Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

ADOLF HITLER

16.11.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 16. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. November 2018: » mehr

14.11.2018

Schlaglichter

Foto mit Hitler und jüdischem Mädchen versteigert

Ein Foto mit Adolf Hitler und einem jüdischen Mädchen hat in den USA für mehr als 10 000 Euro den Besitzer gewechselt. Das Schwarz-Weiß-Bild des Fotografen Heinrich Hoffmann wurde im US-Staat Maryland... » mehr

29.11.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 29. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. November 2018: » mehr

Der Historiker Klaus-Peter Schambach hat in Crawinkel ein kleines Museum eingerichtet, das die Geschichte des berühmten Eisenbahnwaggons zeigt. Ein bronzener Fensterrahmen und eine Wasserkanne haben sich aus den Überresten des 1945 verbrannten Wagens erhalten. Fotos: ari

11.11.2018

Thüringen

Wie der Waffenstillstand nach Crawinkel kam

Der wohl berühmteste Speisewagen der Welt verließ im Mai 1914 als Nummer "2419 D" die Waggonfabrik im französischen St. Denis. Im April 1945 verbrannte er im Wald bei Crawinkel. Zwei Mal - am 11. Nove... » mehr

10.11.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 11. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. November 2018: » mehr

"Haus der Geschichte"

10.11.2018

Boulevard

Österreich eröffnet «Haus der Geschichte»

In Wien eröffnet das «Haus der Geschichte Österreich». Das Museum setzt sich kritisch mit den Ereignissen der vergangenen Jahre im eigenen Land auseinander. Die Festrede zum Auftakt hat ein Nobelpreis... » mehr

10.11.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 9. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 9. November 2018: » mehr

Um an die jüdischen Bürger Barchfelds zu erinnern, verlegte der Künstler Gunter Demnig in den vergangenen Jahren 34 Stolpersteine in der Gemeinde.

08.11.2018

Bad Salzungen

Synagoge zerstört, Juden vertrieben

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1933 sind jüdische Gotteshäuser in Brand gesetzt und zerstört worden. Die Synagoge in Barchfeld war Opfer der Reichspogromnacht, die sich am heutigen Freitag zum 8... » mehr

Nachtflohmarkt Hof

04.11.2018

Thüringen

Hitler-Porträt auf Flohmrkt ausgestellt

Öffentlich sichtbar hat ein Aussteller auf einem Flohmarkt in Greiz ein Porträt von Adolf Hitler gezeigt. » mehr

23.10.2018

Schlaglichter

Papst warnt Jugend vor Populismus - und erinnert an Hitler

Papst Franziskus hat Jugendliche in aller Welt vor Populismus und Ausländerfeindlichkeit gewarnt und dabei an den Aufstieg der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler erinnert. Jungen Menschen sollte d... » mehr

"Das Leben beginnt und endet im Himmel. Die Frage ist, was man dazwischen macht", meint Kabarettistin Simone Solga. Foto: Lauterbach

22.10.2018

Feuilleton

Nie wieder Kanzleramt

In der Pause muss jemand im Publikum Mitleid gespürt haben: Solange Fabian Giesder Bürgermeister sei, dürfe Simona Solga als Flüchtling aus dem Kanzleramt in Meiningen Asyl genießen, notiert er auf ei... » mehr

Mario Förster als Max Eisenstein (links) und Thomas Hahn als Martin Schulse bei ihrer bewegenden Inszenierung in der Buchhandlung. Rechtes Foto: Bettina Ludwig begrüßte die Gäste. Fotos: S. Ittig

21.10.2018

Hildburghausen

Aufrüttelnde Inszenierung "Empfänger unbekannt"

Schockiert, bewegt von der Geschichte, begeistert von der künstlerischen Leistung - so reagiert das Publikum auf das Projekt "Empfänger unbekannt" in der Schleusinger Buchhandlung. » mehr

Ilja Richter vollführte beim Provinzschrei einen irren Ritt durch die wilde Lebensgeschichte Karl Mays – und anderer Zeitgenossen.

