Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

WLADIMIR I. LENIN

Stefan Gerber.

Aktualisiert am 06.11.2018

Thüringen

Deutsche Revolutionen: Es ist kompliziert

Vor 100 Jahren werden die Fürsten in Thüringen und ganz Deutschland gestürzt. Erstmals herrscht nun das Volk in vollem Umfang. Es ist ein Paukenschlag der Geschichte, aber die Geschichtswissenschaft i... » mehr

Ein Zeitzeugnis aus Blech: Die Dose mit amerikanischem Rindfleisch wurde in Meiningen gefunden.

05.11.2018

Thüringen

Ein Zeitzeugnis aus Blech und vom Reich zur Republik

Vor 100 Jahren bricht eine Welt zusammen, die ein Jahrtausend lang das Leben der Menschen bestimmt hat. Es ist eine Zeitenwende, an deren Ende die Geburt der deutschen Republik steht. » mehr

Alte Macht: Carl Eduard von Sachsen-Coburg und Gotha und seine Frau Viktoria Adelheid, Nichte der Ehefrau Kaiser Wilhelms II., herrschten von 1905 bis 1918.

14.11.2018

Thüringen

Wie die Arbeiter den Gothaer Herzog verjagten

In Sachsen-Coburg und Gotha gab im November 1918 eine besonders mächtige Arbeiterschaft den Ton an. Vor allem in Gotha ging es handfester zu als in den anderen Thüringer Residenzstädten. » mehr

Olaf Schubert am Sonntagabend in Suhl: Volles Haus im CCS - seine Fans jubeln ihm zu, doch der Show "Sexy forever" fehlte an diesem Abend jene anarchische Kraft, die ihn zur Kultfigur machte. Foto: ari

29.10.2018

Feuilleton

Götterdämmerung

Olaf Schubert ist Kult. Aus seinem Mund hören sich Zoten wie "Holz vor der Hütte", "Plastik hinterm Schuppen" oder "Achtziger Kesselnieten" an, als seien sie Volkes Sprache. » mehr

Daniel Brühl

16.10.2018

Boulevard

Daniel Brühl vermisst im Ausland Kölsch und Brezel

Das Magazin «GQ» hat Daniel Brühl einige Fragen zu Deutschland gestellt. Dabei teilte der Schauspieler Interessantes über seine Lieblingsspeisen mit. » mehr

In seinem satirischen Programm "Ost Side Story" erzählte Steffen Lutz Matkowitz, der auf Einladung der Stadt im Haunschen Hof auftrat, vom schwierigen Leben als Kabarettist in der DDR. Foto: Heiko Matz

07.10.2018

Bad Salzungen

Schleier der Ostalgie gnadenlos zerrissen

Im satirischen Sinne, mit bitterbösen, wütenden und traurigen Worten erzählte Kabarettist Lutz Matkovitz die "Ost Side Story" als Nachlese zum Tag der Deutschen Einheit im Bad Salzunger Kulturkeller H... » mehr

30.08.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 30. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. August 2018: » mehr

tatort weimar

22.08.2018

Feuilleton

Weimar-Tatort: Thüringer Kloß wird zum Mordwerkzeug

Dem Thüringer Kloß wurde schon einiges gewidmet, ein Museum und ein Youtube-Hit etwa. Jetzt nimmt sich ein "Tatort" der Leibspeise der Hiesigen an. Dabei wird der Kloß zum Mordwerkzeug. Und Autobahnto... » mehr

Lesen, erzählen und manchmal zuhören - Katrin Sass in Suhl. Foto: ari

11.06.2018

Feuilleton

Legenden über das Glück

Vor 15 Jahren hat Katrin Sass eine Autobiografie geschrieben. Da kam "Good Bye, Lenin!", der vielleicht wichtigste Film ihres Lebens, gerade ins Kino. Am Freitagabend erzählte die Schauspielerin beim ... » mehr

