Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

RECHTE GEWALT

demo erfurt

01.08.2020

Thüringen

Hunderte bei Demonstration gegen rechte Gewalt in Thüringen

Erfurt - Gegen Rechtsextremismus und Übergriffe der rechten Szene haben am Samstag mehrere Hundert Menschen in Erfurt demonstriert. » mehr

Razzia

03.03.2020

Brennpunkte

Schlag gegen Rechts in vier Bundesländern

Die Staatsanwaltschaft Flensburg durchsucht Wohnungen mutmaßlicher Rechtsextremisten in mehreren Bundesländern. Einer der Beschuldigten ist wohl kein Unbekannter in der Szene. » mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin

06.08.2020

Brennpunkte

Berliner Staatsanwalt gegenüber Rechten befangen?

Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft zieht die Ermittlungen zur rechtsextremistischen Anschlagserie in Neukölln an sich. Es steht ein gravierender Verdacht im Raum. Deswegen wird der Ruf laut, die V... » mehr

Laschet in Yad Vashem

01.03.2020

Brennpunkte

Laschet: Schäme mich für Antisemitismus und Rassismus

Es ist der erste Besuch des NRW-Ministerpräsidenten, nachdem er seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz bekanntgegeben hat. In Jerusalem findet Armin Laschet starke Worte gegen Antisemitismus und Rassism... » mehr

Herrmann für harte Strafen

03.11.2019

Brennpunkte

Bestürzung nach Morddrohungen gegen Özdemir und Roth

Die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth haben laut einem Medienbericht Morddrohungen erhalten - mutmaßlich von Rechtsextremisten. Bayerns Innenminister spricht von einem Angriff auf die Demo... » mehr

Claudia Roth

02.11.2019

Brennpunkte

Bericht: Rechtsextremisten drohen Özdemir und Roth mit Tod

Im vergangenen Jahr sind Politiker und Behördenvertreter rund 1250 Mal Opfer politisch motivierter Straftaten geworden. Auch aktuell kursieren Todesdrohungen von Rechtsextremen. Diesmal trifft es Spit... » mehr

Amoklauf am Olympia-Einkaufszentrum in München

25.10.2019

Brennpunkte

Ermittler: Münchner Amoklauf war rechtsradikal motiviert

Lange sorgte die Bewertung der Motive für den Münchner Anschlag von 2016 für heftige Debatten: Eine rassistische Tat oder persönliche Rache eines 18-Jährigen für Kränkungen? Nach jahrelangen Ermittlun... » mehr

Angela Merkel

21.10.2019

Wirtschaft

Merkel für Stärkung von Tarifverträgen - DGB feiert Jubiläum

Es sind mehr als weiße Flecken: Viele Arbeitnehmer in Deutschland genießen nicht den Schutz von Tarifverträgen. Die Gewerkschaften wollen dies ändern - und bekommen zum Geburtstag des DGB Zuspruch. » mehr

Flagge zeigen

13.10.2019

Brennpunkte

Nach Terror in Halle: Tausende setzen ein Zeichen

Der antisemitische Terroranschlag von Halle hat Entsetzen ausgelöst. Vielerorts in Deutschland gehen die Menschen aus Protest gegen rechte Gewalt auf die Straße, viele mit Israel-Flaggen. Doch wie rea... » mehr

Demonstration in Hamburg

12.10.2019

Brennpunkte

Bürger setzen Zeichen gegen Antisemitismus und rechte Gewalt

Die Botschaft ist eindeutig: «Wir stehen in dieser schweren Stunde zusammen.» Nach dem Anschlag von Halle gehen mehrere tausend Menschen auf die Straße, um gegen rechten Terror zu demonstrieren. » mehr

Petra Köpping

22.08.2019

Brennpunkte

Morddrohung gegen sächsische Ministerin Köpping

Petra Köpping will sich von Morddrohungen nicht einschüchtern lassen. Dennoch: Die SPD-Politikerin aus Sachsen sieht hier eine neue Dimension des Hasses auf Mandatsträger erreicht. » mehr

Trauergottesdienst für Walter Lübcke

28.06.2019

Brennpunkte

Nach Mordfall Lübcke: Union will stärkeren Verfassungsschutz

Im Mordfall Lübcke gehen die Ermittlungen weiter, neben dem Tatverdächtigen sitzen nun zwei weitere Männer in U-Haft. Die Union im Bundestag will als Konsequenz nun den Verfassungsschutz stärken. Wird... » mehr