21.10.2018

Feuilleton

Ilja Richter lässt Karl May auferstehen

Mit populären Künstlern lockte der Provinzschrei am Wochenende sein Publikum: Neben Eva Mattes am Samstag kam bereits am Freitag Ilja Richter nach Suhl. » mehr

Der Historiker Gerd Krumeich deutet die sogenannte Dolchstoß-Legende aus Anlass des Hundertjährigen Kriegsendes neu. Foto: Stache/dpa

16.10.2018

Feuilleton

Das Trauma der Niederlage

Am 11. November 1918 wird bei Compiègne der Waffenstillstand unterzeichnet: Doch die Dolchstoß-Legende vergiftet die Weimarer Republik. Wie entstand die Verschwörungstheorie zur deutschen Niederlage i... » mehr

Die Gutachter bestätigen der Stern -Mannschaft: Die Hitlertagebücher sind echt. Aber sie haben Fälschung mit Fälschung verglichen. Foto: Stern/LTR

25.09.2018

Feuilleton

"Schtonk" im Stadthaus

Sex sells, heißt es ja. Mag sein, aber auch der Führer geht immer - vor allem, wenn er so schön menschelt wie in dieser Komödie: Volles (Stadt-)Haus bei der Premiere von "Schtonk" am letzten Samstag i... » mehr

Bundestag

14.09.2018

Hintergründe

Was die SPD treibt

Beim Konflikt um Geheimdienst-Chef Maaßen geht es für die SPD nicht nur um einen Behördenleiter, sondern um Grundsätzliches. Getreu dem Motto: Wehret den Anfängen. Dass die Parteispitze dafür sogar de... » mehr

Alon Meyer

05.09.2018

Sport

Makkabi-Chef Meyer klagt über Antisemitismus im Sport

Die Zuwanderung von Flüchtlingen hat auch Auswirkungen auf den Sport, der viel für die Integration leistet. Es gibt aber Probleme. Die jüdischen Makkabi-Vereine sehen sich immer wieder mit antisemitis... » mehr

Als gelungener Auftakt zum Kunstfest bleibt die Straßentheater-Aufführung "Mu - Cinematique des fluides" in Erinnerung. Foto: Welz/dpa

04.09.2018

Feuilleton

Menschen zwischen den Zeiten

Das Kunstfest ist zu Ende. Drei Wochen lang stellte es Weimar auf den Kopf. Aus dem "W" wurde ein "M". Zu entdecken waren vergessene Orte und Geschichten im 100. Gründungsjahr des Bauhauses. Rund 30 0... » mehr

31.08.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 31. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. August 2018: » mehr

02.08.2018

Feuilleton

"Hair" geht in Hersfeld über die Bühne

Bad Hersfeld - Rund 50 Jahre nach der Uraufführung am New Yorker Broadway wird das Musical "Hair" in diesem Sommer bei den Bad Hersfelder Festspielen gezeigt. » mehr

Thorsten Heise

26.04.2018

Thüringen

Ermittlungen gegen NPD-Landeschef wegen T-Shirt-Logos

Das Neonazi-Festival im sächsischen Ostritz könnte juristische Konsequenzen für den Thüringer NPD-Landeschef Thorsten Heise haben. Die Polizei ermittelt. Es geht um Logos, die möglicherweise verboten ... » mehr

Kurz vor der Auszählung: Ina Renner (links) und Tia Marie Walter leeren in Eisfeld eine Wahlurne. Foto: frankphoto.de

17.04.2018

Hildburghausen

Ein Wahltag ohne große Überraschungen

Der Wahlsonntag verläuft ähnlich wie vor sechs Jahren: Der ewige Landrat Thomas Müller wird im Amt bestätigt und große Überraschungen bleiben aus. Selbst das zweistellige Ergebnis des Neonazis Tommy F... » mehr

Ins Schlumpfenland entführt das Kinderballett. Foto: Danz

05.02.2018

Schmalkalden

HCC feiert 45. Geburtstag mit Ausfällen und Einfällen

Unter dem Motto "Heßles '45 - 45 Jahre HCC - Neues aus den Besatzungszonen" lud der Heßleser Carnevalsclub zum "Närrischen Abend" ins Breitunger Kulturhaus. » mehr

Mit der Ehrenbürgerschaft Meiningens vom 8. Januar 1933 für Hitler brüstete sich die Stadt. Am 20. April des gleichen Jahres, an Hitlers Geburtstag, gab sie einen künstlerisch aufwendig gestalteten Ehrenbürgerbrief heraus, den sie als Postkarte (Bild) unters Volk brachte. 1946 erkannte Meiningen die Ehrenbürgerschaft wieder ab. Repro: P. Schmidt-Raßmann

