Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Artikel zum Thema

PEGIDA

Meuthen und Gauland

22.05.2020

Brennpunkte

Gauland zweifelt Meuthens Zukunft an

Ereilt Jörg Meuthen das gleiche politische Schicksal wie Bernd Lucke und Frauke Petry? Der AfD-Chef hat mit dem Rauswurf von Kalbitz nicht nur den völkischen Teil der Partei gegen sich aufgebracht. » mehr

Proteste

19.05.2020

Brennpunkte

Protest gegen Corona-Maßnahmen in mehreren deutschen Städten

Nach einem Wochenende mit zahlreichen Protesten versammeln sich auch am Montag vor allem im Osten Deutschlands Gegner der Corona-Politik. Der Gegenprotest fällt, wo er sich regt, kleiner aus - etwa in... » mehr

Wo sich einfache Besorgnis und wilde Verschwörungs-Theorien mischen: Hier eine Protestaktion in Stuttgart. Foto: Christoph Schmidt/dpa

28.05.2020

Thüringen

"Verschwörungstheoretiker fühlen sich als die Guten"

Die Corona-Pandemie hat Theorien von einem gezielten Biowaffen-Einsatz und Impfungen mit einem Kontroll-Chip massiven Aufschwung beschert. Die Demokratieberater von Mobit beschäftigen über Corona-Prot... » mehr

15.05.2020

Meinungen

Unterm Alu-Hut

Es gibt keinen Grund, den verqueren und nicht zufällig klar antisemitischen Weltverschwörungs-Fantasien von ein paar Wirrköpfen unter Aluhüten hinterherzulaufen und über dunkle Mächte zu schwadroniere... » mehr

Donata Vogtschmidt und Melanie Tippel legten in Arnstadt an den Gräbern der Kriegsgefangenen Blumen nieder. Foto: Berit Richter

10.05.2020

Ilmenau

Tag der Mahnung und der Freude

Mit Corona-bedingt kleiner als geplant ausgefallenen Gedenkfeiern wird in Arnstadt und Ilmenau an den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus gedacht. Viele wünschen sich einen Feiertag. » mehr

Der Sozialpsychologe Wolfgang Frindte

14.04.2020

Thüringen

Sozialpsychologe: Ostdeutsche sind krisenerprobt

«Halt in haltlosen Zeiten» hat der Sozialpsychologe Wolfgang Frindte sein neues Buch betitelt. Doch beim Schreiben war Corona noch gar nicht absehbar. Ein Gespräch über Folgen der aktuellen Krise, was... » mehr

Von Friedrich Rauer

30.03.2020

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Der protestantische Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer, vor 75 Jahren auf Befehl Hitlers im Konzentrationslager Flossenbürg ermordet, wird von Kirchenkritikern ebenso zitiert wie von ... » mehr

12.03.2020

Meinungen

Warnschuss

Vom „Flügel“ geht tatsächlich Gefahr aus für unsere Demokratie, für unsere freiheitliche Rechtsordnung. Es ist die Beobachtung druch den Verfassungsschutz auch eine Art letzter Warnschuss für die AfD:... » mehr

Die "westdeutschen" Autoren Markus Decker und Tanja Brandes interessierten sich vorurteilsfrei für den Osten und deren starke Frauen, die dem geeinten Deutschland gut tun. Foto: Karl-Heinz Veit

06.03.2020

Ilmenau

Ostfrauen, die in der Republik ihren Weg gehen

Für ihr Buch porträtierten Markus Decker und Tanja Brandes 17 bekannten Frauen aus dem Osten. Bei ihrer Lesung in Ilmenau kamen die beiden Schriftsteller auch mit dem Publikum ins Gespräch. » mehr

Wie war das, vor, während und nach 1989? Historiker fragten in Meiningen nach ostdeutschen Lebenserfahrungen. Fotos: ari

27.02.2020

Thüringen

Ein Podium für die Ostdeutschen

Ein Team von Historikern hat "die lange Geschichte der Wende" erforscht; unter anderem auch in Meiningen. Die Ergebnisse zeigen, dass es nicht die eine Geschichte des Umbruchs 1989/90 gibt. Und dass O... » mehr

21.02.2020

Klartext

Meister aus Deutschland

Im "Klartext" schreibt Christoph Witzel: "Es reicht nicht mehr aus, den Anfängen zu wehren, wir sind mitten drin. Wer da mitmacht – und sei es nur durch ein mit klammheimlicher Freude gemachtes Kreuzc... » mehr

Höcke: "Herrschaft der verbrauchten Parteien muss abgelöst werden".

