RECHTSEXTREMISTEN

13.08.2018

Schlaglichter

Tausende stellen sich in Washington Rechten entgegen

Zum Jahrestag der tödlichen Proteste in Charlottesville haben sich in Washington Tausende Demonstranten einer verschwindend geringen Zahl von Rechtsextremisten entgegengestellt. » mehr

12.08.2018

Schlaglichter

Rechtsextremisten versammeln sich in Washington

Zum Jahrestag der Proteste in Charlottesville haben sich Rechtsextremisten für eine Demonstration in Washington versammelt. Sie wurden von Polizisten von der U-Bahn zum Ort der Demo vor dem Weißen Hau... » mehr

Proteste in Charlottesville

13.08.2018

Brennpunkte

USA: Tausende demonstrieren gegen Rechtsextremisten

Rechtsextremisten mobilisieren für einen Aufmarsch vor dem Weißen Haus, ausgerechnet am Jahrestag der Proteste von Charlottesville. Am Ende sind die Straßen voll - mit Gegendemonstranten. Deren Protes... » mehr

Proteste in Charlottesville

12.08.2018

Brennpunkte

Ivanka Trump: Kein Platz für Rassismus und Neonazismus

Nach den tödlichen Protesten von Charlottesville war US-Präsident Trump vorgeworfen worden, sich nicht klar von rechtsextremer Gewalt zu distanzieren. Jetzt bezieht seine Tochter Ivanka Position - vor... » mehr

12.08.2018

Schlaglichter

Rechte demonstrieren an Jahrestag von Charlottesville

Amerikanische Rechtsextremisten wollen am Jahrestag der tödlichen Proteste in Charlottesville heute vor dem Weißen Haus demonstrieren. Bei der Demonstration «Vereint die Rechte» in Charlottesville war... » mehr

Hans-Georg Maaßen

11.08.2018

Brennpunkte

Verfassungsschutz entwaffnet Hunderte «Reichsbürger»

«Reichsbürger» und «Selbstverwalter» lehnen die Bundesrepublik vehement ab. Verfassungsschutzpräsident Maaßen sieht Fortschritte im Kampf gegen die Waffennarren unter ihnen - ihre Zahl ist unter 1000 ... » mehr

Martina Renner.

01.08.2018

Thüringen

Zehntausende stehen auf Feindeslisten von Neonazis

Abertausende Menschen stehen nach Erkenntnissen der Bundesregierung auf "Feindeslisten" von Rechtsextremen - viel mehr als bislang bekannt. » mehr

19.07.2018

Thüringen

Unbekannte verprügeln 16-Jährigen mit afghanischer Herkunft

Drei Unbekannte haben in Kahla (Saale-Holzland-Kreis) einen 16 Jahre alten Deutschen mit afghanischer Herkunft verprügelt. » mehr

08.07.2018

Ilmenau

Protest gegen Versammlung von Rechtsradikalen in Kirchheim

Kirchheim - Über 110 Menschen protestierten in Kirchheim (Ilm-Kreis) nach Polizeiangaben gegen eine Versammlung der rechtsradikalen Kleinpartei "Der III. Weg". » mehr

04.07.2018

Thüringen

Sicherheitsbehörden: Vier Bürgerwehren in Thüringen aktiv

Erfurt - Nach Einschätzung des Thüringer Innenministeriums sind in Thüringen vier Bürgerwehren aktiv - eine weniger als noch vor einem Jahr. » mehr

Teilnehmer des Rechtsrock-Konzerts in Themar. dpa

29.06.2018

Thüringen

Expertin: Nächstes Rechtsrockkonzert könnte Tausende Besucher zählen

Es ist noch keine vier Wochen her, da waren Neonazis aus allen Teilen Deutschlands und Europas nach Themar gekommen, um ein Rechtsrock-Konzert zu besuchen. Nun gibt es Pläne für ein weiteres großes Fe... » mehr

Ein Richterhammer

28.06.2018

Thüringen

Landgericht verurteilt Rechtsextremen wegen Volksverhetzung

Der Südthüringer Rechtsextreme Tommy Frenck Ein ist vom Landgericht Meiningen wegen Volksverhetzung verurteilt worden. » mehr