27.06.2019

Schlaglichter

Weitere Festnahmen im Mordfall Lübcke - Seehofer alarmiert

Im Mordfall Lübcke kommen immer neue Details an Licht, nun gab es zwei weitere Festnahmen. Innenminister Horst Seehofer nannte den Rechtsextremismus «brandgefährlich». Der Verfassungsschutz hat unterd... » mehr

Bewaffnet

27.06.2019

Brennpunkte

Zwei weitere Festnahmen und Waffenfunde im Mordfall Lübcke

Im Mordfall Lübcke kommen immer neue Details an Licht, nun gab es zwei weitere Festnahmen. Innenminister Seehofer nennt den Rechtsextremismus «brandgefährlich». Außenminister Maas setzt mit einer eige... » mehr

Joe Biden

25.04.2019

Brennpunkte

Joe Biden will Trump bei Wahl 2020 herausfordern

Monatelang hat Joe Biden das Land zappeln lassen. Nun verkündet der ehemalige Vize-Präsident offiziell seine Kandidatur für das Weiße Haus. In Umfragen schneidet der 76-Jährige bislang gut ab. Aber da... » mehr

Ilhan Omar

15.04.2019

Brennpunkte

Morddrohungen gegen muslimische Abgeordnete nach Trump-Tweet

Ilhan Omar hat zuletzt einige Schlagzeilen gemacht. Sie ist eine der ersten Musliminnen im US-Kongress und tat sich schon ein paar Mal mit streitbaren Aussagen hervor. US-Präsident Trump hat es seit l... » mehr

Ausschreitungen in Chemnitz

02.04.2019

Brennpunkte

Beratungsstellen registrieren mehr rechte Gewalt im Osten

Bei Opferberatungsstellen wurden in den ostdeutschen Bundesländern und Berlin 2018 mehr Fälle rechter Gewalt registriert als im Jahr zuvor. » mehr

demo eisenach

Aktualisiert am 16.03.2019

Thüringen

800 Menschen bei Demo gegen rechte Gewalt in Eisenach

Eisenach - Am Internationalen Tag gegen Rassismus haben sich in Eisenach Hunderte Menschen an einer Demonstration gegen rechte Gewalt beteiligt. » mehr

Gedenken an NSU-Opfer

27.09.2018

Brennpunkte

Bericht: Viel mehr Tote durch rechte Gewalt als anerkannt

Die Morde des NSU hat die Polizei erst sehr viel später als das erkannt, was sie wirklich waren: Verbrechen einer rechtsextremen Terrorgruppe. Laut einer Recherche von Journalisten sollen noch mehr re... » mehr

SPD-Chefin Andrea Nahles

24.09.2018

Hintergründe

Läuft es jetzt rund beim Regieren?

Ist nach dem Zoff vor dem nächsten Streit? Die Koalition will nun wieder normal regieren. Nicht alle glauben, dass der Kompromiss zu Maaßen nachhaltig Ruhe schafft bei Schwarz-Rot. » mehr

08.05.2018

Thüringen

Thüringer Regierung will umstrittene Todesfälle neu überprüfen lassen

Erfurt - Landtagspolitikerinnen der Koalitionsparteien fordern im Kampf gegen rechte Gewalt eine erneute Überprüfung umstrittener Todesfälle nach dem Vorbild Berlins und Brandenburgs. » mehr

Eine ebenso beklemmende wie wichtige Dokumentation rechtsextremistischer Gewalt in Thüringen zeigt die neue Ausstellung "Angsträume" im Museum am Gradierwerk, welche unter anderem mit einer Rede von Maik Klotzbach, Sprecher des Bündnisses gegen Rechts im Werratal, eröffnet wurde. Foto: Heiko Matz

15.11.2016

Bad Salzungen

"Angsträume" - alltägliche rechte Gewalt

Brutale Überfälle, antisemitische oder rassistische Beleidigungen auf offener Straße, rechte Hetzparolen und Aufrufe zur Gewalt gegen Flüchtlinge im Internet - all dies findet nicht nur irgendwo weit ... » mehr

