Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

WEHRMACHT

Plenarsaal

29.01.2020

Brennpunkte

Rivlin bei Gedenken im Bundestag

Jedes Jahr erinnert der Bundestag an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus. Diesmal fällt die Gedenkstunde etwas anders aus als üblich. Und das liegt nicht nur daran, dass erstmals beide Staatsc... » mehr

Szene aus "Kolberg" mit Charles Schauten als Napoleon. Foto: dpa/PA

28.01.2020

Feuilleton

Von der Wirklichkeit eingeholt

Vor 75 Jahren kam mit "Kolberg" der letzte und aufwändigste Durchhaltefilm der NS-Propaganda in die Kinos. Beim Publikum aber verfehlte die Beschwörung eines Volkssturms seine Wirkung. » mehr

Joseph Vilsmaier hat 2008 für das ZDF den Zweiteiler "Die Gustloff" gedreht. Darin wird die größte Schiffskatastrophe der Menschheit mit mehr als 9300 Toten verarbeitet. Das Foto zeigt die Dreharbeiten in den Mediterranean Film Studios auf Malta. Mit Kapitänsmütze ist Michael Mendel als einer der Hauptdarsteller zu erkennen. Das Schiff sollte am 30. Januar 1945 mehr als 10 500 deutsche Flüchtlinge aus Ostpreußen vor der Roten Armee retten.	Foto: ZDF/Conny Klein

30.01.2020

Thüringen

Das Bild des Horrors: "Alle meine Entchen"

Es war die größte Schiffskatastrophe der Menschheit: Die Versenkung der Wilhelm Gustloff vor 75 Jahren. Aber während die Titanic bis heute jeder kennt, ist die Gustloff außerhalb Deutschlands vergesse... » mehr

Bundestagspräsident Schäuble

28.01.2020

Brennpunkte

Wolfgang Schäuble: Mehr gegen Antisemitismus tun

75 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus ist das Thema Antisemitismus so aktuell wie lange nicht. Israels Präsident Rivlin kommt nach Berlin, um hier der Millionen Opfer zu gedenken. » mehr

Holocaust Gedenktag - Auschwitz

27.01.2020

Hintergründe

Ein Ort des Grauens und deutscher Schuld

Frank-Walter Steinmeier hat schon viele frühere Konzentrationslager der Nazis gesehen. Doch nach Auschwitz kommen der Bundespräsident und seine Frau Elke Büdenbender erstmals. Auf den Tag genau 75 Jah... » mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin

27.01.2020

Brennpunkte

Über 100 rechtsextreme Drohmails: Anklage gegen 31-Jährigen

Über Monate kommen Mails mit rechtem Inhalt in ganz Deutschland an. Der wahre Absender ist zunächst nicht zu erkennen. Deutlich wird aber, dass Angst verbreitet werden soll. » mehr

27.01.2020

Schlaglichter

Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

75 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz wird heute dort an die Gräueltaten erinnert und der Toten gedacht. Zu der Gedenkveranstaltung werden Delegationen aus etwa 50 Staaten und a... » mehr

Frank-Walter Steinmeier

23.01.2020

Brennpunkte

«Es ist dasselbe Böse» - Steinmeiers Mahnung in Yad Vashem

Die Weltgemeinschaft gedenkt der Befreiung des KZ Auschwitz vor 75 Jahren. Rund 50 Staats- und Regierungschefs sind dazu nach Yad Vashem gekommen. Erstmals darf dort das Staatsoberhaupt aus dem Land d... » mehr

Ein neuer Weihnachtsbrauch: Erinnerung an tote Soldaten.

