Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

RICHARD DEWES

Günter Schneider hat im Winter diese neue Vitrine selbst gebaut und mittlerweile mit Ausstellungsstücken versehen. Das Deutsche Geflügelmuseum in Viernau genießt internationales Renommee. Gerade waren wieder Gäste aus Österreich zu Besuch.	Foto: Erik Hande

19.08.2019

Schmalkalden

Museum genießt internationales Ansehen

Um Besucher muss Günter Schneider für das Deutsche Geflügelmuseum in Viernau nicht werben. Immer wieder begrüßt er Gäste aus dem Ausland, jetzt waren es Österreicher, zuvor Ungarn und Luxemburger. » mehr

Feuerwehrgerätehaus Schleid: Übergabe des umgebauten Feuerwehrgerätehauses in Schleid mit Einweihung des Löschfahrzeuges durch Pastor Heribert Jünemann im Jahr 1999. Fotos: Archiv Gemeinde Schleid

29.05.2019

Bad Salzungen

Ein Vierteljahrhundert Geschichte

Erfolge, aber auch Niederlagen; Höhen und Tiefen prägten die 25-jährige Geschichte der Einheitsgemeinde Schleid. Die Fusion erwies sich auch rückblickend als richtige Entscheidung. » mehr

Seit der Wahlnacht steht die politische Welt in Thüringen Kopf - nicht nur die Wahlplakate. Die Spitzenkandidaten Mike Mohring und Bodo Ramelow vor der Zwangsehe? Fotos: Frak May/Martin Schutt/dpa

02.11.2019

Thüringen

Stabile Regierung - da gibt’s nix zu rütteln

So verrückt war noch keine Wahl in Thüringen: Die Linke gewinnt, die CDU stürzt ab, die AfD überholt sie. Das (launige) Protokoll der Woche eins nach dem politischen Beben. » mehr

Da strahlen Feuerwehrvereins-Chef Alfred Spekker (3. von links) und Ortsbrandmeister Frank Rauch (links) sowie weitere Vorstandsmitglieder und die Jugendfeuerwehr: Staatssekretär Uwe Höhn (2. von links) ist eigens nach Frankenheim gekommen, um 2700 Euro Lottomittel zu übergeben. Foto: Iris Friedrich

05.04.2019

Meiningen

Geld für die Generation, die es entscheidet

2700 Euro Lottomittel - damit kann man schon etwas anfangen. Um das Geld symbolisch zu übergeben, war Staatssekretär Uwe Höhn am Donnerstag eigens zur Feuerwehr nach Frankenheim gereist. » mehr

Geldscheine

22.06.2018

Thüringen

Bürgermeister: Verband hortet 78 Millionen Euro

Der Thüringer Gemeinde- und Städtebund verfügt angeblich über ein Vermögen von knapp 78 Millionen Euro. Kritische Bürgermeister wollen nun Zugriff auf das Geld. Darunter auch der Bürgermeister von Bad... » mehr

Monique Avemarg und Christina Liebetrau, Bürgermeisterinnen in Viernau und Rotterode, wollen die Fusion in den Ratssitzungen im März auf die Tagesordnung heben, wie auch die Kollegen der anderen VG-Gemeinden.	Foto: fotoart-af.de

22.02.2018

Schmalkalden

Störsignale zur Fusion aus dem Landtag

Im März wollen alle Räte im Haselgrund erneut über eine Fusion entscheiden. Der zweite Anlauf scheint erfolgversprechend – auch wenn die Landtagsdebatte am Donnerstag erneut für Verunsicherung sorgt. » mehr

Streitgespräch: Steffen Harzer (links) und Peter Heimrich (rechts) versuchten die Zuhörer in den Meininger Kammerspielen vom Für und Wider einer Gebietsreform zu überzeugen. Markus Ermert (Mitte), stellvertretender Chefredakteur dieser Zeitung moderierte durch das strittige Thema. Foto: ari

03.11.2017

Thüringen

SPD-Politiker fordern ein Umdenken bei der Gebietsreform

Nach dem Aus der Gebietsreform im rot-rot regierten Brandenburg mehren sich in Thüringen die Stimmen, Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) solle auch hier "den Woidke machen". Besonders knirscht es ... » mehr

Das Podium aus Landes- und Lokalpolitikern stellt sich den Fragen. F.: nk

21.06.2017

Sonneberg/Neuhaus

Erstaunen über die Purzelbäume der Politik

Die Gebietsreform und ihre Auswirkungen waren dieser Tage Thema einer Diskussionsrunde im Gasthof "Zur Schenke". Eingeladen hatten die Bürgermeister von Cursdorf und Deesbach. » mehr

