Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

OSTDEUTSCHE

Von Friedrich Rauer

19.07.2020

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

30 Jahre nach der Wiedervereinigung ist eine ganze Generation Deutscher erwachsen geworden, die das geteilte Deutschland nur noch aus den Geschichtsbüchern kennt. » mehr

AfD-Logo

18.07.2020

Thüringen

Umfrage: AfD-Wähleranteil vor allem bei ostdeutschen Männern hoch

Ostdeutsche Männer setzen ihr Vertrauen einer Umfrage zufolge überdurchschnittlich oft in die AfD. » mehr

Uwe Jensen Foto: dpa

28.07.2020

Feuilleton

Jensen: Mehr Ostdeutsche ins TV !

Berlin - DDR Schlagerstar Uwe Jensen wünscht sich mehr ostdeutsche Musiker im Fernsehen. "Wir feiern bald den 30. » mehr

Die Protagonisten im digitalen Erzählsalon sind für jedermann auf dem Bildschirm zu sehen. Da ist es wichtig, den richtigen Hintergrund zu wählen und sich nicht ablenken zu lassen. Foto: M. Hube

03.07.2020

Ilmenau

Erzählsalon bietet besondere Einblicke

Am vergangenen Donnerstagabend trafen sich Interessierte im virtuellen Erzählsalon. Das Thema war der Thüringer Wald. Was dieser außer dem Wandern zu bieten hat, ließen fünf Akteure in ihren Geschicht... » mehr

Ralf Tresselt als Aktiver auf einem älteren Foto. Zwischenzeitlich hatten ihn zwei orthopädische Operationen diesbezüglich eingebremst. "Aber ich will natürlich bald wieder selbst den Schläger schwingen", verrät er. Archivfoto: Gerhard König

13.06.2020

Lokalsport Ilmenau

Der erste Ostdeutsche im Präsidium

Seit fast zwei Jahrzehnten ist Ralf Tresselt aus Großbreitenbach ehrenamtlich im Tischtennis tätig. 2019 wurde er sogar zum Vizepräsidenten des deutschen Dachverbandes gewählt. » mehr

Vom Winde verweht

11.06.2020

Boulevard

Rassismusvorwürfe gegen Filmklassiker und TV-Comedy

Selbstzensur oder respektvolle Maßnahme? Die Reaktion von Sendern wie HBO und BBC, Filme und Serien aus dem Programm zu nehmen, weil sie Rassismus bedienten, regt viele auf - auch in Deutschland. » mehr

Wurst- und Fleischwaren

29.05.2020

Brennpunkte

Ministerin stellt Ernährungsreport vor: Fleischkonsum sinkt

Deutschland ist Wurstland - oder etwa nicht mehr? Ernährungsministerin Julia Klöckner stellt am Freitag den Ernährungsreport 2020 in Berlin vor. » mehr

14.04.2020

Klartext

Die Unterschiede sind gering

Im "Klartext" schreibt Thomas Heigl: "Die viralen Unwetter dürften noch eine Weile toben. Aber der Wind wird nachlassen. Wenn sich alles verzogen hat, werden wir dasitzen, genießen, Leben und Luxus me... » mehr

Der Sozialpsychologe Wolfgang Frindte

14.04.2020

Thüringen

Sozialpsychologe: Ostdeutsche sind krisenerprobt

«Halt in haltlosen Zeiten» hat der Sozialpsychologe Wolfgang Frindte sein neues Buch betitelt. Doch beim Schreiben war Corona noch gar nicht absehbar. Ein Gespräch über Folgen der aktuellen Krise, was... » mehr

Ostbeauftragter Marco Wanderwitz im Bundestag

12.04.2020

Thüringen

Ostbeauftragter: Politiker sollen mehr mit normalen Bürgern reden

Viele Ostdeutsche fühlten sich von der Politik nicht erreicht, die Stimmung habe sich verschlechtert, sagt der Ostbeauftragte der Bundesregierung. Spitzenpolitiker müssten mehr mit Bürgern reden. Und ... » mehr

02.03.2020

Feuilleton

Die Treuhand und der Osten

Dokumentation "Der große Preis - die Treuhand und der Osten" - am Sonntag, 20.15 Uhr, im MDR gesehen » mehr

