Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Artikel zum Thema

ROTE ARMEE

Dank der Aufmerksamkeit von Robert Nordhaus gingen viele Dokumente nicht verloren. Dass man sich aus ihnen heute ein Bild aus vergangenen Jahrhunderten und Jahrzehnten machen kann, ist auch Nordhaus‘ Tochter zu verdanken.

03.09.2020

Ilmenau

Einblick in die "gute alte Zeit"

Nachdem der Neustädter Robert Nordhaus aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft heimkehrte, hatte er im Steinbruch zahlreiche Dokumente gefunden. Und seinen Bruder Horst im Juli 1945 durch eine weggewo... » mehr

24.08.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 25. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. August 2020: » mehr

Der frisch vergoldete Stern am Ehrenmal für die Sowjetarmee war verschwunden, ist aber wieder da.	Archivfoto: frankphoto.de

10.09.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Aufregung um den Goldstern am Ehrenmal

Suhl - Für Entsetzen hat am Donnerstagmittag ein Zeugenaufruf der Suhler Polizei gesorgt. Nach ersten Informationen wurde der frisch vergoldeten Stern vom sowjetische Ehrenmal in der Würzburger Straße... » mehr

21.08.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 21. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. August 2020: » mehr

Ralph Peter Steitz Foto: dpa

19.08.2020

Feuilleton

Sound zur Revolte

Hausbesetzung, Kommune, Straßenkampf: Aufruhr ist Teil der Siebzigerjahre in der alten Bundesrepublik. Mittendrin liefert die Band "Ton Steine Scherben" den Soundtrack zur Revolte. » mehr

Deutscher Buchpreis 2020

18.08.2020

Boulevard

Longlist für den Deutschen Buchpreis steht für Vielfalt

Das Kulturangebot ist eingeschränkt, das Dauerthema Corona nervt - 2020 ist Lesen eine gute Idee. Die 20 Titel auf der Longlist versprechen «Lichtblicke» in schwierigen Zeiten, findet die Jury. Mit da... » mehr

US-Außenminister Pompeo auf Europa-Reise in Polen

15.08.2020

Brennpunkte

Pompeo unterzeichnet Vertrag über mehr US-Soldaten für Polen

Die Unterschrift des US-Außenministers besiegelt, was die USA und Polen vor einem Jahr vereinbart hatten: Das amerikanische Militärkontingent in dem Nato-Land wird um 1000 Soldaten erweitert. Bei den ... » mehr

Rund 150 000 Ostdeutsche sind zwischen 1945 und 1950 in sowjetischen Speziallagern verschwunden, ein Drittel ist dort umgekommen. Häufig handelt es sich um Mitläufer der Nazis. Aber auch Sozialdemokraten, Liberale und Konservative, Adlige, Unternehmer, Bauern, Zeitungsredakteure, Autoren antisowjetischer Literatur oder gänzlich unschuldig Inhaftierte sind darunter. Erst nach 1990 konnten Angehörige die Massengräber besuchen, wie im Speziallager I im brandenburgischen Mühlberg (Foto). Als Speziallager II wurde das einstige KZ Buchenwald ab dem 12. August 1945 weiter genutzt. Foto: imago/Christian Thiel

12.08.2020

Thüringen

Und wieder Lager: Eine Diktatur löst die andere ab

Der Name Buchenwald ist ein Synonym für das Grauen. Vor 75 Jahren haben es die sowjetischen Besatzer wieder in Betrieb genommen. Der Anteil der Toten ist unter ihrem Regime höher als unter den Nazis. » mehr

Die Sauervilla in der Suhler Bahnhofstraße ist bis zum heutigen Tag ein prägendes Element der Stadt. Allerdings harrt sie ihrer Wiederbelebung. Fotos (2): ari

23.07.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Aus der Zeit vor dem Dornröschenschlaf

