Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

BIRGIT KELLER

Die Optimisten aus Kieselbach sind naturgemäß optimistisch und hoffen, dass sie zu den Preisträgern gehören, die am 22. November nach Erfurt eingeladen werden.	Foto: Heiko Matz

07.11.2018

Bad Salzungen

Optimisten in der Endrunde für Thüringer Zukunftspreis

Die Optimisten aus Kieselbach haben ihre Chance gewahrt. Sie haben es in die Endrunde geschafft und können den Thüringer Zukunftspreis gewinnen. » mehr

Von Tag zu Tag fällt die alte Porzellanfabrik in Limbach immer mehr in sich zusammen. Um den Schandfleck zu beseitigen, hat die Stadt Fördermittel von knapp 150 000 Euro beantragt.

05.11.2018

Sonneberg/Neuhaus

Ohne Moos nichts los

Ob Markt, Wohngebiet, Wanderweg oder Abriss von Ruinen - die Liste der Dinge, die in Neuhaus in Angriff genommen werden müssten, ist lang. Um diese allerdings Stück für Stück abzuarbeiten, ist die Sta... » mehr

Grünes Band

08.11.2018

Thüringen

Opposition beklagt Tricks und Täuschungen beim Grünen Band

Umweltministerin Anja Siegesmund will das Grüne Band komplett unter Schutz stellen. Das Gesetz soll am Freitag im Landtag beschlossen werden. Doch der Widerstand ist immer noch groß. » mehr

Die zur Siegerehrung in Waffenrod-Hinterrod angereisten Steinbacher durften den Sonderpreis der Jury entgegennehmen. Er zeichnet das Wasserrad-Projekt aus, das Strom erzeugt und erhebliche Kosten spart. Foto: Stadtverwaltung Bad Liebenstein

05.11.2018

Bad Salzungen

Sonderpreis für Steinbach

Die Jury des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" hat einen Sonderpreis an Steinbach vergeben. Das Wasserrad, das den Strom für die Straßenlaternen erzeugt, wurde prämiert. » mehr

Die Eisfelder Stadtwache begrüßt den Ministerpräsidenten und alle Gäste mit einem lautstarken Salut. Fotos: K.-W. Fleißig

04.11.2018

Hildburghausen

So seh'n Sieger aus: Jubel in Waffenrod-Hinterrod

Der kleine Ort Waffenrod-Hinterrod war am Samstag Gastgeber für die Auszeichnungsveranstaltung des Landeswettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft". Nicht ohne Grund ist doch hier einer der Sieger zu Hause... » mehr

Waffenrod feiert den Sieg beim Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Aktualisiert am 04.11.2018

Hildburghausen

Orte mit Zukunft: Waffenrod-Hinterrod ist Landessieger

Die Orte Waffenrod-Hinterrod (Stadt Eisfeld, Kreis Hildburghausen) und Bollstedt (Unstrut-Hainich-Kreis) haben im Landeswettbewerb «Unser Dorf hat Zukunft» gewonnen. » mehr

Straßenmeistereien verbrauchen rund 38 000 Tonnen Streusalz

31.10.2018

Thüringen

Winterdienst: Mehr Schneefräsen für Bundes- und Landesstraßen

Der Winter steht vor der Tür und entsprechend sind die Vorbereitungen für den Winterdienst angelaufen. Auf den Bundes- und Landesstraßen in Thüringen werden in diesem Jahr bei Bedarf mehr Schneefräsen... » mehr

Andreas Beyersdorf, Bernd Staude, Ramona Pabst, (von rechts) und Peter Grimm, Uwe Fiedler und Wilhelm Traute (von links) nahmen von Ministerin Birgit Keller (Mitte) die Anerkennungsurkunde entgegen. Foto: Jacob Schröter

26.10.2018

Ilmenau

Aufnahme ins Förderprogramm

16 Gemeinden und Gemeindeverbünde sind in dieser Woche in das Förderprogramm zur Dorferneuerung aufgenommen worden. Darunter die Dorfregion Großbreitenbach. » mehr

16 Gemeinden sind in der Dorferneuerungs-Förderperiode 2019 bis 2023 dabei: Ihre Bürgermeister nehmen die Anerkennungs-Urkunde am Mittwoch in Exdorf entgegen. Fotos: W. Swietek