24.12.2019

Thüringen

Der Geist der Weihnacht wird zum Spuk

Vor 75 Jahren müssen die Deutschen zum letzten Mal ein Weihnachtsfest im Krieg feiern. Statt "Friede auf Erden" werden sie in den nächsten Monaten Ereignisse von apokalyptischem Ausmaß erleben. » mehr

100 Jahre später: Gerald, Christine (Enkelin von Ernst Kolbe) und Kai Michael Wolf (Urenkel) vor dem Optik-Kolbe-Geschäft in Bad Salzungen. Foto: Heiko Matz

19.12.2019

Bad Salzungen

Familientradition seit 100 Jahren

Ein Familienbetrieb mit Tradition: Kolbe Optik wird heute vom Ururenkel des Gründers geleitet. In diesem Jahr feiert die Firma ihr 100-jähriges Bestehen. » mehr

19.12.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 16. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Dezember 2019: » mehr

12.12.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 13. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Dezember 2019: » mehr

Regina und Norbert Schneider bieten heute zum letzten Mal ihre Waren auf dem Weihnachtsmarkt in Schmalkalden an. Auf die Frage, was ein Markthändler mitbringen muss, antwortet Norbert: "Abitur!" Dann lacht er. Ein guter Freund hatte ihm vor vielen Jahren mal ein Schild geschenkt, auf dem stand: "Töpfer mit Abitur!" Foto: fotoart-af.de

10.12.2019

Schmalkalden

Die "Töpfers" sagen "Tschüss"

40 Jahre gaben Regina und Norbert Schneider dem Schmalkalder Weihnachtsmarkt ein Gesicht, waren bei Wind, Schnee und Kälte für die Besucher da. Heute ist ihr letzter Tag. » mehr

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

27.11.2019

Brennpunkte

Ärger um Bundeswehr-Foto von Wehrmachtsuniform

Kann eine Wehrmachtsuniform mit Hakenkreuzen die Mode bis heute beeinflussen? Diesen Eindruck hat die Bundeswehr in einer Instagram-Story erweckt. Das sei «absolut inakzeptabel» gewesen, heißt es dazu... » mehr

Christopher Spehr. Foto: ari

18.11.2019

Thüringen

Kirchenhistoriker Spehr: "Die Zeit war reif"

Was war das "Entjudungsinstitut" und welche Rolle hatte es im Dritten Reich? Fragen an den Kirchenhistoriker Christopher Spehr, der an der Universität Jena den Lehrstuhl für Kirchengeschichte innehat.... » mehr

Prozess gegen ehemaligen SS-Wachmann

21.10.2019

Brennpunkte

Ehemaliger KZ-Wachmann äußert Bedauern über Leid der Opfer

Er sei 1944 nicht freiwillig Wachmann im KZ geworden, er habe nie zur Waffe gegriffen. Einmal habe er Häftlingen geholfen, behauptet der 93 Jahre alte Angeklagte im Hamburger Stutthof-Prozess. Eine Äu... » mehr

Architektur entlang der Küste

17.10.2019

Reisetourismus

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Die Krim ist nach der Einverleibung durch Russland zu einem exotischen Reiseziel geworden. Dabei gibt es hier viel zu sehen. Jalta zum Beispiel bietet Paläste aus Zarenzeiten, Strand und Meer. » mehr

Ehemaliger SS-Wachmann

17.10.2019

Deutschland & Welt

Beihilfe zum Mord an 5230 Menschen - KZ-Wachmann vor Gericht

Im Konzentrationslager Stutthof bei Danzig tötete die SS 1944/45 mindestens 5230 meist jüdische Gefangene. Ein in Hamburg lebender ehemaliger Wachmann der SS steht jetzt wegen Beihilfe vor Gericht. Ei... » mehr

Anneliese Krauter hat deutsche Eltern und kam 1935 in New York zur Welt. Nachdem die USA in den Zweiten Weltkrieg eingetreten ist, lebt sie gemeinsam mit ihrer Familie im Internierungslager in Texas.

02.10.2019

Meiningen

Ein Leben zwischen zwei Welten

Anneliese Krauter hat eine besondere Geschichte. Ihr Vater arbeitet in Meiningen, bevor ihre Eltern in die USA immigrieren, wo Anneliese 1935 geboren wird. "Wir haben ganz normal gelebt", erzählt sie.... » mehr

Im Rahmen von Exhumierungs- und Umbettungsarbeiten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge wurden ähnliche Gebissteile im Waldhumus entdeckt. Der Verschleiß weißt auf sowjetische Soldaten oder Zwangsarbeiter hin, bei denen es üblich war, Sonnenblumenkerne (sog. "Stalinkaugummi") zu verzehren.

