Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

THÜRINGER LANDESANSTALT FÜR LANDWIRTSCHAFT

Sojapflanzen auf einem Feld

05.09.2018

Wirtschaft

Nur auf wenigen Flächen werden Sojabohnen angebaut

Buttelstedt - Die zum Anbau von Soja genutzte Thüringer Fläche ist in den vergangenen Jahren nur langsam gewachsen. » mehr

So eine wünscht sich der Bauer: Die Durchwachsene Silphie ist eine anspruchslose Energiepflanze. Foto: Jens Dauber/Johann Heinrich von Thünen-Institut/dpa

30.08.2018

Thüringen

Neue Energie vom Acker

Durchwachsene Silphie heißt die pflegeleichte Energiepflanze, die in Thüringen entwickelt wurde. Allerdings wird sie hierzulande kaum angebaut. » mehr

Gesprächsrunde in Walldorf: Landwirte hatten sich als Gesprächspartner Dr. Frank Augsten (Mitte), den kommissarischen Präsidenten der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft, eingeladen. Foto: Schunk

14.09.2018

Meiningen

Bauern wollen gute fachliche Beratung

Thüringen soll ein Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum bekommen. Die Landwirte forderten in Walldorf, dass fachliche Kompetenz und Wissenschaft dabei nicht auf der Strecke bleiben. » mehr

Landwirte aus ganz Thüringen informierten sich beim Versuchsfeldtag über neue Forschungsergebnisse und Technik zum Thema Düngung. Fotos (2): Susann Eberlein

29.06.2018

Bad Salzungen

Landwirte müssen sich weiterbilden

Das Düngen der Felder stand im Fokus des Versuchsfeldtags in Bad Salzungen. Landwirte aus ganz Thüringen informierten sich über neue Technik und Forschungsergebnisse. » mehr

21.04.2018

Thüringen

Der Klimawandel vor der Haustür

Der Klimawandel bedroht die Existenz von Millionen Menschen. Auch in Thüringen werden die Folgen der Erderwärmung immer spürbarer. Die Anpassung an die sich ändernden Lebensverhältnisse beeinflusst sc... » mehr

Alljährlich große Resonanz am Feldrand: Die Braugerstenfahrt 2017 führte in die Unstrut-Hainich-Region. Fotos (2): Schunk

19.07.2017

Thüringen

Auf dem Acker wächst gutes Bier

Deutschland ist ein Land der Biertrinker. Dennoch ist der Bierverbrauch in den ersten Monaten 2017 zurückgegangen. Der Sommergerstenanbau in Thüringen aber ist gestiegen - und das entgegen dem Bundest... » mehr

Landwirtschaftsamtsleiter Bernd Leidenfrost (2. von rechts) und Martin Kupfer (rechts ), der Leiter der Versuchsstation, informieren Landwirte. Foto: B. Schunk

30.06.2017

Hildburghausen

Der Niederschlag fällt wie auf Bestellung

Die Versuchsstation in Heßberg bietet Landwirten alljährlich viele Infor- mationen zu neuen Sorten, Düngeversuchen und Schädlingen. Auch eine Wetterbilanz wird stets gezogen. Zum Feldtag fällt zudem d... » mehr

Auf den Flächen der Agrargenossenschaft Fambach - wie hier oberhalb von Wernshausen - kam jetzt der Mais in den Boden. Fotos (2): Birgitt Schunk

03.05.2017

Schmalkalden

Bauern wünschen sich den Mai kühl und nass

Geht es nach den Landwirten in der Region Schmalkalden, könnte es noch einige Zeit weiterregnen. Dem Boden fehlt Wasser. Die frostigen Nächte der letzten zwei Wochen haben zudem ihre Spuren hinterlass... » mehr

Sabine Ilgen an der Wetterstation auf dem Versuchsfeld Bad Salzungen. Hier laufen an 365 Tagen im Jahr alle Daten zusammen. Die Zahlen belegen: Es war bislang entschieden zu trocken. Fotos (2): Birgitt Schunk

