Lade Login-Box.

RECHTSROCK

Nazi Konzert Themar Themar

Aktualisiert am 08.07.2019

Hildburghausen

Rechtsrock-Konzert von Themar wird Fall für die Gerichte

Nach dem Rechtsrock-Konzert im südthüringischen Themar kündigen Veranstalter und Festival-Gegner juristische Schritte an. Dabei geht es vor allem um Auflagen zu den Versammlungen. Doch eine der beiden... » mehr

Rechtsrock-Festival in Themar

05.07.2019

Hildburghausen

Polizei will bei Rechtsrock-Konzert in Themar durchgreifen

Im Sommer 2018 war das damalige Rechtsrock-Konzert von Themar ein Desaster für den Staat. In diesem Jahr zeichnet sich ab, dass das ganz anders werden könnte. Einerseits: Die Polizei will durchgreifen... » mehr

Nazi Konzert Themar Themar

10.07.2019

Thüringen

Experten sehen Ende von großen Rechtsrockfestivals in Thüringen

Was bedeutet es, dass zum Rechtsrock-Konzert von Themar deutlich weniger Besucher kamen als im Vorjahr? Demokratieberater sehen einen Trend. » mehr

Protestaktion in Themar 2017 mit Innenminister Maier. Foto: ari

26.06.2019

Thüringen

Vor dem nächsten Hasskonzert formiert sich der Protest

In weniger als zwei Wochen steht Themar das nächste große Rechtsrock-Konzert bevor. Die Gegendemonstranten bereiten sich bereits darauf vor. » mehr

Proteste gegen Rechtes Konzert

09.06.2019

Thüringen

Thüringen und Sachsen gemeinsam gegen Rechtsrock

Altenburg/Erfurt - Bei Strategien gegen Rechtsrock-Konzerte schlagen die Innenminister von Thüringen und Sachsen vor, stärker Regeln im Brandschutz-, Hygiene- oder Wegerecht zu nutzen. » mehr

Protestaktion in Themar 2017 mit Innenminister Maier. Foto: ari

05.04.2019

Thüringen

Wie kommerziell dürfen Rechtsrock-Konzerte sein?

Die Unterstützer einer Petition gegen Rechtsrock haben bei einer Anhörung im Landtag mit deutlichen Worten an die Behörden im Land appelliert, mehr gegen diese Veranstaltungen zu tun. » mehr

9. Juni:

29.03.2019

Thüringen

20 000 Unterschriften gegen Rechtsrock-Konzerte

Die Unterstützer einer Petition, die sich vor allem gegen den versammlungsrechtlichen Schutz von Rechtsrock-Konzerten wendet, haben am Donnerstag in Erfurt vor dem Thüringer Landtag fast 20 000 Unters... » mehr

Rechte Kampfsportler trainieren für Straßenkampf. Archiv-Foto: Thomas Frey/dpa

27.03.2019

Thüringen

Neonazi-Kampfsport ist der neue Rechtsrock

Während Rechtsrock-Konzerte seit längerer Zeit schon für Neonazis extrem wichtig sind, gewinnen nun auch andere Veranstaltungen an Bedeutung für sie. Deren Organisatoren lernen von den Machern der Has... » mehr

Rechtsrock-Konzerte, so wird in einer Petition an den Landtag gefordert, sollten nicht mehr den Schutz der Versammlungsfreiheit genießen.	Foto: Matthias Bein/dpa

22.03.2019

Thüringen

Immer mehr Rechtsrock-Konzerte in der Region

Nach den Daten der Demokratieberater von Mobit ist die Zahl der rechtsextremen Musikveranstaltungen in Thüringen im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Besonders in einer Region fühlen sich die Neonazi... » mehr

«Kampf der Nibelungen»

10.03.2019

Brennpunkte

Verfassungsschutz: Rechte Kampfsportler proben Straßenkampf

Sogar auf einen «Tag X» des Staatszusammenbruchs bereiten sich rechte Kampfsportler inzwischen vor, warnt der sächsische Verfassungsschutz. Vor allem in Ostdeutschland beobachtet die Behörde eine «kon... » mehr

Rechtsrock-Konzerte, so wird in einer Petition an den Landtag gefordert, sollten nicht mehr den Schutz der Versammlungsfreiheit genießen.	Foto: Matthias Bein/dpa

19.01.2019

Thüringen

Rechtsrock: Linke zählt gegen CDU-Vorstoß

Die Linken haben noch mal nachgezählt und glauben, ein weiteres Argument gegen die Pläne der Thüringer CDU für ein Landesversammlungsgesetz gefunden zu haben. Die CDU fühlt sich missverstanden. » mehr

rechtsrock protest

22.11.2018

Thüringen

Bündnissprecher gegen Rechtsrock erhält Thüringer Demokratiepreis

Für das Formieren eines Bündnisses gegen Rechtsrock im Weimarer Land erhält Max Reschke den diesjährigen Thüringer Demokratiepreis. » mehr