Mit Kontakten zum neuen Eigentümer? Tommy Frenck. Foto: ari/Archiv

16.06.2018

Thüringen

Nach Rechtsrock: Brauerei geht gegen Neonazi vor

Das Rechtsrock-Konzert in Themar vom vergangenen Wochenende wird noch eine Weile für Diskussionen und Schriftwechsel sorgen. Nun auch zwischen einem der führenden Rechtsextremen und einem Bierherstell... » mehr

Festivalbesucher

08.06.2018

Thüringen

Ein Desaster

Die Proteste gegen das zweitägige Neonazi-Festival in Themar haben begonnen. Überschattet wird ihr Auftakt allerdings durch die Niederlagen der Behörden vor Gericht im Streit mit den Rechtsextremen. S... » mehr

Als Jugendlicher auf der Suche nach Anerkennung gewesen: Der Angeklagte Carsten S. im NSU-Prozess.

03.05.2018

NSU-Prozess

NSU-Waffenlieferant: Reue, Geständnis - jetzt Freispruch?

Nach Beate Zschäpe sind jetzt reihum die Verteidiger der anderen Angeklagten im NSU-Prozess mit ihren Plädoyers an der Reihe. Als erste waren die Verteidiger von Carsten S. dran - er ist als einziger ... » mehr

14.03.2018

Sonneberg/Neuhaus

Rechtsrock-Konzert im "Waldhaus" unterbunden

Sonneberg - Musik als Transportmittel von politischer Hetze zu nutzen, unter dieser Praxis von Rechtsextremen hatte im vergangenen Jahr vor allem Themar zu leiden. » mehr

Richterhammer

23.02.2018

Thüringen

Neonazi und Ex-V-Mann Tino Brandt vor Gericht

Gera - Der Thüringer Rechtsextremist und Ex-V-Mann des Verfassungsschutzes, Tino Brandt, muss sich im Frühjahr erneut vor Gericht verantworten. » mehr

muskeln

12.02.2018

Thüringen

Warnungen vor dem rechtsextremen Muskelaufbau

Gibt es rechtsextreme Sportgruppen in Thüringen? Die Einschätzungen dazu gehen auseinander - und zeigen doch, dass Thüringer Rechtsextreme in der Kampfsportszene recht aktiv sind. » mehr

Im vergangenen Oktober besuchte auch Innenminister Georg Maier Themar und schloss sich den Protesten gegen die Rechtsrock-Konzerte an. Foto: ari/Archiv

09.02.2018

Thüringen

Rechtsrock, Widerstand, Staat - Versagen?

Nach einer Podiumsdiskussion ist eine Debatte über angebliches Versagen des Staates im Umgang mit Rechtsrock entbrannt. Deren Hintergründe sagen - jenseits der Rechthaberei - viel darüber aus, warum e... » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

22.01.2018

Thüringen

Ministerium will Hürden für Rechtsrockkonzerte erhöhen

Das Innenministerium will weiter die Hürden für Rechtsrockkonzerte in Thüringen erhöhen. Innenminister Georg Maier kündigte einen entsprechenden Gesetzentwurf an. Dieser sei bereits in Arbeit. » mehr

Mit Kontakten zum neuen Eigentümer? Tommy Frenck. Foto: ari/Archiv

13.12.2017

Thüringen

Führersalat in Suhl? Rechtsextreme übernehmen Pizzeria

Zahlreiche Immobilien in Thüringen sind bereits in den Händen von Rechtsextremen; gerade im Süden des Landes. Nun soll auch eine bekannte Pizzeria in Suhl von einem Mitglied der rechten Szene übernomm... » mehr

Interview: Hubert Böse.

05.12.2017

Thüringen

"Alleingelassen haben wir uns nicht gefühlt"

Erfurt/Themar - Die Initiative gegen Rechtsrock-Konzerte "Kein Platz für Nazis - Themar bleibt bunt!" hat den Thüringer Demokratiepreis erhalten. Themars ehrenamtlicher Bürgermeister Hubert Böse (part... » mehr

Botschaft der rechtsextreme Partei "Der III. Weg": "Herrschende Fremdländer" kämen wohlbehütet über die kalten Wintermonate, während Deutsche auf deutschen Straßen frieden müssten. Archiv-Foto: dpa