21.04.2017

Bad Salzungen

Bislang zu trocken und zu eisig für Felder und Wiesen

Die Bauern der Region haben die Niederschläge seit Ostern herbeigesehnt. Doch das Wasserdefizit bleibt. Und der Frost der letzten Tage macht den Kulturen bereits zu schaffen. » mehr

"Café Bunt"-Besucher zu Besuch im Sportland Dörles-Esbach, wo gemeinsame Bewegungsspiele sowie ein Fitnesstraining und ein Sportkurs durchgeführt wurden. Betreut wurden die Flüchtlinge dabei durch Jens Barthel und Jürgen Dehler.

24.03.2017

Sonneberg/Neuhaus

Café Bunt: Starker Einsatz fürs Miteinander

Grenzen aufbrechen und Menschen zueinander führen - dafür setzt sich ein Projekt ein, durch das Kontakte zwischen Deutschen und Migranten geknüpft werden. Dies soll Integration fördern. » mehr

Die Versuchsstation am Ortsrand von Heßberg bleibt erhalten und wird ausgebaut. Foto: Schunk

07.03.2017

Hildburghausen

Auch künftig wird gezählt und getestet

Die Landwirtschaftliche Versuchsstation in Heßberg hat eine Zukunft. In einem Konzept des Landes ist die Einrichtung festgeschrieben. Sie bekommt sogar neue Aufgaben. » mehr

Noch im Freien unterwegs: Von den diesjährigen einst 600 Gänsen müssen bis Weihnachten noch 450 geschlachtet werden.	Foto: Heiko Matz

16.12.2016

Bad Salzungen

Viele Vorgaben für viele Verkäufe

Beim Rhönlandhof stehen die Zeichen auf Weihnachten - 1200 Enten und 600 Gänse werden bis zu den Feiertagen geschlachtet. Die aktuellen Vogelgrippe-Vorschriften bereiten dabei keine Sorgen. » mehr

So sah es am Abend des 5. Juni am Kreisel vor Langewiesen aus: Der Starkregen hatte den Ackerboden auf die Straße gespült. Beim Unwetter am Sonntag zuvor war dies ebenfalls geschehen. Hagelkörner blieben liegen. Foto: Volker Pöhl

08.07.2016

Ilmenau

Vorsorgender Bodenschutz wird immer dringender

Dass ein besserer vorsorgender Bodenschutz nötig ist, zeigten die Auswirkungen der jüngsten Unwetter im Ilm-Kreis. » mehr

20.11.2015

Hildburghausen

Gartenabfälle verbrennen: Ausnahmen möglich

Ab dem 1. Januar 2016 gibt in Thüringen keine sogenannten Brenntage für Gartenabfälle mehr. » mehr

Viel Staub wirbelte ein Landwirt beim pflügen seines Feldes auf. Die anhaltende Trockenheit im Sommer machte besonders der Landwirtschaft zu schaffen. Foto: dpa

08.09.2015

Thüringen

Klimawandel führt zu Veränderung

Der Klimawandel kommt, da sind sich viele Experten einig. Schon jetzt würden wir erste Auswüchse spüren. Für Thüringen bedeutet das auf langfristige Sicht insbesondere Veränderungen in den Bereichen L... » mehr

Letzter Blick auf die Versuchsfelder in Bad Salzungen vor dem Eintreffen der Jubiläumsgäste (von links): Andreas Horn (Leiter der Versuchsstation), Dr. Wilfried Zorn, Anne Buhlau, Hubert Schröter (Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft) und Sabine Ilgen (Leiterin des Versuchsfeldes). 	 Foto: Ute Weilbach

22.06.2015

Bad Salzungen

50 Jahre Feldversuch in Bad Salzungen

Wer hat den größten Ertrag? – der Bauer, der seine Felder sich selbst überlässt, der ohne organischen Dünger arbeitet, der mit Stallmist und Stroh düngt oder der Landwirt, der Gülle ausfährt? Und welc... » mehr

