Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

GÜNTER GRASS

Kalenderblatt

21.10.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 16. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Oktober 2019: » mehr

Kalenderblatt

29.09.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 30. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. September 2019: » mehr

Lukas Bärfuss + Ernst Osterkamp

02.11.2019

Boulevard

Georg-Büchner-Preis an Lukas Bärfuss verliehen

Der Dramatiker Lukas Bärfuss warnt vor dem Vergessen. Es sei wichtig, an Nazi-Diktatur und Holocaust zu erinnern. Für sein Werk hat der 47-Jährige den Georg-Büchner-Preis bekommen. » mehr

Michael Jürgs erzählt aus dem Jenseits

17.09.2019

Boulevard

«Post Mortem»: Michael Jürgs erzählt aus dem Jenseits

Als Michael Jürgs sein letztes Buch zu schreiben begann, wusste er schon, dass er bald sterben würde. Er erzählt darin, wie er im Jenseits Karl Lagerfeld und Pablo Picasso trifft. Und welche toten Alt... » mehr

Bayreuther Festspiele - Tannhäuser

26.07.2019

Boulevard

Witzig, klug, wichtig: Bayreuths neuer «Tannhäuser»

Bayreuth hat einen neuen «Tannhäuser» - und was für einen! Regisseur Tobias Kratzer bringt eine bunte, unterhaltsame, kluge und berührende Neuproduktion auf die Bühne - und konfrontiert (nicht nur) di... » mehr

Lukas Bärfuss

09.07.2019

Boulevard

Lukas Bärfuss erhält Georg-Büchner-Preis

Die Auszeichnung kommt für den Schriftsteller Lukas Bärfuss überraschend: Georg-Büchner-Preisträger 2019. Die Vita des Namensgebers sollte bei der derzeitigen Flüchtlingssituation Mahnung sein, sagt e... » mehr

Michael Jürgs

05.07.2019

Boulevard

Ein Unbestechlicher: Der Publizist Michael Jürgs ist tot

Er lebte für den Journalismus: Michael Jürgs hat sich über viele Jahrzehnte mit der Gesellschaft auseinandergesetzt und über sie geschrieben, immer kritisch, nie langweilig. Nun ist er gestorben. » mehr

Volker Schlöndorff

19.06.2019

Boulevard

Volker Schlöndorff guckt weder «Tatort» noch Netflix

Er ist einer der bekanntesten Regisseure Deutschlands: Volker Schlöndorff hat früher Serien geschaut, greift heute aber lieber zum Buch. » mehr

Rolf-Bernhard Essig zu seiner Sprichwörter-Sprechstunde bei der Meininger Frühlingslese. Foto: Carola Scherzer

14.05.2019

Meiningen

Eine lehrreiche und lustige Sprichwort-Sprechstunde

So lustig wie zu Rolf-Bernhard Essigs "Sprichwortsprechstunde" war‘s schon lange nicht mehr bei der Meininger Frühlingslese. » mehr

Kalenderblatt

13.04.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 14. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. April 2019: » mehr

Karl Lagerfeld

19.02.2019

Hintergründe

Karl Lagerfeld: Er war der «letzte Dandy von Paris»

Karl Lagerfeld hat mehr als 50 Jahre lang die Welt der Mode beherrscht. Der Nachwelt hinterlässt er Traumkreationen, legendäre Zitate und das Bild einer Stilikone, die ihresgleichen sucht. » mehr

Terézia Mora

28.10.2018

Boulevard

Terézia Mora erhält Georg-Büchner-Preis

Büchner-Preisträgerin Terézia Mora äußert sich in ihrer Dankesrede besorgt über «hetzerisches Reden» in Deutschland - auf Regierungsebene und im Privaten. » mehr

17.10.2017

Meinungen

Das Kompromiss-Los

Ausgerechnet aus Jamaika stammt offenbar ein Sprichwort, das nichts Gutes ahnen lässt: „Die Spinne und die Fliege können keinen Kompromiss schließen.“, kommentiert Herbert Wessels die beginnenden Sond... » mehr

Daniil Granin (l.) und Wolfgang Leonhard 2007 in Wittenberg. Foto: Sammlung Schorlemmer

15.07.2017

Feuilleton

Meinst Du, die Russen wollen Krieg?

