RECHTSRADIKALISMUS

Nicht nur um Selbstverteidigung geht es im neuen Projekt, das die Auszeit gemeinsam mit Partnern wie dem Sportbund anbietet. Auch Toleranz und Akzeptanz lernen die Teilnehmer. Mädchen der Klassen 7 bis 9 des Förderzentrums haben daran teilgenommen und unter Anleitung von Bernd Geisler das Teamtraining absolviert. Foto: frankphoto.de

17.09.2018

Suhl

Toleranz und Kreativität in vielen Projekten

Von Langeweile ist keine Spur. Denn in der Auszeit sorgen viele Angebote und Projekte stets für Abwechslung. Auch in den kommenden Monaten ist jede Menge los. » mehr

17.09.2018

Schlaglichter

DIHK: Rechtsextremismus gefährdet unser Wirtschaftsmodell

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag DIHK befürchtet nach den ausländerfeindlichen Vorfällen in Chemnitz eine Beschädigung des Standortes Deutschland. «Bilder haben immer eine starke Wirkung. » mehr

Seehofer und Merkel

17.09.2018

Hintergründe

Koalition in gefährlicher Sackgasse

Wie ein Krimi spitzt sich der Konflikt um den Präsidenten des Verfassungsschutzes zu. Es könnte zum entscheidenden Duell Merkel vs. Seehofer kommen. Eine Lösung ohne Verlierer ist kaum noch in Sicht. » mehr

11.09.2018

Schlaglichter

Schäuble warnt vor Verharmlosung von Rechtsextremismus

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat angesichts rechtsextremer Proteste in Chemnitz und anderswo vor Verharmlosung gewarnt. Nötig sei ein starker und handlungsfähiger Rechtsstaat, sagte er im Bun... » mehr

10.09.2018

Thüringen

Polizei verfolgt rechte Straftaten

Rudolstadt/Schleiz - Seit dem Wochenende verfolgt die thüringische Polizei mehrere rechtsextremistische Straftaten. » mehr

10.09.2018

Hintergründe

Arbeitgeber warnen vor Wohlstandsverlust durch rechte Hetze

Angesichts rechtsextremer Proteste in Chemnitz und Köthen stemmen sich Deutschlands Arbeitgeber gegen rechte Hetze und Gewalt. «Jeder weitere Tag blinder Wut und Gewalt ist ein verlorener Tag, weil da... » mehr

10.09.2018

Schlaglichter

Maaßen legt Bericht zu Chemnitz vor

Nach seinen umstrittenen Äußerungen zur Dimension rechtsextremer Übergriffe in Chemnitz hat Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen die Gründe für seine Einschätzung vorgelegt. » mehr

10.09.2018

Schlaglichter

Haseloff: Rechtsradikalismus kein ostdeutsches Problem

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat die Reaktion der Politik und der Bevölkerung Köthens nach dem Tod eines 22-jährigen Deutschen gelobt. Er glaube nicht, dass ein zweites Chemnitz d... » mehr

Thomas Sternberg

08.09.2018

Brennpunkte

Präsident des Katholiken-Komitees ZdK: AfD ist rechtsradikal

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, bewertet die AfD als offen rechtsradikal und ruft dazu auf, sie nicht zu wählen. » mehr

08.09.2018

Schlaglichter

Polizeigewerkschaften fordern in Hetzjagd-Debatte Mäßigung

In der Debatte über die Verwendung des Begriffs «Hetzjagd» für die rechtsextremen Übergriffe in Chemnitz haben beide Polizeigewerkschaften von der Politik mehr Zurückhaltung verlangt und vor falschen ... » mehr

Messerattacke

07.09.2018

Brennpunkte

Angriff auf Präsidentschaftskandidaten erschüttert Brasilien

In Brasilien läuft der Wahlkampf um das Präsidentenamt heiß - der zuletzt in Umfragen führende rechtsextreme Kandidat Bolsonaro wird Ziel eines Attentats. Die Motive des Angreifers geben Rätsel auf. » mehr

Franziska Giffey

05.09.2018

Brennpunkte

Kretschmer widerspricht Merkel: «Keine Hetzjagd» in Chemnitz

Extreme Rechte, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit: Sachsen hat ein Problem, das seit Jahren bekannt ist. Nach den Chemnitzer Ereignissen sieht der Ministerpräsident den Staat in der Pflicht, aber auch d... » mehr