11.09.2019

Region

Auf ein Stück grausige Geschichte gestoßen

Eine junge Ilm-Kreis-Bewohnerin stößt beim tiefengründlichen Sanieren des jahrhundertealten Fachwerkbaus ihrer Familie auf einen grausigen Fund. Deutschlands braune Vergangenheit lugt plötzlich unter ... » mehr

09.09.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 8. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. September 2019: » mehr

Großes Interesse fand die Eröffnung der Ausstellung in der Dietzhäuser Kirche zum Zweiten Weltkrieg am vergangenen Freitag. Fotos (3): Theo Schwabe

03.09.2019

Suhl/Zella-Mehlis

40 Dietzhäuser werden Opfer des Krieges

Eine Sonderausstellung mit dem Titel "80 Jahre Beginn des Zweiten Weltkrieges" wurde am vergangenen Freitag in der Dietzhäuser Kirche eröffnet. » mehr

Blick in das Wohnzimmer mit Wintergarten.

05.09.2019

TH

Dampfer auf hoher See

Das Haus Schminke im sächsischen Löbau ist ein architektonisches Kleinod des modernen Bauens. Entworfen vom jungen Hans Scharoun ist es ein Ort, an dem sich Zusammenleben wie von allein ergibt. » mehr

01.09.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier bittet Polen um Vergebung: «Historische Schuld»

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat 80 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs die Menschen in Polen um Vergebung gebeten. «Dieser Krieg war ein deutsches Verbrechen», sagte Steinmeier be... » mehr

Bundespräsident Steinmeier

01.09.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier bittet Polen um Vergebung für deutschen Terror

Lange Zeit galt die Danziger Westerplatte als der Ort, an dem der Zweite Weltkrieg begann. Doch die ersten deutschen Bomben fielen auf die Kleinstadt Wielun. 80 Jahre später besucht der Bundespräsiden... » mehr

01.09.2019

Deutschland & Welt

Steinmeier bittet Polen um Vergebung für deutschen Terror

Am 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Menschen in Polen um Vergebung für den deutschen Vernichtungskrieg mit Millionen Toten gebeten. «Es ... » mehr

30.08.2019

TH

...und heute?

An einem 1. September ist auch zu erinnern an die besondere Verantwortung der Deutschen. Die bedeutet nicht Verharren in der Schmuddelecke und darf schon gar nicht münden in bußfertige Sprach- und Mut... » mehr

Steinmeier in Fivizzano

25.08.2019

Deutschland & Welt

Italien: Steinmeier bittet um Vergebung für Kriegsverbrechen

Deutsche Soldaten bringen vor 75 Jahren in Fivizzano in der Toskana mehr als 400 Zivilisten um - eines von vielen Massakern von Wehrmacht und Waffen-SS in Italien. Die Präsidenten beider Länder gedenk... » mehr

Polens Außenminister Jacek Czaputowicz

19.08.2019

Deutschland & Welt

Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert

Ist Polen nach dem Zweiten Weltkrieg angemessen von Deutschland entschädigt worden? Die rechtskonservative polnische Regierung hat darauf eine klare Antwort. Vor dem 80. Jahrestag des Kriegsbeginns ve... » mehr

Flugzeugwrack der Wehrmacht Ballhausen

08.08.2019

Thüringen

Ehrenamtler bergen gut erhaltenes Flugzeugwrack der Wehrmacht

In den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs stürzte Unstrut-Hainich-Kreis ein deutscher Kampfflieger ab. Fast 75 Jahre später taucht das Wrack wieder auf - und überrascht auch die Experten. » mehr

Es gehört schon eine gute Organisation dazu, wenn der Festumzug gelingen soll. Vor einigen Tagen trafen sich die Umzugsteilnehmer zu Absprachen. Foto: privat