Was bleibt, stiften die Dichter. Das gilt auch für den am 4. Juli gestorbenen russischen Schriftsteller und Weltkriegsveteran Daniil Granin, sein literarisches Werk, seine Persönlichkeit, seinen Mut, ... » mehr

Martin Walser 2010 in Meiningen. Das Theater inszeniert sein Schauspiel "Ein liebender Mann". Foto (Archiv): ari

24.03.2017

Feuilleton

Die wirkliche Person

Martin Walser, der heute 90 wird, ist der Verfasser wunderbarer Prosa und grauenhafter Romane. Und er ist der paradigmatische Intellektuelle schlechthin, stärker als Günter Grass es je war. Walsers Ha... » mehr

19.01.2017

Klartext

Die Sprache der Nazis

"Am Abend des Tages", so Christoph Witzel im "Klartext", "an dem das Bundesverfassungsgericht ein NPD-Verbot ablehnte, hat Björn Höcke das Gericht bestätigt. Eigentlich braucht kein (Un-)Mensch mehr d... » mehr

Auch der Bechstein-Brunnen im Englischen Garten hält die Meininger Märchentradition wach.	Foto: M. Hildebrand-Schönherr

29.09.2016

Litfasssäule

Warum alte Märchen nie aussterben und die neue Zeit von Märchen lebt

Märchen für Kinder und Erwachsene bietet das Märchen- und Sagenfest wieder ab 28. Oktober. Erzähler erwecken Geschichten aus alten Tagen und Traditionen des freien Vortrags zu neuem Leben. » mehr

Percussionsinstrumente aller Art bediente sich Günter "Baby" Sommer, um die Lesetexte von Nora Gomringer zu verstärken. Foto: tv

01.08.2016

Ilmenau

Zwischen Grass, Grimm und Klanggewitter

Man muss es als ein Art Jubiläumsgeschenk fürs Publikum werten, was am Sonntagabend im Fabriksaal der Thüringischen Sommerakademie in Böhlen mit der Lesung "Grimms Wörter" von Günter Grass über die Bü... » mehr

Silke Aehling (links) aus Dresden bewundert die beiden Waldbilder von Margrit Muschinsk aus Hamburg. Foto: tv

17.07.2016

Ilmenau

Das Schöne in nur einer Nacht gezeigt

Die seit Wochen im Ort wohnenden syrischen Flüchtlinge gehörten erstmals und ganz selbstverständlich mit zu den Böhlener Vernissagegästen. » mehr

Die Endlichkait erfordert Vorkehrungen - wenn auch vorerst nur zur Beruhigung. Günter Grass und seine Frau lassen sich Särge anfertigen, solide Maßarbeit. Seine Kiste für die Ewigkeit zeigt der Autor im Buch. In den Vorarbeiten noch in bunten Farben, in der Endfassung dann gezeichnet mit weichem Blei. Fotos (2): dpa

10.10.2015

Feuilleton

Zeit im Herbst

Der Tod, weil anderswo beschäftigt, lässt auf sich warten. Also wartet Günter Grass auf ihn - mit Prosa, Bleistift und Gedichten. Nicht das Ende wird sein letztes Thema, sondern die "Vonne Endlichkait... » mehr

Das Heinrichser Rathaus als Windlicht-Souvenir wird Margot Metzner in ihrer neuen Heimat an die einstige, langjährige Wirkungsstätte erinnern. Foto: frankphoto.de

02.09.2015

Suhl

"Hoffe auf gute Zukunft der Schule"

Vierundzwanzig Jahre war Margot Metzner in verantwortlicher Position für die Suhler Volkshochschule tätig, davon 18 Jahre als Direktorin. Nun hat sie das Amt abgegeben an Olaf Kretzer, der neben der V... » mehr

Mit ihrer Kamera in der Hand fühlt sich Christiane Illig wohl. Um auch anderen einen Einblick in ihre Welt zu geben, hat die Sonnebergerin einen Bildband herausgegeben. Darin zeigt sie Fotos von Menschen, die sie bewundert oder die sie zufällig getroffen hat.	Fotos: ari

07.07.2015

Feuilleton

Bilder sterben nie

Auf ihren Reisen rund um die Welt fängt Christiane Illig aus Sonneberg mit ihrer Kamera Momente ein. Porträts von Menschen, die sie dabei getroffen hat, hat sie in einem Buch veröffentlicht. » mehr

Hommage    an einen    Unbequemen

28.04.2015

Feuilleton

Hommage an einen Unbequemen

Eigentlich wollte Günter Grass zum fünften Festival "Lesen ohne Atomstrom" in Hamburg auftreten. Am Sonntagabend erinnerten Freunde, Weggefährten und Schriftsteller - wie Nina Hagen - an den Literatur... » mehr

Christoph Witzel  zum Tod von Günter Grass

14.04.2015

Meinungen

Unsere Wuchtbrumme

Das Oskarchen, das seinen Autor lebenslang nicht losließ, wird auch die Leser niemals loslassen. Nicht jetzt und nicht in hundert Jahren, kommentiert Christoph Witzel anlässlich des Todes von Literatu... » mehr

