Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Artikel zum Thema

JOHANN GEORG

Diese Grabstele auf dem Friedhof Craimar erinnert an die Familie des Firmengründers Johann Georg Scharfenberg. Der Mann gab mehreren hundert Leuten Arbeit und damit einen gewissen Wohlstand. Die Firma sorgte laut "Breitunger Heimatbuch" auch für zwei große Ausflüge. 1937 starteten zum 40-jährigen Betriebsjubiläum 1200 Menschen in Breitungen zu einer zweitägigen Rheinfahrt, 1939 reisten wiederum mehr als 1000 Leute mit Sonderzug und Schiff nach Hamburg und Helgoland. Die Scharfenbergs sollen manchen Angestellten mit Krediten zum eigenen Haus verholfen haben. Foto: Ulricke Bischoff

16.09.2020

Schmalkalden

Scharfenberg-Grabstein soll wieder aufrecht stehen

Der Grabstein der Fabrikanten-Familie Scharfenberg auf dem Friedhof Craimar wird wieder aufgerichtet. Das hat der Gemeinderat nach einem Antrag der CDU in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. » mehr

27.08.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 27. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. August 2020: » mehr

Heimspiel: Johanna Liebergeld auf Aragorn beim Springreiten. Foto: Berit Richter

16.09.2020

Lokalsport Ilmenau

Perfekt ist beim Reiten nur das Team

Schon zum zweiten Mal in diesem Sommer richtet der Verein Natur-Erlebnis-Wiese Wüllersleben ein Reitturnier aus. Der Standort ist ein besonderer. » mehr

01.08.2020

Feuilleton

Mehr Kanonen auf dem Königstein

Königstein - Die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz gibt mit einer neuen Dauerausstellung weitere Einblicke in den dort bewahrten militärischen Fundus. » mehr

Vollgepackte Postkutschen im Spiegel der Karikatur.

30.04.2020

Thüringen

Vor der Reise wird das Testament aufgesetzt

Wer heute reist, begibt sich in Lebensgefahr. Dieses Phänomen kannten die Menschen aber schon früher. Bis die Deutschen Tourismus-Weltmeister wurden, mussten sie Einiges verkraften. » mehr

Straßenbau in der Hauptstraße Mittelschmalkalden. Im Hintergrund die Haindorfer Kirche. Links standen einst zwei Gastwirtschaften mit Bierkellern.

15.04.2020

Schmalkalden

Der Straßen quetschende Enge

Auch beim Straßenbau gibt es die eine oder andere Überraschung. Und es werden Erinnerungen wach. Wie jetzt in Mittelschmalkalden, konkret in der Haindorfer „Engstelle“. » mehr

Orgelbaumeister Christoph Schindler, Dominik Schindler und Pfarrer Alfred Spekker (von links) begutachten in der Oberweider St.-Michaelis-Kirche die zum Einbau vorbereiteten Pfeifen der restaurierten Markert-Orgel. Fotos: tih

07.04.2020

Meiningen

Neuanfang für das teuerste Stück im Haus

In der Oberweider St.- Michaelis-Kirche steht die restaurierte Markert-Orgel kurz vor ihrer Fertigstellung. Auf die wiederhergestellte Klangqualität darf man gespannt sein. » mehr

Über seinen Sieg bei der Inverso Softwarechallenge freut sich der Schüler des Ilmenauer Gymnasiums Am Lindenberg Hannes Schulze. Geschäftsführer Markus Iwig gratuliert ihm zum Erfolg. Fotos: Morgenroth

16.03.2020

Ilmenau

Junge Softwareentwickler überzeugen bei Wettbewerb

Dass sie trotz ihrer jungen Jahre schon großes Talent im Programmieren haben, bewiesen die Teilnehmer der Inverso Softwarechallenge. Die Softwareentwickler kamen nicht nur aus Ilmenau. » mehr

Was mit dem Kleinen Thüringer Wald wird, liegt im Nebel. Ihn zu schützen, das haben sich einige Aktive vorgenommen. Foto: Steffen Ittig

28.01.2020

Hildburghausen

3000 Unterschriften für ein Landschaftsschutzgebiet

Der Kleine Thüringer Wald soll zum Landschaftsschutzgebiet werden. Das fordern etwa 3000 Frauen und Männer. Die entsprechenden Unterschriftenlisten werden am Mittwoch im Landtag übergeben. » mehr

Unter Charlotte Amalie entsteht das "Sonneberger Oberamt".