25.10.2018

Hildburghausen

Große Entwicklungschance für 16 Orte

Sechzehn Gemeinden aus Südthüringen erhielten auf einer Festveranstaltung im Kulturhaus Exdorf ihre Anerkennungsurkunden für die Dorferneuerung. Auch der Ort Hinternah ist von 2019 bis 2023 ein Förder... » mehr

Der Agrargenossenschaft Moorgrund wurde der Titel "Bienenfreunde Thüringen 2018" verliehen. Foto: Susann Eberlein

25.10.2018

Bad Salzungen

Als Bienenfreunde geehrt: "Die Helfer der Natur"

Bienen und Insekten sind in der Agrargenossenschaft Moorgrund willkommen. In diesem Jahr wurde sie mit der Plakette "Bienenfreunde Thüringen 2018" geehrt, als einziges Agrarunternehmen im Freistaat. D... » mehr

Frankenheims Bürgermeister Alexander Schmitt (Bildmitte) nimmt die Anerkennungsurkunde für die Dorferneuerung von Ministerin Birgit Keller entgegen. Fotos: Wolfgang Swietek

25.10.2018

Werra-Grabfeld

Den ländlichen Raum weiter voranbringen

Sechzehn Gemeinden aus Südthüringen erhielten auf einer Festveranstaltung im Kulturhaus Exdorf ihre Anerkennungsurkunden für die Dorferneuerung. Unter ihnen auch Frankenheim als einziger Ort des Landk... » mehr

Immer gut fürs Pressebild: Erster Spatenstich zur Sanierung der Rennsteigbahnstrecke: Marita Eckstein (Signaltechnik Thörey), Landrätin Petra Enders, Andreas Präger (Rohde-Gleisbau), Lüder Kaltwasser von der Rennsteigbahn und Andreas Gottlieb von der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen (von links nach rechts). Fotos (2): b-fritz.de

24.10.2018

Ilmenau

Spatenstich im Gleisbett-Schotter

Die Sanierung der Rennsteigbahnstrecke zwischen Ilmenau und Bahnhof Rennsteig hat begonnen. Der offizielle Spatenstich erfolgte Mittwochvormittag am Bahnübergang vor der Ilm-Kreisklinik Ilmenau. Insge... » mehr

Weiche ohne Anschluss: Wo einst Schienen Eisfeld mit Coburg verbanden, wächst heute Gras und rosten die Gleise. Für den Wiederaufbau dieses länderübergreifenden Teils der Werrabahn stehen die Chancen so schlecht wie nie. Die deutsch-deutsche Lücke im Bahnverkehr wird vorerst bestehen bleiben.	Foto: ari

15.10.2018

Thüringen

Werrabahn: Weichenstellung ins Nichts

Niemand bewegt sich: Das Bemühen um den Bahn-Lückenschluss zwischen Eisfeld und Coburg ist zum Stillstand gekommen. Keinem ist das Projekt mehr Mühen und Kosten wert. » mehr

Sogar einen Saunawagen gibt es am Freizeitgelände "Kiessee" in Breitungen. Foto: Erik Hande

11.10.2018

Schmalkalden

Absolutes Rekordjahr am Kiessee

Keineswegs ist der Camping-und Badeplatz am Breitunger „Kiessee“ dieser Tage verwaist. Meist am Wochenende kommen jetzt noch Gäste, die eins der Wabenhäuser mieten oder campen. Das Naherholungszentrum... » mehr

Zum Abschuss freigegeben: Weil er zu viele Fische aus Thüringens Flüssen holt, darf der Kormoran hier gejagt werden.	Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

07.10.2018

Thüringen

Kormoran bedroht Fischbestände

Kormorane sind zur Bedrohung für die Fischbestände in Thüringen geworden. Das geht aus der Antwort von Umweltministerin Anja Siegesmund auf eine AfD-Anfrage hervor. » mehr

Schweinen mehr Raum geben: Unter anderem das fordern die Thüringer Grünen für eine umfassende Tierwohlstrategie.	Foto: dpa

28.09.2018

Thüringen

SPD fordert einen Tüv für Schweineställe

Erfurt - Nach dem Tod von fast 500 Schweinen in einem Agrarunternehmen in Käßlitz im Landkreis Hildburghausen vor wenigen Tagen hat die SPD-Landtagsfraktion vorgeschlagen, auch Stallanlagen durch den ... » mehr