18.02.2020

Thüringen

Höcke nennt die Bundesrepublik Irrenhaus - Aufruf zum Umsturz

Björn Höcke hat der Pegida-Bewegung zu ihrer 200. Kundgebung in Dresden einen deutlichen Zuwachs beschert. In seiner Rede beschwor er den Schulterschluss zwischen seiner Partei und der rechtspopulisti... » mehr

Shitstorm

18.02.2020

Reisetourismus

Ausstellung «Schmähung - Provokation - Stigma» eröffnet

Wissenschaftlich betrachtet ist Pegida eine «Schmähgemeinschaft». Mit solchen und anderen Phänomen beschäftigen sich Forscher der TU Dresden. Eine Ausstellung gibt nun Einblick in ein brisantes Thema. » mehr

Björn Höcke (AfD) spricht vor einem Mikrofon

17.02.2020

Nachbar-Regionen

Pegida erwartet Björn Höcke zu 200. Protestmarsch in Dresden

Die islam- und fremdenfeindliche Pegida-Bewegung geht am Montag zum 200. Mal in Dresden auf die Straße. Zu der Kundgebung wird auch der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke erwartet. In der sächsischen Land... » mehr

Erst im Dezember trat "Frei.Wild" mit Frontsänger Philipp Burger im Suhler CCS auf. Foto: frankphoto.de

31.01.2020

Feuilleton

"Deutschrock" am rechten Rand?

Große, kräftige Männer mit meist sehr kurzen Haaren grölen, rempeln sich an, sind in bester Stimmung. Auf der Bühne in Magdeburg steht die Deutschrock-Band "Goitzsche Front". Ihr neues Album "Ostgold"... » mehr

Martin Kusej

29.11.2019

Boulevard

Martin Kusej: Schwieriger Start mit düsterer Inszenierung

Martin Kusej steht für Irritation und Aufregung. Seine erste Inszenierung als neuer Direktor des Wiener Burgtheaters ist in erster Linie eine Warnung vor Lügnern und Populisten. » mehr

Alexander Mitsch

19.11.2019

Hintergründe

Der konservative Störenfried

Alexander Mitsch schürt als erzkonservativer CDU-Rebell Unruhe in einer gebeutelten Partei. Er träumt von der großen Zäsur und Prozentwerten vergangener Zeiten. Seine Lösung: Merz statt Merkel. » mehr

"Ich hätte nie gedacht, dass rechtes Gedankengut in Deutschland, in unserer Gesellschaft sich eine solche Bahn bricht", sagt der Historiker Professor Dr. Gert Melville. Unser Bild zeigt Teilnehmer einer Demonstration von AfD und dem ausländerfeindlichen Bündnis Pegida am 1. September 2018 in Chemnitz.

29.10.2019

Nachbar-Regionen

„Rechtes Denken war nichts Fremdes“

Der Historiker Gert Melville hat lange als Professor in Dresden gearbeitet. Er versucht, aus der Geschichte zu erklären, warum viele Menschen in den neuen Ländern AfD wählen. » mehr

Pegida-Jubiläum

20.10.2019

Brennpunkte

Tausende Menschen protestieren in Dresden gegen Pegida

Fünf Jahre nach der Gründung der islamfeindlichen Pegida-Bewegung ist die Zahl ihrer Anhänger stark geschrumpft. Das macht sich am Jahrestag der Bewegung bemerkbar. » mehr

