Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Artikel zum Thema

HUGO VON HOFMANNSTHAL

Salzburger Festspiele

02.08.2020

Boulevard

Eröffnung der Salzburger Jubiläumsfestspiele

Die Salzburger Jubiläumsfestspiele eröffnen trotz Corona-Pandemie. Der Einakter «Elektra» übertraf die hochgespannten Erwartungen, während der «Jedermann» nicht nur unter den Wetterunbilden litt. » mehr

Tobias Moretti als "Jedermann" während der Fotoprobe zum gleichnamigen Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal, das heute Premiere hat. Foto: Gindl/dpa

01.08.2020

Feuilleton

Lebensmittel und Lebenssinn

Es ist ein besonderes Jubiläum: Inmitten der Corona-Pandemie finden ab heute zum 100. Mal die Salzburger Festspiele statt. "Eine künstlerische Herausforderung", sagt Intendant Markus Hinterhäuser. » mehr

Tobias Moretti als Jedermann und Caroline Peters als Buhlschaft bei den Salzburger Festspielen (Fotoprobe). Foto: Gindl/dpa

03.08.2020

Feuilleton

Salzburg feiert den "Jedermann" - trotzt Regen und Pandemie

Die Salzburger Festspiele trotzen in ihrem 100. Jahr allen Widrigkeiten und ermöglichen das Unmögliche - los ging‘s wie immer mit dem "Jedermann". » mehr

Abschied vom "Jedermann"

19.07.2020

Feuilleton

Abschied vom "Jedermann"

Der Schauspieler Tobias Moretti spielt den "Jedermann" bei den Salzburger Festspielen in diesem Jahr zum letzten Mal. Das kündigte der 61-Jährige in Salzburg an. » mehr

Salzburger Festspiele

04.05.2020

Boulevard

«Jedermann» vor maskiertem Mini-Publikum?

Fast alle Sommerfestivals wurden infolge der Corona-Krise abgesagt. Nur die Salzburger Festspiele, die dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern, warten mit der Hiobsbotschaft. Hat Intendant Markus... » mehr

Szenenfoto mit Ylva Sofia Stenberg (Zerbinetta) und Camila Ribero-Souza (Ariadne) in der Bildmitte. Foto: Candy Welz/DNT

09.03.2020

Feuilleton

Komm unter meine Decke…

Umjubelte Premiere in Weimar: Regisseur Martin G. Berger und Kapellmeister Dominik Beykirch machen aus der Oper "Ariadne auf Naxos" am Deutschen Nationaltheater ein Gesamtkunstwerk der besonderen Art. » mehr

Nadine Sierra (Sophie) und Michèle Losier (Octavian). Foto: Ruth Walz

29.02.2020

Feuilleton

Eine Welt von gestern

An der Berliner Linden-oper verhebt sich André Heller ausgerechnet mit dem "Rosenkavalier". » mehr

Salzburger Festspiele

13.11.2019

Boulevard

Zum Jubiläum mit Netrebko, Handke und Domingo

Ein europäisches Friedensprojekt aus dem Geist der Kunst - das war der Leitgedanke vor 100 Jahren. Im Jubiläumsjahr wollen die Salzburger Festspiele erneut Zeichen setzen - auch mit zwei Dirigentinnen... » mehr

15.07.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 15. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Juli 2019: » mehr

Martin Kusej

06.06.2019

Boulevard

Martin Kusej startet mit Euripides-Drama

Bald beginnt Martin Kusejs erste Spielzeit am Wiener Burgtheater. Der künftige Direktor wird sie mit dem Drama «Die Bakchen» starten. Außerdem bringt er vier eigene Inszenierungen aus München mit. » mehr

Harald Schmidt

02.06.2019

Boulevard

Harald Schmidt hat kein Problem mit seinem Image

Harald Schmidt mimt auf der Opernbühne einen Snob. Und das ist ganz nah dran an seinem Leben. » mehr

Schmidt spricht in "Ariadne"

08.03.2019

Feuilleton

Schmidt spricht in "Ariadne"

Moderator und Schauspieler Harald Schmidt kehrt an seinen Ausbildungsort Stuttgart zurück. Ab Juni wird der 61-Jährige an der Staatsoper eine Sprechrolle in der Oper "Ariadne auf Naxos" übernehmen. » mehr

01.02.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 1. Februar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. Februar 2019: » mehr

25.01.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 25. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Januar 2019: » mehr

Szene aus dem Vorspiel: In Meiningen ist "Ariadne auf Naxos" als Komödie - mit Augenzwinkern auf den Theaterbetrieb - inszeniert. Foto: ari

16.04.2018

Feuilleton

Was für ein Theater!

