Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Nachbar-Regionen

7000 Fans jubeln Roland Kaiser beim HUK-Coburg Open-Air zu

Der Schlagerstar eröffnet den HUK-Coburg Open-Air-Sommer. Dass es zeitweise regnet, schreckt echte Roland-Kaiser-Fans nicht. Fast 7000 Menschen jubeln der Ikone des deutschen Schlagers laut Veranstalter am Coburger Schlossplatz zu.



Roland Kaiser live in Coburg Roland Kaiser hat am Donnerstagabend den Höhepunkt des HUK-Coburg Open-Air-Sommers eingeleitet. Fast 7000 Fans wollten die Ikone des deutschen Schlagers live erleben.
Roland Kaiser hat am Donnerstagabend den Höhepunkt des HUK-Coburg Open-Air-Sommers eingeleitet. Fast 7000 Fans wollten die Ikone des deutschen Schlagers live erleben.   Foto: Henning Rosenbusch » zu den Bildern

Coburg - Dass es am Donnerstagabend immer wieder einmal nass wird, schreckt echte Roland-Kaiser-Fans nicht ab. Fast 7000 sind es nach Angaben von Wolfgang Heyder vom Veranstaltungsservice Bamberg, die der Ikone des deutschen Schlagers am Coburger Schlossplatz zujubeln. Und sie haben sich für das miese Wetter gewappnet: Die allermeisten Besucher des Konzerts, das den Höhepunkt des HUK-Coburg Open-Air-Sommers einleitet, haben Regencapes dabei.

Zur Person

Der 1952 geborene und in Berlin aufgewachsene Roland Kaiser, mit bürgerlichem Namen Ronald Keiler, absolvierte eine kaufmännische Lehre und arbeitete anschließend in einem Autohaus. Produzent Thomas Meisel entdeckte ihn als Sänger. Roland Kaisers umfangreiches Repertoire liest sich wie eine musikalische Zeitreise der deutschen Schlagergeschichte der 70er, 80er und 90er Jahre. Er war 67-mal in der ZDF-Hitparade und ist somit der Interpret mit den häufigsten Auftritten. Roland Kaiser - selbst als Vollwaise aufgewachsen - engagiert sich in vielen Einrichtungen für Kinder. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Organspende, dem er sich nach seiner Lungentransplantation 2010 zuwandte.

Quelle: www.roland-kaiser.de

Beate und Annett aus Spechtsbrunn und Ebersdorf bei Ludwigsstadt lassen sich kein Roland-Kaiser-Konzert im weiteren Umkreis des Frankenwalds entgehen. Am Donnerstag ist die Anfahrt eine kurze für die beiden Edel-Fans. Was sie an Roland Kaiser lieben? "Seine Texte, mit denen kann ich mich voll identifizieren", sagt Beate. "Und sein soziales und politisches Engagement spricht mich an." Annett berichtet von einer Begegnung mit ihrem Idol im Congress Centrum Suhl (CCS). Dort haben die Schwestern Roland Kaiser an der Bar getroffen, "und da konnten wir uns mit ihm ganz ungezwungen unterhalten".

Tanja Angermüller steht in der Besuchermenge in der Unteren Anlage am Eingang zum Schlossplatz, wo Sicherheitskräfte streng kontrollieren. Die Coburgerin erduldet das: "Wenn Roland Kaiser schon einmal bei uns auftritt, da muss man sich ihn auch anschauen", sagt sie. Das bestätigt Michael Stelzner aus Stöppach: "Wenn man die Gelegenheit hat, diesen Star zu sehen, dann sollte man sie nutzen."

Viele Meter weiter hinten in der Schlange wartet Hans Michelbach auf Einlass. Warum er gekommen ist? "Um Menschen zu treffen, die gut drauf sind", antwortet der Coburg-Kronacher Bundestagsabgeordnete. Und natürlich seiner Frau zuliebe. Denn Michelbach verrät, dass er ein großer Fan der deutschen Popgruppe Pur ist, die heute am Schlossplatz auftritt: "Da bin ich mit Freude dabei, das ist meine Lieblingsmusik."