01.01.2020

Sonneberg/Neuhaus

Was uns 2020 als Jubiläumsjahr bietet

Im neuen Jahr treffen globale, regionale und lokale Jubiläen zusammen. Dabei spielen die Zahlen 300, 250, 100 und 75 eine gewisse Rolle. » mehr

Spenden für die alte Orgel: Lasset uns frohlocken

30.12.2019

Hildburghausen

Spenden für die alte Orgel: Lasset uns frohlocken

Weihnachtliche a cappella Musik aus mehreren Jahrhunderten boten das Vokalensemble Benedicantus in St. Kilian. Die Gäste spendeten eine ordentliche Summe für die Sanierung der alten Orgel. » mehr

Kalenderblatt

07.11.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 8. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. November 2019: » mehr

Silvio und Ramona Schüler fachsimpeln gemeinsam mit Förster Bernd Ehrling über den großen Oberstädter Sohn von Langen. Hinter ihnen, oberhalb der neu errichteten Schutzhütte, befindet sich das Areal des ehemaligen Gutswalds - und damit das Gebiet, das im Regionalplanentwurf als Windvorranggebiet ausgewiesen ist. Fotos: frankphoto.de

07.11.2019

Hildburghausen

Johann Georg von Langen: Auf den Spuren eines Genies

Johann Georg von Langen ist Oberstadts berühmtester Sohn. Der Vater der geregelten Forstwirtschaft stammt aus dem Kleinen Thüringer Wald. Und der Wald, der seinen Vorfahren gehörte, könnte nun zum Win... » mehr

Die Meininger Bibliothek im Fachwerkhaus in der Ernestinerstraße 38 in den 1950er Jahren. Fotos: Archiv Bibliothek

28.10.2019

Meiningen

70-jährige Erfolgsgeschichte der Bibliothek

Mit einem Tag der offenen Tür am 1. November begeht die Stadt- und Kreisbibliothek "Anna Seghers" am 1. November ihr 70. Jubiläum. » mehr

Die Stallanlagen sind vorbildlich intakt, die Tiere sehr gepflegt, der Hof ist sogar zertifiziert, erfuhren die Besucher.

27.10.2019

Schmalkalden

Altes Haus eröffnet weiten Blick

Der Röthof wechselte öfters den Besitzer. Erstmals im Jahr 1589 in einer Karte verzeichnet, war er mal in privater, mal in städtischer Hand. Am Freitag kamen etwa 80 Gäste der Veranstaltungsreihe "Alt... » mehr

Denise Heimrich und auch der Schleusinger Bürgermeister sind beim Baumpflanzen mit von der Partie.

08.10.2019

Hildburghausen

Ein Bergahorn als Hoffnungsbaum

Sie sind gegen Windräder in ihrem Kleinen Thüringer Wald. Und das machen sie deutlich - mit verschiedenen Aktionen. Am Montag hat sich die Gruppe um Ramona Schüler getroffen, um einen Hoffnungsbaum zu... » mehr

Roland Kaiser live in Coburg

16.08.2019

Wissenschaft

Flächenbrände schädigen Klima weniger als angenommen

Waldbrände wie in Sibirien setzen enorme Mengen CO2 frei. Nun berichten Forscher, dass solche Flächenbrände der Atmosphäre langfristig sogar Kohlenstoff entziehen können. Wie geht das? » mehr

Der noch glühende Holzbohrer - Siegfried Kaufmann im Gespräch mit dem Ehepaar Schütze.

