Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

KARL MARX

Die Ausstellung belegt anhand von Artikeln und Briefen, wie sich der junge Engels revolutionären Theorien zuwendete. Foto: Gerd Neumann/Stadt Wuppertal

10.07.2020

Feuilleton

Ein Revolutionär und Kapitalist

Zum 200. Geburtstag ehrt seine Heimatstadt Wuppertal-Barmen Friedrich Engels mit einer großen Sonderausstellung und beleuchtet dabei auch weniger bekannte Aspekte seiner Biografie. » mehr

Ende 1990: Das DDR-Geld.

01.07.2020

Thüringen

Als die Dürer-Familie Einzug hielt

Der Tag, als die D-Mark kam: Am 1. Juli vor 30 Jahren trat die Wirtschafts- und Währungsunion in Deutschland in Kraft. Sprich: Statt DDR-Mark gab es nun West-Geld. Der Zusammenbruch der ostdeutschen W... » mehr

Konzipiert wurde die Riesenausstellung vom Deutschen Hygiene-Museum Dresden. Dessen Direktor Klaus Vogel (rechts) ist hier mit Kurator Thomas Spring in der Zentralausstellung in Zwickau zu sehen. Sie haben vor allem die Macher der sächsischen Industriegeschichte in Szene gesetzt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

11.07.2020

Feuilleton

Das Sammelsurium der Macher

500 Jahre und sieben historische Standorte, vom Bergbau über Tuch und Porzellan zum Auto: Die Sächsische Landesausstellung packt das Thema Industriekultur ab heute groß an. » mehr

Die Banknote aus DDR-Zeiten erinnert den Sonneberger Hartmut Volkmar an den 1. Juli 1990 und die Ereignisse an der "Gebrannten Brücke". Fotos (2): Zitzmann

30.06.2020

Sonneberg/Neuhaus

Wertlos? Reine Ansichtssache bei diesem besonderen "Hunni"

Vor genau 30 Jahren ließ sich Hartmut Volkmar zwei Politiker-Autogramme auf einen "Hunni" notieren. Am 1. Juli 1990 wurde neben der Währungsunion auch die Abschaffung der innerdeutschen Pass- und Gren... » mehr

Ausstellung 200 Jahre Friedrich Engels

14.05.2020

Boulevard

Wuppertal feiert 200. Geburtstag von Friedrich Engels

Der steinreiche Kapitalist Friedrich Engels legte einst die Grundlage für den Kommunismus, gemeinsam mit Karl Marx. In Wuppertal stand er sogar auf den Barrikaden. Zum 200. Geburtstag ehrt ihn seine H... » mehr

15.05.2020

Feuilleton

Bayern gibt 200 Millionen für Rettungsschirm Kultur

München - Nach vielen Hilferufen von Künstlern und Spielstätten hat der Freistaat Bayern seinen Rettungsschirm für Kunst und Kultur von 90 Millionen auf 200 Millionen Euro erweitert. » mehr

"Ludmilla" wurde dieser Typ russischer Diesellokomotiven in der DDR geradezu zärtlich getauft. Foto: Lauterbach

01.04.2020

Feuilleton

Russische Lady mit Deutschkenntnissen

Heute vor 100 Jahren wurde die Deutsche Reichsbahn gegründet. So gut wie jeden von uns hat sie Geschichten geschenkt - schöne, wie weniger schöne. Meine Geschichte ist 21 Meter lang, 123 Tonnen schwer... » mehr

Immer im Bilde: Im mit Schnee bedeckten Fellberg-Stadion fängt Torwart Klaus Heinzel den Ball sicher (Bild links). Zur Not faustet der Keeper (rechtes Bild/rechts) auch den Ball ab.

19.03.2020

Lokalsport Sonneberg

Der starke Rückhalt zur Oberliga-Zeit

Ein weiteres Puzzle-Steinchen der ruhmreichen Oberliga-Mannschaft von Motor Steinach ist verloren gegangen. Klaus Heinzel, der legendäre Torwart, starb am 12. März im Alter von 78 Jahren. » mehr

22.02.2020

Thüringen

Gelähmt - die Woche in Erfurt

Selten war Landespolitik so aufregend wie nach der Landtagswahl 2019. Was war diese Woche in Erfurt wieder los? Unser (launiger) Rückblick. » mehr

22.02.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 22. Februar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Februar 2020: » mehr

Armin Laschet

01.02.2020

Boulevard

Laschet hat Bücher von Marx und Engels im Regal

Friedrich Engels stammte aus Wuppertal, und seine Heimatstadt feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Schirmherr ist Armin Laschet - seine in der DDR erstandenen Engels-Bücher hat der Christdemo... » mehr

Freundliche Hirtin im Wakhankorridor.

