Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

US-GEHEIMDIENSTE

Bolton in Moskau

23.10.2018

Brennpunkte

Putin will direkt mit Trump über Atomwaffenvertrag reden

Russland will die USA zum Festhalten an einem wichtigen Abrüstungsabkommen bewegen. Washington bleibt stur. Nun richten sich alle Augen auf ein Treffen der beiden Staatschefs. » mehr

22.10.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 23. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Oktober 2018: » mehr

Polizisten in New York

26.10.2018

Brennpunkte

Verdächtiger in US-Briefbombenserie angeklagt

Mehrere Tage lang tauchten in den USA immer wieder Briefbomben auf. Allesamt adressiert an Menschen, die Donald Trump kritisch gegenüber stehen. Nun haben die Behörden einen Verdächtigen. Trump verurt... » mehr

10.10.2018

Schlaglichter

Bericht über vermissten Journalisten: Verdachtsland Saudi-Arabien

In der Affäre um ihren vermissten Gastautor Dschamal Chaschukdschi bringt ein Artikel der «Washington Post» die saudischen Behörden in Erklärungsnot. Demnach wurden in Riad schon vor dem Verschwinden ... » mehr

Dschamal Chaschukdschi

10.10.2018

Brennpunkte

Vermisster Journalist: Bericht lenkt Verdacht auf Saudis

Wollte Saudi-Arabien den in Istanbul vermissten Journalisten Chaschukdschi zum Schweigen bringen? Nach einem Medienbericht schmiedete Riad schon vor dessen Verschwinden Pläne. Eine türkische Zeitung s... » mehr

Donald Trump

27.09.2018

Brennpunkte

China empört über Trumps Vorwurf der Einmischung in US-Wahl

Trump beschuldigt Peking vage, sich in die wichtige US-Kongresswahl einzumischen. China reagiert verärgert. Geht es im Verhältnis zwischen den beiden größten Wirtschaftsnationen weiter bergab? » mehr

SAP-Rechenzentrum

15.09.2018

Computer

Trotz Kosten: IT-Firmen setzen auf deutsche Rechenzentren

Im Zuge der NSA-Affäre standen deutsche Datenspeicher bei hiesigen Firmen hoch im Kurs. SAP hat deshalb am Stammsitz Walldorf Millionen investiert. Dabei stellen die Bedingungen hierzulande die Betrei... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Urteil: Britische Internetüberwachung verletzt Menschenrechte

Das britische System zur massenhaften Internet-Überwachung hat in Teilen die Menschenrechte von Internetnutzern verletzt. Zu diesem Urteil kam der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßbu... » mehr

US-Sicherheitsberater

11.09.2018

Brennpunkte

Bolton: Lassen Internationalen Strafgerichtshof «sterben»

Trumps Sicherheitsberater John Bolton ist ein scharfer Kritiker internationaler Organisationen. Mit heftigen Worten teilt er gegen den Weltstrafgerichtshof aus und droht den Richtern und Ermittlern mi... » mehr

Donald Trump

06.09.2018

Hintergründe

Zu Besuch in «Crazytown»: Neues Woodward-Buch über Trump

Ein weiteres Enthüllungsbuch bringt US-Präsident Trump in Bedrängnis. Trump versucht, den Autor zu diskreditieren - was diesmal schwierig werden dürfte: Es handelt sich um den legendären Reporter Bob ... » mehr

Anhörung im US-Senat

06.09.2018

Computer

Anhörung im US-Senat: Facebook und Twitter räumen Fehler ein

US-Geheimdienste sind überzeugt, dass Russland über soziale Medien Einfluss auf die US-Wahlen 2016 genommen hat. Twitter und Facebook müssen vor dem US-Senat dazu nun Rede und Antwort stehen - und die... » mehr

DB-Anzeige in Chemnitz

04.12.2017

Netzwelt & Multimedia

Cyberattacken bedrohen 2017 die vernetzte Welt

Zwei große Cyberangriffe mit Erpressungstrojanern sorgten im Mai und Juni für Aufsehen. Das Einfallstor war eine Schwachstelle, die einst der US-Geheimdienst NSA entdeckt und für eigene Aktionen gehor... » mehr

Blick auf Stasi-Akten

31.03.2017

Thüringen

Früherer DDR-Doppelagent Werner Stiller tot

Werner Stiller, der als Stasi-Überläufer zahlreiche DDR-Agenten im Westen enttarnte, ist tot. » mehr

15.02.2017

TH

Trumps Wut

Das Amt zu gewaltig für einen allein. Genau daran wird US- Präsident Donald Trump scheitern, weil er unfähig ist zur Teamarbeit, kommentiert Walter Hörmann. » mehr

02.01.2017

TH

Neuland

Computer sind meist eine praktische Angelegenheit. Sie können uns viel Arbeit abnehmen - und helfen, Probleme zu lösen, die wir ohne sie gar nicht erst hätten, weiß eine inzwischen schon recht alte We... » mehr

Roland Smolka (links) und Hans-Jürgen Grasemann berichteten im "Haus auf der Grenze" über den Justizmord an Manfred Smolka. Foto: Stefan Sachs