15.11.2017

Thüringen

Soziale Botschaften der Extremen

Extremisten jeder politischen und gesellschaftlichen Richtung geben sich gerne als Kümmerer, als Menschen, die sich um die Schwachen der Gesellschaft sorgen. Oft steckt dahinter ein Strategie. Manchma... » mehr

Proteste gegen Neonazi-Konzert in Themar

31.10.2017

Thüringen

Rechtsextreme verhöhnen Themar nach neuem Konzert

Mit horrenden Geldforderungen haben die Veranstalter der rechtsextremen Konzerte in Themar (Kreis Hildburghausen) auf Überlegungen der Kommune reagiert, mit einem Grundstückskauf die Veranstaltungen z... » mehr

Proteste gegen Neonazi-Konzert in Themar

29.10.2017

Hildburghausen

Superhelden gegen mehr als 1000 Neonazis

Kostümiert und mit bunten Luftballons haben Menschen in Themar gegen das dritte Rechtsrock-Konzert in diesem Jahr in der Stadt im Landkreis Hildburghausen demonstriert. So kreativ war der Protest gege... » mehr

Rechtsrock in Themar Archiv: Belagerungszustand Mitte Juli 2017: Zu den rechtsgerichteten Konzerten im thüringischen Themar kamen mehrere Tausend Personen.

27.10.2017

Thüringen

Nur wenige Sieg-Heil-Rufer identifiziert – Forderung nach TÜV-Kontrollen

Im Sommer hatten zahlreiche Neonazis während eines Rechtsrock-Konzerts in Themar den Hitler-Gruß gezeigt. Die Polizei konnte bislang erst einen kleinen Teil von ihnen identifizieren. » mehr

Ein Protestzug gegen das Rechtsrockkonzert, das am vorigen Samstag in Themar stattfand. Fotos (2): frnkphoto.de.de

21.10.2017

Thüringen

Enttäuschung und Entsetzen in Themar

In Themar steht ein weiteres Rechtsrock-Konzert bevor. Die Menschen im Ort fühlen sich inzwischen mehr denn je vom Land im Stich gelassen; umso mehr, weil so viele Landespolitiker ihnen im Sommer Hilf... » mehr

"Natürliche Härte, geboren im Osten" - dieser Spruch war auf einer Demonstration in Bautzen zu entdecken. Er steht recht deutlich für ein Lebensgefühl, das Parteien wie der AfD in ihrem Wahlkampf in die Karten gespielt hat. Foto: dpa

26.09.2017

Thüringen

Die Mär vom verbitterten Ost-Mann?

Nach dem Wahlergebnis wird analysiert. Dabei steht jetzt die Frage im Mittelpunkt, woher die vielen Stimmen für die AfD vor allem im Osten kommen. Auch Thüringen ist da keine Ausnahme. » mehr

Mike Mohring

26.09.2017

Thüringen

Grübeln in der CDU über die Schmuddelkinder

Die AfD ist auch in Thüringen großer Gewinner der Bundestagswahl. In der Landespolitik wird sie bisher meist ausgegrenzt. » mehr

28.08.2017

Klartext

Gefährlich

Die jüngsten Äußerungen Alexander Gaulands kommentiert Christoph Witzel im "Klartext": "Wer am 24. September sein Kreuzchen tatsächlich bei dieser sogenannten „Alternative“ macht, der macht sich mit R... » mehr

Rechtsrock in Themar Archiv: Belagerungszustand Mitte Juli 2017: Zu den rechtsgerichteten Konzerten im thüringischen Themar kamen mehrere Tausend Personen.

Aktualisiert am 04.08.2017

Thüringen

An Korrespondenz nichts auszusetzen

Hat ein Mitarbeiter der Versammlungsbehörde des Landkreises Hildburghausen in einem unangemessen vertraulichen Ton mit dem Rechtsextremen Tommy Frenck » mehr

Polizisten vor dem Zelt am Wochenende in Themar. Foto: frankphoto.de

01.08.2017

Thüringen

Zelt für Rechtsrock: Verleih will nichts gewusst haben

Rechtsrock-Konzerte wie in Themar finden auch statt, weil nicht alle Unternehmen sich weigern, mit Neonazis Geschäfte zu machen. Oder Firmen gar nicht wissen, mit wem sie sich einlassen. » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