15.06.2017

Thüringen

Streit um Landtagsdirektorin noch nicht beendet

Ihre Arbeit hat wohl mehrere zehntausend Euro gekostet, aber schlichten konnte eine eigens eingesetzte Kommission den Streit um die Direktorin des Thüringer Landtags auch nicht. » mehr

12.05.2017

Meinungen

Halbzeit ohne Pause, aber mit unerwarteten Pointen

Politik wirkt manchmal, als hätte im Hintergrund ein unsichtbarer Regisseur die Fäden in der Hand. Einer mit einem besonderen Gespür für Dramaturgie und unerwarteten Pointen. Die Landespolitik bietet ... » mehr

Marion Rosin.

04.05.2017

Thüringen

Ex-Genossin: "Wurde gut in der CDU aufgenommen"

Erfurt - Marion Rosin sitzt an diesem Mittwoch im Plenarsaal des Thüringer Landtags zum ersten Mal in den Reihen der CDU-Fraktion, ganz hinten, ganz rechts. Ein ungewohnter Anblick: Bisher gehörte die... » mehr

Welche Zukunft hat die Partei im Land?	Foto: dpa

02.05.2017

Thüringen

Seelenlose Partei Deutschlands

Der Austritt von Marion Rosin aus der SPD, die Forderung des Sozialdemokraten Peter Heimrich, Rot-Rot-Grün aufzukündigen - nur die jüngsten Beispiele dafür, wie zerrüttet die Landes-SPD ist. Warum ist... » mehr

Marion Rosin.

27.04.2017

Thüringen

CDU nimmt SPD-Frau mit offenen Armen auf

Erfurt - Die bisherige SPD-Politikerin Marion Rosin (47) gehört seit Mittwochvormittag der CDU-Fraktion an. Um die überraschende Personalie zu besprechen, begann die Fraktionssitzung eine halbe Stunde... » mehr

26.04.2017

Klartext

Ein Scherbenhaufen

"Marion Rosin", so kommentiert Christoph Witzel im "Klartext", "war eine Verfechterin von R2G. Es scheint, als wachen zumindest Teile der SPD aus einst so rosigen, doch mittlerweile gar furchteinflöße... » mehr

SPD-Bildungspolitikerin Marion Rosin. Foto: SPD

Aktualisiert am 26.04.2017

Thüringen

SPD-Landtagsabgeordnete Marion Rosin wechselt zur CDU

Stühlewechsel im Thüringer Landtag: Eine SPD-Politikerin geht zur CDU. Damit ist in der Sitzverteilung wieder das knappe Mehrheitsverhältnis wie zu Beginn der rot-rot-grünen Koalition hergestellt. » mehr

04.04.2017

Thüringen

Streit im Landtag wird zur Grundsatzfrage

Während im Thüringer Landtag um die Zensur-Vorwürfe gegen die Landtagsdirektorin gestritten wird, soll der Fall künftig bundesweit Folgen haben. Die Erkenntnisse der externen Kommission gelten als Vor... » mehr

Richard Dewes. Archivfoto: ari

03.04.2017

Thüringen

Er ist wieder da

In der Kommission, die im Streit um die Landtagsdirektorin, externen Sachverstand einbringen soll, sitzt ein Mann, der seit Jahren vor allem durch - nun ja - kontroverse Positionen auffällt: Richard D... » mehr

Eine Stadt? Aber logo: Ein netter Entwurf, aber natürlich kein Wappen.

17.02.2017

Schmalkalden

Triumphzug für Rat und Bürgermeister

Sachliche Fragen, kernige Sprüche und lauter Beifall: Floh-Seligenthals Bürgermeister Ralf Holland-Nell (CDU) und der Gemeinderat haben beim Bürgerforum in Struth-Helmershof mit ihrer Strategie zur Ge... » mehr

27.09.2016

Meinungen

Reform und Verwirrung

Wer sich vornimmt, eine Gebietsreform zu machen, macht es soundso verkehrt. Der Deutsche fremdelt mit Veränderungen. Wer den Freistaat reformieren will, sollte also sehr durchdacht vorgehen, meint Mar... » mehr

Am Sonntag ist "Tag des Toilettenpapiers". Wohin verschwinden eigentlich die Blätter von der Rolle, wenn man die Spülung betätigt?	Foto: Archiv

15.08.2016

Thüringen

Kameras, Toilettenpapier und andere Affären

Erfurt - Die Affäre um heimliche Telefonmitschnitte bei der Polizei ist Anlass für eine Sondersitzung des Thüringer Landtags an diesem Mittwoch. » mehr