Das Theater Meiningen stellt mit der Neuinszenierung von "Ariadne auf Naxos" des Duos Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal seine Leistungsfähigkeit unter » mehr

Anne Ellersiek, Monika Reinhard und Marianne Schechtel beim Gesang der drei Nymphen zur Matinee vor der "Ariadne"-Premiere. Foto: Ulrike Scherzer

10.04.2018

Meiningen

"Ariadne auf Naxos" aus heutiger Zeit betrachtet

Trotz strahlendem Sonnenschein am Sonntagvormittag lockte die Matinee vor der Premiere der Oper "Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss viele Neugierige ins Foyer des Meininger Theaters. » mehr

Tobias Moretti (Jedermann), Stefanie Reinsperger (Buhlschaft). Foto: SFS

10.08.2017

Feuilleton

Theater für jedermann

Die Salzburger Festspiele punkten in diesem Jahr neben dem "Jedermann" auch mit ihren Schauspielproduktionen. » mehr

Regisseurin Barbara Neureiter, Patric Seibert, Christian A. Hoelzke, Anja Lenßen und Björn Boresch (v. l.) während der Kost-Probe von "Elektra". Foto: C. Scherzer

06.04.2016

Meiningen

Ein mörderisches Spiel um Rache

Die Kost-Probe, die Schauspieler am Montag von "Elektra" in den Kammerspielen boten, hat die zahlreich erschienenen Zuschauer ganz sicher auf den Geschmack gebracht. » mehr

Amouröse Zerreißproben müssen sie bestehen: Michael Lions als Baron von Ochs, Verena Usemann als Graf Octavian und Betsy Horne als Feldmarschallin in Richard Strauss' Oper "Der Rosenkavalier" am Coburger Landestheater. Foto: LTC

08.03.2016

Feuilleton

Liebesrausch mit allen Sinnen

Walzerseligkeit und Tiefgang, Entzücken und Wehmut: Der Coburger "Rosenkavalier" ist ein grandioses Opern-Fest. » mehr

Das studentische Drehteam um Bastian Krösche (vorne Mitte). 	Foto: TU Ilmenau

18.04.2015

Ilmenau

TU-Studenten drehen professionellen Film

Fünf Studenten der Technischen Universität Ilmenau drehen als Abschlussarbeit für das Fach Medienproduktion einen Kurzfilm. Darin verkauft der Protagonist dem Teufel seine Seele - und bekommt im Gegen... » mehr

Sophie Koch as Octavian und Mojca Erdmann as Sophie im Salzburger "Rosenkavalier". 	Foto: dpa

08.08.2014

Feuilleton

Der Rosenkavalier - ein Traum, der wirklich ist

Bei den Salzburger Festspielen präsentieren der ostdeutsche Regie-Altmeister Harry Kupfer und Franz Welser-Möst einen "Rosenkavalier", der begeistert. » mehr

Wem es da nicht gruselt: Der barbusige Tod (Brigitte Oelke) lässt sich zu Jedermann vor die Erfurter Domstufen kutschieren. 	Foto: Edelhoff

12.07.2014

Feuilleton

Der Tod, der stets verführt

Das Spiel "vom Leben und Sterben des reichen Mannes": Was als "Jedermann" tituliert Jahr für Jahr zur volkstheatralen Belustigung aufgeführt wird, mutiert auf den Erfurter Domstufen zur grellen Treppe... » mehr

Carolina Krogius als Octavian und Camila Ribero-Souza (liegend) als Fürstin Werdenberg. 	Foto: DMT

07.04.2014

Feuilleton

Die Liebe als ewige Baustelle

Fünfzehn Jahre sind vergangenen, seit Elina Garanca in Meiningen den Octavian sang. Nun inszeniert Rudolf Frey den "Rosenkavalier" an der Werra - als anspruchsvollen Beitrag zum Richard Strauss Jahr 2... » mehr

05.01.2010

Klartext

Leuchtturm gesucht

Die Folge des Turmbaus zu Babel war eine weltweite Sprachkrise, die bis heute andauert. Insofern können wir den Turm von Dubai mit einiger Gelassenheit betrachten: Das bisschen Finanzkrise im Emirat h... » mehr

pl_elektra_250310

25.03.2010

Feuilleton

Schlafzimmerblick

Die Regisseurin Andrea Moses hatte in Meiningen die Strauss-Oper "Elektra" (Premiere war im Oktober 2007 - was auch schon wieder zweieinhalb Jahre her ist) nicht nur einfach in einen politischen Raum ... » mehr

22.10.2007

Feuilleton

Abgrund hinter glänzender Fassade

Eine junge Frau setzt sich im Trainingsanzug an der Rampe auf ihren Schlafsack. Während sie sich konzentriert und dabei durchatmet, hebt sich der Vorhang für eines der gewaltigsten, todessüchtigsten, ... » mehr

070925ari19m

18.10.2007

Feuilleton

„Als Künstler muss ich Amok laufen“

Morgen Abend hat die tragische Oper „Elektra“ von Richard Strauss am Meininger Theater Premiere. Die Inszenierung der jungen Dresdner Regisseurin Andrea Moses wird mit Spannung erwartet und gilt als e... » mehr

DER ROSENKAVALIER_Süß_Gundermann_Sajonz_1098_quer

09.10.2007

Feuilleton

Gelungener „Rosenkavalier“

Eisenach – „Ein Narr gibt mehr als er hat“ heißt es in einem Sprichwort, wenn bei einem närrischen Vorhaben mehr herauskommt als eigentlich herauskommen dürfte. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.