Die rund 750 Sitzplätze vor der Festivalbühne sind komplett belegt, als die Band "Grup Yorum" ihren Auftritt absolviert. Fotos: proofpic.de

21.05.2018

Sonneberg/Neuhaus

Soundtrack zum Wir-Gefühl der Truckenthaler Welt-Revolutionäre

Den Versuch der Behörden, ein Auftrittsverbot von "Grup Yorum" in Truckenthal durchzusetzen, nennt Linke-MdL Scheringer-Wright einen Skandal. Sie kündigt eine Befassung im Thüringer Landtag an. » mehr

Blick in Tunnel hinein

08.05.2018

Reisetourismus

Moskau erleben zwischen Kreml und Wolkenkratzern

Moskau ist stolzer Gastgeber und Hauptspielort der Fußball-WM 2018. Russlands Hauptstadt hat sich für das große Event herausgeputzt. Doch so riesig die Metropole ist - Reisende können sie sich auch zu... » mehr

Horst Holland kann es nicht lassen. Auch mit 80 Jahren geht das Einspannen und Gravieren noch so flink wie in jungen Jahren. Fotos (4): fotoart-af.de

19.04.2018

Region

"Die Idee wurde in der Löffelbude ausgeheckt"

Das Warenzeichen „Abhebender Span“, das die FBF als Kunstwerk in der Werkzeugstadt Schmalkalden verewigen will, sollen ein Graveur und ein Ingenieur in der „Löffelbude“ entworfen haben. Das sagt Horst... » mehr

Ein Medley der verlorenen Illusionen: Im E-Werk in Weimar singen die Linken vom Linken.	Foto: DNT

02.04.2018

TH

Die Blumen des Guten

"Ciao, bella ciao": Das DNT Weimar denkt darüber nach, was heute links ist - und bleibt dabei so diffus wie der Begriff. » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

28.03.2018

TH

50 Jahre Prager Frühling - und die DDR

1968 haben wir in Ost- und Westdeutschland recht unterschiedlich erlebt. Die Revolutionäre auf den Straßen des Westens interessierten sich so gut wie gar nicht für uns im Osten. Wir aber interessierte... » mehr

Rund 100 Originale aus 16 Siebdruckserien sind in Apolda zu sehen - darunter "Marilyn Monroe". Foto: dpa/ari

18.01.2018

TH

Marilyn trifft Mao in Apolda

Bunt, knallig, schön, schrill, nachdenklich sind die Druckgrafiken von Andy Warhol. Berühmte und weniger bekannte Blätter des Begründers der Pop Art zeigt das Kunsthaus Apolda Avantgarde. » mehr

Die Puccini-Oper "Tosca", die mit Camilla Ribero-Souza in der Titelpartie in der Regie von Ansgar Haag im September am Meininger Theater zur Premiere kam, ist einer der Favoriten unserer Litfaßsäule-Umfrage. Foto: Marie Liebig

29.11.2017

Meiningen

Kulturerlebnisse, die über das Jahr 2017 hinaus wirken

Gerade mal hat es begonnen und schon geht es wieder zu Ende - das Jahr 2017. Kulturell war in Meiningen wieder viel los. Genau 1099 Veranstaltungen gab es. Was wird davon bleiben? Wir fragten Kulturfr... » mehr

Sowjetisches Plakat "Was die Oktoberrevolution der Arbeiterin und Bäuerin gegeben hat" (1920)

23.10.2017

TH

Umsturz, Aufbruch, Utopie

100 Jahre "Große Sozialistische Oktoberrevolution" - wie es einst hieß: In seiner Ausstellung zur "Russischen Revolution" von 1917 hebt das DHM die Ambivalenz der Ereignisse und ihrer Interpretation h... » mehr

Überzeugend: Johanna Gastdorf und Martin Brambach als Ehepaar Honecker. Foto: dpa / ARD