Nachdem in der Zeitung kürzlich vom Ende der Produktion des Waffenherstellers SIG Sauer in Deutschland und den Suhler Wurzeln des Unternehmens zu lesen war, meldeten sich einige Leser mit ihren persön... » mehr

Soldaten der Roten Armee marschieren 1945 in deutsche Städte ein. Anfang Juli werden auch die bis dahin durch Amerikaner besetzten Gebiete wie Thüringen von der Sowjetunion übernommen. Die Menschen dort werden für den größten Teil der Kriegskosten aufkommen müssen.	Foto: picture alliance/akg-images

03.07.2020

Thüringen

Der Osten zahlt den größeren Teil der Rechnung

Die Amerikaner machen der Roten Armee Platz: Vor 75 Jahren wird Thüringen Teil der sowjetischen Besatzungszone. Seit damals stehen die deutschen Außengrenzen fest. Bezahlt für den Krieg haben vor alle... » mehr

Das lenin-Denkmal in Wünsdorf vor dem Haus der Offiziere des ehemaligen russischen Militärgeländes. Foto: Pleul/dpa

01.07.2020

Feuilleton

"Lenin lebt" - als Denkmal aus DDR-Zeiten

Einst Ikone, dann vom Sockel gehoben: Nach der Wende waren Lenin-Denkmäler nicht mehr gefragt. Doch einige gibt es noch. » mehr

Die "großen Drei" während der Potsdamer Konferenz: Churchill, Truman, Stalin (v.l.) Foto: United Stade Army Signal Corps/Harry S. Truman Library

24.06.2020

Feuilleton

Als Verbündete zu Gegnern wurden

Auf der Potsdamer Konferenz 1945 beschlossen die Alliierten die Nachkriegsordnung für Deutschland und Europa. Auch das Ende des Kriegs im Pazifik wurde von hier aus eingeleitet - durch den Befehl zum ... » mehr

Andenken

24.06.2020

Brennpunkte

Putin würdigt Verdienste der Sowjets bei Befreiung Europas

Mit einer riesigen Waffenschau feiert Russland den Sieg über Hitler-Deutschland vor 75 Jahren. Und das trotz der Corona-Pandemie. Vom Kremlchef Putin gab es einmal mehr mahnende Worte. » mehr

Der Fokus der Bauarbeiten war dieser Tage auf dem modernen Fahrstuhlschacht.

23.06.2020

Meiningen

Schick und sicher im Offiziersheim

Die Verwandlung des historischen Offizierscasinos in ein modernes Mietshaus neigt sich dem Ende zu: Schon im August soll eine der 29 barrierearmen Wohnungen fertig sein. Die passenden Serviceleistunge... » mehr

Eine Erinnerung an das große Ortsjubiläum 1995 gestatten die Heimatbüchlein "1200 Jahre Kühndorf" (Foto). Für eine adäquate 1225-Jahrfeier in diesem Jahr sind die behördlichen Voraussetzungen wegen Corona leider nicht gegeben. Foto: J. Glocke

22.06.2020

Meiningen

Fürs "feierliche" Dorfleben gäbe es jede Menge Anlässe

Es gäbe viel zu feiern 2020 in den Dolmar-Ortschaften der VG Dolmar-Salzbrücke. Doch die meisten Festlichkeiten werden voraussichtlich Corona zum Opfer fallen. » mehr

Abstand in Corona-Zeiten. Zentrale Veranstaltung anlässlich des 17. Juni 1953 in der Gedenkstätte Andreasstraße in Erfurt. Foto: Martin Schutt

17.06.2020

Thüringen

Gedenken an diejenigen, die aufbegehrten

Entschlossen protestierten in hunderten Städten der DDR vor 67 Jahren viele Menschen. Sie wollten ein besseres Leben und mehr Demokratie. Doch der Aufstand vom 17. Juni 1953 wurde niedergeschlagen. » mehr

15.06.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 15. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Juni 2020: » mehr