Natürlich und regional, das sind Argumente, die das Publikum auch in Berlin überzeugten. Heinrich Meusel, Geschäftsführer der Firma Heu-Heinrich aus Scheibe-Alsbach und Berwiesenköngin Franziska Siegel waren sehr zufrieden mit ihrem ersten Auftritt mit eigenem Stand auf der Grünen Woche Anfang des Jahres. Die Kosmetik-Produkte auf Heu-Basis aus dem Thüringer Wald kommen bei den Besuchern gut an.	Foto: ari

27.09.2018

Sonneberg/Neuhaus

Heu-Heinrich heimst gleich zwei Preise auf "Grünen Tagen" ein

Scheibe-Alsbach - Das Heu der Bergwiesen am Rennsteig scheint ganz besonders zu sein. Das weiß Heinrich Meusel, der den Landschaftspflege- und Agrarbetrieb in Scheibe-Alsbach vor zehn Jahren gegründet... » mehr

Bei der Verkündung des Ergebnisses ist der Jubel groß. Fotos: S. Ittig

25.09.2018

Hildburghausen

Waffenrod-Hinterrod vertritt Thüringen im Bundeswettbewerb

Waffenrod-Hinterrod hat es geschafft, der kleine Ortsteil von Eisfeld ist Landessieger im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft". Die Siegerehrung findet am 3. November im Rahmen eines Dorffestes statt. » mehr

25.09.2018

Hildburghausen

Ein Thüringer Bio-Preis geht nach Sachsenbrunn

Sachsenbrunn - Der Landschaftspflege- und Agrarbetrieb Heinrich Meusel in Sachsenbrunn gehört zu den Preisträgern des Wettbewerbes "Bio-Preis Thüringen". » mehr

24.09.2018

Hildburghausen

Jubel in Waffenrod-Hinterrod: Sieg im Landeswettbewerb

Großer Jubel am Montag in Waffenrod-Hinterrod: Der kleine Ortsteil der Stadt Eisfeld hat sich im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2018“ durchgesetzt. Platz zwei belegte Bollstedt (Unstrut-Hain... » mehr

Der Dekan der TU Ilmenau, Prof. Jens Wolling, die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, der Rektor der TU Ilmenau, Prof. Peter Scharff, und der Architekt und Projektleiter des Umbaus, Richard Bittner vom Architekturbüro Sigma-Plan, vollzogen den Spatenstich zum Bauprojekt. Foto: Hamburg

24.09.2018

Ilmenau

Moderne Räume zum Arbeiten und Forschen

Am Montag fiel der offizielle Start zum Umbau des Oeconomicums auf dem Campus der TU Ilmenau. Das Gebäude beherbergt die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien der Universität und soll in d... » mehr

Unter der Borke frisch befallener Fichten findet man Käfer (hier: Buchdrucker) in allen Entwicklungsstadien.

22.09.2018

Thüringen

"Totalschaden bei der Fichte": Waldbesitzer wollen Geld vom Land

Thüringens private Waldbesitzer haben mit Nachdruck organisatorische und finanzielle Hilfe von der Landesregierung gefordert. » mehr

Ein mit Schafen bespannter Wagen

21.09.2018

Wirtschaft

Ministerin fordert: EU-Gelder für Thüringer Bauern auch bei Reform absichern

Zum Start der Landwirtschaftsmesse «Grüne Tage Thüringen» hat Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Linke) mehr gesellschaftliche Wertschätzung für Bauern und ihre Arbeit gefordert. » mehr

21.09.2018

Wirtschaft

Startschuss für Landwirtschaftsmesse «Grüne Tage Thüringen»

Am ersten Tag der laut Veranstaltern größten Landwirtschaftsmesse im Freistaat soll es politisch zur Sache gehen. » mehr

Vachdorfs Bürgermeister Andreas Baumann benannte Probleme, Ministerin Birgit Keller und Moderatorin Jennifer Hauck (v. l.) hörten zu. Fotos: Schunk

20.09.2018

Meiningen

"Sie reden und ich will zuhören"

Zum "Ortsgespräch" kam Landwirtschaftsministerin Birgit Keller diese Woche nach Vachdorf. Sie wollte von Leuten vor Ort hören, was getan werden muss, damit der ländliche Raum nicht abgehangen wird. » mehr

Birgit Keller (Die Linke)