24.07.2019

Region

Planungen zur 800-Jahr-Feier in Martinroda laufen

Martinroda feiert vom 23. bis 25. August sein Ortsjubiläum. 800 Jahre reicht die Geschichte des Ortes bereits zurück. » mehr

Ölgemälde "Vaso di Fiori"

30.06.2019

Deutschland & Welt

Uffizien bekommen die «Vaso di Fiori» zurück

Außenminister Heiko Mass geht auf Dienstreise nach Florenz: Mit im Gepäck hat er das Gemälde «Vaso di Fiori». » mehr

Schülern der Lautenbergschule - Michelle Piehler, Fanni Melle, Luca Marie Kljuevic und Vigina Wolf (vorn, von links) und Studenten aus Kaluga - Michail Goruk, Jaroslaw Sehstschew und Darja Scharunenko (Reihe hinten, von links) mit Lektorin Jelena Wolodina (ganz hinten) präsentierten im Oberrathaussaal Suhl Gedächtniskultur. Foto: frankphoto.de

18.06.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Jugendliche halten Geschichte lebendig

Geschichte muss lebendig bleiben, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Dem widmet sich das Projekt "Gedächtniskultur". » mehr

11.06.2019

Deutschland & Welt

Anne Frank: Ein ganz besonderes Mädchen

Das Haus an der Amsterdamer Prinsengracht ist weltberühmt. Dort lebte das jüdische Mädchen Anne im Versteck vor den Nazis und schrieb sein Tagebuch. Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. » mehr

Emmanuel Macron

05.06.2019

Deutschland & Welt

Staats- und Regierungschefs gedenken D-Day in Portsmouth

Zum Gedenken an die Landung der Alliierten in der Normandie sind einige der mächtigsten Politiker im englischen Portsmouth versammelt: US-Präsident Trump, Premierministerin May, Bundeskanzlerin Merkel... » mehr

Filmfestspiele in Cannes - Little Joe

24.05.2019

Deutschland & Welt

Viele Favoriten in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Der Wettbewerb in Cannes ist so stark wie lange nicht mehr. Das ist gut - doch nun hat die Jury die Qual der Wahl. Welcher Film soll die Goldene Palme bekommen? Gut möglich, dass auch Deutschland zu d... » mehr

Invasion der alliierten Truppen

23.05.2019

Reisetourismus

75 Jahre D-Day - Auf Spurensuche in der Normandie

Vor 75 Jahren landeten die Alliierten in der Normandie, um Europa von den Nazis zu befreien. Die Spuren heftiger Kämpfe sind allgegenwärtig - trotz der Idylle der malerischen Küstenlandschaft. » mehr

Filmfestspiele in Cannes

20.05.2019

Deutschland & Welt

Ovationen in Cannes: August Diehl sehr berührt

Der US-Regisseur Terrence Malick gilt als äußerst öffentlichkeitsscheu - auch beim Filmfest Cannes lässt er sich nicht blicken. Dafür werden seine Hauptdarsteller ausgiebig gefeiert. » mehr

Filmfestspiele in Cannes - August Diehl

20.05.2019

Deutschland & Welt

August Diehl über das Drama «Ein verborgenes Leben»

Der deutsche Schauspieler begeistert das Publikum beim Filmfest in Südfrankreich mit seiner Leistung in dem Drama «Ein verborgenes Leben», einem Drama über Widerstand im Zweiten Weltkrieg. Ein Intervi... » mehr

Filmfestspiele in Cannes

13.05.2019

Deutschland & Welt

Zombie-Komödie eröffnet Filmfestival Cannes

Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Sylvester Stallone und Penélope Cruz - die Gästeliste ist so lang und voller prominenter Namen, dass einem schwindlig werden kann. Den Auftakt macht eine Zombie-Komödie. ... » mehr

Sichtbare Spuren der Zeit.