20.05.2019

Schmalkalden

Das Schlagzeichen des Ankers

Die Erfolgsgeschichte der Holzbohrerfertigung in Schmalkalden kann jetzt in einer Sonderausstellung im Technischen Museum Neue Hütte nachvollzogen werden. » mehr

Orgelbaumeister Christoph Schindler passt eine der Orgelpfeifen wieder ein. Fotos: G. Bertram

11.02.2019

Hildburghausen

Zu Ostern wieder in ganzer Klangfülle

Seit 2011 wird die Orgel in der Christuskirche Schritt für Schritt restauriert. Zu Ostern, sagt Orgelbaumeister Christoph Schindler, soll die 35-Register-Orgel wieder in ihrer vollen Klangfülle ertöne... » mehr

Von der geschädigten Dachkonstruktion ahnt man von außen nichts. Foto: Gehrmann

17.08.2018

Hildburghausen

Privatstiftung gibt 20.000 Euro für Kirche in Dingsleben

Die Kirche in Dingsleben erhält aus einem Privatvermögen 20.000 Euro. Das Geld stammt aus einer Erbstiftung, die die Deutsche Stiftung Denkmalschutz verwaltet. Eingesetzt werden die Mittel zur Sanieru... » mehr

Auf dem von Bäumen umgebene Areal oberhalb des Dorfes befindet sich der Jüdische Friedhof. 365 Grabstätten erinnern heute daran, dass in Bauerbach einst Christen und Juden friedlich nebeneinander lebten. Die älteste Inschrift auf den Gräbern trägt die Jahreszahl 1722. Fotos: Karla Banz

11.07.2018

Werra-Grabfeld

Nur 365 Grabmale sind geblieben

Über zwei Jahrhunderte lang lebten in Bauerbach Christen und Juden friedlich nebeneinander. Heute erinnern nur noch 365 Grabstätten an die jüdische Gemeinde, zu der einst auch Friedrich Schiller Konta... » mehr

Philipp Marguerre (li.) und Martin Hilmer haben sich der Glasmusik verschrieben und sind auf dem Verrophon sowohl als Solisten als auch im Duett einfach Spitze.

25.04.2018

Sonneberg/Neuhaus

Sphärische Klänge aus gläsernen Instrumenten im Gotteshaus

Die Obenauf-Initiative hat Konzertbesuchern in Lauscha am Wochenende einen ungewohnten und ebenso unvergesslichen Musikgenuss ermöglicht. » mehr

Hanna und Kurt Tanner, 84 und 85 Jahre alt, schauen sich die Briefe an, die Kurts Großonkel Fred (vermutlich Alfred) Reum in den 40er-Jahren aus Amerika geschrieben hat. Die wenigen Zeilen des Mannes, der oft an Breitungen dachte, spiegeln ein Stück der Wirtschaftsgeschichte Breitungens wider. Fred Reum war mit Firmengründer J. Georg Scharfenberg verbunden.

09.03.2018

Schmalkalden

Grüße nach Breitungen aus Rockford, Illinois

Kurt Tanner aus Breitungen hat den Briefen seines Großonkels Fred Reum wenig Beachtung geschenkt. Bis er den Aufruf zu unserer Sütterlin-Serie las. Die bis zu 80 Jahre alten Schreiben aus Amerika spie... » mehr

Oberfrankens Bezirksheimatpfleger Günter Dippold folgt den Ausführungen von Heike Büttner, Waltraud Roß, Thomas Schwämmlein und Renate Röther.

19.02.2018

Sonneberg/Neuhaus

Zeitzeuge großer und kleiner Historie

Die "Steinersche Chronik" ist eines der wichtigsten Dokumente zur Sonneberger Stadtgeschichte. Dieser Tage wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt. » mehr

16.02.2018

Reise

Hexenjagd! Fragen. Forschen. Mahnen.

Ein düsteres Kapitel in der Geschichte Bambergs: Anfang des 17. Jahrhunderts werden hier rund 1200 Frauen, Männer und Kinder der Hexerei bezichtigt, angeklagt, gefoltert und ermordet. Erst seit ein pa... » mehr

Ortschronist Peter Pilz hat Unterlagen zu den Ereignissen in der Einheitsgemeinde in momentan 24 Ordnern zusammengestellt. Die Broschur dazu kann als Findbuch, eine Art Inhaltsverzeichnis, genutzt werden. Das Projekt wurde unter anderem bei der Einwohnerversammlung im Januar vorgestellt, bei der unser Foto entstand. Foto: fotoart-af.de