04.10.2017

TH

Guckkasten: Zwischen Aufbruch und Stillstand

"Willkommen bei den Honeckers" - gesehen am Dienstag, 20.15 Uhr, im Ersten » mehr

wagner fischer bundestag

22.09.2017

Thüringen

Bundestagswahl 2017: Sechs Jahrzehnte Altersunterschied

Mit 19 Jahren ist eine Weimarer Abiturientin die jüngste Thüringer Bewerberin für den Bundestag. Eine Musiklehrerin aus Eisenach ist mit 80 die älteste. Zwei ungewöhnliche Frauen, die einiges vereint. » mehr

Kunstfest Weimar, das sind nicht nur bunte Ballons (wie hier bei der Eröffnung)... Foto: dpa

04.09.2017

TH

Im Rausch der Realitäten

Politisch und provokant, international und verstörend, große Aufmerksamkeit erregend. So war das Kunstfest Weimar 2017. Schon deshalb muss es eine gesicherte Zukunft haben. » mehr

Vom Kommunismus träumt Christian Holzhauer nicht, aber er macht ihn zum Thema des diesjährigen Weimarer Kunstfestes. Foto: Candy Welz

19.08.2017

TH

Traum und Realität

Das Kunstfest Weimar begibt sich seit Freitag auf Spurensuche 100 Jahre nach der Russischen Revolution im Herbst 1917. Das ist ein Experiment mit offenem Ausgang. » mehr

Popmusik-Ausstellung

17.08.2017

dpa

Neue Ausstellungen: Von Popmusik bis Mauer-Installation

Kunstliebhaber können aus dem Vollen schöpfen. Denn die Museen in Deutschland haben ein breites Programm zu bieten. Das reicht von 100 Jahre Popmusik über die Revolution von 1917 und moderne Kunst von... » mehr

Erster Akt aus Wagners "Siegfried" in Bayreuth. Fürs Bühnenbild stand zweifelsfrei Mount Rushmore Pate. Foto: dpa

04.08.2017

TH

Ein "Ring", der unvergesslich ist

Mit gefeierten Wiederaufnahmen von "Siegfried" und "Götterdämmerung" ist Frank Castorfs Nibelungen-"Ring" in Bayreuth sein letztes Jahr gegangen. » mehr

Politik in der Endlosschleife: Schon 1994 präsentierte der damalige CDU-Generalsekretär Peter Hintze eine Rot-Socken-Kampagne der CDU für den Bundestagswahlkampf. Foto: dpa/Archiv

09.06.2017

Thüringen

Rote Socken kommen bei der CDU wieder in Mode

Die CDU bereitet sich auf vier Regionalkonferenzen auf die nächste Landtagswahl vor. Die Konferenz für Südthüringen hat einen Hinweis darauf gegeben, nach welchem Muster der Wahlkampf ablaufen dürfte. » mehr

Wie ein englisches Landhaus zeigt sich der Bahnhof Ritschenhausen im Grünen. Fotos: Kerstin Hädicke

26.05.2017

Meiningen

Neuer Glanz, wo Lenin schon aß

Der Bahnhof in Ritschenhausen fällt auf den ersten Blick aus dem Rahmen. Um so mehr seit der grundhaften Sanierung durch die pgu Ingenieurgesellschaft mbH. Geschäftsführer Thomas Lüftner gibt Einblick... » mehr

Auf seinem Ölgemälde "Baseball" von 1935 zeigt Alexander Deineka den neuen Menschen: muskulös, dynamisch, selbstbewusst. Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2016

30.12.2016

TH

Gipfel, Brüche, Widersprüche

"Revolutionär!" titelt die opulente Sonderausstellung russischer Kunst aus dem ersten Drittel des 20. Jahrhunderts in Chemnitz. Sie überrascht, leuchtet, hinterlässt beim Betrachter Fragen und enttäus... » mehr

Alle Versuche der Staatsmacht, wieder Ordnung herzustellen, schlugen fehl. Die Partygäste genossen stattdessen die Show-Aufgüsse in den Saunen.