Farhad Dilmaghani

27.02.2020

Schlaglichter

Migranten wollen Merkel handeln sehen

Berlin - Nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag von Hanau erwartet die Bundeskonferenz der Migrantenorganisationen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) konkrete Schritte. » mehr

Wie war das, vor, während und nach 1989? Historiker fragten in Meiningen nach ostdeutschen Lebenserfahrungen. Fotos: ari

27.02.2020

Thüringen

Ein Podium für die Ostdeutschen

Ein Team von Historikern hat "die lange Geschichte der Wende" erforscht; unter anderem auch in Meiningen. Die Ergebnisse zeigen, dass es nicht die eine Geschichte des Umbruchs 1989/90 gibt. Und dass O... » mehr

An den Infoständen konnten sich die Teilnehmer mit Flyern und Büchern zu Themen rund um die Wiedervereinigung ausstatten. Fotos (2): frankphoto.de

23.01.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein politisches Ereignis, das die Zeitrechnung änderte

Was ist 30 Jahre nach der Wiedervereinigung geblieben vom Jammer-Ossi und vom Besser-Wessi? Antworten auf diese Frage finden derzeit 300 Historiker im Rahmen der Suhler Geschichtsmesse. » mehr

Ein paar Anekdoten, ein paar Seitenhiebe - Gregor Gysi am Samstag beim Gesprächsabend in Meiningen. Foto: lau

19.01.2020

Feuilleton

Die sieben Leben des Gregor Gysi

Eine Lesung mit Gregor Gysi? Wer solches, wie angekündigt, erwartet hatte, kennt ihn schlecht. Natürlich liest er am Samstag in Meiningen nicht aus seiner Biografie. Er erzählt einfach - und fängt so ... » mehr

Sie war bei DDR-Flüchtlingen nur als "Tante Agnes" bekannt: Agnes Baltigh half vielen bei der Flucht nach Österreich. Foto: Gregor Mayer/dpa-Archiv

16.01.2020

Thüringen

"Menschenschmugglerin mit Leib und Seele"

Sie war die gute Fee vom Neusiedler See und half vielen DDR-Bürgern bei deren Flucht nach Österreich. Nun ist Agnes Baltigh gestorben. » mehr

05.01.2020

Thüringen

Ostdeutscher Maschinenbau mit leichtem Umsatzrückgang

Für die ostdeutschen Maschinenbauer ging es in den zurückliegenden Jahren stets aufwärts. Doch die Zeiten sind rauer geworden. Das spürt die Branche. » mehr

Peter Altmaier

30.12.2019

Brennpunkte

Altmaier: Neues Fördersystem für Regionen ist «Meilenstein»

Strukturschwache Regionen gibt es nicht nur im Osten, sondern auch im Westen. Zu Jahresbeginn gibt es ein neues Fördersystem - der Osten soll aber nicht vernachlässigt werden. » mehr

28.12.2019

Thüringen

Richterbund: Nachwuchsjuristen verzweifelt gesucht

Auf die Justiz vor allem im Osten rollen in den nächsten Jahren große Pensionierungswellen zu. Doch die Neubesetzung von Stellen ist schon jetzt schwierig. » mehr

Bauarbeiterhelm auf Mauerwerk

24.11.2019

Thüringen

Menschen in Thüringen arbeiten besonders häufig schwer

Für viele Menschen trifft die Formulierung «sich krumm machen» auf den Arbeitsalltag noch zu. Oft leiden sich schon lange vor dem Ende ihres Berufslebens unter Rückenschmerzen. Wie steht es um die Prä... » mehr

Jubelnde Aufbruchsstimmung herrschte kurz nach dem Mauerfall in Deutschland. Heute dagegen sind viele Bürger unzufrieden. Foto: Archiv Neue Presse

13.11.2019

Sonneberg/Neuhaus

Revolution mit Nebenwirkungen

30 Jahre nach dem Mauerfall herrscht vielerorts Unzufriedenheit. Den Gründen dafür versuchen Politiker bei einer Feierstunde in Neustadt auf die Spur zu kommen. » mehr

