Lade Login-Box.

OST-BERLIN

Sängerin Cecilia Bartoli

01.12.2019

Boulevard

Cecilia Bartoli war geschockt von Ost-Berlin

Mit 19 Jahren war die Mezzosopranistin zum ersten Mal im Ausland - in Ost-Berlin. Dort fand sie eine «graue Lebenswelt» vor, wie sie sich noch genau erinnert. » mehr

Feier am Brandenburger Tor

09.11.2019

Thüringen

Feiern und erinnern: Vor 30 Jahren fiel die Mauer

Es war eine Weltsensation, als SED-Politbüromitglied Günter Schabowski am Abend des 9. November 1989 in Ost-Berlin fast beiläufig die Öffnung der Grenzen verkündete. Zum Jubiläum wird gefeiert. Auch i... » mehr

06.12.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 7. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. Dezember 2019: » mehr

Scorpions

08.11.2019

Boulevard

Wind und Freiheit, SOS und Eis: Eine Playlist zum Mauerfall

«Freiheit» oder «Wind Of Change»: Manche Titel von West-Songs, die sich ins kollektive Wende-Gedächtnis eingebrannt haben, sind ganz eindeutig. Ost-Lieder wie «SOS» oder «Das Eis taut» sandten dagegen... » mehr

Lars Eidinger

01.11.2019

Boulevard

Lars Eidinger: Habe keine Erinnerung an Mauerfall

Er war 13 Jahre alt, als die Mauer fiel. Doch das ihn damals überhaupt nicht beeindruckt. » mehr

Udo Lindenberg

31.10.2019

Boulevard

Udo Lindenberg: «Das Grauen geht um im Land»

Das Wahlergebnis bei der Landtagswahl in Thüringen beschäftigt Udo Lindenberg. Er bezieht klar Stellung. » mehr

Am authentischen Ort der Geschichte präsentiert die Gedenkstätte Point Alpha die Konfrontation der beiden Machtblöcke im Kalten Krieg und die leidvolle Zeit der innerdeutschen Teilung. Zum Auftakt der Festlichkeiten 30 Jahre Städtepartnerschaft kamen Schmalkalder und Recklinghäuser am Mittwoch dort zusammen.

02.10.2019

Schmalkalden

Eine Partnerschaft auf Augenhöhe

Etwa 50 Partnerschaften zwischen Städten in der DDR und BRD wurden bis 1989 geschlossen. Eine Ehe, die zwischen Schmalkalden und Recklinghausen, feiert am 3. Oktober 2019 ihren 30-jährigen Hochzeitsta... » mehr

Mauerreste in Görsdorf bei Schalkau: Das Denkmal erinnert an den "Eisernen Vorhang", der Ost- und Westdeutsche trennte. Foto: Kathrin Heimbrod

12.09.2019

Hildburghausen

Zeitzeugen bringen DDR-Geschichte nahe

Sie wissen wenig über SED-und Stasi-Diktatur, über die DDR, über Mauerbau und Mauerfall. Denn sie sind nach der Wende geboren, heute 13 bis 16 Jahre alt. Ein Projekt soll Förderschülern die DDR-Geschi... » mehr

27.08.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Purschke spricht über Maffays Auftritt in Suhl

Suhl - "Im Fokus: Dylan, Cocker, Springsteen, Maffay und die Fans" lautet der Titel eines Vortrags, den der Steinbach-Hallenberger Thomas Purschke am Dienstag im Suhler Stasi-Unterlagen-Archiv hält. » mehr

Virtuelle Zeitreise in geteiltes Berlin

22.08.2019

Computer

TimeRide bietet virtuelle Zeitreise durch geteiltes Berlin

Seit fast 30 Jahren ist die Berliner Mauer Geschichte. Doch wie war es damals im geteilten Berlin? Interessierte können zukünftig auf Zeitreise gehen - dank moderner Virtual Reality-Technik. » mehr