05.01.2020

Schmalkalden

Einblick in eine verborgene Welt

Das Fahrrad ist auf Reisen das bevorzugte Fortbewegungsmittel für Axel Bauer aus Floh-Seligenthal. Diesmal ging es mit einer Gruppe Gleichgesinnter durch den Pamir. » mehr

Einen Stern haben. . .

24.12.2019

Feuilleton

Einen Stern haben. . .

Geht es Ihnen auch so? Man kann all die hübschen Weihnachtslieder nicht mehr hören! Nicht zwischen Glühwein und Bratwurst auf den Weihnachtsmärkten, nicht beim Shoppen in den Einkaufszentren, nicht im... » mehr

Kalenderblatt

21.10.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 15. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Oktober 2019: » mehr

Kalenderblatt

27.09.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 28. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. September 2019: » mehr

Thomas Mäuer zeigte die neueste Attraktion im Museum, das "Bratwurstpromiplapperhäuschen". Bei Tanya Harding kam Bratwurstbrät einmal anders als in der Wurstpelle auf den Grill. Fotos: Richter

16.08.2019

Ilmenau

Beste Bratwurst? Fake News!

Im Bratwurstmuseum feiert man den Internationalen Tag der Bratwurst. Aus diesem Anlass wird auch Neues eingeweiht. » mehr

Beim Championat stand der Pferdenachwuchs des Jahrganges 2019, die Fohlen dieses Frühjahres also, gemeinsam mit ihren Stutenmüttern vor den Richtern.

15.07.2019

Ilmenau

Fohlen aus ganz Thüringen bei Championat in Oberpörlitz

Fohlen beherrschten am Wochenende den Reiterhof Oberpörlitz. Der Reitsportverein richtete das 28. Sächsisch-Thüringische Fohlen-Championat aus. » mehr

Juso-Chef Kevin Kühnert

02.05.2019

Brennpunkte

Heftige Kritik an Sozialismus-Thesen von Juso-Chef Kühnert

Kollektivierung von Unternehmen? Eine Welt ohne Wohnungsvermietungen? Der Juso-Chef wird für seine Äußerungen zum Sozialismus heftig angegriffen. Doch es gibt auch Unterstützung. » mehr

Jürgen Habermas

22.03.2019

Boulevard

«Frankfurter Schule»: 100 Jahre Soziologie an der Goethe-Uni

Theodor W. Adorno, Max Horkheimer oder Jürgen Habermas: Mit der Soziologie in Frankfurt sind weltbekannte Namen verbunden. Der erste Lehrstuhl wurde vor 100 Jahren eingerichtet - der Inhaber wurde spä... » mehr

Karl Marx

17.02.2019

Boulevard

Grabstätte von Karl Marx in London erneut geschändet

Vandalen haben auf Englisch die Schriftzüge «Doktrin des Hasses» und «Architekt des Genozids» mit roter Farbe auf die Grabplatte des Philosophen geschmiert. Die Polizei ermittelt. » mehr

17.02.2019

Schlaglichter

Grabstätte von Karl Marx in London erneut geschändet

Unbekannte haben erneut das Grab des Philosophen und Ökonomen Karl Marx am Londoner Highgate-Friedhof beschädigt. Wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete, hatten die Vandalen auf Englisch d... » mehr

Ausstellungseröffnung (von links): Kuratorin Andrea Jakob, Inka Leopold (Enkelin von Heinrich Eckardt), Museumsleiterin Ulrike Rönnecke. Fotos (3): Mareen Wieber

10.02.2019

Bad Salzungen

Im Licht neuer Erkenntnisse

Die Ausstellung "Zeitenwende im Herzogtum Sachsen-Meiningen" wurde im Museum am Gradierwerk in Bad Salzungen feierlich eröffnet. Bis zum 5. Mai kann die Sonderausstellung besichtigt werden. » mehr

05.02.2019

Schlaglichter

Grabstätte von Karl Marx in London beschädigt

Unbekannte haben das Grab des Philosophen und Ökonomen Karl Marx am Londoner Highgate-Friedhof beschädigt. Wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete, wurde der Name des kommunistischen Vorden... » mehr

Viele Suhler legten als Zeichen der Erinnerung rote Nelken nieder.