Biolandwirtschaft

31.10.2014

Wirtschaft

Ostdeutsche Biolandwirte müssen Einbußen verkraften

Der Markt für Biolebensmittel ist weiter gewachsen, doch nicht immer können heimische Bauern davon profitieren. » mehr

Mit Bio oder ohne: Jungrinder - wie hier bei Oberweid - stehen nach wie vor auf dem Grünland. 	Fotos: Birgitt Schunk

26.10.2014

Meiningen

Nach Öko-Landbau Bilanz aufgebessert

Im Oktober 2013 hatten sich die Kaltensundheimer Landschaftspflege- und Agrarhöfe vom Öko-Landbau verabschiedet. Nach einem Jahr wurde jetzt Bilanz gezogen. » mehr

Im Schaukasten am Stalleingang hängen schon mehrere Auszeichnungen, die Alfred und Michael Kirchner für ihren Betrieb bekamen. 	Fotos (2): B. Schunk

05.02.2014

Werra-Bote

"Das Tier als Ganzes sehen"

Der Familienbetrieb von Alfred und Michael Kirchner aus Friedelshausen hat investiert und setzt auf Weide, Stroh, eigenes Futter sowie Stressvermeidung. Das brachte ein Mehr an Tiergesundheit. » mehr

05.02.2014

Thüringen

Bauern gegen Elefantenjäger als Behördenleiter

Arbeitsplatz für hoch dotierten Juristen gesucht: Der Ministerialbeamte, der mit dem Abschuss eines afrikanischen Elefanten eine Welle der Empörung auslöste, ist auch auf seiner neuen Position umstrit... » mehr

Optisch ist alles beim Alten. Jungrinder stehen in diesen Tagen auf dem Grünland in Nähe der Landschaftspflege-Agrarhöfe Kaltensundheim. Der Betrieb aus der Rhön ist jedoch kein Bio-Produzent mehr. 	 Fotos: Schunk

12.10.2013

Thüringen

Abschied vom Bio-Landbau

Die Öko-Landwirtschaft soll in Thüringen wachsen. Statt mehr Hektar werden es jedoch weniger. Mit dem Kaltensundheimer Agrarbetrieb hat ein großes Unternehmen der Biobranche den Rücken gekehrt. » mehr

Tief in den Knien und mit vollem Einsatz dabei: der erst sechsjährige Lars Lesser aus Laudenbach. Er schaffte immerhin 45 von 60 Punkten und ließ weitaus ältere Kinder und Jugendliche hinter sich.

09.07.2013

Schmalkalden

Mehr Bergwiese geht nicht

Der 12. Bergwiesen- Mähwettbewerb in Trusetal-Laudenbach sah ein Rekordteilnehmerfeld. Die Organisatoren vor Ort gaben eine Visitenkarte ab, die besser nicht hätte sein können. » mehr

Luisa Fiedler vom Zuchtzentrum Gleichamberg mit Champion-Kuh und Pokal. Glückwünsche gab es von Landwirtschaftsminister Jürgen Reinholz (r.) und dem Reichenhäuser Agrarchef Erhard Markert, der für den Landesverband Thüringer Rinderzüchter gratulierte. 	Fotos: B. Schunk

03.07.2013

Meiningen

Bestnoten für die heimischen Bauern

Das Schaufenster der Südthüringer Landwirtschaft war am Wochenende weit geöffnet. Rund 8000 Besucher kamen zu Regionaltierschau und Öko-Hoffest nach Kaltensundheim. » mehr

Cornelia Werner mit der kranken Nelly. Sie glaubt, das gebeizte Saatgut hat etwas mit der Erkrankung ihres Hundes zu tun. 	Foto: Heiko Matz

06.06.2013

Bad Salzungen

Was hat Nelly so krank gemacht?