15.02.2018

Region

Anekdoten und Kapriolen der Sippe am schwallenden Wasser

Schwallungens Ortschronist Peter Pilz hat ein neues Werk herausgebracht: Eine Zeitreise durch die Geschichte der Einheitsgemeinde, zusammengefasst auf 126 Seiten. » mehr

Der Autor Andreas M. Cramer zeigt vor dem einstigen Winterpalais in Gotha ein Plakat zum "Dinner for One auf Goth'sch". In dem Vorgängerbau, von dem heute nur noch die Fassaden stehen, befindet sich seit einigen Jahren die städtische Bibliothek. Einst residierte dort eine einsame alte Dame mit familiären Banden zum englischen Königshaus. Foto: ari

29.12.2017

Thüringen

Nur nicht über "Miss Sophie" stolpern

Miss Sophie genießt anlässlich ihres 90. Geburtstages das "Dinner for One". Der am englischen Hof verortete Fernsehschwank ist alljährlich zu Silvester Kult. Die wahre Geschichte dahinter könnte auch ... » mehr

"Schöne Gräfin" wurde Agnes von Mansfeld genannt. Auch der Erzbischof von Köln verfiel ihr - eine komplizierte Liebe.	Foto: Stiftung Schloss Friedenstein Gotha

20.07.2017

TH

Der hohe Preis der Liebe

Für die reformatorische Bewegung, die 1517 ihren Anfang nahm, machten sich neben Martin Luther viele weitere Mitstreiter verdient - darunter auch Frauen. Eine von ihnen war Agnes von Mansfeld. » mehr

Das Gasthaus "Zu goldenen Krone" gehört zu den ortsbildprägenden Häusern auf dem Altmarkt. Foto: Erik Hande

16.07.2017

Region

Einst das erste Haus am Platz

Das Gasthaus "Zur goldenen Krone" beherbergte Teilnehmer der Tagung des Schmalkaldischen Bundes, bot jahrhundertelang Reisenden samt Pferden und Kutschen Platz. In DDR-Zeiten war es eine gefährliche E... » mehr

Ellen Puff macht sich mit ihrem Riesenstadtplan in Hildburghausen und Umgebung auf Spurensuche nach ihren Ahnen. Fotos: G. Bertram

06.07.2017

Region

Eine Amerikanerin in der Stadt: "Ellen is so crazy"

Eine kleine hübsche, ein bisschen exaltierte Amerikanerin brachte dieser Tage einigen Wirbel in die Stadt. Ellen Puff aus St. Paul in Minnesota sucht nach ihren Vorfahren, die nachweislich aus der Reg... » mehr

Die Schweickershäuser freuen sich auf viele Besucher am Sonntag zum Tag der offenen Höfe. Fotos: privat

14.06.2017

Region

Schweickershausen steht in den Startlöchern

Der Countdown läuft. Die ersten großen Höhepunkte der 700-Jahrfeier in Schweickershausen stehen an. Vor allem am Sonntag wird's interessant. Dann, wenn sich im Dorf die Tore zu den Höfen öffnen ... » mehr

Mittelpunkt: Die "Tanzlinde" und hennebergisch-fränkische Fachwerkhäuser bilden Oberstadts sehenswerten Ortskern. Foto: frankphoto.de

18.05.2017

Region

Mit Graf Poppo VII. fing alles an

Ein Wasserschloss und eine Trompetereiche - Oberstadt hat einiges zu bieten. Vor allem gibt es viel zu berichten aus der Geschichte des Ortes, der in diesem Jahr seinen 700. Geburtstag feiert. » mehr

Oberstadt feiert vom 23. bis zum 25. Juni die erste urkundliche Erwähnung vor 700 Jahren. Foto: Theo Schwabe

18.05.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Drei Tage lang Party zum 700. Geburtstag

Ein Wasserschloss und eine Trompetereiche - Oberstadt hat einiges zu bieten. Vor allem gibt es viel zu berichten aus der Geschichte des Ortes, der in diesem Jahr seinen 700. Geburtstag feiert. » mehr

Stargast in der Christuskirche: Die Sopranistin Martina Nawrath.