20.01.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

"Zum Kampf sind wir geboren"

Zum Gedenken an die am 15. Januar vor 100 Jahren ermordeten revolutionären Sozialisten Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg fanden sich rund 80 Suhler am Ehrenmal im Stadtpark zusammen. » mehr

Monika Seeber freut sich auf ihren Ruhestand nach 48 Arbeitsjahren. Ihrer Kundschaft wird sie mit ihrer Art mit Sicherheit fehlen. Foto: Dolge

15.01.2019

Ilmenau

Sie wird nicht nur den Stammgästen fehlen

Der "Kiosk am Rathaus" in Langewiesen schließt am 1. April 2019. Pächterin Monika Seeber würde zu gerne ihre Nachfolger einarbeiten. » mehr

Rissenbeek + Chatrian

23.12.2018

Boulevard

Umbruch und Aufbruch - Das war das Kulturjahr 2018

Die Freiheit der Kunst ist ein besonders geschütztes Grundrecht. Gerade in Zeiten politischer Polarisierung muss sie immer wieder neu verteidigt werden. 2018 gab es reichlich Anlass. » mehr

Etwa 130 Feld- und Grubenbahnlokomotiven hat Peter Erk bisher gesammelt und aufbereitet. Fotos: Dolge

30.11.2018

Ilmenau

Große Leidenschaft für kleine Lokomotiven

Es gibt Menschen, die sammeln Briefmarken oder Kronkorken. Das ist dem Ilmenauer Peter Erk aber alles viel zu klein. Er sammelt Lokomotiven - genauer gesagt Feld- und Grubenbahnlokomotiven. » mehr

Landeskonferenz Jusos 3.11.2018

03.11.2018

Thüringen

Die Jusos entdecken Marx und den Klassenkampf wieder

Schon seit Langem sind die Jusos deutlich linker als ihre Mutterpartei SPD. Auf einer Landeskonferenz der Thüringer SPD-Nachwuchsorganisation sind nun sogar wieder Formulierungen benutzt worden, die i... » mehr

Interview: Oleg Shevchenko, Landes-Chef der Jusos in Thüringen.

03.11.2018

Thüringen

Thüringer Jusos wähnen Deutschland im einen anhaltenden „Klassenkampf“

Die Jugendorganisation der SPD ist seit Langem deutlich linker als ihre Mutterpartei. Auf einer Landeskonferenz in Mühlhausen berufen sich die Jusos nun nicht nur auf Karl Marx. Sondern verwenden auch... » mehr

Von Friedrich Rauer

28.10.2018

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Was passiert, wenn es keinen Wettbewerb gibt, dafür ist die Wirtschaft der ehemaligen DDR ein gutes Beispiel: Durchschnittlich zehn Jahre und länger dauerte es von der Bestellung bis zur Auslieferung ... » mehr

In seinem satirischen Programm "Ost Side Story" erzählte Steffen Lutz Matkowitz, der auf Einladung der Stadt im Haunschen Hof auftrat, vom schwierigen Leben als Kabarettist in der DDR. Foto: Heiko Matz

07.10.2018

Bad Salzungen

Schleier der Ostalgie gnadenlos zerrissen

Im satirischen Sinne, mit bitterbösen, wütenden und traurigen Worten erzählte Kabarettist Lutz Matkovitz die "Ost Side Story" als Nachlese zum Tag der Deutschen Einheit im Bad Salzunger Kulturkeller H... » mehr

Am Anfang war Harry Potter - jetzt liest Lisanne Pereanen "alles".	Foto: Heiko Matz

26.09.2018

Bad Salzungen

"Hauptsache, man liest"

Zum ersten Mal seit fast 30 Jahren gibt es in der Stadt- und Kreisbibliothek wieder eine Auszubildende. Und die ist davon überzeugt, dass auch junge Leute das klassische Buch schätzen - und viel lesen... » mehr