12.04.2015

Klartext

Dulden lernen

Vielleicht müssen wir zunächst einmal wieder Toleranz, Dulden lernen, bevor wir zu echter Akzeptanz gelangen. Den Menschen, die irgendwie anders sind, wäre schon um einiges geholfen, kommentiert Chris... » mehr

12.04.2015

Klartext

Dulden lernen

Vielleicht müssen wir zunächst einmal wieder Toleranz, Dulden lernen, bevor wir zu echter Akzeptanz gelangen. Den Menschen, die irgendwie anders sind, wäre schon um einiges geholfen, kommentiert Chris... » mehr

21.05.2014

Klartext

Dichter und Denker - Richter und Henker

In seinem Roman "Ein weites Feld" hat Günter Grass einmal Deutschland als jenes Land bezeichnet, "in dem für alle Zeit Buchenwald nahe Weimar liegt". » mehr

Las für einen guten Zweck: Hermann Kant, der 86-jährige Autor der "Aula", unterstützte mit seiner Lesung in Bad Salzungen den Wiederaufbau der Buchhandlung am Markt, die nach einem Brand, der das gesamte Gebäude unbewohnbar machte, aus ihren angestammten Räumen ausziehen musste. 	Foto: Heiko Matz

06.11.2013

Bad Salzungen

Gewitzte Wortspielereien und Seitenhiebe

Wer seinen Namen hört, denkt zuerst an den 1965 erschienenen Roman "Die Aula", der heute als Klassiker der DDR-Literatur gilt, in 15 Sprachen übersetzt wurde und damals in Ost und West für Furore sorg... » mehr

14.06.2012

Werra-Bote

"Bilderwelten": Kleine Schau großer Künstler

Wasungen - Das Ehepaar Ines und Wolfgang Liesk aus Meiningen hat in den vergangenen Jahrzehnten eine stattliche Sammlung verschiedener künstlerischer Arbeiten zusammengetragen, die im Rahmen einer Son... » mehr

09.06.2012

Meinungen

Aufhören, eine Kunst

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne", lautet eine Gedichtzeile bei Hermann Hesse. Vom Zauber des Aufhörens ist eher selten die Rede. Zum Aufhören muss man uns nicht selten drängen. Denn eigentlich woll... » mehr

12.05.2012

Feuilleton

P.E.N.-Mitglieder vertagen Grass-Debatte

Rudolstadt - Das deutsche P.E.N.- Zentrum hat bei seiner Mitgliederversammlung die Diskussion über eine Aberkennung der Ehrenpräsidentschaft von Günter Grass auf Samstag vertagt. » mehr

11.05.2012

Feuilleton

Was nun gesagt werden muss

Was aus seiner Sicht gesagt werden muss, hat Günter Grass als politische Randnotiz formuliert, die als "Israel-kritisches Gedicht" bekannt geworden ist. Heute wollen rund 140 P.E.N.-Mit- glieder in Ru... » mehr

18.04.2012

Feuilleton

Grass-Gedicht: PEN diskutiert über Entzug des Ehrentitels

Rudolstadt - Wegen seines israelkritischen Gedichts "Was gesagt werden muss" könnte dem Schriftsteller Günter Grass die Ehrenpräsidentschaft des deutschen PEN-Zentrums entzogen werden. » mehr

Walter Hörmann  zur Debatte um Günter Grass

10.04.2012

Meinungen

Die halbe Wahrheit

Nach-Denken hilft. Sogar einem Nobelpreisträger. "Ja, ich würde den pauschalen Begriff ,Israel' vermeiden. » mehr

05.04.2012

Klartext

Im Schneckentempo

Keine Sorge, von Günter Grass ist hier nur am Rande die Rede. Unser Literatur-Nobelpreisträger hat ja in seinem langen Leben nicht nur israelkritische Gedichte geschrieben, sondern sich auch sonst imm... » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

06.03.2012

Feuilleton

Zwischenruf: Nachsicht ist nötig

Mehrfache Bitten, zum 100. Geburtstag von Erwin Strittmatterin diesem Jahr eine Würdigung in Spremberg vorzunehmen, habe ich abschlägig beschieden, wiewohl dieser Autor durch seine verschwiegene Verga... » mehr

02.01.2009

Klartext

Zum neuen Jahr

Den Jahreswechsel gut überstanden? Wieder klar im Kopf? So eine Wende ist ja ein vorzüglicher Zeitpunkt, gedankenverloren zurück und skeptisch-mutig nach vorn zu blicken. Was eignet sich dafür besser ... » mehr