Rechtsrock-Konzerte, so wird in einer Petition an den Landtag gefordert, sollten nicht mehr den Schutz der Versammlungsfreiheit genießen.	Foto: Matthias Bein/dpa

24.10.2018

Thüringen

Petition gegen Rechtsrock an den Landtag

Große Rechtsrock-Konzerte gelten in der Regel als politische Kundgebungen - unverständlich für viele. Eine Petition, die sich an den Landtag richtet, will das Problem nun höchstrichterlich klären lass... » mehr

Polizisten kontrollieren Besucher des Rechtsrockkonzerts in Apolda. Die Thüringer Justiz und die Behörden streiten darüber, ob das Neonazi-Konzert hätte verboten werden müssen. Archiv-Foto: Sebastian Haak

13.10.2018

Thüringen

Neonazis entzweien Justiz und Behörden

Nach dem Rechtsrock- Festival von Apolda wird darüber gestritten, wer die Schuld daran trägt, dass dieser Neonazi-Aufmarsch stattfinden konnte - noch heftiger als nach den Konzerten von Themar. Für di... » mehr

16.08.2018

Thüringen

Einnahmen aus Rechtsrock: Verfassungsschutz setzt auf Finanzbehörden

Neonazis verdienen mit Veranstaltungen wie Konzerten viel Geld. Für die Verwendung dieser Mittel hat sich schon vor einiger Zeit auch der Verfassungsschutz interessiert. Allerdings ist das Amt dabei o... » mehr

georg maier Mal nachdenklich, mal ausschweifend gestikulierend: Innenminister Georg Maier.

08.08.2018

Thüringen

Innenminister Maier: "Im Fall Themar musste ich dazulernen"

Georg Maier wanderte als Staatssekretär im Wirtschaftsministerium über den Rennsteig, betreute die "Chefsache" Oberhof. Als Innenminister beerdigte die Kreisgebietsreform endgültig. Und im Fall der Re... » mehr

Mit Kontakten zum neuen Eigentümer? Tommy Frenck. Foto: ari/Archiv

16.06.2018

Thüringen

Nach Rechtsrock: Brauerei geht gegen Neonazi vor

Das Rechtsrock-Konzert in Themar vom vergangenen Wochenende wird noch eine Weile für Diskussionen und Schriftwechsel sorgen. Nun auch zwischen einem der führenden Rechtsextremen und einem Bierherstell... » mehr

Teilnehmer des Rechtsrock-Konzerts in Themar. dpa

08.06.2018

Thüringen

Rechtsrock in Themar - weitere Auflagen der Behörden gekippt

Kein Alkohol, nicht mehr als 1000 Teilnehmer - so schrieben es die Behörden in den Auflagen-Bescheid für das Rechtsrock-Konzert in Themar. Doch wie schon das Komplettverbot der Veranstaltung hielten s... » mehr

Rund 7000 Menschen kamen zum bislang größten Rechtsrock-Konzert im vergangenen Juli nach Themar, danach folgten noch weitere, kleinere Konzerte. Jetzt gibt es Contra vom Naturschutz.

05.04.2018

Thüringen

Rechtsrock in Themar: Anmelder wehren sich gerichtlich gegen Verbot

Mit einem Eilantrag wollen die Anmelder des Rechtsrockkonzertes bei Themar gegen ein Verbot des Landkreises Hindburghausen vorgehen. Der hatte Naturschutzgründe angeführt. » mehr

Gegenveranstaltungen, wie hier im Bild in Themar, waren auch für Arnstadt schon zahlreich angemeldet. Archiv: frankphoto.de

15.03.2018

Ilmenau

Rechtsrock: Prüfen, ob Kosten für Verwaltungsaufwand fällig werden

Im Sommer sollten in Arnstadt zwei Rechtsrock-Events stattfinden. Montag wurde die Anmeldung vom Veranstalter zurückgezogen. Nun wird geprüft, ob der Verwaltungsaufwand dem Anmelder in Rechnung gestel... » mehr

Teilnehmer des Rechtsrock-Konzerts in Themar. dpa

22.02.2018

Thüringen

Bundesweite Abfrage zu drei Heil-Rufern in Themar

In Themar haben 2017 während eines Rechtsrock-Konzerts zahlreiche Neonazis zu einem Lied "Heil" gebrüllt und den rechten Arm gehoben. Zur Verantwortung gezogen wurde deswegen noch keiner von ihnen. » mehr