Pjotr Wersilow

18.09.2018

Brennpunkte

Hohe Plausibilität für Vergiftung von Pussy-Riot-Aktivist

Die Pussy-Riot-Aktivisten aus Russland sind bekannt für spektakuläre Auftritte. Für einen von ihnen ist das zur Gefahr für die eigene Gesundheit geworden. Angehörige vermuten einen Mordanschlag. » mehr

Das «Parliament Hill Café» auf Hampstead Heath

04.09.2018

Reisetourismus

Hampstead Heath: Romantische Wildnis mitten in London

Hoch über London gibt es noch ein Stück Natur, das nicht von der Millionenstadt verschlungen worden ist. Auf Hampstead Heath kann man in kniehohem Gras sitzen, eine fantastische Aussicht genießen - un... » mehr

23.08.2018

TH

Armut für alle

Ist die Marktwirtschaft wirklich Teufelszeug?, fragt Thomas Heigl im Kommentar. Das hört man oft in der deutschen Gerechtigsdebatte. Der Sozialismus wird stattdessen in den Himmel gelobt. Wie gefährli... » mehr

Konstantin Wecker beim Eintrag ins Gästebuch des Vereins der Bakuninhütte.

31.07.2018

Meiningen

"Nein, ich hör nicht auf zu träumen"

Obwohl die Grasgrün-Sommerkultur längst noch nicht zu Ende ist, kann man schon jetzt sagen, dass das Konzert mit Konstantin Wecker am vergangenen Samstag der Höhepunkt war. » mehr

Ob Voltigieren, Dressur oder Springen (Foto) - die Sportpferde und der Pferdesport von Oberpörlitz haben den Namen des Ortes unter Pferdesport-Freunden weithin bekannt gemacht.

21.07.2018

Lokalsport

Dem Reitsport ein Zuhause

Mit 45 Jahren Reitsport in Oberpörlitz sowie 25 Jahren Reiterhof Oberpörlitz gibt es in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum - und das zeigt zugleich: Pferdesport und Pferdezucht gehen dort Hand in Hand... » mehr

Mitte Mai besuchten Bürgermeister Thomas Kaminski und Hannes Hofmann den ehemaligen Schauspieler, Autor, Ehrenkommissar und Büchersammler, Peter Sodann, in dessen Heimatort Staucha. Foto: A. W.

13.06.2018

Region

Peter Sodann sucht Erben für seinen Bücherschatz

Wird ein Teil der berühmten Peter-Sodann-Bibliothek möglicherweise in Schmalkalden eine neue Bleibe finden? Man sei im Gespräch, heißt es aus dem Rathaus. Sodann, der ehemalige Tatort-Kommissar Ehrlic... » mehr

Gebannte Blicke auf die ungewöhnlichen Perspektiven. Gotteshäuser von Altendambach, Westenfeld, Bischofrod, Hinternah, Schnett, Schönbrunn, St. Kilian, Hirschbach, Grub und Rohr wurden in der Porträtreihe der Dorfkirchen beleuchtet.

11.06.2018

Region

Was ist Kirche in der heutigen Zeit?

Dorfkirchen in Südthüringen sind nicht nur Thema einer Masterarbeit und einer Ausstellung im Künstlerhof Roter Ochse. Die Eröffnung brachte auch eine spannende Diskussion über die Institution Kirche i... » mehr

03.05.2018

TH

Guckkasten: Revolutionärer Opa

"Karl Marx: Der deutsche Prophet" - Mittwochabend im ZDF gesehen » mehr

Dankende Umarmung für Mama Manuela von Tochter Luisa.

30.04.2018

Region

Wehmut, wenn aus Kindern Leute werden

Von Pop-Songs und Politiker-Worten begleitet, ging's am Wochenende für viele Jugendliche aus Neuhaus und Umgebung in den nächsten Lebensabschnitt. » mehr

30.04.2018

TH

Kleine Brötchen

Klassenkämpfer aller Länder reiben sich im 200. Geburtsjahr von Karl Marx verwundert die Augen: Der Kapitalismus hat auf dem Globus als Wirtschaftssystem gesiegt. Der Kapitalismus hat Wohlstand gebrac... » mehr

Ein Medley der verlorenen Illusionen: Im E-Werk in Weimar singen die Linken vom Linken.	Foto: DNT