03.08.2016

Klartext

Unfassbarer Vorgang

Die Abhöraffäre bei der Thüringer Polizei kommentiert Christoph Witzel im "Klartext": "Vertreter aller Parteien haben, wie das in solchen Fällen nun mal ist, umfassende Aufklärung der Vorgänge geforde... » mehr

Die Wartburg: Wahrzeichen von Eisenach. Archiv-Foto: dpa

22.04.2016

Thüringen

CDU sagt Ja zur Fusion von Eisenach und Wartburgkreis

Grundsätzlich ist die Thüringer CDU gegen eine neue Kreisreform. Den Zusammenschluss von Wartburgkreis und Eisenach unterstützt sie aber. » mehr

Martin Henkel.

08.04.2016

Bad Salzungen

Geisas CDU-Bürgermeister sympathisiert mit der AfD

Bei einer AfD-Veranstaltung in Borsch sagt Martin Henkel, die "Hetze" gegen die AfD sei demokratieunwürdig, die Partei vertrete ehemalige Kernziele der CDU. Die Reaktionen aus seiner eigenen Partei si... » mehr

Bodo Ramelow

04.12.2015

Thüringen

"Wir sind schon relativ weit am Limit"

Bodo Ramelow ist der erste, der als Linker Ministerpräsident wurde, er führt die bundesweit erste rot-rot-grüne Koalition. Damit ist für ihn ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen. Im Interview mit uns... » mehr

SPD-Landesparteitag Thüringen

21.11.2015

Thüringen

Flüchtlingsthema bei Parteitag Streitpunkt

Die Thüringer SPD-Spitze muss zittern. Vor der Abstimmung über einen Antrag zur Ausrichtung der Flüchtlingspolitik wird beim Parteitag heftig diskutiert. Der Ausgang des Votums war unklar. » mehr

06.06.2015

Thüringen

Zwei Beauftragte streiten mit dem Freistaat

Hat Finanzministerin Heike Taubert (SPD) einen teuren Fehler gemacht? Weil sie die Arbeitsverträge von zwei Beauftragten verlängerte, wollen die nun unbefristet weiterbeschäftigt werden. » mehr

Im Geflügelmuseum, inmitten der Exponate, ist Günter Schneider, Museumsleiter und Ehrenvorsitzender des Rasse- und Geflügelzuchtverbandes Thüringen, in seinem Element. Auf jede Frage seiner Gäste weiß er eine Antwort. 	Foto: Erik Hande

04.06.2015

Schmalkalden

Aus Liebe zur Geflügelzucht

Anfang August feiert das Geflügelmuseum Viernau sein 20-jähriges Bestehen. Günter Schneider, Ehrenvorsitzender des Rasse- und Geflügelzuchtverbandes Thüringen, hat viele Einladungen verschickt. » mehr

Innenminister Holger Poppenhäger will die Verwaltungs- und Gebietsreform in dieser Wahlperiode durchziehen. 	Foto: ari

12.03.2015

Thüringen

"Ich bin für Klarheit"

Holger Poppenhäger hat bereits fünf Jahre Erfahrungen als Minister in Thüringen gesammelt. Die braucht der SPD-Politiker wohl dringend in dem als Schlangengrube geltenden Innenministerium. » mehr

Nach einem der Sondierungsgespräche: Dieter Lauinger (Grüne), Susanne Hennig-Wellsow (Linke) und Andreas Bausewein (SPD, von links nach rechts).	Foto: dpa

08.10.2014

Thüringen

Leidensgenossen

Linkspartei und SPD in Thüringen tragen derzeit schmerzhafte innerparteiliche Konflikte aus. Die Linke klärt ihr Verhältnis zur DDR - und die SPD ihr Verhältnis zur Linken. » mehr

Heike Taubert soll nicht länger grillen. Geht es nach dem Willen ihrer Kritiker soll sie vielmehr selbst gegrillt werden - wegen der Wahlschlappe. 	Foto: frankphoto.de/Archiv

29.09.2014

Thüringen

SPD-interne Kritiker wollen jetzt Taubert grillen

SPD-Spitzenkandidatin Heike Taubert hat angekündigt, "Verantwortung" für die Wahlniederlage zu übernehmen. Doch was heißt das? Sie scheint eher zur Tagesordnung übergehen zu wollen. » mehr

Abgehängt: Ein Wahlplakat von SPD-Landeschef Christoph Matschie. Ausgerechnet der Wahlverlierer SPD kann über die künftige Regierungskoalition entscheiden.