App lässt Berliner Mauer erleben

20.08.2019

Netzwelt & Multimedia

App «MauAR» lässt Berliner Mauer wieder erleben

Historisches virtuell erfahren: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls kann man mit der App «MauAR» die Mauer für sich wieder erlebbar machen. » mehr

App lässt Berliner Mauer in Augmented Reality erleben

20.08.2019

Deutschland & Welt

Neue App lässt Berliner Mauer in Augmented Reality erleben

Ein neues 3D-Modell der ehemaligen Maueranlage in Berlin lässt sich an jedem Ort außerhalb der Stadt auf dem Bildschirm eines Smartphones holen und kann auch virtuell begangen werden. » mehr

Urlaub mit dem Wohnmobil: Michael und Gabriele Lilge haben alles, was sie brauchen, immer an Bord. Der Thüringer Wald und Oberhof begeistern das Ehepaar, das aus Schweden angereist ist, heute noch genauso wie schon beim ersten Urlaub. Foto: Michael Bauroth

29.07.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Eine Urlaubsliebe, die bis heute hält

Vor mehr als 25 Jahren haben sich Michael und Gabriele Lilge verliebt. Nämlich in den Thüringer Wald. Viele Jahre kamen sie zum Urlaub in die Region. Jetzt sind sie zu den Wurzeln zurückgekehrt. » mehr

Auf seinem Wohnzimmertisch in Floh hat Manfred Westphal DDR-Dokumente ausgebreitet, darunter der Überleitungsvertrag, der seinen Arbeitseintritt ins Kombinat OGS Erfurt zum 1. Oktober 1989 datiert. Fotos (2): Silke Wolf

15.04.2019

Region

"Wie in einem Löwenkäfig"

Manfred Westphal zittert noch heute ein bisschen die Stimme, wenn er über den 13. November 1989 spricht. Völlig unerwartet war er am Tag der Grenzöffnung zwischen Staaken (Ostberlin) und Spandau (West... » mehr

Wolf Biermann

16.03.2019

Deutschland & Welt

Wolf Biermann will in Berlin bestattet werden

Berlin oder Hamburg? Wolf Biermann fällt die Entscheidung nicht leicht, in welcher der beiden Städte er den Rest seines Lebens verbringen soll. Das führt manchmal zu unangenehmen Situationen im Beisei... » mehr

Ein Dorfgasthaus in Brandenburg aus dem Jahr 1984 ist Teil der Fotoausstellung "Voll der Osten. Leben in der DDR". Fotos: Harald Hauswald/OSTKREUZ

28.02.2019

Region

Fotos aus der DDR: "Voll der Osten"

Eine Liebeserklärung an die Menschen in der DDR steht hinter den Bildern des Fotografen Harald Hauswald. In zwei Orten Südthüringens sind seine Bilder aus einem untergegangenen Land zu sehen. » mehr

DDR-Polizeigefängnis

23.02.2019

Thüringen

"Menschen gebrochen": DDR-Polizeigefängnis als Lernort

Der Ort Keibelstraße war zu DDR-Zeiten in Ost-Berlin vielen bekannt - und er war gefürchtet. Dort gab es ein Gefängnis im Präsidium der Volkspolizei. Lange brauchte es, bis ein Erinnerungsort entstand... » mehr

"Wie ein ungestümes Pferd": Chris Gueffroy starb an der Berliner Mauer, als er in den Westen flüchten wollte. Foto aus "Das kurze Leben des Chris Gueffroy"

03.02.2019

Topthemen

Vor 30 Jahren: Der letzte erschossene Flüchtling an der Berliner Mauer

Die Hinterlandmauer hat Chris Gueffroy aus Ost-Berlin schon überwunden. Doch die Flucht gelingt nicht. Der 20 Jahre alte Kellner ist der letzte DDR-Flüchtling, der an der Berliner Mauer erschossen wir... » mehr