08.05.2017

Region

Nur wer in der Welt war, weiß die Heimat zu schätzen

Als Pendant zur Museumsnacht vor fünf Jahren aus der Taufe gehoben, hat sich die Kleine Hildburghäuser Kulturnacht zum großen Event gemausert. Über 350 Gäste waren am Freitagabend unterwegs. » mehr

Johannes Hegenbarth alias "Hannes Hegen" war der Erfinder der "Digedags" aus den Mosaik-Comics. Zu Ilmenau hatte er eine besondere Beziehung.	Archivfoto: dpa

19.04.2017

Region

"... und Ilmenau schweigt!"

Lange wurde über eine Ackermann-Ausstellung in Ilmenau diskutiert. Dass sie nun doch nicht kommt, begrüßt Heimatforscher Volker Apel. Er nennt Kandidaten, die es eher verdient hätten, gezeigt zu werde... » mehr

Die beiden Orgelbaumeister Christoph Schindler (l.) und Günter Hoffmann haben in dieser Woche 900 Pfeifen der Schmidt-Orgel in der Christuskirche ausgebaut und mitgenommen. Foto: G. Bertram

13.01.2017

Region

Orgelpfeifen und Klaviaturen werden restauriert

Nachdem vor zwei Jahren bereits zwei Manuale der Henne-Schmidt-Orgel restauriert wurden, haben dieser Tage Meister und Mitarbeiter der Firma "Hoffmann & Schindler - Meisterwerkstätte für Pfeifenorgelb... » mehr

Schon zum zweiten Mal wird am 30. November im Naturhistorischen Museum auf Schloss Bertholdsburg der Hexen-Film "Die Seelen im Feuer" gezeigt. Foto: privat

21.11.2016

Region

Hexen-Film läuft im Schleusinger Museum

"Die Seelen im Feuer" heißt ein ZDF-Film über die grausame Verfolgung Unschuldiger im 17. Jahrhundert, der am 30. November in der Bertholdsburg zu sehen sein wird. » mehr

Ob eine Hexe wirklich so aussieht? Die Gethleser glauben zumindest daran. Foto: E. Köhler

28.07.2016

Region

Es hexelt in Oberstadt und unter uns

In vielen Ortschaften gibt es den Begriff Hexenplatz oder Hexentanzplatz, so auch in Oberstadt. » mehr

Das Lutherdenkmal in Möhra: "Hier stehe ich, ich kann nicht anders." Foto: Heiko Matz

19.05.2016

Region

Kein Fördergeld: Lutherdenkmal gehört nicht der Gemeinde

Es klingt kurios, und das ist es auch: Das Lutherdenkmal in Möhra steht nicht auf öffentlichem Grund und Boden. Es gehört zu einer Stiftung, die seit Jahrzehnten nicht mehr aktiv ist. Das sorgt nun fü... » mehr

Vorsitzender Klaus Morgenbrod zog Bilanz über die vergangenen drei Jahre.

20.04.2016

Meiningen

Positive Bilanz der Denkmalschützer

Zur Jahreshauptversammlung der Denkmalschützer des Vachdorfer Kirchenburgvereins wurden dieser Tage Bilanz gezogen, Beschlüsse gefasst und der Vorstand neu gewählt. » mehr

12.04.2016

Thüringen

Grüne wollen sich noch stärker von AfD distanzieren

Wie reagieren auf die Wahlerfolge der AfD? Die Grünen in Ostdeutschland wollen sich künftig noch stärker von den Rechtspopulisten distanzieren. Und sie räumen ein Versagen ein. » mehr

15.03.2016

Region

Wald ist eine Goldgrube für Oberstadt

Die Bilanz, die Revierförster Bernd Ehrling über das vergangene Wirtschaftsjahr im Wald der Gemeinde Oberstadt während der jüngsten Ratssitzung zog, konnte sich sehen lassen. Und auch der Ausblick ver... » mehr

Vom Wiederaufbau der Walldorfer Kirche können sich Interessenten zum Tag des offenen Denkmals selbst ein Bild machen. Auch die Ergebnisse der archäologischen Grabungen werden vorgestellt. Foto: O. Benkert