Begrüßung

09.11.2019

Brennpunkte

Mauerfall-Gedenken: Steinmeier warnt vor neuen Mauern

Der 9. November ist ein Schicksalstag für die Deutschen: unter anderem mit der Pogromnacht der Nazis 1938 und dem Mauerfall 1989. Daran erinnern beim offiziellen Gedenken in Berlin führende Politiker.... » mehr

Mike Pompeo und Angela Merkel

08.11.2019

Brennpunkte

Pompeo: Deutschland muss mit den USA für Freiheit kämpfen

Zoff zwischen den USA und Deutschland? Den gibt es seit Trumps Amtsantritt zu genüge. Aber nicht beim Besuch seines Außenministers Pompeo in Berlin. Er lobt Deutschland einerseits - und nimmt es ander... » mehr

05.11.2019

Klartext

Die Mär von den Unzufriedenen

Der "Glücksatlas 2019" bewertet die Zufriedenheit der Deutschen. Sven Wagner kommentiert, wie das mit dem jüngsten Ladtagswahlergebnis in Thüringen zusammenhängt. » mehr

Glücksatlas

05.11.2019

Thüringen

Thüringer sind wieder die zufriedensten Ostdeutschen

Laut Glücksatlas sind Bürger des Freistaats zufrieden. Sie landen bei der Befragung erneut vor den übrigen ostdeutschen Bundesländern. » mehr

30 Jahre Mauerfall

05.11.2019

Thüringen

Die Zahl der Mauerfall-Skeptiker steigt

Laut einer bundesweiten Umfrage betrachtet jeder siebte Deutsche den Mauerfall, der sich am Samstag zum 30. Mal jährt, kritisch. Jeder dritte Befragte sei unentschlossen. » mehr

30 Jahre Mauerfall

05.11.2019

Brennpunkte

Umfrage: Jeder siebte Deutsche sieht Mauerfall kritisch

Jeder siebte Deutsche sieht einer Umfrage zufolge den Mauerfall vor 30 Jahren kritisch. Jeder Dritte könne sich nicht zwischen einer positiven oder negativen Bewertung entscheiden, ergab eine repräsen... » mehr

30 Jahre Mauerfall

03.11.2019

Brennpunkte

Mauerfall vor 30 Jahren: Erinnerungswoche in Berlin beginnt

Der 9. November 1989 ist fest im Gedächtnis - bei denen, die dabei waren. Inzwischen ist eine Generation erwachsen, die den Mauerfall nicht mehr selbst erlebt hat. Zum Jubiläum wird in der Hauptstadt ... » mehr

30 Jahre Mauerfall

30.10.2019

TH

Hälfte der Ostdeutschen für Tag der Einheit am 9. November

Mehr als die Hälfte aller Ostdeutschen hält den 9. November als deutschen Nationalfeiertag für besser geeignet als den 3. Oktober. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinst... » mehr

Ralph Eckardt hatte mit seinem Facebook-Eintrag den Anstoß zum Treffen in der Realität gegeben. Foto: Erik Hande

22.10.2019

Schmalkalden

Miteinander statt übereinander reden

Nach dem Björn-Höcke-Auftritt beim AfD-Nachmittag kursierten im Internet viele Meinungen. Etliche Nutzer wollten über die Entwicklung der Gesellschaft gerne miteinander reden und luden daher zum 1. Sc... » mehr

07.10.2019

Klartext

Lernfortschritt oder Kehrtwende?

"War die DDR keine Diktatur, und ist eine Diktatur nicht immer ein Unrechtsstaat?", fragt Christoph Witzel im "Klartext" in Bezug auf eine entsprechende Äußerung von Thüringens Ministerpräsident Ramel... » mehr

Ines Geipel las aus ihrem Buch "Umkämpfte Zone - Mein Bruder, der Osten und der Hass. Foto: Jana Henn

06.10.2019

Bad Salzungen

"Ich musste Wörter finden"

"Umkämpfte Zone - Mein Bruder, der Osten und der Hass" - Ines Geipel blickte bei ihrer Lesung in Bad Salzungen auf ganz persönliche Ereignisse zurück. » mehr

olaf schubert meiningen

06.10.2019

Feuilleton

Olaf Schubert in Meiningen: Kein Spliss im Konsens

Wenn Olaf Schubert Zeit hätte, würde er die Welt retten. Immerhin kann er sie ein wenig erörtern, wie auch jetzt am Samstag im Meininger Volkshaus. » mehr

