Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

EMMANUEL MACRON

vor 5 Stunden

Schlaglichter

Merkel: Bedeutender Tag für deutsch-französische Beziehungen

Kanzlerin Angela Merkel hat die Unterzeichnung des neuen «Aachener Vertrags» zur deutsch-französischen Freundschaft als bedeutenden Tag für die Beziehungen der beiden Länder gewürdigt. » mehr

Deutsch-Französischer Freundschaftsvertrag

vor 19 Minuten

Brennpunkte

Merkel und Macron beschwören Einheit Europas

In Zeiten von Brexit, Trump und Populisten erneuern Merkel und Macron die deutsch-französische Freundschaft. Zentrales Element: Die gemeinsame Verteidigungspolitik. » mehr

vor 4 Stunden

Schlaglichter

Macron: Deutschland und Frankreich haben Verantwortung

Deutschland und Frankreich haben nach Einschätzung von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron eine besondere Verantwortung für Europa. «Deutschland und Frankreich müssen in dieser Welt und in diesem E... » mehr

Weltwirtschaftsforum in Davos

vor 5 Stunden

Wirtschaft

Tagung des Weltwirtschaftsforums eröffnet

Mit einem Aufruf zur Zusammenarbeit ist die 49. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos eröffnet worden. » mehr

vor 15 Stunden

Schlaglichter

Weltwirtschaftsforum eröffnet Tagung in Davos

Das Weltwirtschaftsforum eröffnet heute in Davos offiziell seine 49. Jahrestagung. Bei dem viertägigen Treffen in den Schweizer Alpen diskutieren mehr als 3000 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und G... » mehr

Aachener Vertrag

21.01.2019

Brennpunkte

Paris und Berlin wollen neuen Schwung für die EU

Ziemlich beste Freunde: Mitten im Brexit-Chaos erneuern Deutschland und Frankreich ihre Partnerschaft. Merkel und Macron wollen der krisengeschüttelten EU neue Impulse geben. Doch es gibt Zweifel. » mehr

Vor Weltwirtschaftsforum

20.01.2019

Hintergründe

Wer schließt die Trump-Lücke? WEF-Treffen ohne US-Präsident

Donald Trump hat abgesagt. Emmanuel Macron auch. Das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos muss auf zwei potenzielle Stars verzichten. Wer springt in die Bresche? Und: Braucht Davos so eine... » mehr

19.01.2019

Schlaglichter

Erneut «Gelbwesten»-Proteste in Frankreich

Das zehnte Wochenende in Folge haben sich in Frankreich Tausende «Gelbwesten» zu Protesten versammelt. Dabei kam es vor allem in Paris, Bordeaux und Toulouse zu Zusammenstößen mit den Sicherheitskräft... » mehr

Macron

19.01.2019

Brennpunkte

Zusammenstöße bei neuen «Gelbwesten»-Protesten in Frankreich

Das zehnte Wochenende in Folge haben sich in Frankreich Tausende «Gelbwesten» zu Protesten versammelt. Dabei kam es vor allem in Paris, Bordeaux und Toulouse am späten Samstagnachmittag zu Zusammenstö... » mehr

Hans-Paul Bürkner

19.01.2019

Wirtschaft

Experte: Davos-Treffen ohne Trump muss auf Dialog setzen

Nach der Absage von US-Präsident Donald Trump für das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos setzt ein langjähriger Beobachter darauf, dass den Inhalten der Tagung mehr Aufmerksamkeit ... » mehr

Annegret Kramp-Karrenbauer

19.01.2019

Brennpunkte

AKK: Kein Nährboden in Deutschland für «Gelbwesten»

Kommen die «Gelbwesten»-Proteste im großen Stil auch nach Deutschland? Eher nicht, prophezeit die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. » mehr

19.01.2019

Schlaglichter

Erneut «Gelbwesten»-Proteste in Frankreich erwartet

Die Bewegung der «Gelbwesten» will in Frankreich auch an diesem Wochenende wieder protestieren. Mit größeren Aktionen wird heute in Paris, Toulouse, Bordeaux, Montpellier und Lyon gerechnet. » mehr

18.01.2019

Schlaglichter

Justiz ermittelt gegen Ex-Mitarbeiter von Macron

Die französische Justiz hat Ermittlungen gegen den umstrittenen früheren Sicherheitsmitarbeiter von Staatschef Emmanuel Macron, Alexandre Benalla, eingeleitet. Das berichtet die französische Nachricht... » mehr