17.09.2018

Thüringen

Ministerin reist dorthin, wo das Geld hinfließt

Jede Jahr fließen Millionen Euro in den ländlichen Raum. Trotzdem zieht es die Menschen in die Städte. Auf einer Reise will die zuständige Ministerin nun erfahren, wie all das Geld auf dem Land besser... » mehr

Kann wieder lachen: Wacker-Präsident Nico Kleofas.	Foto: Karina Hessland-Wissel

12.09.2018

Regionalsport

Ende gut, alles gut

Aufatmen in Nordhausen: Der Landkreis übernimmt den sanierungsbedürftigen Albert-Kuntz-Sportpark. Dadurch rückt ein grundlegender Umbau der Anlage in greifbare Nähe. » mehr

Solche dicken Erdkabel könnten bei der Südlink-Leitung zum Einsatz kommen.

11.09.2018

Thüringen

Land will gegen Stromtrasse klagen

Der Streit um die geplante Stromtrasse Südlink geht in eine neue Runde: Die Thüringer Landesregierung bereitet eine Klage gegen einen Verlauf durch den Freistaat vor. » mehr

Die Arbeit von Bienen und Imkern ist unschätzbar und wird vom Land Thüringen finanziell unterstützt. Symboldbild: Archiv

04.09.2018

Hildburghausen

Damit Bienen ihre Arbeit verrichten können

Hildburghausen - Imker können seit dem 1. September beim Land Thüringen erneut Förderanträge für die Bienenzucht einreichen. » mehr

Mit ministerieller Unterstützung in die Freiheit

03.09.2018

Ilmenau

Mit ministerieller Unterstützung in die Freiheit

Forstministerin Birgit Keller entließ Montagmittag vier junge Auerhühner am Langen Berg bei Gehren in die Freiheit und schloss damit die diesjährige Auswilderungsaktion der Landesforstanstalt ab. » mehr

Ein Auerhuhnweibchen fliegt durch den Wald

03.09.2018

Thüringen

31 weitere Auswilderungen - Auerhuhn-Projekt zeigt Erfolge

Gehren - Die vom Aussterben bedrohten Auerhühner haben im Thüringer Schiefergebirge eine Überlebenschance. Forstministerin Birgit Keller (Linke) entließ am Montag bei Gehren die letzten vier von 31 Ju... » mehr

feld pfluegen duerre

03.09.2018

Wirtschaft

Ministerin: 260 Betriebe mit existenzbedrohenden Ernteausfällen

Ernteausfälle in Höhe von rund 85 Millionen Euro haben Thüringer Landwirte bisher dem zuständigen Landwirtschaftsministerium gemeldet. 260 Betriebe meldeten sich, die Umsatzeinbußen zwischen 30 und 50... » mehr

01.09.2018

Thüringen

Kritik an der Heimlichtuerei zu den Autobahn-Schäden

Risse in der Fahrbahn, umherfliegende Steinchen und drastische Tempolimits auf der A 73 haben Anfang Juni für Aufregung gesorgt. Vor allem, weil niemand Bescheid wusste. » mehr

"Die SPD ist der stabilisierende, der ausbalancierende Partner in der Koalition": Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee will als Spitzenkandidat der Sozialdemokraten in die Landtagswahl ziehen. Fotos: Michael Reichel / arifoto.de

24.08.2018

Thüringen

Minister Tiefensee: "Ich will vor allem eines: zuhören"

Wolfgang Tiefensee hat als Thüringer Wirtschaftsminister und SPD-Landeschef viele Baustellen. Im Sommerinterview sprechen wir mit ihm etwa über das neue Azubi-Ticket, das in Südthüringen allenfalls ha... » mehr

Hans-Jürgen Scheler zeigt den Mais der Ernte 2018, der sehr mickrig daherkommt. Wie der Landwirt aus Schalkau erwarten viele deutsche Bauern Hilfen von der Politik, die heute in Berlin darüber diskutiert.