Am 1. Juni hat Roland Kaiser seine Sommer-Tour 2019 in Erfurt gestartet. Dort sorgte der 67-jährige Ausnahmekünstler mit seiner Live-Band für eine tolle Stimmung unter freiem Himmel, und der Auftritt an Mariä Himmelfahrt in Coburg stand dem in nichts nach. Bei Klassikern wie "Manchmal möchte ich schon mit dir", "Joana" oder "Dich zu lieben" sangen die Fans textsicher mit.

Vor dem Konzert in Erfurt hatte sich Roland Kaiser mit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow getroffen. In Coburg stand hingegen kein Treffen mit Politikern auf dem Programm. Zumindest nicht mit einem der Bürgermeister, wie Stadt-Pressesprecher David Schmitt sagte. Allerdings habe sich Roland Kaiser in das Gästebuch der Stadt eingetragen, das nicht zu verwechseln sei mit dem "Goldenen Buch". Dort verewigen sich im Regelfall Bundes- und Ministerpräsidenten oder frisch ernannte Ehrenbürger mit ihrer Unterschrift.

 

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 08. 2019
22:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bodo Ramelow Bundestagsabgeordnete Bürgermeister und Oberbürgermeister Ehrenbürger Gästebücher HUK-Coburg Hans Michelbach Konzerte und Konzertreihen Musikgruppen im Bereich Popmusik Publikum Schlager Schlossplätze Thüringische Ministerpräsidenten
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bunt wie diese Buttons ist das Kunstfest 2019: 100 Jahre Bauhaus und 100 Jahre Weimarer Verfassung spiegeln sich im bunten Programm.	Foto: dpa

20.08.2019

Kunstfest Weimar startet

Das Kunstfest Weimar ist Thüringens bekanntestes Festival für zeitgenössische Kunst. In diesem Jahr prägen politisch und kulturell bedeutende Jubiläen das Programm. Am Mittwoch geht’s los. » mehr

Nicht nur Geschirr und Dekoartikel werden beim Coburger Nachtflohmarkt angeboten werden, der am Wochenende auf dem Programm steht.

24.06.2019

Ein Paradies für Trödel-Fans: Nachtflohmarkt in Coburg

24 Stunden dauert der Nachtflohmarkt, der von Samstag, 29., bis Sonntag, 30. Juni, in der Coburger Innenstadt stattfindet. Standplätze sind noch zu haben. » mehr

Pur auf Coburger Schlossplatz Coburg

17.08.2019

Kultband Pur rockt zum HUK-Coburg Open-Air den Schlossplatz

Tag zwei beim HUK-Coburg Open-Air-Sommer: Hartmut Engeler und seine Band-Kollegen tun´s auf ihre Weise und verwandeln den Coburger Schlossplatz in ein Abenteuerland für Pur-Fans. » mehr

Die Bürgermeister Ralf Orth (links) und Martin Müller reichten sich die Hand vor dem Gedenkstein.

23.06.2019

Ein Fest auf der historischen Brücke

Beim Fest auf der Werrabrücke zwischen Vacha und Philippsthal wurde der Grenzöffnung vor 30 Jahren gedacht, aber auch getanzt und ausgiebig gefeiert. » mehr

Eröffnung Samba-Festival 2019

13.07.2019

Samba-Festival: Ein Auftakt mit Herz

Das 28. Internationale Samba-Festival ist eröffnet. Eine Neuerung gibt es gleich zu Beginn: Die Preisverleihung an zwei ganz besondere Menschen. » mehr

Im Nebel: Bisher wurden die Pläne zum Bau von Windrädern zwischen Herpf und Dreißigacker unter Ausschluss der Öffentlichkeit vorgestellt. Foto: Archiv

16.09.2019

Windiges hinter verschlossenen Türen

Es gibt Pläne, Windräder zwischen Dreißigacker und Herpf zu bauen. Ein Befürworter ist Bürgermeister Giesder. Er wollte, dass vorerst nichts von alledem an die Öffentlichkeit dringt. Details sickerten dennoch durch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hütte Suhl Suhl-Heinrichs

Brand Suhl-Heinrichs | 17.09.2019 Suhl-Heinrichs
» 16 Bilder ansehen

Unfall A71 bei Meiningen A 71

Unfall A71 bei Meiningen | 16.09.2019 A 71
» 5 Bilder ansehen

Erntedankfest Bücheloh Bücheloh

Erntedankfest Bücheloh | 16.09.2019 Bücheloh
» 41 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 08. 2019
22:05 Uhr



^