Lade Login-Box.

RAUCHSCHWALBEN

Anpassung an Klimawandel

23.07.2019

Wissenschaft

Vögel bei Anpassung an Klimawandel zu langsam

Vögel können sich zwar mit verschiedenen Strategien dem Klimawandel anpassen. Allerdings halten sie mit dessen Tempo kaum mit, so dass auch anpassungsfähige Arten wie Kohlmeise, Rauchschwalbe und Elst... » mehr

Junger Tigerhai

21.05.2019

Wissenschaft

Babyhaie fressen Sperlinge, Schwalben und Zaunkönige

Singvögel kennt man aus dem eigenen Garten. Doch manchmal müssen auch sie übers Meer. Nicht jedes Tier schafft diese Reise. Ein gefundenes Fressen für bestimmte Babyhaie. » mehr

Eine junge Elster

29.07.2019

Tiere

Der Klimawandel bedroht die Vogelwelt

Den in Deutschland heimischen Vögeln geht es nicht gut, denn zur Brutzeit ist oftmals nicht ausreichend Nahrung vorhanden. Eine Gefahr durch den Klimawandel sehen Forscher des Leibniz-Instituts besond... » mehr

Passionierter Hobbyornithologe: Horst Kirchner. Foto: Annett Spieß

29.03.2019

Bad Salzungen

Veränderungen in der Welt der Vögel in und um Immelborn

Seit seiner Kindheit beschäftigt sich Horst Kirchner mit der einheimischen Vogelwelt. In einem Vortrag stellte er jetzt beim Heimatverein Immelborn seine jahrelangen Studien und Forschungen vor. » mehr

Schwalbennest

19.03.2019

Tiere

Lehmpfützen als Nisthilfen für Schwalben

Ein Zuhause für gefährdete Schwalbenarten: Wer den Mehl- und Rauchschwalben den Nestbau erleichtern möchte, kann für sie Lehmpfützen anlegen. So geht's: » mehr

Schwalbe

12.07.2018

Tiere

Schwalben finden neue Brutplätze in den Städten

Schwalben suchen schon seit der Steinzeit die Nähe der Menschen. Ihre Nester bauen sie normalerweise in Scheunen und Ställen. Wenn sie keine finden, sind sie bei der Suche nach neuen Nistplätzen exper... » mehr

Nabu: Schwalben finden schwerer Brutstätten in Thüringen

23.05.2018

Thüringen

Nabu: Schwalben finden schwerer Brutstätten

Weil sich auch in Thüringen die Dörfer verändern, fällt es Schwalben immer schwerer, Nistplätze zu finden. Laut Nabu Thüringen geht der Bestand der Vögel seit Jahren zurück. Fehlende Brutstätten seien... » mehr

Rastende Rotkehlchen finden in naturnahen Gärten noch geeignete Nahrungstiere. Fotos (4): Klaus Schmidt

21.03.2018

Region

Ungewöhnlicher Vogelzug-Stau

Auffällig viele Zugvögel rasten in der Werraaue und im Moorgrund. Geschwächte Kiebitze suchen die Nähe der Menschen. » mehr

Die Weibchen vom Kiebitz erkennt man an der deutlich kürzeren Federhaube auf dem Kopf.

20.03.2018

Region

Ungewöhnlicher Vogelzug-Stau

Auffällig viele Zugvögel rasten in der Werraaue und im Moorgrund. Geschwächte Kiebitze suchen die Nähe der Menschen. » mehr

Jessica Winkler von der Unteren Naturschutzbehörde, Marianne Hermann von Nabu Henneberger Land und Bürgermeister Roland Rosenbauer freuen sich über die besondere Auszeichnung. Fotos: Zitzmann

16.03.2018

Region

Erste schwalbenfreundliche Gemeinde im Kreis

Mupperg darf sich über eine Auszeichnung freuen: Für den besonderen Schutz der Vögel verleiht der Nabu Titel und eine Plakette, die am neuen Schwalbenhaus angebracht wird. » mehr

Die Beutelmeise war von 1985 bis 2005 regelmäßiger Brutvogel in der Region. Dann nahm ihre Zahl ab und ihre auffälligen Beutelnester wurden kaum noch gefunden. Jetzt ist sie nur noch vereinzelter Durchzügler. Foto: Klaus Schmidt

16.11.2017

Region

Auch extreme Seltenheiten entdeckt

22 Vogelbeobachter aus der Wartburgregion trafen sich in der Naturschutzstation "Alte Warth" Gumpelstadt, um den Jahresbericht der Ornithologen in Empfang zu nehmen. » mehr

Norbert Bräuning vor seinem knapp sechs Meter hohen Turm in Metzels. Mit finanzieller Unterstützung des NABU-Kreisverbandes baute er das Schwalbenhotel und eröffnete es im Sommer 2010. Nur Gäste stellten sich bislang nicht ein. Foto: ob