29.08.2018

Klartext

Ach, Liebermann

Die überwiegende Mehrheit der AfD-Sympathisanten hat Verständnis für die rechtsradikalen Ausschreitungen in Chamnitz. Dazu Christoph Witzel im "Klartext": "Beim Betrachten des Fackelzugs zu Hitlers Ma... » mehr

Aktualisiert am 02.08.2018

Thüringen

Eine Million Euro für Programm gegen Radikalisierung im Gefängnis

Jena - Land und Bund investieren bis 2020 eine Million Euro in ein Programm, das Straftäter in Thüringer Gefängnissen und Haftentlassene vor rechtsextremer oder islamistischer Radikalisierung bewahren... » mehr

Etwa 35 Radler kamen zu einem antifaschistischen Corso zusammen. Foto: dss

08.07.2018

Ilmenau

Von Erfurt nach Kirchheim: Radeln gegen Rechts

Mit mehreren Aktionen haben zahlreiche Personen am Samstag gegen eine Neonazi-Versammlung in Kirchheim demonstriert. Wie die Polizei mitteilte, blieb es auf beiden Seiten friedlich. » mehr

beate zschaepe

Aktualisiert am 03.07.2018

NSU-Prozess

Zschäpe distanziert sich von NSU-Verbrechen - Urteil am 11. Juli

Nach mehr als fünf Jahren geht der Prozess um die beispiellose Mordserie des rechtsextrem motivierten NSU-Terrors zu Ende. Die Hauptangeklagte hat sich in ihrem letzten Wort erneut zu den Verbrechen g... » mehr

Richterhammer

03.07.2018

Thüringen

Polizeianwärter mit rechtsextremen Tätowierungen nicht geeignet

Trägt ein Polizeianwärter in Thüringen sichtbare Tätowierungen mit rechtsextremen Symbolen, kann ihn das Land vom Auswahlverfahren für den Polizeidienst ausschließen. » mehr

Fremdenfeindlichkeit an Thüringer Schulen

22.04.2018

Thüringen

Fremdenhass an Schulen - Ost-West-Austausch gefordert

Fremdenhass und Rechtsextremismus gibt es auch an Thüringer Schulen. Schulleiter wollen durch einen verstärkten Schüleraustausch gegensteuern. » mehr

Proteste gegen Israel in Berlin: Nicht nur Rechtsradikale tragen Antisemitismus öffentlich zur Schau, auch unter Muslimen herrscht Hass gegen Juden. Foto: dpa

22.03.2018

Thüringen

"Antisemitismus hat sogar Platz im Landtag"

Kirchen, Forscher und Juden beklagen einen wachsenden Antisemitismus in Deutschland - nicht nur in rechtsradikalen und islamistischen Milieus. Der Thüringer Landtag soll nun ein Zeichen setzen. » mehr

02.03.2018

Sonneberg/Neuhaus

Drei Bewerber geben Unterlagen noch auf den letzten Pfiff ab

In die heiße Phase des Wahlkampfs eintreten können nun die Kandidaten für den Chefsessel im Landratsamt und in den Kommunen rund um Sonneberg - in 43 Tagen gilt's. » mehr

Lagertor des ehemaligen KZ Buchenwald

03.01.2018

Thüringen

Gedenkstätte Buchenwald registriert etwa 20 Vorfälle

Weimar - Die Gedenkstätte Buchenwald hat im vergangenen Jahr rund 20 Vorfälle bei der Polizei angezeigt. Etwas weniger als die Hälfte hatte nach Einschätzung der Gedenkstätte einen rechtsextremen Hint... » mehr

11.12.2017

Ilmenau

Dill: "Arnstadt ist nicht rechts und nicht extrem"

Arnstadt - Nach der Attacke von Samstag auf einen Syrer, der auf dem Arnstädter Weihnachtsmarkt hinter der Theke eines Bratwurststandes gearbeitet hatte, betont Arnstadt Bürgermeister Alexander Dill, ... » mehr

Sven Schlossarek (rechts) und Dirk Dietzel (links) haben den Demokratiepreis in Erfurt entgegengenommen, und Ortsteilbürgermeister Heiko Dreißigacker freut sich natürlich über die damit auch für Merkers verbundene Anerkennung. Foto: Werner Kaiser

11.12.2017

Bad Salzungen

Vom Demokratiepreis zur Weihnachtsfeier

Das ehrt nicht nur die Mitglieder von "Rock am Berg": Der Thüringer Demokratiepreis 2017 für den Verein sollte auch ein Impuls für die aktuelle Situation in der früheren Bergbaugemeinde Merkers sein. » mehr

Interview: Hubert Böse.