Elvira Mock in "ihrem" Museum, in dem längst vergangene Zeiten lebendig werden und für die Nachwelt erhalten bleiben. Fotos: Kerstin Hädicke

03.01.2019

Meiningen

Mehr als ein Lob fürs Ehrenamt

Elvira Mock ist immer da, wo Not am Mann ist in Wolfmannshausen. Auf sie ist stets Verlass - deshalb auch schlug Ortsteilbürgermeister Lothar Seeber die 60-Jährige für eine Auszeichnung der besonderen... » mehr

Starfriseur und Stilikone Frank Schäfer im CCS. Foto: frankphoto.de

23.10.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Lebensweisheiten eines ostdeutschen Schamhaar-Friseurs

Krimi-Autorin Patrizia Holland Moritz und der Ostberliner Starfriseur und Stylist Frank Schäfer begeistern beim Provinzschrei die Suhler Friseur-branche. » mehr

26.09.2018

TH

Freiheit ist in dir

"Kruso" - am Mittwoch, 20.15 Uhr, im Ersten gesehen Ed will fliehen. Im Sommer 1989 bietet sich dazu für den DDR-Bürger die Ostseeinsel Hiddensee an. Dänemark ist das Ziel. » mehr

So sah er aus, der von "Rapido" gebaute und mit "Robotron"-Computertechnik bestückte Geldautomat der DDR. Foto: dpa

16.01.2018

Region

Plastikgeld und Geldautomaten: Selten in der DDR

Vor 50 Jahren trat die Geldkarte in der Bundesrepublik ihren Siegeszug an, wenn auch in den ersten zehn Jahren eher zögerlich. In der DDR gab es in den 80er-Jahren die ersten Geldautomaten. » mehr

Franziska Pietsch Foto: audite

20.11.2017

TH

Ein "intuitiver Zugang" zur Musik

In Ost-Berlin wurde Franziska Pietsch zur Solo-Geigerin ausgebildet - bis zum Ausreiseantrag. Im Westen fand sie mit Prokofjew ihren eigenen Weg. » mehr

Wolfgang Mayer (1950-2017) bei einem Freies-Wort -Gespräch im Juli 2015. Foto: V. Pöhl

17.10.2017

Region

Wolfgang Mayer im Alter von 67 Jahren gestorben

Die Deutsche Soziale Union (DSU) trauert um ihren langjährigen stellvertretenden Bundesvorsitzenden Wolfgang Mayer. Der Thüringer wurde 67 Jahre alt. Bekannt wurde der Pädagoge, der viele Jahre in Ilm... » mehr

02.10.2017

Region

"Dieser große Neid-Faktor, den gab es früher so nicht"

27 Jahre deutsche Einheit werden am heutigen 3. Oktober gefeiert. In der Bad Salzunger Fußgängerzone trafen wir auf Leute aus den neuen und aus den alten Bundesländern und baten sie um ihre persönlich... » mehr

Fröhliches wollte Sven Schmidt bei seiner ersten Suhler Ausstellung zeigen - und entschied sich für Jazzbilder. Heute ist Eröffnung. Foto: ari

17.08.2017

TH

Ein Abend klingt nach

Fast vierzig Jahre ist es her, da gab es in Ostberlin ein Jazzkonzert, wie es gar keines hätte geben dürfen in der DDR. Dem Maler und Grafiker Sven Schmidt aus Gera gehen die Bilder bis heute nicht au... » mehr

Empfang für Helmut Kohl 1999 in Saalfeld - nicht mehr so heimlich wie elf Jahre zuvor. Foto: Grünewald

20.06.2017

Thüringen

Als der Kanzler heimlich auf Ostbesuch war

Die Geschichte einer ungewöhnlichen Reise: Helmut Kohl besuchte 1988 Gotha, Erfurt, Weimar und Saalfeld - nicht als Staatsgast, sondern als Privatmann. Zu seinem Tod erinnern wir noch einmal an diese ... » mehr