18.07.2016

Thüringen

Opferberatung beklagt mehr rechte Gewalt in Thüringen

Erfurt - Die Opferberatung "ezra" beklagt erneut einen Anstieg rechter und rassistischer Gewalt in Thüringen. » mehr

11.04.2016

Sonneberg/Neuhaus

Mehr Drogen-Missbrauch und mehr rechte Gewalt

Der Blick in die Kriminalstatistik 2015 zeigt: Sonnebergs Polizisten hatten mehr Fälle zu beackern, erreichen aber bei der Aufklärung Spitzenwerte. » mehr

26.02.2016

Thüringen

Immer mehr rechte Gewalt in Thüringen

Die Opferberatungsstelle Ezra hat 2015 doppelt so viele rechtsradikal motivierte Angriffe gezählt wie im Vorjahr. Die AfD heize mit rassistischen Parolen das Klima an, hieß es. » mehr

28.11.2015

Thüringen

Überfall auf Kirmesfeier kommt am Mittwoch vor Gericht

Der brutale Überfall auf eine Kirmesfeier in Ballstädt im Februar 2014 entfachte eine neue Debatte über rechte Gewalt in Thüringen. Nun müssen sich 14 Männer und eine Frau dafür vor Gericht verantwort... » mehr

24.08.2015

Thüringen

Flüchtlingspolitik: Warum es keine schnellen Lösungen gibt

Suhl-Krawalle, rechte Gewalt in Sachsen, ständig steigende Zahlen: Das Flüchtlingsthema treibt die Politik auf Hochtouren. Welche Lösungsansätze gibt es? Ein Überblick. » mehr

21.08.2015

Thüringen

Gegen rechte Gewalt - Land plant eine Dokumentationsstelle

Thüringen ist das Heimatland der Terrorzelle NSU. Übergriffe durch Rechtsextreme sind hierzulande zudem keine Ausnahme. Den Kampf gegen Neonazis will Rot-Rot-Grün nun verstärkt auch wissenschaftlich f... » mehr

12.03.2015

Thüringen

Opferberater fürchten Zunahme rechter Übergriffe

Mehr als 50 Angriffe durch Rechtsextreme hat die Opferberatungs-Initiative ezra 2014 in Thüringen gezählt, mit mehr als 100 physisch oder psychisch Betroffenen. Der Blick der Helfer in die Zukunft fäl... » mehr

03.03.2015

Thüringen

Pläne für neue Erstaufnahme in Gera stoßen auf Widerstand

Gera - Gegen Pläne der Landesregierung, an Geras Stadtrand eine neue Erstaufnahmeunterkunft für Flüchtlinge zu schaffen, formiert sich Widerstand. » mehr

Volkhard Knigge

25.07.2014

Thüringen

Gedenkstätten-Direktor fürchtet mehr rechte Aktionen

Trotz einer intensiven gesellschaftlichen Debatte um rechte Gewalt im Nachgang des Auffliegens der Terrorzelle NSU treten Rechtsextreme in Deutschland weiter selbstbewusst auf. Einige warnen: zunehmen... » mehr

Karl Sidon wurde vor zehn Jahren von Rechten bewusstlos geschlagen und auf die Straße gelegt. Die Ausstellung im Rathaus erinnert auch an ihn. 	F.: br

10.01.2013

Ilmenau

In memoriam Karl Sidon

Lange geplant, nun ist sie bis 3. Februar im Arnstädter Rathaus zu sehen: die Ausstellung "Opfer Rechter Gewalt". » mehr

02.08.2012

Thüringen

Hauptakte zur Soko «Rechte Gewalt» vor sieben Jahren gelöscht

Erfurt - Das Thüringer Landeskriminalamt hat die Hauptakte zur Sonderkommission «Rechte Gewalt» bereits vor sieben Jahren gelöscht. » mehr

Jörg Geibert (CDU)

28.07.2012

Thüringen

Geibert wegen Pannen zunehmend unter Druck

Verschwundene Akten einer Sonderkommission "Rechte Gewalt" bringen den Innenminister in Not. Linke und Grüne fordern offen seinen Rücktritt. Die SPD zumindest indirekt. » mehr