05.06.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 6. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Juni 2020: » mehr

RAF-Terror in seinen Hoch-Zeiten: 1977 wurden Generalbundesanwalt Siegfried Buback und sein Fahrer ermordet. Foto: Heinz Wieseler/dpa

03.06.2020

Thüringen

Unterschlupf und dafür kein Terror in der DDR

Die Ereignisse im Sommer 1990 überschlagen sich. Die Deutschen sind auf dem Weg zur Einheit. Und dann dies: Terroristen der Rote Armee Fraktion (RAF) fliegen auf. Sie lebten jahrelang mit falscher Ide... » mehr

24.06.2020

Reisetourismus

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Mecklenburgischen Seenplatte bietet Erholung in der Natur pur. Und wo kommt der Puls ein bisschen in Fahrt? Am Steuer eines Bootes - auf einer Selbstfahrer-Tour über Seen und Kanäle. » mehr

20.05.2020

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2020: 21. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Mai 2020: » mehr

13.05.2020

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2020: 14. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Mai 2020: » mehr

Donata Vogtschmidt und Melanie Tippel legten in Arnstadt an den Gräbern der Kriegsgefangenen Blumen nieder. Foto: Berit Richter

10.05.2020

Region

Tag der Mahnung und der Freude

Mit Corona-bedingt kleiner als geplant ausgefallenen Gedenkfeiern wird in Arnstadt und Ilmenau an den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus gedacht. Viele wünschen sich einen Feiertag. » mehr

Parade

10.05.2020

Deutschland & Welt

Ex-Sowjetrepubliken feiern Sieg über Hitler

Wegen der Corona-Pandemie hat die Atommacht Russland ihren wichtigsten Feiertag zum Sieg über den Faschismus vergleichsweise ruhig begangen. In Belarus hingegen gab es die größte Militärparade weltwei... » mehr

Der Fahnenpark auf der Geba - die Masten aufgestellt zu einer 75 - symbolisiert die Länder, zu denen per Funk Kontakt hergestellt wurde. 51 Masten stehen hier, doch sogar in 65 Länder ging der Ruf.

08.05.2020

Meiningen

"Mir i Drushba" von der Geba in die Welt

Funkverbindungen in alle Welt wurden am Freitag von Amateurfunkern auf der Hohen Geba bei Meiningen aufgebaut - einem früheren Beobachtungsposten der Sowjetarmee. » mehr

Suhls Oberbürgermeister André Knapp und der Landesvorsitzende der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft, Martin Kummer (Zweiter von links) übergeben den Katalog zur Fotoschau "Kaluga-Suhl 50 Jahre" an den stellvertretenden Generalkonsul Pavel V. Reschetnikow und Landtagspräsidentin Birgit Keller. Foto: privat

08.05.2020

Suhl/Zella-Mehlis

Nelken zum 75. Jahrestag der Befreiung

Der Wert von Frieden und Freiheit kann nicht hoch genug bemessen werden. Dies erklärte der Suhler Oberbürgermeister am Freitag zur Gedenkstunde in Erfurt. Auch in Suhl wurde der Tag der Befreiung feie... » mehr

Der Fahnenpark auf der Geba - die Masten aufgestellt zu einer 75 - symbolisiert die Länder, zu denen per Funk Kontakt hergestellt wurde. 51 Masten stehen hier, doch sogar in 65 Länder ging der Ruf.

08.05.2020

Meiningen

"Mir i Drushba" von der Geba in die Welt

Funkverbindungen in alle Welt wurden am Freitag von Amateurfunkern auf der Hohen Geba bei Meiningen aufgebaut - einem früheren Beobachtungsposten der Sowjetarmee. » mehr

02.05.2020

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2020: 2. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 2. Mai 2020: » mehr

Nach dem Einmarsch der Russen wurden die Waffenfabriken wie hier Simson in Heinrichs demontiert und zerstört.

