Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

MAX BECKMANN

Udo Kittelmann

21.08.2019

Boulevard

Udo Kittelmann räumt Chefposten der Nationalgalerie

Als Direktor der Nationalgalerie Berlin sorgt Udo Kittelmann bisher für international beachtete Ausstellungen und spektakuläre Events. Nun hört er überraschend auf. » mehr

25.05.2019

Feuilleton

Kunstarchiv Beeskow hat Depot für DDR-Werke

Beeskow - Das Kunstarchiv in Beeskow mit 23 000 Objekten aus DDR-Zeiten hat ein neues Depot. Es wird am 29. Mai offiziell eröffnet. » mehr

Vincent van Gogh

21.10.2019

Boulevard

Über Deutschland zum Kunst-Idol: «Making van Gogh»

Amsterdam ist zwar immer eine Reise wert, für einen Museumsbesuch bei Vincent van Gogh kann man derzeit aber auch gut in Frankfurt Station machen: das Städel zeigt mit «Making van Gogh» die umfangreic... » mehr

Von der Heydt-Museum

14.04.2019

Boulevard

Rückblick auf 100 Jahre Moderne in Wuppertal

Das Von der Heydt-Museum lässt hundert Jahre in der Kunst Revue passieren. Das gelingt ohne Leihgaben. Das Haus besitzt Werke vieler berühmter Künstler: Von Chagall bis Picasso, Gerhard Richter bis Be... » mehr

12.02.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 12. Februar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Februar 2019: » mehr

Städel Museum Frankfurt

26.12.2018

Boulevard

Die Liebe der Deutschen zu Vincent van Gogh

Im Herbst 2019 reisen 50 Arbeiten von Vincent van Gogh nach Frankfurt. Das Städel-Museum räumt dafür den unterirdischen Neubau frei. Und kombiniert die Werke mit Bildern von deutschen Kollegen, denen ... » mehr

Cindy Sherman

04.12.2018

Boulevard

US-Künstlerin Cindy Sherman erhält Max Beckmann-Preis

Die amerikanische Künstlerin gilt als eine Schlüsselfigur der konzeptuellen Fotografie. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird im Februar an sie übergeben. » mehr

«Soldatenbad» von Ernst Ludwig Kirchner

05.10.2018

Boulevard

Guggenheim Museum gibt Kirchner-Bild zurück

Oskar Kokoschka, Juan Gris, Max Beckmann: Die Erben des Kunsthändlers Alfred Flechtheim ringen weiter um die Rückgabe von Kunstwerken aus der Nazi-Zeit. Nun einigen sie sich überraschend mit dem Gugge... » mehr

Ein beliebtes Motiv zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Die Münchner Ausstellung "Du bist Faust" zeigt 200 Postkarten mit der Figur des Gretchens. Foto: dpa

29.05.2018

Feuilleton

Faust und wir im Spiegelbild

Goethes "Faust" verführt Menschen. Noch immer. Immer wieder. Das Faust-Festival in München lockt Tausende Besucher. » mehr

Max Beckmanns "Familienbild" entstand 1920, als ihm das Leben noch als schillernder, unberechenbarer Jahrmarkt erschien. Foto: The Museum of Modern Art

04.04.2018

Feuilleton

Auf der Bühne des Lebens

Das Museum Barberini in Potsdam widmet sich der Idee des "Welttheaters" in der Kunst Max Beckmanns (1884-1950), der sich von Theater, Varieté und Zirkus magisch angezogen fühlte. » mehr

Farbenrausch: Emil Noldes Gemälde "Blumengarten, Frau im weißen Kleid en face" von 1908 ist auf dem Katalogcover zu sehen. Foto: Achim Kukulies

05.01.2018

Feuilleton

Viele Bilder und wenig Geschichten

Das Paradies liegt nur eine Autostunde von Suhl entfernt. "Back to Paradise" - das sind 155 Bilder berühmter Künstler im Georg-Schäfer-Museum Schweinfurt. » mehr

Die Potsdamer Ausstellung präsentiert Werke von mehr als 80 Künstlern, darunter auch Günter Firits "Selbstzerstörung" von 1987. Zu der Schau ist ein vorzüglicher Katalog erschienen. Foto: Frank Strassmann

09.12.2017

Feuilleton

Von alten Bekannten

Im Museum Barberini in Potsdam steht aktuell Kunst aus der DDR im Blickpunkt. Die Schau "Hinter der Maske" versammelt Werke von mehr als 80 Künstlern. » mehr

Die Diskussion ist in Gang gesetzt: Peter Casper, Thomas Kaminski und Jens Goebel im Gespräch. Foto: Sigrid Nordmeyer

24.01.2017

Schmalkalden

Beeindruckende Bilderschau

Die Kunstsammlung von Hans-Dieter Mück ist vor dem Hintergrund des geplanten Museumsprojekts in der alten Post in aller Munde. Schmalkaldens Stadträte und ein interessiertes Publikum bekamen einen Vor... » mehr

Götz George spielt seinen Vater Heinrich George (Szene im sowjetischen Speziallager Sachsenhausen 1946). 	Foto: ARD

25.07.2013

Feuilleton

Wie ein Körper in der Luft

"Wenn ich nicht mehr spielen darf, sterbe ich" sagt Heinrich George an einer Stelle in diesem Film. Diese Prophezeiung wird sich erfüllen. Er spricht durch seinen Sohn George, der am Ende den Vater mi... » mehr

kle-studie1

22.03.2008

Suhl

Die vielen Stationen eines preisgekrönten Bildes

Suhl – Die Wäscherinnen-Thematik zählt zu den größten und umfangreichsten künstlerischen Werkgruppen des Suhler Malers und Grafikers Alexander Gerbig. Überall, wo er sich in Deutschland, im Elsass, in... » mehr

kle-elfriedebild

16.02.2008

Suhl

Die Rückkehr der „Wäscherinnen“

Suhl – Mit bedeutenden Künstlern ist Suhl wahrlich nicht gesegnet. Alexander Gerbig (1878 bis 1948) war so einer. Doch auch einer, mit dem sich seine Heimatstadt immer schwer tat. » mehr

^