24.02.2012

Ilmenau

Arnstadt: Bis Mittag war keine Flagge auf Halbmast

Arnstadt - Bundesweit wurde gestern der Opfer rechtsradikaler Gewalt gedacht. Doch bis kurz vor der Schweigeminute um 12 Uhr war in Arnstadt noch keine Flagge auf Halbmast gesetzt. » mehr

Sondersitzung

23.11.2011

Thüringen

Generalstaatsanwalt: Hinweise auf Terror-Trio 2002

Erfurt - Die Polizei hatte dem Thüringer Generalstaatsanwalt Hartmut Reibold zufolge schon im März 2002 Hinweise auf den Aufenthaltsort des gesuchten Terror-Trios in Chemnitz. Das gehe aus einem Akten... » mehr

25.07.2007

Thüringen

Pflastersteine treffen PDS-Büros fast schon im Wochentakt

Mindestens zwölf Mal innerhalb eines Jahres haben unbekannte Täter in ganz Thüringen Steine auf Büros der PDS/Linkspartei geworfen. Die Ermittler vermuten rechtsextreme Motive hinter der Anschlagsseri... » mehr

16.02.2009

Thüringen

„Schlimme Jagdszenen“ auf dem Rastplatz

Stadtroda/Jena – Rechtsextremisten haben am Samstagabend auf dem Rastplatz Teufelstal an der Autobahn 4 zwei Busse mit Gegnern des Neonazi-Aufmarschs in Dresden überfallen. » mehr

16.06.2010

Zella-Mehlis

56 Neonazi-Taten im Landkreis

Meiningen - Die Zahl politisch motivierter Straftaten im Landkreis Schmalkalden-Meiningen hat im vergangenen Jahr leicht zugenommen, die rechtsextremen Fälle überwiegen deutlich. » mehr

ru_Gottesdienst_250607

25.06.2007

Zella-Mehlis

Eintreten für ein friedliches Miteinander

Das war nicht irgendein Friedensgebet am Samstagvormittag in der Magdalenenkirche. Es war ein ganz besonderes, zu dem sich Frauen und Männer, Jung und Alt aufgemacht haben. Mit diesem Friedensgebet pr... » mehr

opferrechtergewalt3_210309

21.03.2009

Suhl/ Zella-Mehlis

Opfer, Täter, Zuschauer?

Suhl – Ein wenig bedrückt und traurig verließen die Jungen und Mädchen gestern Mittag das Neue Rathaus. Sozialpädagogin Birgit Gratz vom Bildungs-Centrum Südthüringen in Zella-Mehlis besuchte dort mit... » mehr

lh-rechtegewalt16neu_060309

06.03.2009

Suhl/ Zella-Mehlis

136 Schicksale, die aufrütteln

Suhl – Erschüttert, erschreckt, und fassungslos reagieren die Besucher der Ausstellung „Opfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland“. Ein seltsames Gemisch aus Gefühlen kommt im Betrachter der Portr... » mehr

ru-ausstellung_sw_020309

02.03.2009

Suhl/ Zella-Mehlis

Den Opfern einen Namen geben

Suhl – Ab kommenden Donnerstag ist die Wanderausstellung „Opfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland“ im Neuen Rathaus zu sehen. Sie wird um 17 Uhr im Beisein von Oberbürgermeister Jens Triebel, de... » mehr

Tafel.JPG

05.04.2009

Meiningen

Beeindruckende Ausstellung geht ins Herz

Meiningen. „Es ist unvorstellbar, was in deutschen Landen passiert. Man denkt, man lebt in einem gesetzlosen Land, wenn man sich die Ausstellung ansieht.“ So kommentierten die Besucher nahezu entsetzt... » mehr

30.03.2009

Hildburghausen

Im ZDF: Netzwerk gegen Gewalt

Hildburghausen/Schleusingen – Das bürgerliche Engagement demokratischer Kräfte in Schleusingen und Hildburghausen war dem ZDF am Sonntag n einen Beitrag in der Sendung „Sonntags – TV fürs Leben“ wert. » mehr

25.01.2008

Hildburghausen

Andere zum Hinschauen zwingen

Hildburghausen – Man könnte auf den ersten Blick meinen, die Aula der Joliot-Curie-Schule habe eine neue Tapete bekommen. Nah besehen wird schnell klar, dass es hier um alles andere als einen Tapetenw... » mehr

^