Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

MAX PECHSTEIN

Dem Bild "Kartoffelsetzen" gehört die Aufmerksamkeit dieses Museumsbesuchers in der Ausstellung "Making Van Gogh · Geschichte einer Deutschen Liebe". Zu sehen sind rund 140 Gemälde und Arbeiten auf Papier, darunter über 45 zentrale Werke des Künstlers. Fotos (2): Roessler/dpa

18.11.2019

Feuilleton

Mythos und Gottvater der Moderne

Er hat dick aufgetragen. Er spielte mit Farbe und Licht. Er malte sich immer wieder selbst. Er war zu Lebzeiten ein Unbekannter. Er wurde zu einem Mythos der deutschen Moderne und weltweit: Der Maler ... » mehr

Vincent van Gogh

21.10.2019

Boulevard

Über Deutschland zum Kunst-Idol: «Making van Gogh»

Amsterdam ist zwar immer eine Reise wert, für einen Museumsbesuch bei Vincent van Gogh kann man derzeit aber auch gut in Frankfurt Station machen: das Städel zeigt mit «Making van Gogh» die umfangreic... » mehr

«Big Maple Leaf»

25.11.2019

Hintergründe

Spektakuläre Diebstähle aus Museen

Der Einbruch ins Dresdener Grüne Gewölbe reiht sich ein in eine Liste spektakulärer Diebstähle aus Museen: » mehr

28.06.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 29. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. Juni 2019: » mehr

Die Brücke

16.11.2018

Boulevard

Baden-Baden zeigt große Schau zu «Brücke»-Künstlern

Die Künstlergruppe «Brücke» wurde 1905 in Dresden gegründet. Das Ziel der Maler war es, neue Wege im künstlerischen Ausdruck zu finden und sich vom tradierten Malstil der Akademien zu lösen. Die Farbi... » mehr

"Ahoi Leonie" hat Udo Lindenberg dieses Selbstporträt von sich als Reisendem mit Koffer genannt. Es ist eines von 110 "Künstler-Selfies", die aktuell im Kunsthaus Apolda zu sehen sind. Foto: arifoto UG/dpa

10.10.2018

Feuilleton

Von der Lust am eigenen Bild

Na, heute schon ins Smartphone gelacht und ein Selfie in der virtuellen Welt ausgestellt? Das ist ein alter Hut. Selbstporträts gibt es seit über zweitausend Jahren - und dazu jetzt auch eine Ausstell... » mehr

Farbenrausch: Emil Noldes Gemälde "Blumengarten, Frau im weißen Kleid en face" von 1908 ist auf dem Katalogcover zu sehen. Foto: Achim Kukulies

05.01.2018

Feuilleton

Viele Bilder und wenig Geschichten

Das Paradies liegt nur eine Autostunde von Suhl entfernt. "Back to Paradise" - das sind 155 Bilder berühmter Künstler im Georg-Schäfer-Museum Schweinfurt. » mehr

Alexander Gerbig und Max Pechstein 1924 in der Bucht von Monterosso al Mare. Da waren die zwei auf Studienreise    in Italien. Arbeiten davon, mit oft ähnlichen Motiven, waren in Zwickau zu sehen. 	 	Foto: Archiv Pechstein Hamburg

07.11.2014

Suhl/ Zella-Mehlis

Zwei "Entartete": Alex und Max

Seit einer Sonderausstellung in Zwickau erfährt der Name des Suhler Malers Alexander Gerbig eine neue Aufmerksamkeit. Die Schau zeigte Briefe seiner Freundschaft mit dem berühmten Expressionisten Max ... » mehr

Otto Schön: Sich ankleidendes Mädchen. 	Repros: Auktionskatalog

18.10.2012

Suhl/ Zella-Mehlis

Werke von Gerbig und Schön unter dem Hammer

Werke zweier berühmter Suhler Maler kommen in wenigen Tagen in einem Münchner Auktionshaus unter den Hammer. » mehr

kle-wäscherineinzeln

22.03.2008

Suhl/ Zella-Mehlis

Die vielen Stationen eines preisgekrönten Bildes

Suhl – Die Wäscherinnen-Thematik zählt zu den größten und umfangreichsten künstlerischen Werkgruppen des Suhler Malers und Grafikers Alexander Gerbig. Überall, wo er sich in Deutschland, im Elsass, in... » mehr

kle-elfriedebild

16.02.2008

Suhl/ Zella-Mehlis

Die Rückkehr der „Wäscherinnen“

Suhl – Mit bedeutenden Künstlern ist Suhl wahrlich nicht gesegnet. Alexander Gerbig (1878 bis 1948) war so einer. Doch auch einer, mit dem sich seine Heimatstadt immer schwer tat. » mehr

^