Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

ERICH HECKEL

Werke aus Gurlitt-Sammlung

24.09.2019

Boulevard

Werke aus der Gurlitt-Sammlung in Jerusalem

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht ... » mehr

Die interessante Fachwerkbauweise des Hauses Altmarkt 8 ist von außen zu bestaunen. "Diese Verbindung von verschiedenen Stilen gibt es nur drei Mal in der Weise in Europa", erklärte Harald Reiner Gratz (Mitte) seinen Gästen. Foto: Sigrid Nordmeyer

11.06.2019

Schmalkalden

Leben und Erleben im Fachwerkhaus

Das Interesse ist da: Touristen wie Schmalkaldern gefiel die erste öffentliche Führung von Harald Reiner Gratz durch das neue Otto Mueller Museum der Moderne. » mehr

Dem Bild "Kartoffelsetzen" gehört die Aufmerksamkeit dieses Museumsbesuchers in der Ausstellung "Making Van Gogh · Geschichte einer Deutschen Liebe". Zu sehen sind rund 140 Gemälde und Arbeiten auf Papier, darunter über 45 zentrale Werke des Künstlers. Fotos (2): Roessler/dpa

18.11.2019

Feuilleton

Mythos und Gottvater der Moderne

Er hat dick aufgetragen. Er spielte mit Farbe und Licht. Er malte sich immer wieder selbst. Er war zu Lebzeiten ein Unbekannter. Er wurde zu einem Mythos der deutschen Moderne und weltweit: Der Maler ... » mehr

10.06.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 7. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. Juni 2019: » mehr

Sponsoren in den Mittelpunkt: Im Bild die Werraenergie, die 500 Euro an den Kunstverein überreichte. Von links: Thomas Kaminski, Harald Reiner Gratz und Roland Stemm. Rechts an der Wand das Selbstporträt als Gitarrenspieler aus dem Jahr 1902. Es ist eines der Frühwerke von Otto Mueller.	Fotos (3): Sigrid Nordmeyer

12.05.2019

Schmalkalden

Große Kunst in kleiner Stadt

Das Otto Mueller Museum der Moderne in Schmalkalden ist eröffnet. Mit viel Interesse, Lob und Freude. Seit Samstag empfängt der Kunstverein „kunst heute“ in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung „Leseze... » mehr

Museum der Moderne in Schmalkalden

11.05.2019

Feuilleton

Museum der Moderne in Schmalkalden offiziell eröffnet

Die Eröffnung des Otto Mueller Museums der Moderne hat Besucher in die Südthüringer Kleinstadt Schmalkalden gelockt. » mehr

Städel Museum Frankfurt

26.12.2018

Boulevard

Die Liebe der Deutschen zu Vincent van Gogh

Im Herbst 2019 reisen 50 Arbeiten von Vincent van Gogh nach Frankfurt. Das Städel-Museum räumt dafür den unterirdischen Neubau frei. Und kombiniert die Werke mit Bildern von deutschen Kollegen, denen ... » mehr

Die Brücke

16.11.2018

Boulevard

Baden-Baden zeigt große Schau zu «Brücke»-Künstlern

Die Künstlergruppe «Brücke» wurde 1905 in Dresden gegründet. Das Ziel der Maler war es, neue Wege im künstlerischen Ausdruck zu finden und sich vom tradierten Malstil der Akademien zu lösen. Die Farbi... » mehr

"Ahoi Leonie" hat Udo Lindenberg dieses Selbstporträt von sich als Reisendem mit Koffer genannt. Es ist eines von 110 "Künstler-Selfies", die aktuell im Kunsthaus Apolda zu sehen sind. Foto: arifoto UG/dpa

10.10.2018

Feuilleton

Von der Lust am eigenen Bild

Na, heute schon ins Smartphone gelacht und ein Selfie in der virtuellen Welt ausgestellt? Das ist ein alter Hut. Selbstporträts gibt es seit über zweitausend Jahren - und dazu jetzt auch eine Ausstell... » mehr

In Chemnitz wurde Georg Baselitz schon 1998 sehr gut aufgenommen. Nun ließ sich der Maler erneut von Ingrid Mössinger in die Stadt holen. Foto: dpa

