Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

GÖTZ ALY

Zur Eröffnung des Archivtags verriet Götz Aly, "warum mich ein Archivbesuch glücklich macht". Foto: ari

18.09.2019

Feuilleton

Von der Kultur des Zurückblätterns

Mit einer Verbeugung vor der Arbeit der Archivare, der Bitte, DDR-Geschichte nicht einseitig aus den Quelle n zu lesen und der Warnung vor den Tücken digitaler Stichwortsuche eröffnete der Historiker ... » mehr

Mulo Francel und Chris Gall.

12.09.2019

Suhl

Weltklasse-Jazzmusiker bei Archivtagen zu Gast

Der Saxophonist Mulo Francel und der Pianist Chris Gall gastieren am Donnerstag, 19. September, im Kultkeller Vampir. Das Konzert findet im Rahmen des deutschen Archivtages statt. » mehr

06.10.2019

Meinungen

Farbenblinder Jahrestag

In diesem Jahr können sich die Deutschen an zwei vergleichbare Ereignisse erinnern: 70 Jahre Grundgesetz und damit Geburtstag der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai und 70 Jahre Gründung der Deutsc... » mehr

Götz Aly, Experte für Antisemitismus des 19. und 20. Jahrhunderts, im Coburger Gemeindehaus Contakt. Foto: Christine Wagner

23.03.2019

Feuilleton

Götz Aly blickt in eine bedrückende Welt

Der Historiker Götz Aly eröffnet in Coburg die Veranstaltungsreihe "Wir erinnern". Im Mittelpunkt seines neuen Buches steht der Antisemitismus in Europa zwischen 1880 und 1945. » mehr

26.01.2019

Meinungen

Geschichtsvergessen

Walter Hörmann kommentiert das Holocaust-Gedenken om Landtag: Ausgerechnet die AfD, die doch jede Gelegenheit nutzt, Opfer von Gewalttaten für die eigenen Ziele und Forderungen zu instrumentalisieren,... » mehr

25.01.2019

Thüringen

Historiker kritisiert AfD bei Gedenkveranstaltung im Landtag

Kurz vor dem Holocaust-Gedenktag wird im Landtag der Millionen Opfer des NS-Regimes gedacht. Ein Historiker erntet Applaus für seine Rede. AfD-Abgeordnete fühlen sich brüskiert - auch weil sie bei der... » mehr

Götz Aly

20.11.2018

Boulevard

Geschwister-Scholl-Preis für Götz Aly

Der Historiker und Autor hat ein Buch über die Bedingungen und Ursachen des Holocaust geschrieben. Dafür wurde er jetzt in München ausgezeichnet. » mehr

1936 lassen sich Karl Reetz und seine Frau Grete mit ihrem ersten Kind, Tochter Erika, fotografieren. 1938 wird ein Sohn geboren. Das Glück wird durch den Krieg zerstört - wie bei 5,3 Millionen weiteren deutschen Soldatenfamilien.

18.11.2017

Thüringen

"Lieber Papa, warum schreibst du mir nicht?"

Seit 65 Jahren wird der Volkstrauertag in der heutigen Form begangen. Für viele Menschen ist er ohne Bedeutung. Ein Blick in die eigene Familien- geschichte hilft, den Sinn des Gedenktages ganz privat... » mehr

^