Donald Trump

18.01.2019

Brennpunkte

Streit um «Shutdown» zwischen Trump und Pelosi eskaliert

Im Haushaltsstreit in den USA geht es keinen Millimeter voran. Dafür kommt es zur direkten Konfrontation. Als die Demokratin Pelosi Präsident Trump die Verschiebung einer Rede vorschlägt, streicht er ... » mehr

Stefan Löfven

18.01.2019

Brennpunkte

Regierungssuche in Schweden nach mehreren Monaten beendet

Nach turbulenten Monaten bekommt Schweden eine neue Regierung. Der alte Ministerpräsident Löfven soll es erneut mit einer rot-grünen Minderheitsregierung richten. Für Mehrheiten im Stockholmer Reichst... » mehr

17.01.2019

Schlaglichter

Macron: Frankreich bleibt in Nahost militärisch engagiert

Auch nach dem angekündigten US-Rückzug aus Syrien engagiert sich Frankreich weiter militärisch in der Nahost-Region. Das versicherte Staatschef Emmanuel Macron vor Soldaten in Toulouse. » mehr

EU-Gipfel

17.01.2019

Hintergründe

Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama

Das Brexit-Desaster rückt immer näher, ein ungeregelter Austritt Londons aus der EU wird wahrscheinlicher. Was kann Berlin da ausrichten? Angela Merkel bleibt auch in dieser heiklen Lage ihrem Politik... » mehr

May

16.01.2019

Brennpunkte

Nach Brexit-Debakel: Theresa May übersteht Misstrauensvotum

Nach der krachenden Ablehnung ihres Brexit-Deals kann Premierministerin May den Laden gerade noch einmal zusammenhalten. Doch Brüssel fordert eine rasche Ansage, wie es nun weitergehen soll. » mehr

Verkehr in Moskau

16.01.2019

Wirtschaft

«Schlafwandelnd in die Katastrophe»: WEF warnt vor Risiken

Der neueste Risikobericht des Weltwirtschaftsforums liest sich wie ein Horror-Thriller. Demnach geht es an verschiedenen Fronten für die Welt ums Überleben. Hoffnung macht die Organisation nicht. » mehr

«Gelbwesten»-Protest

14.01.2019

Brennpunkte

Frankreich vor «nationaler Debatte»

Nach wochenlangen Protesten der «Gelbwesten» soll nach dem Willen der französischen Regierung nun eine «nationale Debatte» zur Entschärfung der Krise starten. » mehr

14.01.2019

Schlaglichter

«Gelbwesten»-Proteste: Frankreich vor «nationaler Debatte»

Nach wochenlangen Protesten der «Gelbwesten» soll nach dem Willen der französischen Regierung nun eine «nationale Debatte» zur Entschärfung der Krise starten. Premier Édouard Philippe will heute Einze... » mehr

13.01.2019

Schlaglichter

«Gelbwesten» wieder im Aufwind

Kurz vor Beginn einer «nationalen Debatte» zur Lösung der «Gelbwesten»-Krise hat die Bewegung in Frankreich wieder an Stärke gewonnen. Gestern gingen offiziellen Angaben zufolge im ganzen Land 84 000 ... » mehr

Polizisten

12.01.2019

Brennpunkte

Zehntausende bei «Gelbwesten»-Protest in Frankreich

Mit Zugeständnissen und einer «nationalen Debatte» will Frankreichs Regierung die «Gelbwesten» besänftigen. Doch die demonstrieren weiter. Erneut gingen Zehntausende im Land auf die Straßen. Und ihre ... » mehr

12.01.2019

Schlaglichter

Erneut «Gelbwesten»-Demos in Frankreich erwartet

Die Bewegung der «Gelbwesten» will in Frankreich heute erneut demonstrieren. Es ist bereits das neunte Wochenende in Folge. Größere Aktionen werden in Paris und der Stadt Bourges im Zentrum des Landes... » mehr

12.01.2019

Schlaglichter

«Gelbwesten»-Demonstrant stirbt bei Protesten in Belgien

In Belgien ist ein Demonstrant der «Gelbwesten»-Bewegung durch einen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann sei am Abend bei den Protesten auf einer Autobahn zwischen Lüttich und dem niederländis... » mehr

Emmanuel Macron

11.01.2019

Brennpunkte

«Gelbwesten» stürzen Frankreich in Vertrauenskrise

Mit einem milliardenschweren Sozialpaket wollte Macron die «Gelbwesten» beruhigen - doch es geht nicht wirklich bergauf für den Präsidenten. Die Umfragewerte sind im freien Fall, gewalttätige Proteste... » mehr