Mitglieder der Erfurter Ahmadiyya-Gemeinde hatten bereits 2016 während einer Bürgerversammlung über den geplanten Bau einer Moschee in Erfurt-Marbach informiert. Foto: dpa

03.04.2017

Thüringen

Bauantrag für geplante Moschee in Erfurt eingereicht

Trotz aller Proteste hat die Ahmadiyya-Gemeinde einen formellen Antrag zum Neubau der ersten Moschee Thüringens eingereicht. » mehr

Sendemitschnitt: MDR-Moderator Sven Voss in Suhl-Nord. Foto: MDR-Sendung

14.04.2016

Suhl/Zella-Mehlis

MDR-Reportage: "Suhl reißt die halbe Stadt ab"

Suhl - Der Stadtumbau von Suhl, insbesondere der Abriss von Suhl-Nord, war am Dienstagabend um 21.15 Uhr Thema einer Reportage im MDR-Fernsehen. » mehr

Wie die DDR ihre Staatsgäste in nobler Kulisse bewirtete, zeigt das nachgestellte Staatsbankett im Berliner Schloss Schönhausen.

07.04.2016

TH

Wenn Schlösser Bühnen werden

Als 1965 Elizabeth II. nach Bonn kommt, begrüßt sie der Bundespräsident im Schloss Augustusburg. Ähnliche Bilder 1966 in Ost-Berlin: Beide Republiken wählten gern feudale Schlösser als Bühne. » mehr

Franz Josef Jung, Andreas Postel und Wolfgang Berghofer (von links) im Gespräch im Geisaer Gangolfisaal. Foto: Stefan Sachs

18.11.2015

Region

Dialog als Mittel gegen Gewalt

Für eine Sicherheitspartnerschaft mit Russland gegen den Terror sprachen sich Dresdens früherer Oberbürgermeister Wolfgang Berghofer und Franz Josef Jung, CDU/CSU-Fraktionsvize im Bundestag, beim 6. G... » mehr

Jan Josef Liefers (links) und Axel Prahl gehen in "Soundtrack Deutschland" der musikalischen Geschichte eines geteilten Landes nach.	Foto: dpa

25.09.2015

TH

Caprifischer und Sonderzug

"Soundtrack Deutschland": Axel Prahl und Jan-Josef Liefers erzählen für eine dreiteilige Fernseh-Dokumentation deutsch-deutsche Musikgeschichte mit Rhythmus und Humor. » mehr

Wolfgang Mayer besetzte am 9. September 1988 mit 18 Freunden aus Ilmenau die dänische Botschaft in Ostberlin. Der Spruch "In Freiheit wollen wir uns wähnen, und zwar genauso wie die Dänen" ging um die ganze Welt.

15.07.2015

Region

"Demokratie ist kein Wunschkonzert"

Wolfgang Mayer leitete mit der Besetzung der dänischen Botschaft in Berlin den Untergang der DDR ein. Nun hat der Berufsschullehrer am Ende des Schuljahres die Kreide aus der Hand gelegt. Er bleibt ei... » mehr

Im Meininger Theater hielt der Schriftsteller Thomas Brussig seine erste Lesung aus dem neuen Buch "Das gibts in keinem Russenfilm". 	Foto: ari

12.03.2015

TH

Wenn die Geschichte abbiegt

Thomas Brussigs neuer Roman "Das gibts in keinem Russenfilm" beginnt real in der DDR. Doch ab 1991 nimmt er eine kuriose Wendung: Die Wende ist ausgefallen. Brussig las nun in Meiningen. » mehr

Dr. W. Mayer.