22.08.2018

Thüringen

"Da steht nichts mehr zum Mähen"

Die Ernte 2018 brachte in Südthüringen weniger Getreide. Beim Futter aber ist es noch viel ernster. Es fehlt an Gras, Heu, Stroh und Mais. Die Bauern hoffen auf Dürrehilfe und blicken heute nach Berli... » mehr

Der Landesstraßenbedarfsplan 2030 stellt Straßensanierungen und Neubauten zur Diskussion, er reduziert auch das Streckennetz des Freistaats. Im Vorfeld entfiel Ende 2017 am Hund bei Stadtilm (Foto) bereits ein gefährliches Stück alte Landesstraße 1048 (Rückbau) und wird neu trassiert zur Bundesstraße 90. Foto: Klämt

15.08.2018

Ilmenau

Ministerium ruft zur Straßen-Debatte auf

Bei mehreren Landesstraßen im Ilm-Kreis stehen kommende Jahre Baumaßnahmen an. Der Landesstraßenbedarfsplan 2030 will die Strecken leistungsfähig gestalten. Die Diskussion dazu ist nun eröffnet. » mehr

Einsteigen in den Bus

Aktualisiert am 15.08.2018

Thüringen

Südthüringen vorerst von Azubi-Ticket abgehängt

Für 50 Euro pro Monat mit Bus und Bahn zur Berufsschule oder zur Lehrstelle - das ist die Idee hinter dem Azubi-Ticket, das bald auch in Thüringen geben wird. Die Finanzierung bleibt ein Zankapfel. » mehr

Mit dem Dienstwagen da. Foto: Frank Wunderatsch

15.08.2018

Thüringen

Umwelthilfe kritisiert hohen CO2-Ausstoß Ramelows Wagen

Ministerpräsident Bodo Ramelow fährt den Dienstwagen mit dem höchsten CO2-Ausstoß im Thüringer Kabinett, kritisiert die Deutsche Umwelthilfe. » mehr

Peter Schmidt (3.v.l.) von der Bauplanung Suhl hatte zu einer Führung durch die Sporthalle eingeladen und konnte dabei so prominente Gäste wie Finanzministerin Heike Taubert und Infrastrukturministerin Birgit Keller begrüßen. Fotos: frankphoto.de

13.08.2018

Suhl

Die Wölfe kehren in ihre Wolfsgrube zurück

3,5 Millionen Euro hat es schlussendlich gekostet, die Sporthalle Wolfsgrube umzubauen und zu sanieren. Gestern wurde mit Politprominenz aus Erfurt die Wiedereröffnung gefeiert. Also ein Jahr nach dem... » mehr

Bauamtsleiter Thomas Schäfer und Ilmenaus Beauftragter Gerd-Michael Seeber warfen mit Ministerin Birgit Keller (von links) einen Blick auf das Modell zur neuen Schwimmhalle. Foto: Scheler-Stöhr

06.08.2018

Ilmenau

Bei Wind und Wetter schwimmen lernen

Die DLRG warnt: Immer weniger Kinder können schwimmen. Nur gut, dass in Ilmenaus Grundschulen in der dritten Klasse noch immer der Schwimmunterricht auf dem Stundenplan steht. » mehr

Kein grünes Gras, so weit das Auge reicht: Eine Kuh auf einer vertrockneten Weide in Sachsen-Anhalt. Foto: Peter Förster/dpa

01.08.2018

Thüringen

Ministerin: Thüringen weniger stark von Dürre betroffen

Viele Bauern blicken besorgt auf verdorrte Felder. Doch ist es schon ein nationaler Notstand, der umgehend staatliche Milliarden rechtfertigt? Das ist umstritten. Auch Thüringens Landwirtschaftsminist... » mehr

Der Geruch von Heimat: Bei ihrem Besuch vergangene Woche in Neuhaus-Schierschnitz machte sich Ministerin Birgit Keller auch ein Bild über die Lage in der Landwirtschaft. "Wir nehmen die Situation sehr ernst", versichert Keller. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa

31.07.2018

Thüringen

"Heimat ist Aufgabe für alle Ministerien"

Immer wieder, wenn Thüringens Infrastrukturministerin Birgit Keller sich Menschen vorstellt, spricht sie davon, sie sei die Heimatministerin des Freistaats - auch wenn sich diese Bezeichnung nicht im ... » mehr

"Ja genau", lobt Landwirt Burkhard Wöhner, als Landwirtschaftsministerin Birgit Keller den Dreh mit dem Heuwenden raus hatte. Fotos: Proofpic.de

27.07.2018

Sonneberg/Neuhaus

"Wir blasen jetzt alle anderen Termine ab und helfen"