07.01.2018

Meiningen

Der peinliche Ehrenbürger: Erst mit Stolz, dann mit Scham

Am 8. Januar 1933, heute vor 85 Jahren, ernannte die Stadt Meiningen Adolf Hitler zum Ehrenbürger. Was sie zunächst mit Stolz erfüllte, war ihr später nur noch peinlich. » mehr

Otto Eberhardt hat vor 75 Jahren die mörderischste Schlacht des Zweiten Weltkrieges überlebt. Hoffnung gab ihm eine Krippe aus Pergamentpapier, die er am Heiligen Abend 1942 in Stalingrad erhielt. Seine Erinnerungen hat er für die Familie aufgeschrieben, um vor den Schrecken von Kriegen zu warnen.	Foto: ari

23.12.2017

Thüringen

Die Weihnachtskrippe aus der Hölle

Seit 75 Jahren stellt Otto Eberhardt aus Themar eine Papierkapelle am Heiligen Abend auf. Sie hat ihm Hoffnung in der furchtbarsten Zeit seines Lebens gegeben: in Stalingrad, wo 150.000 seiner Kamerad... » mehr

Alles Gute? Mit diesem Foto gratulierte ein Facebook-Nutzer dem künftigen Suhler Pizzeria-Betreiber Denny S. im Januar 2016 zum Geburtstag. Es stand am Mittwoch immer noch auf dem öffentlichem Facebook-Profil von S.

Aktualisiert am 14.12.2017

Thüringen

Geburtstagsgrüße mit Hakenkreuz für neuen Suhler Pizza-Betreiber

Der neue Betreiber einer Pizzeria in Suhl bestreitet, aus dem Lokal einen rechten Szene-Treff machen zu wollen. Dass er selbst in die Nazi-Szene verstrickt ist, ist aber offensichtlich. Nicht nur ein ... » mehr

Markenname und Etikett-Gestaltung des Bieres stellen eine klare Verbindung zu Generalfeldmarschall Erwin Rommel aus dem Zweiten Weltkrieg her.

02.11.2017

Schmalkalden

Der Wüstenfuchs im Bier-Regal

Biermarken gibt es in Deutschland unzählige. Ein Getränkemarktbesitzer aus Trusetal vertreibt aber ein Bier, das ganz bewusst den Bezug zu einem Nazi-Offizier aus dem Zweiten Weltkrieg herstellt. » mehr

17.10.2017

Meinungen

Das Kompromiss-Los

Ausgerechnet aus Jamaika stammt offenbar ein Sprichwort, das nichts Gutes ahnen lässt: „Die Spinne und die Fliege können keinen Kompromiss schließen.“, kommentiert Herbert Wessels die beginnenden Sond... » mehr

Den Fragen der Besucher stellten sich (v. l.): Gerald Ullrich (FDP), Steffen Harzer (Die Linke), Roberto Kobelt (Bündnis 90/Grüne), Dr. Iris Helbing, Dr. Matthias Quent, Christoph Zimmermann (SPD), Martin Truckenbrodt (ödp) und Christian Horn (Piratenpartei).	Foto: W. Swietek

08.09.2017

Meiningen

"Das wird man doch noch sagen dürfen!"

Die Direktkandidaten für den Deutschen Bundestag im Wahlreis 196 stellten sich am Donnerstagabend den Fragen der Meininger. » mehr

Starkes Zeichen: Ein langer Protestzug macht sich auf den Weg zur Wiese gegenüber des Veranstaltungsgeländes.	Fotos (3): frankphoto

31.07.2017

Hildburghausen

Das Zentrum der Stadt rockt

Die Befürchtungen, dass nach dem Rechtsrock- Konzert vom 15. Juli eine zweite Welle mit Neonazis anrollt war groß in Themar. Aber die Stadt trumpft auf und mehrere hundert Menschen feiern ein buntes F... » mehr

Von Friedrich Rauer

26.06.2017

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Gibt es eine von den Menschen verursachte Erderwärmung oder ist der Klimawandel, von dem alle Welt redet, nur Hysterie? Die Mehrheit der seriösen Wissenschaftler ist inzwischen vom Klimawandel überzeu... » mehr

28.04.2017

Klartext

Vollbremsung

Dass Täve Schur nicht in die Hall of Fame des Sports aufgenommen wurde, kommentiert Thomas heigl im "Klartext": "Schur, der so famos auf den dünnen Reifen unterwegs war, fährt leider auch geistig auf ... » mehr