30.07.2017

Hildburghausen

Protest gegen Rechtsrock in Themar - weitere Konzerte möglich

Zum zweiten Mal in diesem Monat haben sich Anhänger der rechten Szene in Themar versammelt. Und einmal mehr boten am Samstag mehrere hundert Menschen dem Szenetreffen Paroli. » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

Aktualisiert am 30.07.2017

Hildburghausen

Neonazis in Themar: Protest ist noch sichtbarer geworden

Dem zweiten Rechtsrock-Konzert in Themar innerhalb von zwei Wochen haben sich wieder Hunderte Menschen entgegen gestellt. Die Neonazis kündigen an, auch in den kommenden Jahren wieder kommen zu wollen... » mehr

Neonazis In Thüringen sind rechtsextreme Strukturen ziemlich ausgeprägt.

27.07.2017

Hildburghausen

Zweites Neonazi-Konzert in Themar - mit Gegendemonstrationen

Zuletzt feierten 6000 Rechtsgesinnte in Südthüringen. Die Bilanz: Bedrohung, Körperverletzung, Hitlergruß. Am Samstag kommen die Rechten schon wieder - auch ihre Gegner. » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

19.07.2017

Thüringen

AfD-Mann aus Sachsen beklatscht Rechtsrock in Themar

Die Thüringer AfD hat zuletzt verzweifelt versucht, sich vom Rechtsrock-Konzert in Themar zu distanzieren. Ein Parteifreund aus Sachsen macht es nun ganz anders. » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

Aktualisiert am 16.07.2017

Thüringen

Die zwei Lektionen von Themar

Nicht einmal 3.000 Einwohner leben in Themar. Nun ist die Stadt Festivalort für etwa doppelt so viele Neonazis geworden. Die Stimmung während des Konzerts war ebenso von Stolz auf die Proteste dagegen... » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

16.07.2017

Thüringen

Drei Personen landen während Rechtsrock in Polizeigewahrsam

Die Prognose der Sicherheitsbehörden hat sich am Ende als sehr zutreffend erwiesen. Zum Rechtsrock-Konzert nach Themar kamen weit mehr 5.000 Männer und Frauen. Mehrere hundert Menschen demonstrierten ... » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

15.07.2017

Thüringen

Polizei registriert erste mutmaßliche Straftaten bei Rechtsrock

Hunderte Menschen protestieren in Themar gegen ein riesiges Neonazi-Konzert. Der kleine Ort im Landkreis Hildburghausen erhält viel Lob dafür, wie der Protest organisiert ist. Bislang ist es zu keinen... » mehr

Widerstand

Aktualisiert am 15.07.2017

Thüringen

Themar ist mit den Neonazis nicht alleine

Das sonst so verschlafene Werrastädtchen mit seinen kaum 3000 Einwohnern wird am Samstag im Ausnahmezustand sein. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu. » mehr

Teilnehmer des Rechtsrock-Festivals "Rock für Deutschland" sitzen am 1. Juli in Gera auf dem Veranstaltungsplatz. Archivfoto: dpa

10.07.2017

Thüringen

Behörden rechnen mit 5000 Neonazis zum Rechtsrock-Konzert

Im vergangenen Jahr waren bereits mehrere Tausend Rechtsextreme zu einem Hass-Konzert in den Landkreis Hildburghausen gekommen. Die Neuauflage des Festivals dürfte nach Einschätzung der Sicherheitsbeh... » mehr

Rechtsextreme Frankfurt (Oder)

07.07.2017

Thüringen

Neonazi-Aufmärsche:Landesregierung will Versammlungsrecht ändern

Rechtsextreme Aufmärsche am 9. November, dem Jahrestag der antijüdischen Nazi-Pogrome von 1938, haben in Thüringen Protest ausgelöst. Nun sollen solche Demonstrationen per Gesetz erschwert werden. » mehr

Angespannt: Innenminister Poppenhäger am Dienstag im Gerichtssaal. Foto: dpa

05.07.2017

Thüringen

Poppenhäger: 40 Prozent mehr rechtsextreme Straftaten als im Vorjahr

Thüringens Innenminister Holger Poppenhäger beklagt einen Anstieg rechtsextremer Straftaten im Freistaat. » mehr

Kinderpostermalaktion gegen die Konzerte der Rechtsextremen in Themar. Foto: frankphoto.de

03.07.2017

Thüringen

Demos gegen Rechtsrock in Themar und Gera

Themar, Gera, Erfurt: Hunderte Thüringer protestierten am Wochenende gegen Rechtsextreme. Das Nazi-Rockkonzert in Gera konnten sie nicht verhindern. » mehr

Im Fokus der Medien: Hagen Caspari, Geschäftsführer der Weißbachtal Agrar GmbH, Themars Bürgermeister Hubert Böse und Landrat Thomas Müller.