18.10.2016

Thüringen

Wo der Goldbroiler auf die Weißwurst trifft

Ostalgie in ihrer reinsten Form erlebten die Besucher der Obermaintherme im fränkischen Bad Staffelstein. Neben Show-Aufgüssen sorgten ein NVA-Männerballett sowie der Auftritt eines Herrn Honeckers fü... » mehr

Symbol der friedlichen Revolution in Meiningen - der Star-Wasserwerfer der Bereitschaftspolizei, der bei den Demos 1989 nicht zum Einsatz kam. Foto: ob

18.09.2016

Meiningen

Wasserwerfer, Symbol der friedlichen Revolution

Polizeifahrzeuge auf vier Rädern zeigte der Verein Meininger Zweiradmuseum am Samstag auf einer städtischen Fläche im Defertshäuser Weg. Das Regenwetter bremste diesmal den Besucherstrom merklich. » mehr

Mitglied Patrick Amthor mit einem Buch der Polizeifahrzeuge, welches der Verein herausgebracht hat. Foto: D. Bechstein

12.09.2016

Meiningen

Historische Polizeifahrzeuge zum Anfassen

Der Verein Meininger Zweiradmuseum präsentiert am kommenden Samstag eine Schau mit Polizeifahrzeugen von gestern und heute. Der Eintritt zu der Ausstellung im Defertshäuser Weg ist frei. » mehr

U-Bahn-Station in Berlin-Neukölln: Der Schriftzug Karl-Marx-Straße prangt deutlich auf dem Schild.	Foto: Imago

26.08.2016

Thüringen

Gemeinden: Karl-Marx-Straßen bleiben

Südthüringer Gemeinden wollen daran festhalten, dass Straßen nach Karl Marx benannt sind. Historiker regen eine Einordnung am Straßenschild an. » mehr

Szene aus dem "Dorf der Stille" - ein Singspiel, in dem fast ausschließlich Kinder und Jugendliche als Darsteller zu sehen sind. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, ob die Schüler das Geheimnis um die verschwundenen Tiere lüften können.

29.07.2016

Region

Sommer im Schloss

"Sommer im Schloss" nennt sich die Veranstaltungsreihe des Schlossvereins Barchfeld im August. Zum Auftakt führt am morgigen Samstag das Ensemble Consart das Singspiel "Dorf der Stille" auf. » mehr

Die Rallye führte auch zum nördlichsten Punkt Europas, zum Nordkap. Zum Fotoshooting direkt am Globus bekamen die Rallye-Teilnehmer eine Sondergenehmigung. Ein einmaliges Erlebnis. Fotos (2): privat

25.07.2016

Region

9500 Kilometer und ein Herz für Kinder

Ihre außergewöhnliche Tour ist beendet - Michael Dittmar, Tobias Grün und Matthias Schlegel sind zurück vom "Baltic Sea Circle" und spendeten insgesamt 1100 Euro für die Arbeit mit Kindern. » mehr

Gemeinsam mit Bertl Werner, die zu der einstigen Abiturklasse gehört, schauten sich die ehemaligen Schulfreunde den Stengelschen Garten an. Hier begann eine kleine Stadtführung. Foto. Annett Recknagel

29.05.2016

Region

Eine Ulme für den Stengelschen Garten

1956 legten 55 junge Menschen in Schmalkalden ihr Abitur ab. 25 von ihnen trafen sich jetzt in der Fachwerk- und Hochschulstadt wieder. » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

18.02.2016

TH

". . .oder wir schießen?"

Kein Deut Mitgefühl war von der AfD-Führungsriege je mit Kriegs-Flüchtlingen zu hören: Ja, es kommen mehr Flüchtlinge zu uns als wir momentan verkraften können (oder wollen). » mehr

"Kampf und Sieg der Arbeiterklasse" hing bis 1993 in Suhl.