02.04.2018

TH

Die Blumen des Guten

"Ciao, bella ciao": Das DNT Weimar denkt darüber nach, was heute links ist - und bleibt dabei so diffus wie der Begriff. » mehr

06.03.2018

TH

Gotha ist Thüringens erste "Vorlesestadt"

Gotha - Lesungen in einer Gefängniszelle, im Sozialgericht, in einer Sauna: Für ihre Reihe "Vorlesungen an ungewöhnlichen Orten" ist Gotha als erste Stadt Thüringens mit dem "Außergewöhnliche Vorleses... » mehr

Marx´Grab in London

20.02.2018

Reisetourismus

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Im Jahr seines 200. Geburtstages ist Karl Marx allgegenwärtig. Der Mensch hinter dem Mythos ist dabei mitunter schwer zu fassen - es sei denn, man folgt ihm auf seiner Odyssee quer durch Westeuropa. » mehr

Ortschronist Peter Pilz hat Unterlagen zu den Ereignissen in der Einheitsgemeinde in momentan 24 Ordnern zusammengestellt. Die Broschur dazu kann als Findbuch, eine Art Inhaltsverzeichnis, genutzt werden. Das Projekt wurde unter anderem bei der Einwohnerversammlung im Januar vorgestellt, bei der unser Foto entstand. Foto: fotoart-af.de

15.02.2018

Region

Anekdoten und Kapriolen der Sippe am schwallenden Wasser

Schwallungens Ortschronist Peter Pilz hat ein neues Werk herausgebracht: Eine Zeitreise durch die Geschichte der Einheitsgemeinde, zusammengefasst auf 126 Seiten. » mehr

Juncker redet über Marx

17.01.2018

TH

Juncker redet über Marx

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird zur Eröffnung der Ausstellungen zum 200. Geburtstag von Karl Marx in Trier erwartet. Er werde bei dem Festakt am 4. Mai in der Konstantin-Basilika spre... » mehr

Die Ururenkelinnen von Karl Marx - Anne (l.) und Frédérique Lonquet-Marx - an der Marx-Büste, die ihr Urgroßvater Karl-Jean Lonquet (1904-1981) angefertigt hat. Die Büste war bislang im Familienbesitz. Foto (Archiv): dpa

10.01.2018

TH

Zum 200. gibts was Neues

Das Geburtshaus von Karl Marx in Trier steht im kommenden Mai international im Fokus. Zum 200. Geburtstag des Philosophen wird eine neue Dauerausstellung eröffnet. Und dann gibt es noch ein Familienfe... » mehr

16.09.2017

TH

Manifest in 59 Sprachen

Mehr Vielfalt bietet wohl nur die Bibel: Fast 250 internationale Ausgaben des "Kommunistischen Manifestes" werden im kommenden Jahr in Trier in einer Sonderausstellung zum 200. Geburtstag von Karl Mar... » mehr

Vögel beobachten

08.08.2017

dpa

Reisetipps: Zugvögel beobachten, Kultur in Viterbo und Trier

Naturliebhaber könnte es im Oktober an die Algarve ziehen. Dort findet das Birdwatching Festival statt. Kultur-Fans reisen eher ins italienische Viterbo oder nach Tier. » mehr

"Also dann auf gute Zusammenarbeit!": Verwaltungsdirektor Ulrich Katzer, Ortsteilbürgermeisterin Rosemarie Fickel, der Bauerbacher Theaterleiter Sebastian Nickel, Ansgar Haag, Intendant des Meininger Staatstheaters und Dr. Philipp Adlung Referatsleiter der Thüringer Staatskanzlei (v. l.). Foto: W. Swietek

26.06.2017

Meiningen

Die Weichen sind gestellt

Das Naturtheater "Friedrich Schiller" Bauerbach und das Meininger Staatstheater haben ihren Willen bekundet, künftig enger zusammenzuarbeiten. » mehr

Freestyle-Mountainbiker

13.06.2017

dpa

Wohin im Urlaub: Fliegende Mountainbiker und Karl Marx

Wer nach ein paar Tagen auf der Sonnenliege Lust auf ein bisschen Abwechslung bekommt, kann sich von den folgenden Veranstaltungstipps und Freizeitangeboten inspirieren lassen. Auf geht's! » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.