Bei ihrer Sommertour lernt Landwirtschaftsministerin Birgit Keller bei Burkhard Wöhner in Buch wie man richtig Heu wendet. Von seinem Hof ist sie begeistert und verspricht Probleme, die man im Ort hat... » mehr

Einfach abtauchen ist bei dieser Hitze eine der besten Erfrischungen. Doch vielerorts ist auch das nicht mehr einfach so möglich. Auf Grund der anhaltenden Hitze ist so mancher Badesee schon umgekippt. Foto: Felix Kästle/dpa

27.07.2018

Thüringen

Verabredung zur coolen Party am Kühlregal

Thüringen schwitzt - wie auch der Rest Europas. Ein Überblick, was die Menschen sich einfallen lassen, um der Hitze zu trotzen. » mehr

Mit Einbußen bei der Ernte wegen der Trockenheit rechnen auch die hiesigen Landwirte.

26.07.2018

Wirtschaft

Ernteausfälle von bis zu 50 Prozent - Debatte um Dürrehilfen

Ungewöhnlich früh zogen in diesem Jahr die Mähdrescher ihre Runden auf den Feldern. Eine Notaktion, um überhaupt etwas ernten zu können. Die Agrarbetriebe hoffen nun auf die Politik. » mehr

Ausbildung

24.07.2018

Thüringen

Das Azubi-Ticket macht erst einmal Ferien

Das Azubi-Ticket verspätet sich weiter, und noch immer sind die Konditionen dieser subventionierten Monatskarte unklar - fünf Wochen vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres. » mehr

Kirmes Empfertshausen Der Schwellbalken der Wetterseite ist marode und muss ersetzt werden.

22.07.2018

Bad Salzungen

Krone in Schweina: Geld für 20 neue Fenster

Als einziges Projekt aus dem Wartburgkreis wird die Bürgerinitiative "Krone Schweina" mit einer Förderung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft bedacht. Damit wird die Erneue... » mehr

Eingebettet im Grün der Wiesen und Wälder liegt Hinternah. Auch hier schauten sich die Juroren im Mai um. Foto: proofpic.de

04.07.2018

Hildburghausen

Die Nachbarn freuen sich mit

Nun ist Nahetal-Waldau Preis gekrönt. In der letzten Minute ihres Bestehens hat die Gemeinde einen der begehrten Europäischen Dorferneuerungspreise ergattert. Einen für "besondere Leistungen in mehrer... » mehr

Die Warnung ist gerade wieder sehr angebracht. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa

30.06.2018

Thüringen

Im Wald wird es langsam brenzlig

Sonne, Wind und so bald kein Regen in Sicht: In Thüringens Wäldern steigt die Waldbrand-Gefahr. Bislang ist noch recht wenig passiert. » mehr

Dass er am morgigen Sonntag das Oberhaupt der Stadt Neuhaus wird, haben Uwe Scheler und dessen Frau Martina zur Wahl im April nicht erahnen können. Archivfoto: Carl-Heinz Zitzmann

29.06.2018

Sonneberg/Neuhaus

Neuer Stadtchef steht in den Startlöchern

Jetzt wird's ernst: Am Sonntag, 1. Juli, tritt Uwe Scheler seinen neuen Posten an. Dann, wenn er nach 18 Jahren Amtszeit von Marianne Reichelt, ihren Platz im Rathaus der Stadt Neuhaus am Rennweg einn... » mehr

08.06.2018

Regionalsport

Elf Millionen Euro vom Land für Jenaer Stadionbau

Jena - Für den Bau eines neuen Fußballstadions in Jena gibt das Land elf Millionen Euro. Infrastrukturministerin Birgit Keller (Linke) überreichte am Freitag einen entsprechenden Fördermittelbescheid ... » mehr

Thüringens Ministerin Birgit Keller ist am Montag nach Neuhaus gekommen, um mit den Beteiligten - wie hier mit Wbf-Geschäftsführer Reinhard Langhammer das Gespräch zu suchen. Foto: Stadt Neuhaus

07.06.2018

Sonneberg/Neuhaus

Ein Gespräch, das hoffen lässt

Was lange währt, wird endlich gut? Zumindest ist seit Langem ein Schritt in Sachen Erweiterung von Gewerbeflächen in der Stadt Neuhaus getan. Die Beteiligten haben sich an einen Tisch gesetzt, das Pro... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".