12.02.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Sitte-Bild bleibt mindestens bis 2020 in Erfurt

Teile des berühmten Suhler Sitte-Bildes werden vorerst weiter in Erfurt gezeigt. Der Stadtrat hat einen Leihvertrag bis Ende 2020 verlängert. » mehr

Leonardo würde Putin spielen

18.01.2016

TH

Leonardo würde Putin spielen

Hollywood-Star Leonardo DiCaprio kann sich vorstellen, irgendwann einmal den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu spielen. "Putin wäre sehr, sehr, sehr interessant", sagte DiCaprio der Welt am Son... » mehr

4,3 Millionen Euro kostet die Sanierung der "Gaststätte zur Wilhelmsburg", Mit 2,1 Millionen Euro unterstützen Bund, Land und Kommune aus dem Städtebauförderprogramm den Investor und Eigentümer. Foto: Sascha Bühner

14.01.2016

Region

Altes Haus wird fit für die Zukunft

Seit Jahren ranken sich Mythen um die Zukunft der ehemaligen Gaststätte Wilhelmsburg in Schmalkalden. Jetzt kam die gute Nachricht: Die Fördermittel sind genehmigt. Haus und Saal können saniert werden... » mehr

04.01.2016

TH

Pure Ideologie

Dass Bildungsministerin Birgit Klaubert die Neuauflage von "Mein Kampf" nicht im Unterricht eingesetzt werden sehen will, kommentiert Christoph Witzel im "Klartext": "Das ist pure Ideologie. Wie steht... » mehr

11.11.2015

TH

Künstler zeigt Zerstörung von Lenin-Denkmälern

Düsseldorf - Zersägt, umgestürzt, demoliert - seit Monaten werden in der Ukraine Denkmäler des sowjetischen Staatsgründers Lenin von den Sockeln geholt. » mehr

Sergej Lochthofen signierte am Ende gern die Bücher. Foto: Annett Recknagel

25.10.2015

Region

"Ich durfte in keine Partei"

Sergej Lochthofen nennt sich selbst eine "leckere Mischung" - im Rathaussaal las, erzählte und diskutierte er nicht nur, sondern legte auch Schallplatten auf. » mehr

Publikumsliebling Kirill Petrenko

07.08.2015

TH

Zuwachs auf dem Alexanderplatz

Noch bis 28. August wird auf dem Bayreuther Hügel gespielt. Der Nibelungen-Ring von Frank Castorf und Kirill Petrenko bewegt auch in seinem dritten Jahr heftig die Gemüter. » mehr

"La liberté guidant le peuple" (Die Freiheit führt das Volk) - heißt dieses berühmte Gemälde von Eugène Delacroix. Foto: Archiv

25.07.2015

TH

Bilder machen Geschichte

Bismarcks 200. Geburtstag wird dieses Jahr groß gefeiert. Und der 500. von Lucas Cranach d. J., auch der Sieg über Hitlerdeutschland vor 70 Jahren und der noch immer verwunderliche 25-jährige Weg in d... » mehr

Das Lenin-Denkmal im Schillerpark Hellingens war zum Diskussionsobjekt in der Gemeinde Hellingen geworden. Nun hat der Gemeinderat entschieden: Das Denkmal, das 1970 eingeweiht wurde, bleibt. 	Foto: K. Wollschläger

11.06.2015

Region

Lenin bleibt im Schillerpark

265 Unterschriften für das Denkmal und über 20 Fürsprecher während der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend in Rieth ließen eigentlich keine andere Gemeinderats-Entscheidung zu: Das Lenin-Denkmal blei... » mehr

Soll das Denkmal bleiben oder nicht? Nach der Unterschriftensammlung wird zur Ratssitzung am 9. Juni in Rieth darüber diskutiert. 	Foto: K. Wollschläger