24.04.2018

Feuilleton

Ein ganz besonderer Glücksfall

So schließt sich ein Kreis: 1998 eröffnete Ingrid Mössinger in den Kunstsammlungen Chemnitz die erste Nachwende-Ausstellung in Ostdeutschland mit Werken von Georg Baselitz. Zum Abschied gibt ihr Basel... » mehr

Farbenrausch: Emil Noldes Gemälde "Blumengarten, Frau im weißen Kleid en face" von 1908 ist auf dem Katalogcover zu sehen. Foto: Achim Kukulies

05.01.2018

Feuilleton

Viele Bilder und wenig Geschichten

Das Paradies liegt nur eine Autostunde von Suhl entfernt. "Back to Paradise" - das sind 155 Bilder berühmter Künstler im Georg-Schäfer-Museum Schweinfurt. » mehr

Erich Heckel: "Knabe in der Tram", 1912. Foto: Jochen Littkemann

02.04.2016

Feuilleton

Erich Heckels Chemnitzer Prägungen

Köpfe, Körper, Figuren, Akte, Selbstporträts mit Haltungen und Emotionen. Der bedeutende expressionistische Künstler Erich Heckel erhielt entscheidende Impulse während seiner Jugendjahre in Chemnitz. » mehr

Alles Kunst, nichts als Kunst

06.01.2016

Feuilleton

Alles Kunst, nichts als Kunst

Kraft, Energie und Farbe. Umfang, Vielfalt und Qualität. "Karl Schmidt-Rottluff. 490 Werke in den Kunstsammlungen Chemnitz" ist die bisher größte Schau des Künstlers. Sie sprengt Dimensionen. » mehr

Max Nehrling: Rhön-Landschaft (1920) - Kohle auf Papier. Repro: KSW

16.09.2015

Feuilleton

Rhönlandschaften eines Bauhauskünstlers

Im Weimarer Weltkulturerbe "Haus am Horn" wird erstmals Leben und Werk des Bauhauskünstlers Max Nehrling vorgestellt. Er gründete vor 100 Jahren mit Freunden die Künstlerkolonie Föhlritz bei Dermbach ... » mehr

Otto Mueller: "Fünf gelbe Akte am Strand", 1921.	Foto: Kupferstichkabinett

18.08.2014

Feuilleton

Nirgendwo wird auf Papier schöner gebadet

Wir gehen Baden!" - getroffener kann das Thema einer Sommerausstellung nicht sein. Das Ausrufezeichen ist ausnahmsweise an dieser Stelle wohlgesetzt. Die geplante Aktion ruft kollektive Assoziationen ... » mehr

Otto Dix: "Die Sturmtruppe geht unter Gas vor" (1924).

12.04.2014

Feuilleton

Krieg - hautnah erlebt vor 100 Jahren

Man hat es kommen sehen - 2014 wird für die Augen der Kunstfreunde kein Spaziergang. Leichen, Verwunderte, Bombentrichter und Pferdekadaver hängen an den Museumswänden und schockieren. » mehr

Otto Schön: Sich ankleidendes Mädchen. 	Repros: Auktionskatalog

18.10.2012

Suhl/ Zella-Mehlis

Werke von Gerbig und Schön unter dem Hammer

Werke zweier berühmter Suhler Maler kommen in wenigen Tagen in einem Münchner Auktionshaus unter den Hammer. » mehr

fho_anger1_140610

14.06.2010

Feuilleton

Schönes Beispiel für schönen Schein

Wenn einer ein Haus wiedereröffnen darf, in dem eben 14 Millionen Euro verbaut worden sind, dann ist es ein Leichtes für den Hausherrn, vom Glanz der frischen Farben einige Sonnenstrahlen auf sein Ant... » mehr

fho_mon_080210

08.02.2010

Feuilleton

Freiheit für die Farbe

Erfurt - 20 Millionen Euro sollte Claude Monets Gemälde "Das Parlament, Sonnenuntergang" im Jahr 2006 in die Kasse der Stadt Krefeld spülen. Geld, gedacht für die Sanierung des maroden Kaiser-Wilhelm-... » mehr

pl_schmalkalden_041109

04.11.2009

Feuilleton

Von anrührender Sensibilität

Gerne möchte man ihm die Hand reichen, und ihm zu seinem 100. Geburtstag gratulieren. Doch der bedeutendste Holzschneider der Nachkriegszeit, ein schwäbischer Eigenbrötler, geboren am 15. Februar 1909... » mehr

^