05.12.2017

Thüringen

"Alleingelassen haben wir uns nicht gefühlt"

Erfurt/Themar - Die Initiative gegen Rechtsrock-Konzerte "Kein Platz für Nazis - Themar bleibt bunt!" hat den Thüringer Demokratiepreis erhalten. Themars ehrenamtlicher Bürgermeister Hubert Böse (part... » mehr

Botschaft der rechtsextreme Partei "Der III. Weg": "Herrschende Fremdländer" kämen wohlbehütet über die kalten Wintermonate, während Deutsche auf deutschen Straßen frieden müssten. Archiv-Foto: dpa

15.11.2017

Thüringen

Soziale Botschaften der Extremen

Extremisten jeder politischen und gesellschaftlichen Richtung geben sich gerne als Kümmerer, als Menschen, die sich um die Schwachen der Gesellschaft sorgen. Oft steckt dahinter ein Strategie. Manchma... » mehr

Einen lebensfrohen musikalischen Auftakt mit weltweitem Horizont bereiteten die Künstler der Initiative "Black & White" unter Leitung von Wolfgang Lieberknecht (rechts) der Konferenz. Fotos (2): Werner Kaiser

22.10.2017

Bad Salzungen

Praktizierte Demokratie wirkt Rechtsextremismus entgegen

Workshops, eine Ausstellung und Vorträge umfasste die Demokratiekonferenz des Wartburgkreises. » mehr

16.10.2017

Thüringen

Thüringer sind zufrieden und unzufrieden zugleich

Die Menschen im Freistaat nehmen ihre Lage äußerst zwiespältig wahr. Einerseits zeigt der Thüringen-Monitor, dass die meisten von ihnen zufrieden mit ihrem Lebensstandard sind. Anderseits blicken sie ... » mehr

Verhaltene Freude bei Tankred Schipanski und seiner Frau Stefanie. Erst kurz vor 21 Uhr wird gratuliert. Mit knapper Mehrheit vor dem AfD-Kandidaten zu liegen, der eigentlich gar keinen Wahlkampf betrieben hat, das schmerzt doch ein wenig. Schipanski hält die Thüringer AfD für rechtsradikal. Fotos (2):Heckel, (5) privat

24.09.2017

Ilmenau

Verhaltener Jubel bei Tankred Schipanski, AfD zieht durch, Petra Heß unterliegt

Der Wahlabend glich einer Zitterpartie. Gab es die Jahre zuvor ein Duell zwischen Tankred Schipanski (CDU) und Petra Heß (SPD), so wirkten die Altparteien nach dem Durchmarsch der AfD gelähmt. » mehr

iris gleicke

07.09.2017

Thüringen

Gleickes Plan für die Zeit danach? Ausschlafen

Nach 27 Jahren tritt die Schleusingerin Iris Gleicke nicht mehr für die Wahl zum Bundestag an. Nicht, aus Sorge, nicht mehr gewählt zu werden, wie sie versichert. Sie hält die Zeit zum Ausstieg einfac... » mehr

Kindergarten-Kinder mit Gummistiefeln

30.08.2017

Familie

Wenn Kinder Hakenkreuze malen - Rechtsextremismus in Kitas

Kindergärten sind ein Spiegel der Gesellschaft. Rassismus und Diskriminierung zeigen sich auch in diesem geschützten Raum. Wie sollen Erzieher reagieren? Damit befasst sich eine Tagung. » mehr

Die Wette gilt: Der OB Jens Triebel mistet aus und Manuela Habelt liest.