23.04.2008

Klartext

Der Mut zum Einmischen

Was eint den chinesischen Regimekritiker Hu Jia, der vor kurzem zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden ist, die hessische SPD-Abgeordnete Dagmar Metzger, die sich in den vergangenen Wochen vehem... » mehr

11.02.2008

Klartext

Von der Muse geküsst

War das ein schönes Bild: Einträchtig standen sie unlängst zusammen, Außenminister Frank-Walter Steinmeier und sein französischer Kollege Bernard Kouchner, um mit dem Sänger Murat Ersen (genannt Muhab... » mehr

30.01.2008

Klartext

Der Fesselballon

Im Wahlkampf 2009 werden die Thüringer Politiker wieder viele Sprechblasen und Luftballons aufpusten. Doch zunächst steigen allerlei Versuchsballons auf, um das allgemeine Interesse an bestimmten Them... » mehr

06.10.2010

Klartext

Das Buch wird leben

In Frankfurt ist wieder Buchmesse. Reden wir also über das Buch. Gastland der Buchmesse ist in diesem Jahr Argentinien. » mehr

24.10.2009

Klartext

Abschied

Dies ist kein normaler Klartext. Es heißt Abschied nehmen heute. Unser Chef geht. Der große Theodor Fontane hat gesagt: "Abschiedsworte müssen kurz sein wie eine Liebeserklärung." Und da Berthold Dück... » mehr

07.04.2011

Feuilleton

Sag mir wo Du liest. . .

Da könnten bei "Leipzig liest", dem großen Lesefest der Leipziger Buchmesse, nur so die Fetzen fliegen. Es wäre wohl trotzdem nur eine Schnarchveranstaltung in Anbetracht des Lese-Events, den einige n... » mehr

fho_messe2_110310

11.03.2010

Feuilleton

Das Buch-Fieber ist wieder erwacht

Leipzig - Lesen und Lauschen, Schmökern und Schlendern: Vier Tage lang werden die Leipziger Messehallen wieder zum Paradies für Leseratten. 1500 Buchautoren aus nah und fern werden vom 18. bis zum 21.... » mehr

16.10.2007

Feuilleton

Stets ein Mensch mit Augenmaß

Lieber Günter Grass, mit Zuneigung und Respekt beglückwünsche ich Dich zu der Dir im 80. Lebensjahr vergönnten geistigen Frische, gedanklichen Klarheit, sprachlichen Präzision, gebliebenen Verletzlich... » mehr

16.10.2007

Feuilleton

„Engagement hat mit Taktik zu tun“

Günter Grass hat immer auch Kritiker auf den Plan gerufen. Wir sprachen mit dem Berliner Verleger Klaus Bittermann. » mehr

pl_hein_260307

26.03.2007

Feuilleton

Besucherrekord und gefeierte Autoren

Das gedruckte Buch liegt nach wie vor hoch im Kurs: Mit einem neuen Besucherrekord ist gestern Abend die Leipziger Buchmesse zu Ende gegangen. Rund 127 000 Besucher strömten von Donnerstag bis Sonntag... » mehr

22.03.2007

Feuilleton

„Digitale Welt keine Drohkulisse“

Gleich mehrere Rekorde der heute gleichzeitig beginnenden Buchmesse und des Literaturfestivals „Leipzig liest“ sind ein deutliches Zeichen für den Aufwind der Branche – allen Unkenrufen über das nachl... » mehr

26.09.2007

Thüringen

Ein Hauch von Welt tief in der Thüringer Provinz

Weit offen steht die Tür, sie zieht Wärme hinein und Menschen, Flaneure vom Markt, sie tasten mit Blicken über Bilder, ihre Finger streichen über Keramiken, blättern in Grafiken. Ein wenig Kunst schme... » mehr

15.10.2007

Sonneberg/Neuhaus

Heimatliebe mit langen Hindernissen

Sonneberg – Etwa 300 Heimatvertriebene begingen gestern im Gesellschaftshaus mit einem Tag der Heimat das 15-jährige Jubiläum des Bundes der Vertriebenen im Landkreis Sonneberg. » mehr

15.10.2007

Sonneberg/Neuhaus

Heimatliebe mit langen Hindernissen

Sonneberg – Etwa 300 Heimatvertriebene begingen gestern im Gesellschaftshaus mit einem Tag der Heimat das 15-jährige Jubiläum des Bundes der Vertriebenen im Landkreis Sonneberg. » mehr

sö-hilpert

26.06.2008

Schmalkalden

Sternstunde im kulturellen Mikrokosmos

Schmalkalden – Obwohl Prof. Claus Weidensdorfer und Günter „Baby“ Sommer in Radebeul leben und seit Jahren gut befreundet sind, zeigte sich der Musiker von der aktuellen Ausstellung im Kunsthaus überr... » mehr

^