Andreas Kalbitz

02.09.2019

Hintergründe

Die führenden Köpfe der AfD im neuen Brandenburger Landtag

Bundesweit bekannt ist aus Brandenburg der frühere Landes- und Fraktionschef Alexander Gauland. Der 78-Jährige brachte die AfD bei der Wahl 2014 mit 12,2 Prozent in den Landtag und wechselte 2017 in d... » mehr

Pro Chemnitz

25.08.2019

Brennpunkte

Nur einige Hundert Teilnehmer bei Pro-Chemnitz-Demo

Einen Tag vor dem Jahrestag einer tödlichen Messerattacke in Chemnitz hat das rechtsextremistische Bündnis Pro Chemnitz zur Demonstration aufgerufen. Der Zulauf fällt allerdings überschaubar aus. » mehr

24.08.2019

Schlaglichter

Dresden: Zehntausende bei Demo für Freiheit und Toleranz

Eine Woche vor der Landtagswahl in Sachsen haben Zehntausende Menschen in Dresden für eine offene Gesellschaft demonstriert. «Sachsen kann auch anders, Dresden ist viel mehr als Pegida», erklärten die... » mehr

«Unteilbar»-Demo in Dresden

24.08.2019

Brennpunkte

Tausende demonstrieren in Dresden für Freiheit und Toleranz

Dresden erlebt eine der größten Demonstrationen seit der Wende. Menschen aus allen Teilen Deutschlands fahren in die Elbestadt, um ein klares Zeichen gegen Fremdenhass und Intoleranz zu zeigen. » mehr

15.07.2019

Schlaglichter

Pfiffe und «Buh»-Rufe für Bundeskanzlerin Merkel in Dresden

Anhänger des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses haben Bundeskanzlerin Angela Merkel in Dresden ausgepfiffen und ausgebuht. Zudem riefen etwa 50 Menschen in der Altstadt, wo Merkel Ehrengast bei eine... » mehr

Pegida

05.07.2019

Topthemen

Entsetzen über Äußerungen von Pegida-Demonstranten zu Lübcke

Relativierende Aussagen von Pegida-Demonstranten über den Mord an dem CDU-Politiker Lübcke lösen Fassungslosigkeit und Empörung aus. Die Justiz hat sich bereits eingeschaltet. Auch Rufe nach dem Verfa... » mehr

Bürger aus der Partnerstadt Würzburg und aus Suhl auf dem Weg zu einer Veranstaltung in dieser Woche, die an die friedliche Revolution vor 30 Jahren erinnerte. Herzliche Begegnungen gab es im Oberrathaussaal. Fotos: frankphoto.de

21.06.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein gemeinsamer Blick zurück auf die friedliche Revolution

Eine Veranstaltung zu 30 Jahren friedliche Revolution brachte einen lebendigen Überblick über wichtige Einschnitte, Zeitzeugen der Wendejahre und deutsch-deutsche Partner aus Würzburg und Suhl zusamme... » mehr

Festnahme

18.06.2019

Brennpunkte

Seehofer: «Rechtsextremer Anschlag gegen uns alle»

Ein Rechtsextremist soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke erschossen haben. Nicht nur der Bundesinnenminister sieht darin ein Alarmsignal. Doch warum hatten die Behörden den Tatverdäch... » mehr

18.06.2019

Schlaglichter

Experte warnt vor erhöhter rechtsextremer Terrorgefahr

Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat der Rechtsextremismusexperte Gideon Botsch vor einer erhöhten Terrorgefahr gewarnt. «Die nächsten 12 bis 18 Monate werden besond... » mehr

17.06.2019

Meinungen

Hass, Hetze, Mord

Noch harrt die Tat der Aufklärung. Und doch ist der Tod Walter Lübckes auch ein Aufruf an die Gesellschaft, an uns alle: Wehret dem Hass. Und fallt den Hetzern ins Wort, wo immer es geht. Wir dürfen u... » mehr

Szene aus der "poetischen Überfahrt für Schauspieler und Orchester" mit Markus Seidensticker (vorne). Foto: Stern/LTR

27.04.2019

Feuilleton

Die Farben des Meeres

"Die Welt auf der Welle" zeigt das Landestheater Rudolstadt eindrucksvoll in einer Collage über das Meer - mithilfe internationaler Lyrik und dem hauseigenen Orchester. » mehr