15.10.2017

Meiningen

Schwalben bauen ihr Nest am liebsten selbst

Genauso, wie eine Schwalbe noch keinen Sommer macht, wird aus einem von Menschenhand errichteten Schwalbenturm nicht mir nichts dir nichts ein Schwalbenhotel. Ein Test beweist es. » mehr

zugvoegel stare

24.09.2017

Thüringen

Die Zugvögel packen wieder die Koffer

Am Himmel und auf Stromleitungen versammelt sich derzeit die Vogelwelt. Der September ist eine Zeit, in der viele Zugvögel in Thüringen zu beobachten sind. » mehr

Wohnung unterm Dach: In Seligenthal brüten viele Schwalben. Foto: Sascha Bühner

06.07.2017

Region

Schwalbenschwarm im Seligenthaler Luftreich

An Hartmut Kremmers Wohnhaus in Seligenthal geht es zu wie in einem Taubenschlag. Dutzende Piepmätze steuern ihre Nester an, füttern den Nachwuchs und schwirren wieder davon. Die kleinen Flieger sind ... » mehr

Die drei Nestlinge hatten mit etwa fünf Wochen das richtige Beringungsalter in Breitungen-Süd. Fotos (2): Klaus Schmidt

02.06.2017

Region

Der Herr der Ringe in luftiger Höhe in Aktion

In diesem Frühsommer hat Storchenfachmann Klaus Schmidt aus Breitungen bereits 22 Jungstörche in der Werraaue mit Hiddensee-Ringen gekennzeichnet. Auch in Breitungen blickte er in die ersten beiden Ne... » mehr

Die drei Nestlinge hatten mit etwa fünf Wochen das richtige Beringungsalter in Breitungen-Süd.

02.06.2017

Region

22 Jungstörche mit Hiddensee-Ringen gekennzeichnet

Ende Mai und Anfang Juni ist wieder Zeit der Störche. Klaus Schmidt aus Breitungen, seit 1969 ehrenamtlicher Storchenberinger der Vogelwarte Hiddensee, bekommt immer mehr zu tun. » mehr

Eine Freude für Frank Amend (l.): Die Möglichkeit für Schwalben, am und im Stall zu nisten, würdigt NABU-Chef Roland Burckhardt mit einer Plakette. Foto: fr

26.05.2017

Meiningen

Wo man die Schwalben stets erwartet

"In diesem Jahr mussten wir lange auf die Ankunft der Schwalben warten", sagt Frank Amend, Anlagenleiter in der Agrargenossenschaft Reichenhausen. Für den Betrieb gab es jetzt die Plakette "Schwalbenf... » mehr

Am Schwalbenturm Stedtlingen gibt es jetzt eine Infotafel über die gefährdeten Tiere. Ortsteilbürgermeister Silvio Diller (r.) freut sich darüber mit Egon und Ingrid Huneshagen. Die Jagdgenossenschaft unterstützte den Bau der Tafel.

04.07.2015

Meiningen

Herberge für Gäste aus der Sahara

Flinke Flieger, die pfeilschnell durch die Lüfte sausen, gehören in Stedtlingen zum Ortsbild: Das Dorf bietet den Mehlschwalben ein Zuhause. » mehr

Unter anderem mit künstlichen Nisthilfen, wie sie Anna-Lena Rauch und Julia Abe (v. l.) zeigen, soll Schwalben geholfen werden, heimisch zu bleiben. Fatal hingegen sind sogenannte Flatterbänder, die an Hausdächern angebracht werden, beispielhaft dargestellt am Modell in den Händen von Rita Hartmann. 	Fotos: T. Hencl

03.06.2015

Meiningen

"Wo Schwalben nisten, da wohnt das Glück"

Mit dem Thema Schwalben in der Rhön befassten sich jüngst fünf Neuntklässler am Thüringischen Rhön-Gymnasium in ihrer Projektarbeit - mit teils alarmierenden Ergebnissen. » mehr

Die Bestände der Schwalben gehen weiter zurück.	 Foto: Archiv

29.04.2015

Region

Wer piept denn da: Stunde der Gartenvögel steht bevor

Der Naturschutzbund (NABU) Thüringen lädt vom 8. bis 10. Mai wieder zum Zählen, zur "Stunde der Gartenvögel" ein. » mehr

Zutrauliche Blaumeisen haben sich bei der Familie von Gabriele Kohl in Albrechts in einem Nistkasten auf dem Balkon angesiedelt und Nachwuchs aufgezogen. Gelegentlich gab die Familie sogar Starthilfe für die noch unsicheren Fluganfänger, wie das Foto beweist.	Leserfoto: Kohl

16.06.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Spatz an der Spitze, aber Elster stark im Steigflug

Der Spatz hat sich zum häufigsten Vogel in den Suhler Gärten gemausert. Im Unterschied zum Freistaat landete auf Platz zwei die große Elster - ein Raubvogel, der einen starken Aufstieg vorgelegt hat. » mehr

09.06.2014

Region

Stare sind die Stars in den Sonneberger Gärten

Die Ergebnisse in der "Stunde der Gartenvögel" liegen vor. Sonneberg weicht ab vom Durchschnitt. Statt Sperling liegt der Star in der Häufigkeit vorne. » mehr

An der Luthersteufe bauten die NAJU-Kinder Nistkästen. In der Hälfte wurde tatsächlich gebrütet.