Landesparteitag der AfD Brandenburg

10.04.2017

Thüringen

AfD-Bremen will Höcke-Rauswurf auf Bundesparteitag stoppen

Die kleine Bremer AfD steht hinter Thüringens umstrittenem Parteichef Höcke. Das will sie beim Bundesparteitag unter Beweis stellen. Die Thüringer AfD unterstützt sie. » mehr

Björn Höcke

09.04.2017

Thüringen

Parteiausschlussantrag: AfD-Spitze vergleicht Höcke mit Hitler

In ihrem Antrag zum Parteiausschluss vergleicht die AfD-Spitze Thüringens Landeschef Björn Höcke nach einem Bericht der Bild am Sonntag mit Adolf Hitler. » mehr

Patricia Litten im Nürnberger Schauspielhaus neben einem Poster, auf der sie in der Rolle ihrer eigenen Großmutter zu sehen ist. Foto: dpa

14.03.2017

Feuilleton

"Wir müssen aus dieser Komfortzone raus"

Hans Litten ist ein vergessener Held: Als junger Rechtsanwalt wagte er es, Adolf Hitler ins Kreuzverhör zu nehmen - und unterschrieb damit sein Todesurteil. Seine Nichte erzählt Hans Littens Geschicht... » mehr

Am Hotel Mercure in Potsdam stört sich die Stadt-Spitze. Im Hintergrund das Stadtschloss und die Nikolaikirche. Foto: dpa

02.03.2017

Feuilleton

Kampf gegen "DDR-Bausünden"

Gegen zähen Widerstand aus Teilen der Bevölkerung schreitet die Umgestaltung der historischen Mitte Potsdams voran. Am markanten ehemaligen Interhotel "Mercure" beißt sich die Stadtspitze vorerst die ... » mehr

Spiegelsee

02.02.2017

Reisetourismus

Land der Traditionen: 500 Jahre Salzbergwerk Berchtesgaden

Das Salzbergwerk Berchtesgaden feiert 500. Geburtstag. Im einzigen Salzheilstollen Westeuropas wartet die ganz große Ruhe. Und die Region hat noch viel mehr zu bieten: Deutschlands älteste Enzianbrenn... » mehr

22.12.2016

Thüringen

Schröter: Änderung des Versammlungsrechts ist richtiger Schritt

Rechtsextreme haben 2016 mehrfach symbolträchtige Tage genutzt, um in Jena aufzumarschieren. Das will die Landesregierung nun erschweren - und stößt damit in der Universitätsstadt auf offene Ohren. » mehr

Diese unscheinbare Straße in Eisfeld wird nach Feintechnik-Gründer Albin Ritzmann benannt. Foto: frankphoto.de

10.12.2016

Region

Trotz brauner Flecken: Eisfeld benennt Straße nach Ritzmann

Kontrovers wurde im Stadtrat diskutiert, am Ende aber ist die Entscheidung deutlich ausgefallen: Eisfeld benennt eine Straße nach Feintechnik-Gründer Albin Ritzmann. » mehr

Kurt Pappenheim mit einem Aufruf Josef Goebbels nach dem 9. November "an das nationalsozialistische München, gegen das Weltjudentum und seine schwarzen und roten Bundesgenossen für die Freiheit und Sicherheit der Nation und aller Deutschen in der Welt" zu demonstrieren. Darin heißt es: "Die Synagoge ist abgebrannt! Die jüdischen Geschäfte sind geschlossen! Die frech gewordenen Juden sind verhaftet!" Pappenheim stellt klar: In Schmalkalden wurden die Synagoge gesprengt, die Geschäfte zerstört und jüdische Männer ins KZ Buchenwald gebracht, darunter der 15-jährige Junge Ludwig Jacob. Foto: fotoart-af.de

08.11.2016

Region

Der ewige Mahner

Auch 78 Jahre nach der Pogromnacht dürfen die Opfer nicht vergessen und müssen die Täter benannt werden, mahnt der Halbjude Kurt Pappenheim aus Schmalkalden. » mehr

Im Park Pfaffenbach gedachten am Dienstag dieser Woche Schmalkalder Bürger, darunter Ingrid Krauss (links), dem 1945 von den Nazis hingerichteten KPD-Politiker und Widerstandskämpfer Hermann Danz. Foto: fotoart-af.de

19.10.2016

Region

Erinnerung an einen Unerschrockenen

Gedenken an einen Widerstandskämpfer und Kommunisten: Anlässlich des 110. Geburtstages von Hermann Danz würdigte die Schmalkalder Ortsgruppe der Linken dessen Wirken. » mehr