08.05.2019

Thüringen

Eine Stellvertreterdebatte

Heute vor 74 Jahren, am Tag der Befreiung, endete der Zweite Weltkrieg. Viele Denkmale erinnern an das Grauen des Krieges - und in der einstigen DDR an die Rolle der Sowjetunion. Nun ist eine Debatte ... » mehr

Der Historiker Wolfgang Benz hat untersucht, warum die Opposition gegen das NS-Regime in Deutschland so klein war.	Foto: Brakemeier/dpa

08.05.2019

TH

Der Widerstand hatte die Mehrheit gegen sich

Wer sich während der NS-Diktatur zum Widerstand entschloss, gehörte einer kleinen Minderheit an. Die meisten anderen hielten still. Das machte jede Opposition umso schwerer und riskanter. » mehr

Henryk Goldberg ist Journalist und lebt in Erfurt. An dieser Stelle schreibt er über Themen, die an- und aufregen.

08.05.2019

TH

Der Tag, an dem wir still sein sollten

Das waren die anderen. Die Nazis waren 1933 irgendwoher gekommen und 1945 irgendwohin verschwunden. Die meisten in die BRD. In der DDR jeden-falls waren sie nicht. Die DDR war durch die Sowjetunion vo... » mehr

Filmfestspiele von Cannes

19.04.2019

Deutschland & Welt

Große Namen im Wettbewerb um die Goldene Palme

Pedro Almodóvar, Ken Loach und Terrence Malick: Das Filmfestival von Cannes spart dieses Jahr nicht mit Hochkarätern. Ins Rennen um die Goldene Palme geht erstmals die Österreicherin Jessica Hausner. » mehr

Kalenderblatt

06.04.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 6. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. April 2019: » mehr

Bombenalarm in Potsdam

05.04.2019

Deutschland & Welt

Serie rechtsextremer Drohmails: Verdächtiger ermittelt

Bei Behörden in ganz Deutschland gehen mehr als 200 Mails mit massiven Drohungen ein. Unterschrieben sind sie mit «NSU 2.0» oder «Nationalsozialistische Offensive». Nun gibt es einen Verdächtigen. » mehr

15.03.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 15.März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. März 2019 » mehr

Justizzentrum Potsdam

15.03.2019

Deutschland & Welt

«Bürger exekutieren»: Mutmaßliche Rechtsextremisten drohen

Behörden, Politiker oder der Zentralrat der Juden werden immer wieder bedroht. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft in einer unheimlichen Serie, die auf das Konto von Rechtsextremisten gehen könnte. D... » mehr

13.03.2019

Deutschland & Welt

Berichte: Bundesweite Serie mutmaßlich rechter Drohmails

Seit mehreren Wochen gibt es nach Medienberichten eine bundesweite Serie mutmaßlich rechtsextremer Gewaltdrohungen gegen Politiker und andere öffentlich herausgehobene Personen. » mehr

Rechtsextremisten

13.03.2019

Deutschland & Welt

Bundesweite Serie mutmaßlich rechtsextremer Drohmails

Eine Frankfurter Anwältin erhält Droh-Mails vom «NSU 2.0». Nun wird bekannt, dass es bundesweit eine ganze Serie solcher Schreiben gibt, bis hin zu Bombendrohungen. » mehr

Der deutsche Offizier und spätere Widerstandskämpfer Claus Graf Schenk von Stauffenberg im Jahr 1940 mit seinen Kindern Berthold, Franz-Ludwig und Haimeran. Foto (Archiv): dpa

13.03.2019

TH

Mehrmals mit der Bombe bei Hitler

Zum 75. Jahrestag des Attentats auf Hitler vom 20. Juli 1944 ist eine neue Biografie des Attentäters Stauffenberg erschienen. Darin wirft Thomas Karlauf eine differenziert-kritische Sicht auch auf den... » mehr

Matthias Liensdorf beteiligt sich am Fotoprojekt "Das Bild des Anderen" und erläuterte die Ideen für den Austausch. Fotos (2): Privat

11.03.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Von Ausstellung über Gespräche bis Zusammenarbeit

Welche Geschichte Suhl und Kaluga verbindet und was die Städtepartnerschaft ausmacht, das soll ein Projekt der Freundschaftsgesellschaft beleuchten. Die Termine für dieses Jahr stehen fest. » mehr

^