24.01.2015

Region

Die Linke und ihr Umgang mit SED-Genossen

Dr. Wolfgang Mayer gehörte 1988 zu den Besetzern der dänischen Botschaft in Ostberlin. In einem Gastbeitrag äußert er sich zur Aufarbeitung der Geschichte der Linkspartei. » mehr

Vater Peter und Sohn Andreas Zimmermann, der heutige Geschäftsinhaber, sind ein gutes Team als Familie und in den rauhen Winden der Marktwirtschaft. 	Foto: Dolge

08.11.2014

Region

"Geärgert, dass ich keinen Trabi hatte"

Nicht Coburg, sondern Westberlin war für einen Gehrener am 10. November 1989 erstes Ziel hinter Mauer und Stacheldraht. » mehr

20.08.2014

Region

Jubiläumsfeier: 25 Jahre Partnerschaft von Homburg und Ilmenau

Ilmenau - Anlässlich des 25-jährigen Partnerschafts-Jubiläums zwischen den Städten Homburg im Saarland und Ilmenau werden zwei Festveranstaltungen in Ilmenau stattfinden. » mehr

Diese Schwalbe versüßte Dimitri und den Kids manchen Ausflug. Für Philip und Tina war es der gelbe Drachen. 	Foto: privat

31.12.2014

Thüringen

Ein Laster voll Schwalben für Köln

Dimtri Sagioglou ist Regisseur und ein Ur-Kölner griechischen Ursprungs. Er lernt den Osten kennen und die Menschen schätzen. Er beschreibt, wie er sich hier verliebt: in eine graue Polizei-Schwalbe. » mehr

Der Turm der neuen Kirche überragt wieder das vor 25 Jahren von einem Gebirgsschlag heimgesuchte Völkershausen. Die Häuser sind schmuck hergerichtet und Spuren des Unglücks sind kaum noch zu finden.

13.03.2014

Thüringen

Offene Wunden des Gebirgsschlags

Am 13. März 1989 erschütterte ein Gebirgsschlag die Rhöngemeinde Völkershausen. Kaum ein Haus blieb verschont. 25 Jahre später suchen wir nach Wunden im Ort, die das Beben hinterließ. » mehr

Botschaftsbesetzer Dr. Wolfgang Mayer vor dem ehemaligen Ilmenauer Stasigebäude, in das er mehrfach vorgeladen war, nachdem er 1986 seinen ersten Ausreiseantrag gestellt hatte.

11.09.2013

Region

Initialzündung für den Anfang vom Ende der DDR

Am 9. September 1988 besetzten 18 DDR-Bürger aus Ilmenau und Umgebung die Botschaft des Königreichs Dänemark in Ostberlin. Ihr Ziel war es, die Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland zu erreichen. » mehr

Festival-Stimmung am Alexanderplatz - bis heute das Symbol für das Jugendtreffen vor nunmehr genau 40 Jahren. 	Foto: dpa/Archiv

27.07.2013

Thüringen

Ein Hauch von Welt für die DDR - die Weltfestspiele vor 40 Jahren

Für die einen war es die schönste Zeit ihrer Jugend. Andere sahen darin nur inszenierte Begeisterung für die DDR. An den Weltfestspielen von 1973 in Ost-Berlin scheiden sich auch noch 40 Jahre danach ... » mehr

Andreas H. Apelt, Hildigund Neubert und Wolfgang Mayer (v. l.) sprachen über den Freikauf von Häftlingen aus der DDR. 	Foto: Stefan Sachs

19.04.2013

Region

Freigelassen, wenn Bonn zahlte

Vor 50 Jahren begann die Bundesrepublik, politische Häftlinge aus der DDR freizukaufen. Das Besucherinteresse an der Gesprächsrunde zu diesem Thema in der Gedenkstätte Point Alpha war sehr groß. » mehr

Siegfried Welsch mit seinem Moskwitsch Typ 2140, Baujahr 1981, 75 PS (hier ein Foto aus früheren Tagen). Bis 1986 hat er mit ihm seine Taxi-Touren erledigt. Heute steht der Veteran - zwar abgemeldet, aber bestens gepflegt - in seiner Garage. Auch Sohn Ingo will den Wagen behalten und bewahren.