16.09.2014

Thüringen

Nach dem Debakel: SPD plant Neuanfang

Die Thüringer SPD zieht nach ihrer schweren Niederlage bei der Landtagswahl erste Konsequenzen: Der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein soll Christoph Matschie als Parteichef ablösen. » mehr

Traute Zweisamkeit sieht anders aus - Regierungschefin Christine Lieberknecht und Vize Christoph Matschie.	Foto: dpa

12.07.2014

Thüringen

Nervöse CDU ruft Koalitionsausschuss an

Auf der Zielgeraden wächst die Distanz bei Schwarz-Rot. Die CDU will nun auf höchster Ebene nicht nur über den NSU-Bericht reden, sondern auch über ihre Sonderzulagen. » mehr

Jürgen Gnauck

06.06.2014

Thüringen

Gnauck soll Ex-Minister eingeschüchtert haben

Erneut gerät der Chef der Staatskanzlei unter Beschuss. Diesmal wegen seines Agierens in der Kali-Affäre. Die könnte sogar vor dem Bundesverfassungsgericht landen. » mehr

Kali-Alpen

03.06.2014

Thüringen

Ein Wort entscheidet über Milliarden

Beim Streit um die Finanzierung der Kali-Altlasten ist das Verständnis eines Wortes entscheidend. Ein jetzt bekannt gewordenes Gutachten verbessert die Chancen Thüringens. » mehr

Richard Dewes - Von 1994 bis 1999 Innenminister des Freistaats Thüringen und von 1996 bis 1999 Vorsitzender des Landes-SPD - fordert die Landesregierung auf, gar keine Zahlungen mehr an K+S zu leisten. "Das Land soll sich verklagen lassen", sagt der Ex-Minister.

11.04.2014

Thüringen

"Der Generalvertrag war ein Fehler"

Thüringen streitet über den Umgang mit dem Kali-Fusionsvertrag und seine Folgen. Der frühere SPD-Chef Richard Dewes hält es für nötig, dass das Thema Kali endlich zur Chefsache im Land wird. "Es geht ... » mehr

Andreas Trautvetter: "Für die Freistellung von Altlasten für Kali und Salz tragen die Treuhand bzw. die Bundesregierung die Verantwortung."

01.04.2014

Thüringen

"Hatte den Vertrag nie in der Hand"

Vor Thüringens Ex-Multi-Minister Andreas Trautvetter liegt ein umstrittenes Papier: der Kali-Fusionsvertrag. Es ist eine Kopie des Dokuments, das trotz jahrelanger Geheimniskrämerei nun doch an die Öf... » mehr

Ex-Innenminister Richard Dewes

07.02.2014

Thüringen

Dewes erinnert sich an Suche nach dem NSU nicht mehr

Erfurt - Der ehemalige Thüringer Innenminister Richard Dewes (SPD) kann sich an Details zur Fahndung nach dem späteren NSU-Terrortrio nicht mehr erinnern. » mehr

Auf dem Sonderparteitag der SPD in Erfurt nahmen die Delegierten ihre Spitzenkandidatin Heike Taubert in die Mitte. 	Foto: dpa

03.02.2014

Thüringen

Gruppenbild mit Dame

Mit ungewohnter Geschlossenheit hat die Thüringer SPD ihre Spitzenkandidatin Heike Taubert gekürt. Bei den Genossen weckt das bereits Hoffnungen auf mehr. » mehr

19.11.2013

Thüringen

Für Ex-Parteichef Schuchardt eine "Debatte zur Unzeit"

Wie weit öffnet sich die SPD nach links? Würde sie in eine Koalition auch unter einem Linken-Regierungschef gehen? Darüber wird unter den Thüringer Sozialdemokraten nun munter gestritten. » mehr

Jens Wenzel  zu rot-roten Gedankenspielen

18.11.2013

Meinungen

Neue Töne

Das ging aber ziemlich fix: Noch während der SPD-Bundesparteitag in Leipzig ein Ende der "Ausschließeritis" - also der Absage an jedwede Zusammenarbeit der SPD mit der Linkspartei auf Bundesebene - de... » mehr

machnig

20.07.2013

Thüringen

Auch als Wahlkämpfer bleibt Machnig unter Volldampf

Matthias Machnig, Thüringer Wirtschaftsminister, erfindet sich neu: Sport, kein Alkohol, kein Fleisch. Nur von den Zigaretten kann der Mann nicht lassen, der Bundesminister werden will. » mehr

Die Landtagsabgeordnete Katharina König (Linke, rechts) lässt sich am Montag von einem Landtagsmitarbeiter mit Akten versorgen, um den Zeugen im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss auf den Zahn fühlen zu können. 	Foto: dpa

02.07.2013

Thüringen

Ein Polizeichef ohne Autorität im Amt

Seine Beamten handelten eigenmächtig, wichtige Dinge erfuhr er nicht: So schildert Thüringens ehemals oberster Kriminalist die Zeit, als seine Behörde nach dem Jenaer Neonazi-Trio suchte. » mehr

Carsten Schneider soll wieder als Spitzenkandidat ins Rennen gehen.