Im Bereich der Hundefreilaufzone an den Werrawiesen in Bad Salzungen ist rot gefärbtes Saatgut ausgebracht worden. Zwei Hunde erkranken. » mehr

13.03.2013

Bad Salzungen

Das Wetter kann sich nicht entscheiden

Meteorologisch hat der Frühling längst begonnen. Vergangene Woche hat er ein kurzes Gastspiel gegeben. Doch nun ist der Winter zurückgekehrt - mit viel Schnee. » mehr

Freilandhaltung in Niederoechsen: Der Rhönlandhof Dermbach hat insgesamt 10 650 Hühner. 	Foto: Heiko Matz

27.02.2013

Bad Salzungen

Eier von glücklichen Hühnern?

Wo Bio drauf steht, ist auch Bio drin? Nicht immer. Das beweist der neue Lebensmittel-Skandal. Nun sind auch Eier betroffen. » mehr

26.02.2013

Wirtschaft

Ermittlungen zu Bio-Eiern erweisen sich als heikel

Erfurt - Wegen des Verdachts auf falsche Bio-Eier wollen Ermittler nun den Geschäftsführer zweier Thüringer Betriebe vernehmen. Die ursprüngliche Absicht der Erfurter Staatsanwaltschaft, ihn schon näc... » mehr

Doris Walther, Qualitätsbeauftragte im Schmalkalder Fleisch- und Wurstwarenbetrieb, misst die Temperatur der Schweinekeulen. In Zusammenarbeit mit Südthüringer Agrarunternehmen erforscht der Betrieb, ob es Alternativen zur Kastration von Jungebern gibt - mit erstaunlichen Erfolgen. 	Foto: Schunk

14.02.2013

Thüringen

Schnitzel ohne Impfung und OP

Seit Jahrhunderten werden in Deutschland Ferkel kastriert - und das ohne Betäubung. Tierschützer laufen Sturm dagegen. In Südthüringen geht man jetzt neue Wege. » mehr

Die Unterstützung des Bauernverbandes bei der Vereinbarung fairer Erzeugerpreise für Milch mahnte Reinhard Müller (l.) an. 	Foto: wer

19.10.2012

Bad Salzungen

Landwirtschaft sucht Nachwuchs

Die Wartburgregion hat nach wie vor die höchsten Industrieumsätze Thüringens, aber mit 1200 Beschäftigten stellt die Landwirtschaft ebenfalls einen wichtigen Faktor dar, stellte Landrat Krebs bei der ... » mehr

01.10.2012

Wirtschaft

Thüringer Bauern dürfen Gift gegen Mäuse einsetzen

Erfurt - Auf Thüringens Feldern dürfen nun offenbar doch großflächig Mäusegift-Köder ausgebracht werden. Das gehe aus einem entsprechenden Bescheid des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmitte... » mehr

Jana Hopfe sitzt über der Betriebsbilanz: Mehr Einnahmen bedeuten nicht automatisch mehr Gewinn. 	Foto: dana

18.08.2012

Rhön

Bessere Preise und kein Plus

Die Freude der Agrarbetriebe über höhere Einnahmen hält sich in Grenzen. Gestiegene Kosten drücken auf die Bilanz. » mehr

Die Ernte steht bevor. Karenzzeiten bestimmen den Einsatz von Chemikalien. 	Foto: b-fritz.de

27.07.2012

Ilmenau

Nur geprüftes Getreide kommt auf den Esstisch

Wenn kurz vor der Ernte auf Feldern Chemikalien versprüht werden, dann dürfte es sich maximal um solche zur Beeinflussung der Erntereife handeln. Denn bevor die Mähdrescher ans Werk gehen, muss eine K... » mehr

Welche enormen Schäden Mäuse wie diese anrichten können, wenn sie überhandnehmen, erfahren derzeit die Landwirte im Thüringer Becken. 	Foto: dpa

06.07.2012

Thüringen

Da reiht sich Mauseloch an Mauseloch

Sie fressen den Bauern nicht die Haare vom Kopf, aber die Getreidekörner vom Feld. Die Landwirte im Erfurter Becken rechnen mit Einbußen zwischen 30 und 80 Prozent. Tatenlos müssen sie dem Treiben der... » mehr