10.02.2018

Thüringen

Debatte um Rechtsrock: CDU und SPD gegen Linke

Erfurt - Nach der scharfen Kritik von zwei Thüringer Landtagsabgeordneten am Umgang der Behörden und der Landespolizei mit Rechtsrock-Konzerten nimmt die Debatte über diese Äußerungen zumindest im Int... » mehr

Mit Kontakten zum neuen Eigentümer? Tommy Frenck. Foto: ari/Archiv

13.12.2017

Thüringen

Führersalat in Suhl? Rechtsextreme übernehmen Pizzeria

Zahlreiche Immobilien in Thüringen sind bereits in den Händen von Rechtsextremen; gerade im Süden des Landes. Nun soll auch eine bekannte Pizzeria in Suhl von einem Mitglied der rechten Szene übernomm... » mehr

Proteste gegen Neonazi-Konzert in Themar

Aktualisiert am 28.10.2017

Hildburghausen

Bunter Protest gegen weiteres Rechtsrock-Konzert in Themar

Zum dritten Mal in diesem Jahr ist Themar im Landkreis Hildburghausen der Schauplatz eines rechten Szenekonzerts. Die Einwohner wollen ihre Kleinstadt wieder nicht den Neonazis überlassen. Der Innenmi... » mehr

Ein Protestzug gegen das Rechtsrockkonzert, das am vorigen Samstag in Themar stattfand. Fotos (2): frnkphoto.de.de

21.10.2017

Thüringen

Enttäuschung und Entsetzen in Themar

In Themar steht ein weiteres Rechtsrock-Konzert bevor. Die Menschen im Ort fühlen sich inzwischen mehr denn je vom Land im Stich gelassen; umso mehr, weil so viele Landespolitiker ihnen im Sommer Hilf... » mehr

07.09.2017

Thüringen

Themar-Bündnis fordert Gesetz zu Rechtsrock

Themar - Das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra hat den Landtag aufgefordert, mit einem Landesgesetz Nazi-Konzerte unter dem Deckmantel der Versammlungsfreiheit zu verhindern. » mehr

Polizisten vor dem Zelt am Wochenende in Themar. Foto: frankphoto.de

01.08.2017

Thüringen

Zelt für Rechtsrock: Verleih will nichts gewusst haben

Rechtsrock-Konzerte wie in Themar finden auch statt, weil nicht alle Unternehmen sich weigern, mit Neonazis Geschäfte zu machen. Oder Firmen gar nicht wissen, mit wem sie sich einlassen. » mehr

Starkes Zeichen: Ein langer Protestzug macht sich auf den Weg zur Wiese gegenüber des Veranstaltungsgeländes.	Fotos (3): frankphoto

31.07.2017

Hildburghausen

Das Zentrum der Stadt rockt

Die Befürchtungen, dass nach dem Rechtsrock- Konzert vom 15. Juli eine zweite Welle mit Neonazis anrollt war groß in Themar. Aber die Stadt trumpft auf und mehrere hundert Menschen feiern ein buntes F... » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

30.07.2017

Hildburghausen

Protest gegen Rechtsrock in Themar - weitere Konzerte möglich

Zum zweiten Mal in diesem Monat haben sich Anhänger der rechten Szene in Themar versammelt. Und einmal mehr boten am Samstag mehrere hundert Menschen dem Szenetreffen Paroli. » mehr

Bis auf den letzten Platz gefüllt ist der Saal des Schützenhauses in Themar am Mittwochabend. Das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena hatte zum Gesprächsforum über die Hasskonzerte der rechten Szene in Themar geladen. Und die Themaraner und ihre Gäste hatten einiges dazu zu sagen. Foto: frankphoto.de

27.07.2017

Thüringen

Mutig, aber ohnmächtig

Kurz nach dem jüngsten und kurz vor dem nächsten Rechtsrock-Konzert in Themar ist die Stadt von den Neonazi-Aufmärschen gezeichnet. Viele Einwohner sind aber entschlossen, an der Konfrontation mit Rec... » mehr

Aufrecht: Bürgermeister Hubert Böse will weiterhin Widerstand zeigen. Foto: frankphoto.de

21.07.2017

Hildburghausen

"Der Imageschaden ist erheblich"

Hubert Böse hat viel Lob für sein Engagement gegen Rechtsrock in Themar erhalten. Der Bürgermeister äußert sich zu den Folgen des ersten Konzerts für die Stadt, zu Entscheidungen von Gerichten und Beh... » mehr

Ein Protestzug gegen das Rechtsrockkonzert, das am vorigen Samstag in Themar stattfand. Fotos (2): frnkphoto.de.de

18.07.2017

Hildburghausen

Günther: "Der Gesetzgeber in Bund und Land ist gefragt"

