Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

MARIA CALLAS

Im Tanzfieber

14.08.2019

Reisetourismus

Mythos Marbella damals und heute

In Marbella gaben sich einst die Promis die Klinke in die Hand. Alfonso Prinz zu Hohenlohe und sein Hotel standen im Mittelpunkt des Jetset-Rummels an der Costa del Sol. Was ist vom Mythos geblieben? ... » mehr

Mythos Marbella

14.08.2019

Deutschland & Welt

Mythos Marbella damals und heute

In Marbella gaben sich einst die Promis die Klinke in die Hand. Alfonso Prinz zu Hohenlohe und sein Hotel standen im Mittelpunkt des Jetset-Rummels an der Costa del Sol. Was ist vom Mythos geblieben? ... » mehr

Schweizer Fotograf Rob Gnant

14.08.2019

Boulevard

Fotograf Rob Gnant gestorben

Er zählte zu den bedeutendsten Reportage-Fotografen der Nachkriegszeit. Jetzt ist der Schweizer Rob Gnant gestorben. » mehr

«Médée»

31.07.2019

Boulevard

Voralpines Ehedrama à la Bergman: Cherubinis «Médée»

Die zweite Opernpremiere bei den Salzburger Festspielen gilt der selten gespielten «Medée» des Beethoven-Zeitgenossen Luigi Cherubini. Ein kurzweiliger Abend. Doch Regisseur Simon Stone lässt vom Myth... » mehr

Operndiva Caballe

08.10.2018

Boulevard

Abschied von Montserrat Caballé in Barcelona

Die Musikwelt hat mit einer Trauerfeier in Barcelona Abschied von der spanischen Operndiva Montserrat Caballé genommen. Zu der Zeremonie war viel Prominenz aus Politik und Kultur in die Heimatstadt de... » mehr

11.04.2018

Feuilleton

Opernsängerin Monserrat Caballé wird 85

Sie gilt als die letzte große Diva der Opernwelt: Montserrat Caballé. Die Sopranistin wird am 12. April 85 Jahre alt. Von Gesundheits- und anderen Problemen genährte Gerüchte, sie werde ihre Karriere ... » mehr

Kindsmorde in den höchsten Kreisen: Jason (Eduard Martynyuk) und Medea (Ilia Papandreou) in der Erfurter Inszenierung von "Médée". Foto: Theater Erfurt

11.12.2017

Feuilleton

Ein Frau dreht durch

Guy Montavon inszeniert am Erfurter Theater Luigi Cherubinis Oper "Médée" als Trennungsdrama im Großraumbüro. » mehr

"Die größte Sängerin der Welt"

16.09.2017

Feuilleton

"Die größte Sängerin der Welt"

Sie ist heute wohl fast noch berühmter als zu Lebzeiten: Auch nach ihrem Tod ist der Mythos Maria Callas ungebrochen. Heute vor 40 Jahren ist sie in Paris gestorben. » mehr

So wie das Ringberghotel über der Stadt Suhl thront, so thront auch Wolfgang F. Kanig gerne mal - zum Spaß und nur in seinem Büro, in dem der Thron steht, der ihm nach einem Auftritt von Gunther Emmerlich überlassen wurde. Foto: frankphoto.de

08.09.2017

Suhl

Erster Eindruck: "Der Kasten hat Potenzial"

Es war am 16. September 1997, als Wolfgang F. Kanig 8000 D-Mark beim Ordnungsamt bezahlt hat, um die Konzession für das Ringberghotel zu bekommen. Für das Haus, das seit 20 Jahren sein Leben und seine... » mehr

Sie stehen vor ihrer letzten gemeinsamen Erfurter Spielzeit: Generalintendant Guy Montavon und Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz. Archivfoto: dpa

24.05.2017

Feuilleton

Deutsche Märchen oder was?

Das Theater Erfurt stellt die neue Spielzeit unter das gewagte Motto "Auf gut Deutsch?". Die Premieren vorwiegend in deutscher Sprache machen deutlich, dass Theaterkunst international ist. » mehr

08.02.2017

Klartext

Eine haarige Angelegenheit

"Nun ist", glossiert Christoph Witzel im "Klartext", "Martin Schulz wohl nicht mehr zu schlagen. Der Spiegel titelt „Sankt Martin“ über den SPD-Kanzlerkandidaten, den Sozen laufen die Mitglieder in Sc... » mehr

Seit 2009 begleitet Sylvia Teutschbein-Köhr Lea Krannich auf ihrem Weg in eine Zukunft voller Musik. Die Gesangslehrerin hat Lea geholfen, das aus ihrer Stimme zu machen, was sie heute ist. Doch nun trennen sich ihre Wege. Lea geht nach Kronach, um dort noch intensiver zu arbeiten. 	Foto: frankphoto.de

12.07.2014

Hildburghausen

Eine Stimme, die berührt

Wenn Lea singt, dann stellt sich schnell Gänsehautgefühl ein. Sie hat eine Stimme voller Ausdruckskraft - eine Stimme, die berührt. Und Lea weiß genau, was sie will: Musik machen, singen - große Opern... » mehr

Marianne Thielmann in ihrem neuesten Soloabend "Dirnenlied", der am Samstag im Henneberger Haus Premiere hat.

08.02.2012

Meiningen

Rollen sind rar, aber: "Ich will spielen"

In die wilden Zwanziger Jahre entführt Marianne Thielmann in ihrem neuen Solo-Abend. "Dirnenlied" heißt die Kriminalkomödie, die sie am Samstag im Henneberger Haus zur Premiere bringt. » mehr

^