03.10.2019

Schlaglichter

Merkel wirbt für Verständnis zwischen Ost- und Westdeutschen

Knapp 30 Jahre nach dem Mauerfall hat Bundeskanzlerin Angela Merkel unterschiedliche Wendeerfahrungen in Ost und West betont und für mehr gegenseitiges Verständnis geworben. Zwar seien alle Deutschen ... » mehr

03.10.2019

Schlaglichter

Merkel würdigt Leistung der Ostdeutschen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Leistungen der Ostdeutschen bei der Überwindung der SED-Diktatur in der DDR und bei der Wiedervereinigung Deutschlands gewürdigt. Die friedliche Revolution von 19... » mehr

30.09.2019

Schlaglichter

Merkel: Die Stimme der Menschen im Osten kann lauter werden

Kanzlerin Angela Merkel hat an die Ostdeutschen appelliert, sich selbstbewusst in die deutsche Gesellschaft einzubringen. Dazu sei es notwendig, sich an die Anfangszeit der deutschen Wiedervereinigung... » mehr

Spielzeug-Tiere, wie sie hier in Judenbach zu sehen sind, stehen für die Produktion zu DDR-Zeiten . Ließe sich daraus nicht mehr Tourismus machen? Fotos: ari

19.09.2019

Thüringen

Gemeinsam spielen

Der Weltkindertag an diesem Freitag ist zum ersten Mal Feiertag - und auch nur in Thüringen. Gelegenheit, mit den Kindern zu spielen. Dass Thüringen eine Wiege des modernen Spielzeugs ist, wird zu wen... » mehr

Am Begrüßungsabend wurden im Sportklub Gastgeschenke ausgetauscht. Fabian Giesder hatte für Thomas Pinter (rechts) unter anderem ein Theater-Bild sowie den von Karla Banz gestalteten Meiningen-Bildband im Gepäck.

16.09.2019

Meiningen

Meininger von Meiningen beeindruckt

Was lange währt, wird endlich gut: Sieben Jahre nach Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages zwischen Meiningen und Meiningen war erstmals eine offizielle Delegation aus Südthüringen in Vorarlberg ... » mehr

Diskutierten über Ost und West 30 Jahre nach dem Mauerfall (von links): Robert Eberhardt, Bundestagsmitglied Christian Hirte und die Journalisten Livia Gerster und Simon Strauß von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Foto: Recknagel

01.09.2019

Schmalkalden

Hirte und FAZ-Redakteure sprechen über den Osten

30 Jahre friedliche Revolution - wo steht Ostdeutschland heute? - So war ein Abend mit dem Bundestagsmitglied Christian Hirte (CDU) in der Todenwarthschen Kemenate überschrieben. » mehr

Dieter Kempf

27.08.2019

Brennpunkte

BDI-Chef vor Wahlen: Haben Menschen viel zu wenig zugehört

Am Sonntag wird in Brandenburg und Sachsen gewählt. Die Wirtschaft ist angesichts der Unzufriedenheit mancher Ostdeutscher besorgt. Der Industriepräsident sieht Politik und Wirtschaft in der Pflicht. » mehr

Ulrike Lorenz, die neue, vor Ideen sprudelnde Chefin der Weimarer Klassik-Stiftung, und ihr Chef, der Thüringer Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff, stellten sich gestern den Fragen der Öffentlichkeit. Foto: ari

21.08.2019

Feuilleton

Visionärin und Macherin

Die Frau liebt Widersprüche, Herausforderungen, komplexe Zusammenhänge, das Denken und Handeln in Gegensätzen. Sie will überraschen. Die neue Präsidentin der Klassik-Stiftung, Ulrike Lorenz, stellte s... » mehr

Ost-Beauftragter Christian Hirte (CDU) Archiv

19.08.2019

Thüringen

Ost-Beauftragter versteht Unzufriedenheit der Ostdeutschen teilweise

Der Ost-Beauftragte der Bundesregierung Christian Hirte sagt, Stimmungslagen in Ostdeutschland könnten in den alten Bundesländern häufig nicht ganz nachvollzogen werden. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg

16.08.2019

Thüringen

Immer noch Anträge auf Anerkennung von DDR-Fachschulabschlüssen

Ingenieurschulen, Fachschulen oder Institute für Lehrerbildung in der DDR - viele Ostdeutsche haben hier studiert. Bis heute stellen sie Anträge auf Anerkennung ihrer Abschlüsse im geeinten Deutschlan... » mehr

12.08.2019

Meinungen

Lehre fürs Heute

Der gescheiterte Versuch der SED, mit einer Mauer den Fortbestand des Staates und damit der eigenen Macht zu sichern, könnte eine Lehre sein fürs Heute. Wenn man den Gedanken zuließe, dass Mauern und ... » mehr

Mauerbau

11.08.2019

Thüringen

Stiftung: Ostdeutsche wollen vermehrt Lebensgeschichte erzählen

Wie war das in der DDR, wenn man in den Westen wollte? Und warum durfte mancher nicht studieren? Es sind Fragen, die am besten Menschen aus eigenem Erleben beantworten können. Sie sprechen auch oft mi... » mehr

01.08.2019

Schlaglichter

Haseloff: Ostdeutsche fühlen sich als Bürger zweiter Klasse

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff sieht bei vielen Menschen in Ostdeutschland das Gefühl, «als Bürger zweiter Klasse» zu gelten. «Die Jahresarbeitszeit im Osten ist deutlich höher als ... » mehr

Konnten die Mauer in den Köpfen nicht einreißen, wollen aber Thesen erarbeiten, mit denen sie sich an die Politik wenden wollen: Stadtschreiber Hannes Hofmann, Landolf Scherzer, Jan Hofmann, Adriana Lettrari, Frauke Hildebrandt, Thomas Kaminski, Jens Weißflog und Dekan Ralf Gebauer (von links) diskutierten den Stand der deutschen Einheit. Foto: fotoart-af.de

12.07.2019

Thüringen

Die Schmalkalder Erklärung braucht noch etwas Zeit

Der Osten redete Klartext, hatte Hannes Hofmann, Stadtschreiber von Schmalkalden, für seine Gesprächsrunde versprochen. Heraus kam eine teils ernüchternde Bestandsaufnahme und der Versuch eines positi... » mehr

11.07.2019

Klartext

Politische Lösungen

Im "Klartext" befindet Thomas Heigl: "Die Politik muss mit Steuern und anderen Steuerungsinstrumenten dafür sorgen, dass große Unternehmen in den Osten kommen und den Leuten gut bezahlte Arbeit geben.... » mehr

Frauke Hildebrandt (SPD), hier im Frühjahr in Schmalkalden, sieht die Menschen im Osten benachteiligt, ihr Lebenswerk von der Gesellschaft zu wenig wertgeschätzt. Das ärgert viele SPD-Genossen im Westen. Foto: Sascha Willms

03.07.2019

Schmalkalden

Ostlobby will bei Talk Klartext sprechen

Jens Weißflog, Frauke Hildebrandt und andere Promis aus den jungen Ländern melden sich kraftvoll zu Wort: Bei einer Talkrunde am 10. Juli in der Viba-Lounge in Schmalkalden wollen sie mit dem Publikum... » mehr

Pascal Welker. Foto: Dorothea Brandt

21.06.2019

Meiningen

Lasst uns nicht daran arbeiten, neue Mauern aufzubauen

Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Pascal Welker aus Meiningen diese Fragen aus seiner ganz persönlichen ... » mehr

Tapfer und fleißig signierte Gregor Gysi in der Pause am Stand der Bücherstube seine Biographie, wie hier für Monika Zeiler aus Elgersburg. Foto: Dolge

17.06.2019

Ilmenau

Gysi: Der Kapitalismus hat nicht gesiegt, er ist nur übrig geblieben

Gregor Gysi las in der Festhalle aus seiner Autobiographie "Ein Leben ist zu wenig" . Dabei las er weniger als er erzählte und streichelte dabei auch die Seele der Ostdeutschen. Sahnehäubchen waren ma... » mehr

06.06.2019

Klartext

Defizite der Demokratie

Im "Klartext" befindet Thomas Heigl: "Die Bürger eines Landes haben einen Anspruch darauf, dass eine Regierung zuerst ihre Interessen vertritt und ihren Wohlstand sichert. Die deutsche Demokratie ist ... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.