13.08.2017

Suhl

Deftige Taufe für neue Aktion, die viele am Rad drehen lässt

Auch wenn mit "Suhl dreht am Rad" eine neue Aktion Premiere feiert, auf diese Art von Taufe hätten alle Beteiligten gern verzichtet. Dennoch gehen etwa 50 Suhler und Gäste an den Start. » mehr

Setzt darauf, 2019 mit der CDU wieder in die Regierungsverantwortung zu kommen: Partei und Fraktionschef Mike Mohring. Foto: dpa

09.08.2017

Thüringen

"Lautes Schreien auf dem Marktplatz reicht nicht"

Im Streit um die Gebietsreform haben interne Widersacher bei Rot-Rot-Grün der Thüringer CDU ihr Haupt-Thema quasi weggeschnappt. » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

19.07.2017

Thüringen

AfD-Mann aus Sachsen beklatscht Rechtsrock in Themar

Die Thüringer AfD hat zuletzt verzweifelt versucht, sich vom Rechtsrock-Konzert in Themar zu distanzieren. Ein Parteifreund aus Sachsen macht es nun ganz anders. » mehr

Die Bürger einer Stadt positionieren sich: Die Themarer wenden sich gegen rechtsextremes Gedankengut. Foto: dpa

18.07.2017

Hildburghausen

Respekt, Solidarität und der Ruf nach intensiver Zusammenarbeit

Der Protest der Stadt Themar gegen das Rechtsrock-Konzert findet Zustimmung und Anerkennung. Themars Bürgermeister Hubert Böse fordert die Lokalpolitiker im Landkreis auf, eine gemeinsame Strategie zu... » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

Aktualisiert am 16.07.2017

Thüringen

Die zwei Lektionen von Themar

Nicht einmal 3.000 Einwohner leben in Themar. Nun ist die Stadt Festivalort für etwa doppelt so viele Neonazis geworden. Die Stimmung während des Konzerts war ebenso von Stolz auf die Proteste dagegen... » mehr

06.07.2017

Thüringen

Junge Union: Rot-Rot-Grün nimmt Kampf gegen die AfD nicht ernst

Erfurt - Die bisherige stellvertretende AfD-Landessprecherin Steffi Brönner ist aus Protest gegen rechtsextreme Strömungen in ihrer Partei zurückgetreten. » mehr

Steffi Brönner

Aktualisiert am 05.07.2017

Thüringen

Höcke-Vize geht und bescheinigt AfD rechtsnationalen Trend

Sie sagt, bestimmte Entwicklungen in der AfD könne sie nicht mehr mittragen. Mit Steffi Brönner legt ein Mitglied der Thüringer Führungsmannschaft ihr Parteiamt nieder - und übt erstmals öffentlich Kr... » mehr

Auch hinter der Bühne ist die Gebietsreform ein Aufreger. Das Foto zeigt die Linke-Landtagsabgeordneten Frank Kuschel (2.v.l.) und Steffen Harzer (M.) in der Diskussion mit Coburgs SPD-Landrat Michael Busch. Fotos: camera900.de

21.06.2017

Sonneberg/Neuhaus

Voigt unterstellt, Eskalation war gewollt

Auch im Nachgang des Auftritts von Frank Kuschel zur Montagsdemo wird kräftig geholzt. Der Stadtchef rügt gezielte Provokationen des Linke-Politikers und mutmaßt über Stasi-Methoden. » mehr

Stephan Kramer.

16.05.2017

Bad Salzungen

Thüringer Verfassungsschutz: "Wir sind gute Roulettespieler"

Hat der Thüringer Verfassungsschutz aus der NSU-Affäre gelernt und wie hoch ist die Gefährdungslage im Freistaat? Die Analyse des Verfassungsschutzpräsidenten war ernüchternd. » mehr

Die Veranstaltungen im Hochhaus-Club sind immer gut besucht, wie hier am gestrigen Mittwoch Foto: b-fritz.de

03.05.2017

Ilmenau

Der Hochhaus-Club ist eine wichtige Stütze fürs Wohngebiet

Im Erdgeschoss des Hochhauses am Stollen hat der Verein "Frau aktiv" seine Räumlichkeiten. Der Hochhaus-Club ist für viele Bewohner des Wohngebiets ein wichtiges Zentrum. » mehr

Helga Jürgens vom Bund Deutscher Kriminalbeamter: "Aus kriminalpolizeilicher Sicht ist ein Einwanderungsgesetz überfällig." Archiv-Foto: dpa

13.04.2017

Thüringen

Ausländerkriminalität ist kein Tabuthema mehr

Die Thüringer Innenpolitik sucht nach dem richtigen Umgang mit der gestiegenen Ausländerkriminalität. Kriminalbeamte fordern Offenheit, ohne als rechtsradikal abgestempelt zu werden. » mehr

Abgesichert von starken Polizeikräften schob sich der Zug mit rund 60 Teilnehmern durch die Sonneberger Innenstadt.