An der Getreideannahme: Geschäftsführer Harry Grötenherdt (r.) und Fahrer Mathias Hiller aus der Waisagrund Agrar GmbH Crock. 	Foto: Sügemi

09.05.2012

Hildburghausen

Regional eine feste Größe

Die Südthüringer Getreide und Mischfutter GmbH (SÜGEMI) Themar blickt auf 20 Jahre ihres Bestehens zurück. Und das soll am 12. Mai mit einem Tag der offenen Tür gefeiert werden. » mehr

Stand zur Ländertour im Fokus: Das Biomasseheizwerk in Breitungen. Hier sorgen Holzhackschnitzel für Wärme. 	Foto: ana

26.04.2012

Schmalkalden

Beispiele zum Vorzeigen

Die Biomasse-Ländertour machte in dieser Woche Station im Landkreis. An Vorzeigeobjekten fehlt es nicht in der Region. » mehr

Die Schweine kommen den Produzenten immer teurer, weil die Kosten enorm gestiegen sind. 	 Archivfoto: Heiko Matz

02.02.2012

Bad Salzungen

Bio wird kaum gekauft

Landwirtschaftliche Betriebe, die Schweine halten, geraten wirtschaftlich immer mehr unter Druck. » mehr

Schafe als Landschaftspfleger in der Rhön - alles andere als ein Selbstläufer. Ohne öffentliche Beihilfen wären die Bestände verschwunden. 	Foto: dana

05.11.2011

Rhön

Die billigsten Pfleger

Der Deutsche Grünlandverband hat Forderungen an die europäische Agrarreform nach 2013 aufgemacht - und bricht damit auch eine Lanze für die Schafhaltung in der Rhön. » mehr

Altehrwürdig und sanierungsbedürftig: Schulleiter Klaus Präger ist stolz auf den Geist seiner mehr als 100 Jahre alten Landwirtschaftsschule in Stadtroda.	Foto: ari

29.10.2011

Thüringen

Und leise rieselt in der Schule der Putz ...

Schnitzel, Milch und Ei stammen selten von idyllischen Gehöften. Der Alltag der Bauern hat sich stark gewandelt. Nur an Thüringens Fachschule für Agrarwirtschaft bröselt noch der alte Putz. Es fehlt d... » mehr

Freuen sich über die Tierschutzpreis-Urkunde: Susann Luderer, Anlagenleiter Knut Kling, Ina Stadtherr und Vorstandschef Klaus Wetzel (v.l.) .	 Foto: Schunk

21.10.2011

Hildburghausen

Tiefliegebetten und Kuhbürsten

Auch in diesem Jahr hat das Thüringer Sozialministerium wieder den Tierschutzpreis vergeben. Das Zuchtzentrum Gleichamberg ist einer von fünf Preisträgern. » mehr

24.06.2011

Sonneberg/Neuhaus

Feldtag zu Getreide und Leguminosen

Heßberg - Das Landwirtschaftsamt Hildburghausen, Versuchsstation Heßberg, führt am Dienstag, 28. Juni, den jährlichen Feldtag durch. Treffpunkt und Beginn der Veranstaltung ist um 9 Uhr an der Versuch... » mehr

Norbert Philipp (l.), der Abteilungsleiter Pflanzenproduktion der Rosaer Agrargenossenschaft, erläuterte den Teilnehmern des Grünlandtages die Spezifik der einzelnen Flächen. 	Foto: Schunk

11.06.2011

Schmalkalden

Grünlandnutzung im Fokus

Die Agrargenossenschaft Rosa war am Donnerstag Gastgeber des Thüringer Grünlandtages 2011. Nicht zufällig hatte die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) den Betrieb ausgewählt. » mehr

Ist fasziniert von den Rhönschafen: Hartmut Cyriaci aus Zella in der Rhön mit dem Champion-Tier von 2010. 	Foto: Schunk