Wolf Biermann

14.03.2019

Boulevard

Wolf Biermann: Populismus kotzt mich an

Demokratie heißt Vielfalt an Problemen. An denen arbeitet sich Wolf Biermann gerne ab. » mehr

"Populismus kotzt mich an"

14.03.2019

Feuilleton

"Populismus kotzt mich an"

Demokratie ist für den deutsch-deutschen Liedermacher Wolf Biermann auch 30 Jahre nach dem Mauerfall "eine anstrengende und zugleich wunderbare Lebensform der Gesellschaft". » mehr

Von Friedrich Rauer

04.02.2019

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Wann ist ein Mann ein Mann?" fragte sich Herbert Grönemeyer 1984. Seither ist viel passiert. Die Wehrpflicht ist abgeschafft. Reine Männerberufe gibt es kaum noch. Männer können Männer heiraten. » mehr

AdP-Chef Poggenburg

17.01.2019

Brennpunkte

AfD-Ableger AdP will bisherige Nichtwähler für sich gewinnen

Die von früheren AfD-Mitgliedern gegründete Partei «Aufbruch deutscher Patrioten» (AdP) möchte vor allem bisherige Nichtwähler für sich gewinnen. Das sagte ihr Vorsitzender André Poggenburg auf der er... » mehr

AfD-Europaversammlung

12.01.2019

Brennpunkte

Proteste und zähe Kandidatenwahl bei AfD-Europaversammlung

Bis zu zehn Bewerber für einen mittelprächtigen Listenplatz. Und jeder will sich weitschweifig vorstellen. Der zweite Europa-Parteitag der AfD wird für die Teilnehmer zur Geduldsprobe. Draußen vor der... » mehr

AfD-Europawahlversammlung

11.01.2019

Brennpunkte

AfD bekommt mit Poggenburg neue Konkurrenz von Rechtsaußen

AdP statt AfD? Vor den Landtagswahlen in Ostdeutschland gründen unzufriedene AfD-Mitglieder einen rechten Ableger. Das wirft auch einen Schatten auf die Europawahlversammlung der AfD. In Riesa debatti... » mehr

Abgesperrter Platz in Bottrop

03.01.2019

Hintergründe

Amberg oder Bottrop: Was wühlt die Menschen stärker auf?

Wer die öffentliche Debatte der vergangenen Tage verfolgt, stellt fest: Obwohl in Bottrop und Essen Menschenleben in Gefahr gebracht wurden, kreist die öffentliche Debatte eher um die gewalttätigen As... » mehr

Björn Höcke

17.12.2018

Brennpunkte

AfD will Landeschefin Sayn-Wittgenstein rauswerfen

Folgt dem Rauswurf aus der Landtagsfraktion demnächst auch noch der Ausschluss aus der Partei? Das hofft zumindest der Bundesvorstand der AfD. Gauland & Co. wollen Doris von Sayn-Wittgenstein loswerde... » mehr

Björn Höcke (AfD)

17.12.2018

Thüringen

Staatsanwaltschaft Chemnitz leitet Ermittlungen gegen Höcke ein

Die Staatsanwaltschaft Chemnitz leitet gegen den Thüringer AfD-Fraktionschef Björn Höcke ein Ermittlungsverfahren ein. » mehr

Markus Rindt

02.12.2018

Boulevard

Markus Rindt mit Erich-Kästner-Preis ausgezeichnet

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht diesmal an den Mitbegründer und Intendanten der Dresdner Sinfoniker. Er wird damit für sein Engagement gegen Nationalismus, Fanatismus und Abschottung geehrt. » mehr

Tatort in Chemnitz

16.11.2018

Brennpunkte

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Angela Merkel stellte sich drei Monate nach der tödlichen Messerattacke in Chemnitz den Fragen der Bürgern - und versuchte zu erklären, zu rechtfertigen, zu ermuntern. » mehr