Aktualisiert am 03.04.2017

Sonneberg/Neuhaus

Kritik an Pfefferspray-Einsatz gegen Demonstranten

Mit Pfefferspray ist die Polizei in Sonneberg gegen Demonstranten vorgegangen, die sich einem Aufmarsch der rechtsextremen Thügida entgegengestellt hatten. Die Polizei ermittelt nun in eigenen Kreisen... » mehr

28.03.2017

Sonneberg/Neuhaus

Bündnis gegen Rechts ruft zu Gegendemo auf

Nachdem die rechtsextreme Thügida für kommenden Freitag, 31. März, eine Kundgebung auf dem Piko-Platz angekündigt hat, gibt es auch eine offizielle Gegenveranstaltung. » mehr

Solidarische Studenten

03.02.2017

Ilmenau

Solidarische Studenten

Es dauerte keine Stunde, da waren die Baklava im BC-Studentencafé am Freitag verkauft. Stefan Heyder und Valentina Wenzel konnten nur noch einen leeren Teller vorzeigen. » mehr

Arabisches Geschäft in Ilmenau mit rechten Symbolen beschmiert

01.02.2017

Ilmenau

Arabisches Geschäft in Ilmenau mit rechten Symbolen beschmiert

Ilmenau - Ein Geschäft für arabische Spezialitäten in der August-Bebel-Straße ist in der Nacht zu Dienstag mit rechtsradikalen Symbolen und Parolen beschmiert worden. » mehr

09.01.2017

Thüringen

Betrunkener Jugendlicher zieht grölend, schießend und randalierend durch Ort

Ein betrunkener 18-Jähriger ist am Sonntagabend durch Magdala (Weimarer Land) gezogen und hat dabei rechtsradikale Parolen gegrölt. » mehr

29.12.2016

Thüringen

Verein besorgt über steigende Zahl von Rechtsrock-Konzerten

Erfurt - Der Verein Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus (Mobit) zeigt sich angesichts der steigenden Zahl von Rechtsrock-Konzerten in Thüringen besorgt. » mehr

15.12.2016

Thüringen

Übergriff in Sömmerda sorgt für Streit unter Linken

In Sömmerda haben mehrere Männer Flüchtlinge durch die Stadt gehetzt. Dabei sollen sie ausländerfeindliche Parolen gerufen haben. Der Bürgermeister kann daran nichts Fremdenfeindliches erkennen. Er is... » mehr

Der Soziologe Matthias Quent: "Entfesselte Ressentiments." Foto: ari

13.12.2016

Thüringen

"Hass ist dann doch nicht der richtige Begriff"

Erst die Dokumentationsstelle für Menschenrechte, demnächst eine Enquete-Kommission zum Rassismus: Rot-Rot-Grün gibt sich alle Mühe, die Art und Weise zu verändern, in der in Thüringen über Gefahren f... » mehr

25.11.2016

Thüringen

Gauland hätte Höcke gerne im AfD-Spitzenteam

Die AfD ist sich sicher: Ende nächsten Jahres sitzen wir im Bundestag. Der frühere CDU-Staatssekretär Gauland hat sein Auge auf die Außenpolitik geworfen. Für die Verteidigung des «Völkischen» fühlt s... » mehr

08.11.2016

Thüringen

"Thüringen Monitor": Jeder zweite Thüringer ist fremdenfeindlich

Erfurt - Jeder zweite Thüringer ist einer Studie zufolge fremdenfeindlich eingestellt. Trotz der deutlich gestiegenen Zahl von Flüchtlingen im vergangenen Jahr seien es aber nicht mehr geworden. » mehr

08.11.2016

Thüringen

Durchsuchungen bei mutmaßlichen Südthüringer Bandenmitgliedern

Erfurt - Wohnungen von mutmaßlichen Mitgliedern einer verbotenen rechtsradikalen Vereinigung haben Ermittler des Thüringer Landeskriminalamtes (LKA) in Südthüringern durchsucht. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".