28.06.2017

Hildburghausen

Themar macht mobil gegen Rechts:"Sie haben hier nichts verloren"

Die Signale werden lauter, der Widerstand wächst weiter: Themar macht ununterbrochen und zunehmend verstärkt mobil gegen die im Juli geplanten Rechtsrock-Konzerte auf zwei Wiesen nahe der Stadt. Viele... » mehr

Die alte Glaswerkstatt am Haselbacher Ortseingang war eines von bundesweit 14 Objekten, die bei der Aktion durchsucht wurden.

23.06.2017

Sonneberg/Neuhaus

Rechte Splittergruppe wähnt sich im Endkampf gegen den Staat

In Haselbach stürmten Spezialkräfte der Polizei am frühen Freitagmorgen zwei Häuser. Mindestens ein Beamter wurden dabei verletzt. Gesucht wurde nach Waffen - es besteht der Verdacht, Rechtsextreme hä... » mehr

Razzia in Haselbach Haselbach

Aktualisiert am 23.06.2017

Thüringen

Waffenfunde bei Razzia in Neonazi-Szene und Festnahmen

Rechtsextreme einer international tätigen Gruppe sollen sich in Thüringen zu Ausbildungscamps mit Waffen getroffen haben. Laut Szenekennern handelt es sich um die «Europäische Aktion». Nun haben Spezi... » mehr

Warten auf Einlass bei einem Rechtsrock-Konzert 2009 in Gera. Die rechte Musikszene hat sich längst in Thüringen eingerichtet. Foto: dpa/Archiv

07.06.2017

Thüringen

Wo die Rechten gern ihre Musik hören

Beobachter sind besorgt: Die rechte Musikszene hat sich in Thüringen eingerichtet. Das liegt nicht nur an der zentralen Lage des Landes. Die Polizei hat darauf reagiert. » mehr

Etwa anderthalb Jahre dauerte der Prozess um den Überfall auf die Kirmesgesellschaft in Ballstädt. Foto: dpa

25.05.2017

Thüringen

Ballstädt-Prozess: Harte Widersprüche

Der Ballstädt-Prozess vor dem Landgericht Erfurt ist zu Ende - und damit ein Verfahren, bei dem der harte Kern der rechten Szene Thüringens auf der Anklagebank saß. Die verhängten Haftstrafen sind oft... » mehr

Stephan Kramer.

16.05.2017

Bad Salzungen

Thüringer Verfassungsschutz: "Wir sind gute Roulettespieler"

Hat der Thüringer Verfassungsschutz aus der NSU-Affäre gelernt und wie hoch ist die Gefährdungslage im Freistaat? Die Analyse des Verfassungsschutzpräsidenten war ernüchternd. » mehr

Veranstaltungsort: Auf diesen beiden Flurstücken vor Themar aus Richtung Hildburghausen kommend, soll am 17. Juli eine Großveranstaltung Rechtsextremer stattfinden. Foto: frankphoto.de

11.05.2017

Hildburghausen

"Ich hätte die Veranstaltung am liebsten gar nicht"

Im vorigen Jahr nahmen laut Polizeiangaben zirka 3500 Rechtsextreme an einem Treffen in der Stadt Hildburghausen teil. Für den 15. Juli ist eine ähnliche Zusammenkunft mit Musik ebenfalls im Landkreis... » mehr

09.05.2017

Thüringen

Rechtsrock: Keine guten Vorzeichen für Hildburghausen

Die diesjährige Saison der rechtsextremen Musikfestivals ist eröffnet. Und deren Auftakt in Nordthüringen lässt nichts Gutes erwarten; gerade nicht für ein großes Rechtsrock-Konzert, das im Sommer wie... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".