30.04.2020

Suhl/Zella-Mehlis

Als die Rote Armee nach Suhl kam

Vor 75 Jahren am 4. April erreichte die 11. US-Panzerdivision Suhl. Die GIs bereiteten auch in unserer Stadt der Naziherrschaft ein Ende. Unser Autor hat die Ereignisse des Kriegsendes in der Region a... » mehr

30.04.2020

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2020: 30. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. April 2020: » mehr

Ein Besuchermagnet sind der Dolmar und sein Haus immer dann, wenn eine Festlichkeit ansteht und das Wetter passt.

29.04.2020

Meiningen

Bergfreunde ließen Traum wahr werden

Der 1. Mai ist für viele Freunde des Berges Dolmar ein Tag der Erinnerung. Denn genau 20 Jahre ist es her, dass das neue Charlottenhaus offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde. » mehr

23.04.2020

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2020: 24. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. April 2020: » mehr

20.04.2020

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2020: 20. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. April 2020: » mehr

Sachsenhausen

19.04.2020

Deutschland & Welt

Gedenken an Befreiung von Konzentrationslagern vor 75 Jahren

Im April 1945 wurden die Konzentrationslager Bergen-Belsen, Sachsenhausen und Ravensbrück befreit. Wegen der Corona-Krise gibt es keine größeren Gedenkveranstaltungen. Niedersachsens Ministerpräsident... » mehr

A. Wippman, Gefreiter der US-Army, bewacht im April 1945 den Haupteingang zum Firmengelände Sauer & Sohn am Viadukt. Rechts neben ihm eine Trophäe, ein Display mit den aktuellen Teilen der Sauer-Pistole. Quelle: National Archives Washington/Archiv-Foto-Manig.

17.04.2020

Suhl/Zella-Mehlis

Waffenbetriebe unter scharfer Bewachung

Vor 75 Jahren, am 4. April, erreichte die 11. US-Panzerdivision Suhl. Die GIs bereiteten auch in unserer Stadt der Naziherrschaft ein Ende. Unser Autor hat die Ereignisse des Kriegsendes in der Region... » mehr

Ummerstadt 1942: Gerhard Berghold und seine Schwester Brigitte (Mitte) waren noch Kinder. Zu sehen sind außerdem Bergholds Großvater Gotthard (rechts), die Pflichtlandjahr-Leistende Rosalinde Rittmann und ein serbischer Zwangsarbeiter.	Foto: privat

16.04.2020

Region

Kein Hitlergruß und Alarm mehr: Erinnerungen ans Kriegsende

Freies Wort -Leser Gerhard Berghold aus Ummerstadt ist sieben Jahre alt, als der Krieg zu Ende geht. » mehr

Der Leipziger Bürgermeister Kurt Lisso , seine Frau Renate und Regina, seine 18-jährige Tochter, begingen vor der Ankunft der US-Armee Suizid. Die Selbstmordwelle im Frühjahr 1945 erfasste aber nicht nur die oberen Ränge des nationalsozialistischen Regimes, sondern breite Bevölkerungsschichten. "Es kam gegen Ende des Krieges ziemlich häufig vor, dass Eltern erst ihre Kinder und dann sich selbst töteten", schreibt ein Historiker.	Foto: picture alliance /Usis-Dite/Leemage

09.04.2020

Thüringen

Der größte Massenselbstmord der Geschichte

Vor 75 Jahren erlebt Deutschland eine Selbstmordwelle, wie es sie in Europa noch nie gegeben hat. Vom "Untergang der kleinen Leute", schreiben Historiker. Später wird diese Tragödie vergessen. » mehr

Nur wenig bleibt übrig von der Heimat. Für Doris Timm sind es die handschriftlichen Aufzeichnungen der Mutter und ein Familienfoto, das bereits in einem Buch veröffentlicht wurde. Foto: Jana Henn

30.03.2020

Region

"Heimat bleibt unvergessen"

"Wir gehören zu einer aussterbenden Erlebnisgeneration", sagt Erwin Schulz aus Immelborn. Ebenso wie Doris Timm aus Dorndorf hat er seine Erinnerungen an Vertreibung und Flucht vor 75 Jahren aufgeschr... » mehr

Ein Symbolfoto, deren Szenerie wohl auch in der Rhön in jedem Dorf zu sehen gewesen ist: Die Kinder drängen sich um die Gls - und bekommen Schokolade.