03.05.2011

Thüringen

"Schafzucht läuft anders als Mathematik"

Hartmut Cyriaci bricht seit vielen Jahren eine Lanze für das Rhönschaf. Für seine Arbeit bekam der Hobbyzüchter jetzt den Staatsehrenpreis. » mehr

ErnteEU2013Ausblick_250211

25.02.2011

Wirtschaft

Brüssel verteilt weniger Geld neu

Thüringens Landwirte schauen gespannt nach Brüssel. Die nächste Agrarreform kommt - und mehr Geld wird es mit Sicherheit nicht geben. » mehr

jwe-gerscht_100708

16.07.2008

Wirtschaft

Harte Zeiten für Biertrinker

Straußfurt – Hopfen, Gerstenmalz und Wasser – mehr darf laut Reinheitsgebot nicht hinein ins deutsche Bier. Kein Wunder also, dass es auf die Rohstoffe ganz besonders ankommt. Einem davon, der Brauger... » mehr

Schunk Wild Koehler

16.05.2008

Wirtschaft

Wildhalter fühlen sich am Fördertopf benachteiligt

Suhl – Nur wenn man Glück hat, kann man Günther Köhlers Dam- und Rotwild für einen Moment durch den Zaun erspähen. Sobald die Tiere aber Lunte gerochen haben, sind sie wieder verschwunden. Im Inneren ... » mehr

aaugst_220111

22.01.2011

Thüringen

"Am Anfang des Dilemmas steht der Verbraucher"

Der neuerliche Dioxin-Skandal und der Umgang der Verantwortlichen mit den Futtermittel-Herstellern hat die Konsumenten hierzulande verunsichert. » mehr

Mueller_190111

19.01.2011

Thüringen

"Das Meiste im Futter-Mix ist von hier"

Themar - Der Dioxinskandal lässt die Rufe nach strengeren Kontrollen in der Futtermittelbranche immer lauter werden. Südthüringens größter Hersteller Sügemi setzt bereits auf ein konsequentes Kontroll... » mehr

jwe-lein_030810

04.08.2010

Thüringen

Wo Öl-Lein fürs Brot wächst

Der Klimawandel macht es möglich: In Thüringen wird Öl-Lein angebaut, der sonst im Mittelmeerraum, in Nordafrika, Indien, der Türkei und in Südamerika typisch ist. Die Bauern in Bösleben und ihre blau... » mehr

Milchkuehe_240210

24.02.2010

Thüringen

Wirtschaften am Limit: Unter 32 Cent geht nichts bei der Milch

Die Milchbauern sind unter enormen Kostendruck. Unter 32 Cent könne man den Liter Milch in Thüringen nicht produzieren, meint auch Gerhard Breitschuh, Abteilungsleiter im Thüringer Agrarministerium. D... » mehr

kornblume_110709_1

13.07.2009

Thüringen

Sag mir, wo die Kornblumen geblieben sind

Suhl - Bernd Rether vom Naturschutzzentrum "Alte Warth" im Wartburgkreis vermisst sie und Sängerin Katja Ebstein auch. Früher gab es die Kornblume zuhauf. In wogenden Getreidefeldern leuchtete sie mit... » mehr

ms_Versuchsfeld_Bad_Salzung

16.06.2009

Thüringen

Eine Fuhre Stallmist wirkt oft Wunder

Bad Salzungen - Die kleinen Maispflänzchen auf der einen Parzelle sehen mickriger aus als ihre Artgenossen nebenan. Seit 43 Jahren geht es Weizen, Gerste und Roggen auf diesem Fleckchen Erde am Rand v... » mehr

av-Weide_Hang_110708

11.07.2008

Thüringen

Sorge um den kleinsten gemeinsamen Nenner

Suhl – Die Anspielung auf die Temperaturen kommt nicht von ungefähr: Nicht umsonst wohl haben Kaltensundheim, Kaltennordheim oder Kaltenwestheim ihren Namen weg. Die Rhön ist rau. Die Sommer sind kurz... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".