07.01.2019

Schlaglichter

«Charlie Hebdo»: Frankreich gedenkt der Opfer

Vier Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag gegen das Pariser Satiremagazin «Charlie Hebdo» haben französische Top-Politiker der Opfer gedacht. Innenminister Christophe Castaner und weitere Ress... » mehr

06.01.2019

Schlaglichter

Zusammenstöße bei «Gelbwesten»-Protesten in Frankreich

Nach erneuten gewaltsamen Auseinandersetzungen bei Protesten der französischen «Gelbwesten»-Bewegung hat Präsident Emmanuel Macron zum Dialog aufgerufen. Alle müssten sich zusammenreißen, um eine Deba... » mehr

Paris

06.01.2019

Brennpunkte

Gewalt bei «Gelbwesten»-Demos: Macron ruft zum Dialog auf

Es sind nicht mehr so viele Menschen wie im November, die in gelben Warnwesten gegen Präsident Macron protestieren. Aber bei den ersten Protesten im neuen Jahr gibt es in Frankreich wieder Gewalt. » mehr

Dreikönigstreffen

06.01.2019

Brennpunkte

Lindner warnt vor steigender Belastung der Bürger 2019

FDP-Chef Lindner wünscht sich für das neue Jahr etwas weniger Alarmismus in den politischen Debatten und einen etwas kühleren Kopf. Es täte dem Land gut. Er lässt aber offen, wen er meint: Politik, Me... » mehr

05.01.2019

Schlaglichter

«Gelbwesten»-Protesten in Frankreich - wieder Zusammenstöße

Mit deutlich weniger Teilnehmern als noch vor einigen Wochen ist die «Gelbwesten»-Protestbewegung in Frankreich ins neue Jahr gestartet. In Paris und einigen anderen Städten kam es wieder zu Zusammens... » mehr

«Gelbwesten»

05.01.2019

Brennpunkte

Zusammenstöße bei erneuten «Gelbwesten»-Protesten

Mit deutlich weniger Teilnehmern als noch vor einigen Wochen ist die «Gelbwesten»-Protestbewegung in Frankreich am Samstag ins neue Jahr gestartet. In Paris und einigen anderen Städten kam es zu neuer... » mehr

Präsentation von Raub-Kulturgütern

02.01.2019

Brennpunkte

Grütters für offensivere Rückgabe von Kolonialobjekten

Die europäischen Kolonialmächte hielten es einst für selbstverständlich, ihre Herrschaftsgebiete zu berauben und auszuplündern. Auch Deutschland hat historische Verantwortung. » mehr

31.12.2018

Schlaglichter

Macron appelliert an Vertrauen und Hoffnung der Franzosen

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat nach einem Jahr voller Krisen um das Verständnis der Franzosen geworben. Reformergebnisse könnten nicht unmittelbar zu spüren sein und er teile die Ungeduld d... » mehr

«Gelbwesten»-Proteste in Frankreich

31.12.2018

Brennpunkte

Sicherheitsvorkehrungen an Silvester in Paris

«Gelbwesten» haben für Silvester wieder Demonstrationen angekündigt. In ganz Frankreich sind nach Angaben des Innenministeriums mehr als 147.000 Sicherheitskräfte im Einsatz. » mehr

Hermann Parzinger

30.12.2018

Boulevard

Parzinger verspricht Hilfe bei Rückgabe von Raubkunst

Die Diskussion um Objekte aus deutscher Kolonialzeit ebbt nicht ab. Was muss zurück? Und wenn ja: wie? Ein neuer Vorschlag verspricht Hilfe für Institutionen in den einst ausgebeuteten Ländern. » mehr

Cecilia Malmström

29.12.2018

Wirtschaft

EU will 2019 weltweit größte Freihandelszone schaffen

Zum 1. Februar des neuen Jahres schaffen die EU und Japan die weltweit größte Freihandelszone. Doch der Superlativ könnte schon bald überholt sein. Denn die EU arbeitet mit Hochdruck an einem weiteren... » mehr

26.12.2018

Schlaglichter

Oettinger: Höhere französische Schulden einmalig tolerieren

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erhält für seine milliardenschweren Sozialmaßnahmen erneut Rückhalt aus der EU. «Wir haben den französischen Etat vor einigen Wochen geprüft und werden jetzt nich... » mehr

James Mattis

24.12.2018

Brennpunkte

Vorgezogener Wechsel an Pentagon-Spitze sorgt für Aufsehen

US-Präsident Trump löst seinen Verteidigungsminister Mattis deutlich eher ab als geplant. Der Übergang im Pentagon wird damit auch für internationale Partner holprig. Im Ausland löst das bei manchem K... » mehr