09.04.2013

Region

"Gut heimgekommen bin ich immer"

Der Neuenbauer Siegfried Welsch (87) besitzt gleich zwei Schätze: seine Frau Loni, mit der er jüngst eiserne Hochzeit feierte - und seinen Moskwitsch Typ 21 40. » mehr

Engerling, das sind Hannes Schulze, Wolfram "Boddi" Bodag, Manne Pokrandt und Heiner Witte (v.l.). Am Freitagabend begeisterten die Rocker im CCS im Rahmen der Veranstaltungsreihe Musik-Szene das Suhler Publikum.	Foto: frankphoto.de

10.12.2012

Suhl/Zella-Mehlis

Einfach gute Musik: Engerling

"Engerling", eine der dienstältesten Ost-Bands aus Berlin, hielt zur "Musikszene" in Suhl erneut, was sie immer versprach: mit Blues-Rock vom Feinsten, bis der Saal bebte. » mehr

Monika Strajtmann las und erzählte.

06.10.2012

Region

Eine Zeitzeugin erzählt

Die Geschichte einer Flucht aus Ost-Berlin und eine lebhafte Diskussion über das Weggehen oder Hierbleiben prägte die Veranstaltung am Tag der Einheit im Künstlerhof. » mehr

Einen Stopp der Salzfracht in der Werra forderten zu DDR-Zeiten die westlichen Fluss-Anrainer von den Kaliwerken im Osten - auch in Unterbreizbach.	Foto: ari

31.03.2012

Thüringen

Die Kali-Pipeline zur Nordsee ist eine alte Idee

K+S will bis Mitte des Jahres beantragen, zur Entsorgung der Salzabwässer eine Fernleitung zu bauen. Schon während der deutschen Teilung wurde das Milliarden-Projekt heftig diskutiert. » mehr

suw_udo1_140111

14.01.2011

TH

Panische Zeiten

"Hinterm Horizont", das Musical mit Hits von Udo Lindenberg, erzählt intelligent und witzig von deutsch-deutscher Geschichte. Gestern Abend war Premiere an der Spree. » mehr

rathenow_240409

28.05.2009

TH

Die Akten endlich systematisch aufarbeiten

"Westberlin haben wir besser im Griff als die Szene hier", lächelte der Stasi-Mann mich während der Vernehmung an, die 1984 oder 1985 stattfand. Politiker der Grünen planten mit ostdeutschen Bürgerrec... » mehr

25.02.2008

TH

Günther Rücker ist tot

Meinigen – Der Film- und Hörfunkautor Günther Rücker ist tot. Er starb gestern im Alter von 84 Jahren in Meiningen, wie seine Tochter mitteilte. Rücker, 1924 in Reichenberg (Liberec) im heutigen Tsche... » mehr

21.07.2010

Thüringen

DDR-Patienten als billige Versuchskaninchen

Zwischen 1985 und 1989 stellte die DDR-Führung westlichen Pharmakonzernen Tausende von Patienten für Medikamententests zur Verfügung - auch in Thüringen. Dafür erhielt Ost-Berlin harte D-Mark für die ... » mehr

_Deilmann_220708

23.07.2008

Thüringen

Als Pendler zwischen West und Ost im Kalten Krieg

Merkers/Berlin – Wieder einmal ist Franz Deilmann zurückgekehrt in den Schoß der Familie – nach Merkers. Dorthin, wo er geboren wurde. „Merkers ist bis heute meine Heimat geblieben.“ Überzeugend kling... » mehr

20070821-591

27.08.2007

Thüringen

Erfolgreich mit Buletten mitten im Bratwurstland

Recherchetour zur Mittagszeit. Den Berg von Neuhaus nach Lichte hinunterbretternd, meldet sich dezentes Hungergefühl. Bratwurst, Pommes rotweiß an der nächsten Bude? Schon wieder Leberkäs-Semmel beim ... » mehr

^