09.09.2015

Meiningen

Ein Sonntag zum Hingucken

Der zweite Sonntag im September ist für Freunde alter Häuser und regionaler Geschichte stets ein Glückstag. Spannender Wissensstoff wartet auch in diesem Jahr auf die Besucher des Denkmaltags. Hier ei... » mehr

Karl Köhler präsentiert die neue Dokumentation des Vereins. Foto: Hein

02.09.2015

Region

Die Entwicklung der Glashütte nachgezeichnet

Im Juli hatte der Lauschaer Heimat- und Geschichtsverein ein neues Heimatheft zur Geschichte der Schankwirtschaften und Mühlen veröffentlicht - "Die Obermühle Teil 1". Nun liegt Band zwei vor. » mehr

Von der geschädigten Dachkonstruktion ahnt man von außen nichts. Foto: Gehrmann

11.07.2015

Region

Restaurierte Orgel durch Wasserschaden erneut in Gefahr

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert die Kirche in Dingsleben. Nun steht der Instandsetzung der Dachkonstruktion nichts mehr im Weg. » mehr

Der Bierpavillon ist heute noch eine Augenweide. 	Fotos (2): Erik Hande

07.06.2015

Region

Sehenswerte An- und Ausblicke

Eigentlich stimmt die Jahreszahl 1893 am "Volksgarten" nicht. Sie bezieht sich auf den Bau des Gebäudes. Die Geschichte der Anlage reicht bis in das Jahr 1835 zurück. Darüber berichtete Peter Handy in... » mehr

mtkd_frauen Sieglinde Fritz und Meta Hahm (r.) präsentieren - in Kopie - die Besitzurkunde über die Gemarkungen Vachdorf und Belrieth aus dem Jahr 840 und deren Übersetzung. 	Fotos: Kerstin Hädicke

24.03.2015

Meiningen

Geschichten zur Geschichte zum 1175. Jubiläum

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schließlich feiert die Gemeinde Vachdorf in diesem Jahr ihren 1175. Geburtstag. Das Programm steht, die Geschichte ist aufgearbeitet. » mehr

Anwohner hatten auf dem Hügel "Sonnenschein" ein Feuer entzündet, hielten an langen Stöcken Würstchen und Stockbrot hinein und feierten wie die Ahnen den 700. Geburtstag von Wießendiez.	 Foto: Sandra Kruse

21.02.2015

Region

Auftakt nach Art der Ahnen

Die Ersterwähnung von Weißendiez jährte sich am Freitag, 13. Februar, zum 700. Mal. Die große Jubiläumsfeier soll vom 21. bis 23. August stattfinden. » mehr

Die Zeitungssammlung ist für Archivleiterin Andrea Walther und ihr Team eine besondere historische Quelle. 	Fotos: R. Schafft

14.01.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Mit dem Intelligenzblatt durch die Wirren der Zeit

Wer Zeitung liest, ist schlauer als andere Menschen. Die älteste Suhler Zeitung trug dieses Versprechen bereits in ihrem Titel. Das 1802 erstmals erschienene "Intelligenzblatt" wird im Stadtarchiv auf... » mehr

04.11.2014

Region

Schöner die Glocken in Geschwenda nie klangen

Die Kirchgemeinde Geschwenda feierte das 60. Jubiläum der Glocken ihrer St. Nikolai-Kirche mit einem Festgottesdienst mit Gesang und Musik. » mehr

Peter Haseney zeigt die kleine Briefmarke mit großem Wert, die Urahn Johann Peter Haseney entwarf. 	Fotos (2): M. Bauroth

31.10.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Ein kleiner Schatz wird 165 Jahre alt

Am 1. November vor 165 Jahren wurde die erste deutsche Briefmarke herausgegeben. Solch ein seltenes Sammlerstück ist heute noch im Familienbesitz der Haseneys. » mehr

Die Kinder ließen es sich nicht nehmen, gleich im Brunnen zu plantschen.

29.09.2014

Region

Schmucker Blickpunkt im Zentrum von Oberstadt

Volksfeststimmung herrschte am Samstag in Oberstadt zur Einweihung des im Rahmen der Dorferneuerung neu gestalteten Gemeindeplatzes mit der alten Tanzlinde. » mehr

^