21.10.2018

Schlaglichter

Dresden: Demo für Toleranz und Demokratie

Für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sind in Dresden Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Nach Angaben von Polizei und Veranstaltern beteiligten sich bis zum Nachmittag rund 10 000 Mensche... » mehr

Christian Friedel

20.10.2018

Boulevard

Christian Friedel: Auch Künstler müssen Gesicht zeigen

Populisten haben auch in Deutschland Konjunktur. In Dresden feiert Pegida am Wochenende den vierten Jahrestag, dagegen formiert sich Widerstand - auch ein aus Kino und TV bekanntes Gesicht mahnt. » mehr

20.10.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 20. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Oktober 2018: » mehr

Pegida in Dresden

19.10.2018

Brennpunkte

Experte: Pegida hat Diskurs nach rechts verschoben

Politikwissenschaftler haben das Phänomen Pegida von Anfang an begleitet. Hans Vorländer gehört zu ihnen. Vier Jahre später fällt sein Urteil ernüchternd aus. » mehr

19.10.2018

Schlaglichter

Experte: Pegida hat Diskurs nach rechts verschoben

Politikwissenschaftler Hans Vorländer macht die islam- und ausländerfeindliche feindliche Pegida-Bewegung für einen Rechtsruck in Deutschland mitverantwortlich. Pegida habe den Diskurs in Deutschland ... » mehr

Landesparteitag der AfD Thüringen

13.10.2018

Brennpunkte

Höcke attackiert bei AfD-Landesparteitag Verfassungsschutz

Er gehört zum ultrarechten Flügel der AfD: Björn Höcke. Sein Thüringer Landesverband kürt ihn auf einem turbulenten Parteitag mit mehr als 84 Prozent zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019. » mehr

Bildhauer Rainer Opolka steht neben einem Bronze-Wolf mit Hitlergruß vor dem Karl-Marx-Monument in Chemnitz. Mit der Kunstaktion will er gegen rechten Hass und Gewalt protestieren. Foto: Jan Woitas/dpa

05.10.2018

Feuilleton

Chemnitz, der Osten und die Kultur

Seit den ausländerfeindlichen Demos in Chemnitz wird wieder diskutiert: Wie tickt der Osten? Die Kulturszene zeigt nach der rechten Hetze Flagge. Und ob Theater, Bücher, Film oder Musik: So viel Osten... » mehr

Rechtsterroristen

01.10.2018

Hintergründe

Chemnitz und der braune Sumpf

Chemnitz und kein Ende: Die Festnahme mutmaßlicher Rechtsterroristen bringt die sächsische Stadt erneut in Verruf. Nach Überzeugung der Behörden haben sie eine rechte Terrorzelle gegründet, mit Chemni... » mehr

Carsten Hübner sprach in Suhl über seine Erfahrungen mit dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump und die Gefahren für Deutschland.	Foto: frankphoto.de

28.09.2018

Suhl/ Zella-Mehlis

US-Kenner warnt vor "Trumpismus" in Europa

Carsten Hübner, Direktor des Transatlantic Labour Institute in Tennessee und Schwiegersohn von Stadträtin Ina Leukefeld, warnt im CCS vor Parallelen zwischen der politischen Stimmung in den USA und in... » mehr

Chemnitz

26.09.2018

Thüringen

Angriff auf Polizisten in Chemnitz: Bewährungsstrafe für Thüringer

Chemnitz - Im Zusammenhang mit einer Demonstration rechter Gruppen in Chemnitz ist am Mittwoch ein gewalttätig gewordener Mann im Schnellverfahren verurteilt worden. Wegen eines tätlichen Angriffs auf... » mehr

Gerhard Gundermann im September 1993 bei den zweiten Meininger Kleinkunsttagen im damaligen "Künstlerhaus". 	Foto (Archiv): Schimmack

23.09.2018

Feuilleton

«Wohin brechen wir auf?» - Die Kultur, der Osten und Chemnitz

Seit den ausländerfeindlichen Demos in Chemnitz wird wieder diskutiert: Wie tickt der Osten? Die Kulturszene zeigt nach der rechten Hetze Flagge. Und ob Film, Bücher, Theater oder Musik: So viel Osten... » mehr

^