht zum siebten Mal

130 kleine Tiberanda- Bewohner tummeln sich ab Ende Juli in Meiningen. Bereits zum siebten Mal ziehen sie für eine Woche in die Kinderstadt. » mehr

Ohne die Hilfe und vor allem die Übersetzung von Kholoud Almasri würde es dem Besitzer des Lebensmittelladens Caspalma, Harald Casper, deutlich schwerer fallen, bei den Großhändlern Bestellungen aufzugeben. Die Syrerin weiß, dass Linsen, weiße Bohnen und Weinblätter in keiner arabischen Küche fehlen dürfen. Außerdem kümmert sie sich um die korrekte, arabische Beschriftungen an den Regalen. Foto: Michael Bauroth

24.10.2018

Im Einkaufskorb landet der Geschmack von Heimat

Den Geschmack von Heimat verkauft Harald Casper seit Kurzem in seinem Laden für arabische und orientalische Lebensmittel in der Mühlstraße. Für den deutschen Gaumen ist es eine Herausforderung, mitunter eine ziemlich lec... » mehr

Einen Apfelbaum - genauer: einen roten Berlepsch - pflanzten Ministerpräsident Bodo Ramelow, Landtagsabgeordnete Anja Müller und Bürgermeister Klaus Bohl in den Gemeinschaftsgarten des Stadtteilzentrums Allendorf/Rhönblick.	Foto: Heiko Matz

21.09.2018

Die Hochbeete stehen - und nun auch ein Apfelbaum

Seit Jahresbeginn gibt es im Bad Salzunger Stadtteil Allendorf/Rhönblick ein Stadtteilzentrum. Nun verschaffte sich Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow vor Ort ein Bild von dem Projekt und dem zugehörigen Gemeinsch... » mehr

Arabisches Geschäft in Ilmenau mit rechten Symbolen beschmiert

01.02.2017

Arabisches Geschäft in Ilmenau mit rechten Symbolen beschmiert

Ilmenau - Ein Geschäft für arabische Spezialitäten in der August-Bebel-Straße ist in der Nacht zu Dienstag mit rechtsradikalen Symbolen und Parolen beschmiert worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lauschaer Narren Lauscha

Lauschaer Narren feiern Jubiläen | 19.11.2018 Lauscha
» 29 Bilder ansehen

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2018
10:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".