29.03.2020

Meiningen

Ostersonntag war der Krieg zu Ende

Im Frühjahr 1945 nähert sich der Zweite Weltkrieg in Europa seinem Ende. In der Rhön erwarten die Menschen unter anderem in Oberweid am 1. April den Einmarsch der amerikanischen Truppen. » mehr

Fahnenträger der Hitlerjugend bei einer Probe für ihren Aufmarsch beim Reichsparteitag der Nationalsozialistischen deutschen Arbeiterpartei (NSDAP). Fast jeder Jugendliche gehörte der Organisation zwischen 1933 und 1945 an. Foto: dpa

29.03.2020

Region

Die Jugend war dem Nazi-Reich verfallen

Im April vor 75 Jahren endet der Zweite Weltkrieg auch im Thüringer Wald. Hans Amm aus Gießübel schreibt in seinen Lebenserinnerungen, wie Jugendliche vom Nationalsozialismus eingenommen waren. » mehr

Der Schriftsteller Harald Gerlach hätte heute seinen 80. Geburtstag gefeiert. In seinen Büchern und Gedichten spielt immer wieder die Grabfeld-Region eine wesentliche Rolle. Hier verbrachte er seine Kindheit und Jugend. Foto: Bettina Olbrich

06.03.2020

Meiningen

Die Grabfeld-Region blieb sein poetisches Kernland

Der Schriftsteller Harald Gerlach wäre heute 80 Jahre alt geworden. Sein poetisches Kernland blieb zeitlebens die Grabfeld-Region. In Meiningen hatte er sein Abitur abgelegt, in Römhild fand er seine ... » mehr

Seit 20 Jahren ein beliebtes Ausflugsziel: das vom Verein der Dolmarfreunde erbaute neue Charlottenhaus. Foto: J. Glocke

26.02.2020

Meiningen

Mal Ärmel hoch, mal Gläser hoch

Von A bis Z (Arbeiten bis zünftig feiern) spannt sich das Aktivitäten-Programm für 2020, das der Verein der Dolmarfreunde dieser Tage verabschiedet hat. » mehr

Markus Söder

26.02.2020

Deutschland & Welt

Aschermittwoch im Schatten von Hanau und CDU-Krise

Beim politischen Aschermittwoch gilt traditionell jeder gegen jeden - diesmal hieß es eher: Alle gegen rechts. Auch die CDU bekam angesichts ihrer Führungskrise einiges ab. Ihre Vorsitz-Kandidaten hie... » mehr

Torsten Roeder zeigt auf den Schriftzug am Sowjetischen Ehrenmal auf dem Meininger Parkfriedhof, der im Zuge der Sanierung, wie auch der rote Stern darüber, aufpoliert werden soll.	Fotos: Ralph W. Meyer

21.02.2020

Meiningen

Sowjetisches Ehrenmal wird vor dem 8.Mai aufpoliert

Wenn am 8. Mai in Meiningen aus Anlass des 75. Kriegsende-Jahrestages den Opfern des Zweiten Weltkrieges gedacht wird, soll das Sowjetische Ehrenmal auf dem Parkfriedhof in neuem Glanz erstrahlen. » mehr

Nach dem 10. ist noch lange nicht Schluss. Initiator Thomas Pfannschmidt und sein gelbes BMW K 75-Gespann sind bereit für weitere zehn Wintertreffen. Fotos: J. Glocke (2), Flugschule