27.01.2016

Region

Wenn Richter zu Mördern werden

Der Justizmord an Manfred Smolka Anfang der 1960er Jahre ist ein Beispiel willkürlicher Urteile in der DDR. In der Gedenkstätte Point Alpha gab es hierüber einen Diskussionsabend. » mehr

Herbert Wessels  zu dem Erfolgen des IS

30.05.2015

TH

In Kauf genommen

Es ist ein aussichtsloser Kampf und genauso aussichtslos wie öffentliches Wehklagen über die Massaker an unschuldigen Menschen und die Zerstörung unschätzbaren Kulturguts. » mehr

Walter Hörmann  zur BND-Affäre

27.04.2015

TH

Ziemlich flach

Hat der BND seine Befugnisse überschritten, um den US-Partnern zu Diensten zu sein? Es scheint, als hätte er sich das eine oder andere Mal über den Tisch ziehen lassen - ein Abgrund von Landesverrat i... » mehr

09.03.2015

Region

Demo gegen "neue Stasi"

Bei einer Kundgebung der Gruppierung "Stalingrad-Enkel" am Montagabend am Ilmenauer Apothekerbrunnen rief Initiator Dr. Siegfried Seifert zu einer freiheitlich-friedlichen Welt ohne Krieg und NSA-Besp... » mehr

05.07.2014

TH

Eine neue Dimension

Die Affäre um die massenhafte Ausspähung des US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA) in Deutschland erreicht eine nächste Stufe. » mehr

05.06.2014

TH

Zögerlich

Emotional ist die Entscheidung des Generalbundesanwalts heikel: Da wird er im Fall des angezapften Kanzlerinnen-Handys als oberster Strafverfolger tätig und leitet ein förmliches Ermittlungsverfahren ... » mehr

Walter Hörmann  über die Späher von der NSA

16.01.2014

TH

Zu gut

Ein bisschen neidisch könnte man schon werden: Die Jungs und Mädels von der National Security Agency sind einfach gut. Zu gut vielleicht für eine naive politische Administration in Washington, die, bi... » mehr

Mit wem Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht hier telefoniert, ist nicht bekannt. Da sie hier aber kurz vor einem Treffen mit Angela Merkel bereits aus dem Bundeskanzleramt heraus telefoniert, dürfte der Anruf auf das Interesse der Abhör-Dienste gefallen sein. 	Foto: dpa/Archiv

01.11.2013

Thüringen

Nur so sicher wie ein Normalbürger

Abhörsichere Handys für die politische Spitze in Thüringen? Gibt's nicht. Stattdessen setzt man im Freistaat darauf, für Geheimdienste wie die NSA nicht wirklich interessant zu sein. » mehr

Kontakt über das soziale Netzwerk: Wie für diese beiden ist das unter Jugendlichen längst Alltag. 	Foto: dpa/Archiv

10.08.2013

Thüringen

Keine Hausaufgaben über das Netz

Handys und soziale Netzwerke sind für Kinder heute längst Alltag. Da sorgen einige Bundesländer mit Facebook-Verboten für Aufsehen. Thüringen bleibt in dem Punkt gelassen. » mehr

09.08.2013

TH

Konkurrenz schläft nicht

Immerhin: Die Vorgänge um das Spähprogramm Prism und die fragwürdigen Abhöraktionen des US-Geheimdienstes NSA haben den Blick geschärft und die Aufmerksamkeit in den Führungsetagen deutscher Unternehm... » mehr

kamera

31.07.2013

Thüringen

Datenschützer: "Big Brother" war gestern

Kameras, die jeden Schritt dokumentieren, Nutzer-Profile zuhauf im Angebot, - wir alle sind längst zu gläsernen Bürgern geworden. Thüringens Datenschützer versuchen der totalen Überwachung Einhalt zu ... » mehr

Herbert Wessels  zur NSA-Debatte

19.07.2013

TH

Die Heuchler

Edward Snowden sei Dank: Nun wissen es alle, aber wirklich auch alle, dass es da einen Geheimdienst gibt, der uns alle belauscht und alles mitliest, was wir ins Internet stellen. Ist doch so, oder? Un... » mehr

Jens Wenzel  zum Urteil über Abgaben-Volksbegehren

15.07.2013

TH

Wie viel Paranoia?

United Stasi of America", hatten Aktivisten dieser Tage als Leuchtschrift auf die US-Botschaft in Berlin projiziert. Ein Video davon kursiert seither im Internet. » mehr

13.07.2013

TH

Heiße Luft

Die USA wollen Deutschland nach dem Ärger um ihr Späh-Aktionen besser über die Erkenntnisse ihrer Geheimdienste Auskunft geben. Da wird sich der Bundesinnenminister aber freuen. » mehr

Walter Hörmann  zur US-Spionageaffäre

08.06.2013

TH

Ziemlich unfreundlich

Amerikanische Vorgänge auf amerikanischem Boden" glaubt das Innenministerium auszumachen, wenn sich US-Geheimdienste auf den Servern von Microsoft und Google, Apple und Facebook frei bedienen bei Date... » mehr

Tatort

30.04.2012

Thüringen

US-Bericht zu Mord in Heilbronn ist wohl Fälschung

Während ein angeblicher US-Geheimbericht zum Mord an der Polizistin Kiesewetter gefälscht sein soll, sollen Thüringer Behörden Schießübungen von Neonazis in Kahla verschwiegen haben. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".