Die Kreisvorsitzenden Kristin Floßmann (CDU) und Mathias Günther (Die Linke) loben das Engagement der Themarer gegen das Rechtsrock- Konzert, das am vorigen Samstag stattfand. Sie plädieren für eine P... » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

19.07.2017

Thüringen

AfD-Mann aus Sachsen beklatscht Rechtsrock in Themar

Die Thüringer AfD hat zuletzt verzweifelt versucht, sich vom Rechtsrock-Konzert in Themar zu distanzieren. Ein Parteifreund aus Sachsen macht es nun ganz anders. » mehr

Proteste gegen Rechtes Konzert

11.07.2017

Thüringen

Rechtsrock in Themar: Polizei fordert Verstärkung aus anderen Ländern

Die Thüringer Polizei bereitet sich auf einen Großeinsatz beim Rechtsrock-Festival am Samstag in Themar vor. Es wird Verstärkung aus anderen Ländern gefordert. Ob die kommt, ist noch unklar. » mehr

Proteste gegen Rechtes Konzert

11.07.2017

Hildburghausen

Landratsamt zu Rechtsrock: «Stehen als Behörde mutterseelenallein da»

Mehrere Tausend Rechtsextreme werden am Samstag bei einem Rechtsrock-Konzert in Südthüringen erwartet. Der Bürgermeister hätte das Konzert am liebsten verboten. Und der Vize-Landrat wünscht sich zumin... » mehr

Warten auf Einlass bei einem Rechtsrock-Konzert 2009 in Gera. Die rechte Musikszene hat sich längst in Thüringen eingerichtet. Foto: dpa/Archiv

07.07.2017

Hildburghausen

15 Bürgermeister rufen zu Protest gegen Rechtsrock in Themar auf

Themar - Der Bürgermeister von Themar, Hubert Böse, ruft die Einwohner der Region gemeinsam mit 14 Amtskollegen zum friedlichen Protest gegen die geplanten Rechtsrock-Konzerte in seiner Stadt auf. » mehr

Kinderpostermalaktion gegen die Konzerte der Rechtsextremen in Themar. Foto: frankphoto.de

03.07.2017

Thüringen

Demos gegen Rechtsrock in Themar und Gera

Themar, Gera, Erfurt: Hunderte Thüringer protestierten am Wochenende gegen Rechtsextreme. Das Nazi-Rockkonzert in Gera konnten sie nicht verhindern. » mehr

Rock für Deutschland

03.07.2017

Thüringen

Rechtsrock in Themar: Gericht erlaubt Veranstaltung

Das Landratsamt Hildburghausen wollte ein in Themar geplantes, riesiges Rechtsrock-Konzert nicht als Versammlung genehmigen. Das sei zu kommerziell für eine politische Versammlung, argumentierte die B... » mehr

01.07.2017

Thüringen

Demos gegen Rechts in Erfurt - Rechtsrock in Gera

Gera/Erfurt - In Erfurt haben nach Polizeiangaben am Samstag rund 230 Menschen gegen einen rechten Aufzug protestiert. » mehr

01.06.2017

Thüringen

Rechtsrock: Linke fordert Beobachtung in Hildburghausen

Erfurt/Hildburghausen - Wenn im Juli wohl wieder eines der größten Rechtsrock-Festivals Deutschlands in Südthüringen stattfinden wird, will die Linke-Fraktion im Thüringer Landtag dieses Konzert ganz ... » mehr

09.05.2017

Thüringen

Rechtsrock: Keine guten Vorzeichen für Hildburghausen

Die diesjährige Saison der rechtsextremen Musikfestivals ist eröffnet. Und deren Auftakt in Nordthüringen lässt nichts Gutes erwarten; gerade nicht für ein großes Rechtsrock-Konzert, das im Sommer wie... » mehr

Lautstarker Protest schlug dem Neonazi David Köckert (links) von Gegendemonstranten entgegen. Fotos: b-fritz.de

30.09.2016

Ilmenau

Viel Lärm, wenig Argumente

Ilmenau - Nun hat Thügida auch Ilmenau erreicht. Lange hat es gedauert, dass sich wieder Rechte in die Goethe- und Universitätsstadt verirrt haben. » mehr

Regisseur Peter Ohlendorf (Mitte) war schon vor Beginn der Filmvorführung ein gefragter Diskussionspartner in Kloster Veßra. Foto: frankphoto.de

10.07.2015

Thüringen

Einblicke in die Naziwelt - Film zu Rechtsrock

In seinem Film "Blut muss fließen" dokumentiert Journalist Thomas Kuban was auf Rechtsrock-Konzerten passiert. Am Mittwoch wurde der Film in Koster Veßra gezeigt. » mehr

^