10.02.2014

Region

NABU zum Reden ermutigt

Der Naturschutzbund NABU will sich verstärkt allgemeinen Fragen der Öffentlichkeit zum Schutz der Natur stellen. Wie das gehen könnte, darüber berieten am Samstag die Mitglieder des Ilm-Kreises auf ih... » mehr

Eine Plakette nahm Verwalterin Marion Grüneberger (r.) aus den Händen von NABU-Kreischef Roland Burckhardt für den Oberen Hof in Empfang. Projektbegleiterin Madlyn Sauer gratulierte dazu.	 Fotos (2): frankphoto.de

26.08.2013

Suhl/Zella-Mehlis

Wo das Glück unterm Dach wohnt

Thüringens höchstgelegene Schwalbenkolonie macht in Oberhof Urlaub. Zwei gastliche Häuser wurden jetzt vom Naturschutzbund mit einer Plakette dafür geehrt, dass sie Schwalbenester dulden. » mehr

Bernd Friedrich (links) vom Nabu Ilm-Kreis gibt Kurt Retzlaff auf dessen Bauernhof in Heyda die Plakette "Schwalben Willkommen".	Foto: Nabu

06.08.2013

Region

Nabu verleiht in Heyda Plakette für Vogelfreunde

Heyda - Der Naturschutzbund (Nabu) des Ilm-Kreises hat vor wenigen Tagen zum dritten Mal die Plakette "Hier sind Schwalben willkommen" im Ilm-Kreis vergeben. Kurt Retzlaff aus Heyda bekam die Anerkenn... » mehr

Lena Zimmermann von der Naturschutzjugend überreicht Herbert Hoffmann die Urkunde für sein "Schwalbenfreundliches Haus" im Sommerauweg.

16.06.2013

Suhl/Zella-Mehlis

"Die Schwalben haben hier Hausrecht"

In der Ruppbergstadt gibt es zwei schwalbenfreundliche Häuser: Das von Herbert Hoffmann im Sommerauweg und den Kinder- und Jugendfreizeittreff in der Hugo-Jacobi-Straße. » mehr

Bei Farben Schröder in Ilmenau sind Schwalben willkommen. Dafür nahm Reinhard Sander von Meinhard Reber die Nabu-Schwalbenplakette an.	 Fotos: Nabu

31.05.2013

Region

Firmen helfen den Frühlingsboten

Das Projekt des Naturschutzbundes (Nabu) "Schwalben willkommen" geht in die nächste Runde. Im Ilm-Kreis finden sich immer mehr Firmen, die das Projekt unterstützen und den Vögeln den Nestbau ermöglich... » mehr

26.04.2012

Region

Mit Schwalbendreck leben

Hauseigentümer geraten öfter in Konflikt mit Schwalben, deren Nester Verschmutzungen nach sich ziehen. » mehr

"Schwalben willkommen!" heißt das Projekt des Naturschutz Bundes NABU, für das man sich bewerben kann. 	Foto: Privat

11.04.2012

Region

Schwalbenfreundliche Häuser gesucht

Langsam kehren die Schwalben aus ihren Überwinterungsquartieren zurück. » mehr

Der Metzelser Vogelturm von unten besehen. Hier sollen im kommenden Frühjahr die Schwalben nisten.

20.09.2011

Thüringen

Schwalben sind immer öfter gern gesehene Gäste

Die Schwalben sind wieder unterwegs nach Süden. Für sie war es ein gutes Jahr in Thüringen. » mehr

Neben der Mehlschwalbe ist vor allem die Rauchschwalbe (unser Foto: in einem Kuhstall) im Landkreis Sonneberg verbreitet.

17.08.2011

Region

Ein Herz für Luft-Turner

Petra Diller aus Jagdshof ist freundlich zu Schwalben. Deshalb erhielt sie eine Auszeichnung vom Naturschutzbund Thüringen. » mehr

Zur Einweihung des Stedtlinger Schwalbenhotels brachten die Jüngsten aus dem Kindergarten ein Ständchen - natürlich war auch ein Vogellied dabei. 	Fotos: Antje Schreyl

12.08.2011

Meiningen

Exklusiv-Hotel für Frühlingsboten

Wenn es sich unter den Mehlschwalben herumspricht, werden sie nach ihrer Rückkehr aus Afrika im Frühjahr im Schwalbenhotel Stedlingen ein komfortables Quartier fürs Sommerhalbjahr vorfinden. » mehr

13.02.2008

Meiningen

Bereits der zwölfte Titel in Folge

Kaltensundheim. Keine andere Schule in Südthüringen hat geschafft, was jetzt dem Thüringischen Rhön-Gymnasium in Kaltensundheim gelang: Zum zwölften Mal in Folge verdienten sich die Rhöner den Titel „... » mehr

21.02.2008

Region

Zum zwölften Mal den Titel geholt

Kaltensundheim – Keine andere Schule in Südthüringen hat geschafft, was dem Thüringischen Rhön-Gymnasium in Kaltensundheim gelang: Zum zwölften Mal in Folge verdienten sich die Rhöner den Titel „Umwel... » mehr

^