James Mattis

23.12.2018

Brennpunkte

Trump löst Verteidigungsminister Mattis eher ab als geplant

US-Verteidigungsminister Mattis kündigte aus Protest gegen Trumps Kurs seinen Rücktritt an. Nun löst der US-Präsident den Ressortchef deutlich eher ab als geplant. Mattis geht nicht als einziger. Die ... » mehr

22.12.2018

Schlaglichter

Macron lobt bei Truppenbesuch in Afrika Kooperation mit USA

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat kurz vor Weihnachten Truppen seines Landes im Tschad besucht. Der 41-Jährige lobte vor rund 1000 Soldaten die Erfolge der «Barkhane»-Mission im Kampf gegen i... » mehr

22.12.2018

Brennpunkte

Oettinger: Minister sollten vor allem aus Brüssel arbeiten

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) fordert die Bundesminister auf, ihre Hauptarbeitsorte künftig von Berlin in die EU-Hauptstädte Brüssel oder Luxemburg zu verlegen. » mehr

Emmanuel Macron

21.12.2018

Brennpunkte

Regierung kämpft gegen «Gelbwesten»-Wut

Kurz vor Weihnachten ist die «Gelbwesten»-Krise in Frankreich noch lange nicht ausgestanden. Die Regierung bemüht sich um Bürgernähe - und der Präsident greift sogar bei einer Online-Petition in die T... » mehr

20.12.2018

Schlaglichter

Frankreich nimmt befreite Jesidinnen auf

Frankreich hat erste aus den Fängen der Terrormiliz IS befreite Jesidinnen aufgenommen. Innenminister Christophe Castaner teilte via Twitter mit, er und die einst vom IS misshandelte Menschenrechtsakt... » mehr

17.12.2018

Schlaglichter

«Gelbwesten»-Krise: Regierung geht von Anstieg des Etatdefizits aus

Frankreichs Regierung geht nach den Zugeständnissen von Präsident Emmanuel Macron an die «Gelbwesten» von einem Anstieg des Haushaltsdefizits über die zulässige EU-Obergrenze hinaus aus. » mehr

Von Friedrich Rauer

17.12.2018

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Ob die Franzosen so etwas wie ein Revolutions-Gen in sich tragen? Der Zorn gegen die herrschende Klasse treibt, wie ein Blick in die Geschichte zeigt, unsere Nachbarn jenseits des Rheins häufiger, sch... » mehr

«Rücktritt»

16.12.2018

Brennpunkte

«Gelbwesten»-Protest: Keine Krawalle, aber neue Forderungen

Die «Gelbwesten»-Proteste verliefen diesmal ohne Krawalle. Viele sind dem Aufruf zu erneuten Demos nicht mehr gefolgt. Doch die, die gekommen sind, stellen vor allem politische Forderungen. » mehr

Proteste in Paris

16.12.2018

Brennpunkte

Massives Polizeiaufgebot bei «Gelbwesten»-Protest

Frankreich hat sich mit einem massiven Polizeiaufgebot auf die neuen «Gelbwesten»-Proteste vorbereitet. Doch diesmal verliefen die Proteste weitgehend friedlich. » mehr

15.12.2018

Schlaglichter

Erneute «Gelbwesten»-Proteste in Frankreich erwartet

Die französischen Sicherheitskräfte haben sich auf erneute Ausschreitungen bei den «Gelbwesten»-Protesten eingestellt. Allein in Paris werden rund 8000 Polizisten im Einsatz sein. Außerdem halten sich... » mehr

14.12.2018

Schlaglichter

Macron dankt Sicherheitskräften nach Anschlag in Straßburg

Drei Tage nach dem Terroranschlag mit vier Toten in Straßburg hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron die Stadt besucht. Macron legte unter dem Denkmal für den elsässischen General Jean-Baptiste Kl... » mehr

Arno Schneider

17.12.2018

Hintergründe

49 Stunden Angst

Nach dem Tod von Chérif Chekatt löst sich Straßburg aus der Schockstarre. Aber das Attentat wird Spuren hinterlassen. » mehr

Angela Merkel

17.12.2018

Hintergründe

Merkel, May und die Mühsal in Europa

Je näher der britische EU-Austritt rückt, umso heikler wird die Lage. Auch diesmal geht es kaum voran auf dem EU-Gipfel. Das gilt aber nicht nur für den Brexit. Auch andere wichtige Vorhaben stecken f... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".