18.10.2016

Thüringen

Stadt Jena untersagt Fackelaufmarsch von Rechten am 9. November

Jena - Die Stadt Jena hat Rechtsextremen einen Fackelmarsch am 9. November - dem Jahrestag der Pogromnacht von 1938 - untersagt. » mehr

11.10.2016

Thüringen

Mann spielt Hitler-Rede und Wehrmachtsmusik vor Gedenkstätte Buchenwald ab

Weimar - Ein 56-Jähriger hat am späten Montagabend für Aufsehen an der KZ Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar gesorgt. » mehr

In einer Linie tanzt der jüngste Verein, die Line-Dance-Gruppe, in Willmersdorf. Sie und viele andere Aktive sind Ausdruck eines regen Vereinslebens. Foto: Wagner

05.10.2016

Region

Vereinsleben von einst bis heute

Ihr Lohn ist der Zuspruch. Und diesen hatte wieder die Willmersdorfer Interessengemeinschaft "Heimatgeschichte" bei ihrer fünften Präsentation. » mehr

Matthias Nagatis (links), im Dialog mit Rainer Koschorz, demonstriert Merkels Raute. Fotos (2): Sascha Bühner

25.09.2016

Region

Lästermäuler im Audimax

Erschreckend wie erhellend, gnadenlos wie erfrischend: Mit Kabarett der Spitzenklasse begeistert die Leipziger Pfeffermühle das Schmalkalder Publikum im Audimax der Hochschule. » mehr

Eine Szene Ende der 1930er Jahre: Rast entlang der Reichautobahn. Fertige Abschnitte wurden alsbald in Betrieb genommen und stets auch gern genutzt.

22.08.2016

Region

"Beinahe eine Autobahn bekommen"

Der Autobahnbau war ein wichtiges Vorhaben der Machthaber im Deutschland der 1930er Jahre. Auch durchs Werratal sollte eine solche Schnellstraße führen - der Krieg verhinderte dies letztlich. » mehr

Eine Armee aus Fichten scheint den jüdischen Friedhof bei Heinrichs zu beschützen. Fotos (4): frankphoto.de

08.07.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Ein Gemälde und ein Roman aus Stein

Verwunschenen und vergessenen Orten ist die Lokalredaktion in den nächsten Wochen auf der Spur. Den Auftakt macht der jüdische Friedhof bei Heinrichs. Er liegt mitten im Wald und übt einen ganz besond... » mehr

.

26.06.2016

Thüringen

Polizisten überlastet und "zwischen Fronten"

Thüringens Polizisten geraten nach Einschätzung von Landespolizeipfarrer Jochen M. Heinecke immer häufiger «zwischen die Fronten». Von der Politik fühlten sie sich dabei oft alleingelassen. » mehr

Luise Tasler und Lucas Hofmann aus Jüchsen haben den Dialog des Liebespaares gesprochen, den Besucher in der Holzklasse nachhören können. Foto: ari

17.05.2016

TH

Geschichten aus der Geschichte

Wie können und sollten Museen heute Geschichte erzählen? Die Ausstellung "Meiningen - Musenhof zwischen Weimar und Bayreuth" gibt darauf eine Antwort. Seit Samstag auch mit einem Raum zu den Reisen Ge... » mehr

11.05.2016

Thüringen

Hobbyforscher will Atomsprengsätze im Jonastal entdeckt haben

Arnstadt - Spekulationen um verborgene Sprengsätze im Jonastal bei Arnstadt hat ein sächsischer Hobbyforscher mit Hilfe des staatlichen Rundfunks befeuert. » mehr

23.04.2016

Thüringen

"Ich schließe Gleichgültigkeit nicht aus"

Nachdem an Hitlers Geburtstag Neonazis mit Fackeln durch Jena ziehen durften, muss sich ein Thüringer Verwaltungsgericht nun heftige Kritik anhören. » mehr

Heute ist Welttag des Buches. Ein erstaunliches Werk einer Rhöner Hobbyschriftstellerin ist gerade erschienen.

22.04.2016

Meiningen

Neues Buch zeigt Parallelen der Geschichte

Die Frankenheimer Autorin Iris Krumbiegel hat mit ihrem neuen Roman "Tintentränen" einen Bogen aus einem düsteren Kapitel der deutschen Geschichte bis heute geschlagen - und landete damit einen großen... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".