04.06.2015

Region

265 Unterschriften fürs Denkmal

In der Gemeinde Hellingen hat Bürgermeister Christopher Other eine Diskussion angestoßen, die nun kontrovers geführt wird: Soll das Lenin-Denkmal im Schillerpark an der Straße der Einheit bleiben, ode... » mehr

Temperamentvoll erläuterte Barbara Schramm ihre Erkenntnisse zur Weltformel. 	Foto: Dolge

30.05.2015

Region

Erkennen, was die Welt zusammenhält

Die Ilmenauer Architektin Barbara Schramm stellt mit ihrem Buch "Der kleine Entwurf" ihre Antworten auf die Suche nach der Weltformel vor. » mehr

Schiller, Straße der Einheit und Lenin - eine Diskrepanz?

23.05.2015

Region

Letztes Stündlein für den Hellinger Lenin ?

45 Jahre hat das Lenindenkmal nun im Schillerpark von Hellingen gestanden. Doch nun könnte sein letztes Stündlein an diesem Ort geschlagen haben. Hellingens Bürgermeister Christopher Other hat das Den... » mehr

Zwei Männer, die, geprägt durch ganz unterschiedliche Erfahrungen und Anschauungen, trotzdem Gemeinsames verbindet: Gregor Gysi (links) war mit Friedrich Schorlemmer (rechts) zu Gast in "Kanter's Café" in Herges-Hallenberg. Hans-Dieter Schütt moderierte die Diskussion zu "Was bleiben wird". 	Foto: Erik Hande

23.04.2015

Region

"In jedem steckt ein kleiner Egoist"

Was Gregor Gysi und Friedrich Schorlemmer über unterschiedliche Anschauungen und Erfahrungen hinweg verbindet, erfuhr das Publikum in "Kanter's Café" in Herges-Hallenberg. » mehr

Kinder und Erzieherinnen hatten ein buntes Programm für die Gäste vorbereitet.

08.03.2015

Region

Zum 40. Jubiläum wurde am Apelsberg gefeiert

Eine von den Kindern selbst gebastelte Blume gab es für jeden einzelnen Gast, der zur Geburtstagsfeier des "Kinderland am Apelsberg" gekommen war. Vor genau 40 Jahren wurde die Einrichtung an die Stad... » mehr

Berlin macht sich hübsch für die morgige Eröffnung der Berlinale. 	Foto: dpa

04.02.2015

TH

Das Berliner Filmbüfett - es ist angerichtet

Zahlreiche klangvolle Namen des internationalen Filmbusiness werden ab Donnerstag bei der 65. Berlinale erwartet. » mehr

Harald Reiner Gratz und sein Bild "Macbeth". Dieses und andere großformatige Bilder sind in der Atriumsgalerie zu sehen. 	Foto: frankphoto.de

23.01.2015

Region

Nicht die allerfröhlichsten Bilder

Das Kunstjahr in der Atriumsgalerie des CCS fing ambitioniert an – mit Bildern von Harald Reiner Gratz aus Schmalkalden. Kein Maler, der es dem Betrachter bequem macht. » mehr

Harald Reiner Gratz und sein Bild "Macbeth". Ab Donnerstag ist dieses und andere großformatige in der Atriumsgalerie zu sehen. 	Foto: frankphoto.de

21.01.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Nicht die allerfröhlichsten Bilder

Das Kunstjahr in der Atriumsgalerie des CCS fängt ambitioniert an - mit Bildern von Harald Reiner Gratz. Kein Maler, der es dem Betrachter bequem macht. » mehr

Marianne Birthler, Andreas Postel und Rainer Eppelmann (von links) im Gespräch im Geisaer Gangolfisaal. 	Foto: Stefan Sachs

12.11.2014

Region

Geschichte und die Sonnenuhr

Warum wird die Friedliche Revolution von 1989 immer noch gerne als „Wende“ verharmlost? Beim 5. Geisaer Schlossgespräch wurde über die Betrachtungsweise von Geschichte diskutiert. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".