13.03.2013

Thüringen

Mission Bundestag: Thüringer SPD will Mandate verdoppeln

Vor der Aufstellung der Bundestagsliste ist es in der Thüringer SPD erstaunlich ruhig. » mehr

25.01.2013

Thüringen

Im NSU-Ausschuss droht Streit um Zwischenbericht

Der Thüringer Verfassungsschutz hat schwere Fehler im Kampf gegen Rechts gemacht. Soll er daher abgeschafft werden? Diese Frage wird Streitpunkt im Zwischenbericht des NSU-Ausschusses. » mehr

12.09.2012

Thüringen

Ex-Minister Dewes: Wir haben Fehler gemacht

Thüringens Ex-Innenminister Dewes hat Fehler eingestanden, die Politik und Behörden beim Neonazi-Trio aus Jena gemacht haben. Dafür übernehme er politische Verantwortung. » mehr

Reizfigur, Pannenverantwortlicher oder doch Sündenbock? Thüringens Ex-Verfassungsschutz-Präsident Helmut Roewer bleibt schwer durchschaubar. 	Foto: dpa

11.09.2012

Thüringen

Kein Auftritt als General und Flaschen aus dem Westen

Die zweite Vernehmung des einstigen Thüringer Verfassungsschutz-Chefs Helmut Roewer förderte viel Befremdliches zutage. Der eigentliche Anlass - die NSU-Morde - drohte in den Hintergrund zu treten. » mehr

08.09.2012

Thüringen

Roewer wird am Montag erneut vernommen

Der umstrittene Ex-Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Helmut Roewer, muss erneut vor den Untersuchungsausschuss zum Rechtsterror. » mehr

Vor den Kameras: Ex-Innenminister Franz Schuster gestern auf dem Weg zum Untersuchungsausschuss. 	Foto: dpa

22.05.2012

Thüringen

Machtkämpfe in den Sicherheits-Behörden

Der Thüringer Untersuchungsausschuss zur Neonazi-Zelle stieß auf der Suche nach Gründen, weshalb die Gruppe unbehelligt blieb, am Montag auf ein Geflecht von Rivalitäten zwischen Behörden. » mehr

Ex-Innenminister Richard Dewes (SPD) verteidigte den umstrittenen Verfassungsschutzchef Helmut Roewer, in dessen Amtszeit das Untertauchen des Jenaer Trios fällt. Er habe ihn für geeignet gehalten und deshalb bis 1999 im Amt gelassen. 	Foto: dapd

22.05.2012

Thüringen

Ein Ex-Minister ohne Erinnerung

Die Befragung von Richard Dewes zum Rechtsterror war eine zähe Angelegenheit. Während sich der frühere Innenminister an fast nichts erinnerte, wurden Spitzenbeamte ihren Frust los. » mehr

Der Untersuchungsausschuss des Landtags zum Neonazi-Terror tagt zwar öffentlich, doch die Akten, um die es geht, sind streng geheim. 	Foto: dpa

19.05.2012

Thüringen

So viel Heimlichkeit im Untersuchungsausschuss

Es mutet wie eine Posse an: Wenn Landtagspolitiker Geheimakten zum Rechtsterror einsehen, dürfen sie sich nur Notizen machen - und die werden ihnen anschließend wieder weggenommen. » mehr

Helmut Roewer	Foto: dpa

04.04.2012

Thüringen

Vertraulich und doch bekannt: Details aus dem Geheimdienst

Erfurt - Der Thüringer Untersuchungsausschuss zur Neonazi-Terrorzelle steht vor neuen Schwierigkeiten: Während der frühere Verfassungsschutz-Präsident Helmut Roewer gerade erst per Gerichtsbeschluss e... » mehr

25.03.2012

Thüringen

Köckert sammelte auch Akten aus Amtszeit seines Vorgängers

Erfurt - In der privaten Aktensammlung des ehemaligen CDU-Innenministers Christian Köckert finden sich laut dem MDR auch Dokumente aus der Amtszeit seines Vorgängers Richard Dewes (SPD). » mehr

^