05.02.2020

Meiningen

Das Wetter spüren und die Freiheit fühlen

Mit heißen Reifen Spuren in Schnee oder Eis brennen - damit wurde es nichts beim 10. Thüringer Motorrad-Wintertreffen am Flugplatz Dolmar. Ein Erlebnis war’s für die Teilnehmer aber allemal. » mehr

Joseph Vilsmaier hat 2008 für das ZDF den Zweiteiler "Die Gustloff" gedreht. Darin wird die größte Schiffskatastrophe der Menschheit mit mehr als 9300 Toten verarbeitet. Das Foto zeigt die Dreharbeiten in den Mediterranean Film Studios auf Malta. Mit Kapitänsmütze ist Michael Mendel als einer der Hauptdarsteller zu erkennen. Das Schiff sollte am 30. Januar 1945 mehr als 10 500 deutsche Flüchtlinge aus Ostpreußen vor der Roten Armee retten.	Foto: ZDF/Conny Klein

30.01.2020

Thüringen

Das Bild des Horrors: "Alle meine Entchen"

Es war die größte Schiffskatastrophe der Menschheit: Die Versenkung der Wilhelm Gustloff vor 75 Jahren. Aber während die Titanic bis heute jeder kennt, ist die Gustloff außerhalb Deutschlands vergesse... » mehr

Gedenken in Berlin

29.01.2020

Deutschland & Welt

Rivlin bei Gedenken im Bundestag

Jedes Jahr erinnert der Bundestag an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus. Diesmal fällt die Gedenkstunde etwas anders aus als üblich. Und das liegt nicht nur daran, dass erstmals beide Staatsc... » mehr

Szene aus "Kolberg" mit Charles Schauten als Napoleon. Foto: dpa/PA

28.01.2020

TH

Von der Wirklichkeit eingeholt

Vor 75 Jahren kam mit "Kolberg" der letzte und aufwändigste Durchhaltefilm der NS-Propaganda in die Kinos. Beim Publikum aber verfehlte die Beschwörung eines Volkssturms seine Wirkung. » mehr

Bundestagspräsident Schäuble

28.01.2020

Deutschland & Welt

Wolfgang Schäuble: Mehr gegen Antisemitismus tun

75 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus ist das Thema Antisemitismus so aktuell wie lange nicht. Israels Präsident Rivlin kommt nach Berlin, um hier der Millionen Opfer zu gedenken. » mehr

"1200 Jahre Rohr" - das war das letzte größere Ortsjubiläum im Dolmar-Teil der VG Dolmar-Salzbrücke. Im Juli 2015 wurde dieses mit einer Festwoche begangen. Bedeutsames aus der Geschichte ihres Ortes ließen die Rohrer in einem bunten Festumzug vor den Augen Hunderter Zuschauer Revue passieren. Foto: J. Glocke

27.01.2020

Meiningen

Kein Ort ohne Jubiläumsfest-Potenzial

In zwei der sechs Dolmargemeinden in der VG Dolmar-Salzbrücke könnten in diesem Jahr Ortsjubiläen gefeiert werden. Doch dazu kommt es nicht. Anlässe zum Feiern gibt es trotzdem nicht wenige. » mehr

Holocaust Gedenktag - Auschwitz

27.01.2020

Topthemen

Ein Ort des Grauens und deutscher Schuld

Frank-Walter Steinmeier hat schon viele frühere Konzentrationslager der Nazis gesehen. Doch nach Auschwitz kommen der Bundespräsident und seine Frau Elke Büdenbender erstmals. Auf den Tag genau 75 Jah... » mehr

Holocaust-Gedenken in Berlin

27.01.2020

Tagesthema

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

Vor 75 Jahren befreite die Rote Armee das deutsche Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Bei der internationalen Feier in der Gedenkstätte wendet sich Polens Präsident gegen eine Umdeutung der Gesch... » mehr

^