Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

MILITÄRISCHER ABSCHIRMDIENST

Militärischer Abschirmdienst

03.03.2020

Brennpunkte

MAD enttarnt mehr Extremisten in der Bundeswehr

Die Bundeswehrführung will Extremisten und Soldaten mit fehlender Verfassungstreue konsequent entfernen. Der erste Jahresbericht zu dem Thema verzeichnet auch deswegen steigende Fallzahlen. Erklärtes ... » mehr

Inlandsgeheimdienst

19.02.2020

Brennpunkte

Verfassungsschutz nimmt Verein Uniter unter die Lupe

Der Vorgang wäre ungeheuerlich: Spezialkräfte von Polizei und Bundeswehr sollen ein rechtes Netzwerk gebildet haben - mit Kontakten zu Extremisten. Der Verein Uniter weist die Vorwürfe zurück. » mehr

Charlotte Lindholm testet einen der Super-Helme. Foto: ARD

30.03.2020

Feuilleton

Starkes Thema, schwacher Krimi

"Tatort: Krieg im Kopf" - Sonntagabend, 20.30 Uhr, im Ersten gesehen. » mehr

MAD

19.02.2020

Computer

Verfassungsschutz soll Chat-Überwachung offenlegen

Extremisten, die telefonieren, sind selten geworden. Die Kommunikation läuft heute meist über verschlüsselte Chats. Der Verfassungsschutz will da schon lange hineinschauen. Ein Entwurf dazu wird jetzt... » mehr

Bundeswehrsoldat

26.01.2020

Brennpunkte

Rund 550 rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Hat die Bundeswehr ein Problem mit Rechtsextremen? 550 Verdachtsfällen geht der Militärgeheimdienst nach. Ein Truppenteil ist besonders betroffen. » mehr

Wehrbeauftragter Bartels

02.01.2020

Brennpunkte

Wehrbeauftragter will Bericht zu Extremismus in der Truppe

Reichsbürger oder rechte Netzwerke in der Bundeswehr? Der Militärgeheimdienst wird derzeit zur Abwehr von Extremisten neu aufgestellt. Der Wehrbeauftragte fordert eine regelmäßige und öffentliche Unte... » mehr

Soldaten

02.12.2019

Brennpunkte

Kramp-Karrenbauer: Kein Platz für Radikale in der Bundeswehr

Das Kommando Spezialkräfte (KSK) ist eine Eliteeinheit der Bundeswehr. Nun wird dort ein neuer Rechtsextremismus-Fall bekannt. Die Ermittlungen laufen auch in Richtung möglicher Netzwerke. » mehr

Andreas Kalbitz

08.11.2019

Brennpunkte

«Spiegel»: MAD befragte Kalbitz wegen Rechtsextremismus

Brandenburgs AfD-Landeschef Andreas Kalbitz ist nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» in seiner Zeit bei der Bundeswehr vom Militärischen Abschirmdienst (MAD) zu rechtsextremistisch... » mehr

18.09.2019

Schlaglichter

50 neue rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Der Militärische Abschirmdienst hat nach einem «Spiegel»-Bericht seit Mai 50 neue Verdachtsfälle möglicher Rechtsextremisten in der Bundeswehr verzeichnet. Der Militärgeheimdienst führe nun 478 «Verda... » mehr

MAD

18.09.2019

Brennpunkte

50 neue rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Das Verteidigungsministerium will Rechtsextremisten aus der Bundeswehr entfernen und dafür den Militärgeheimdienst MAD stärken. Seit Mai gibt es weitere Fälle. Auch die Opposition ist beunruhigt. » mehr

Militärgeheimdienst MAD

06.09.2019

Brennpunkte

Gegen Rechtsextreme: Reform soll Militärgeheimdienst stärken

Deutlich mehr Stellen, ein ziviler Vizepräsident, eine eigene Abteilung für die Abwehr von Extremisten. Der Militärische Abschirmdienst wird neu aufgestellt. Das Verteidigungsministerium reagiert dami... » mehr

Annegret Kramp-Karrenbauer

21.07.2019

Brennpunkte

Kramp-Karrenbauer will höhere Rüstungsausgaben

Die neue Verteidigungsministerin zeigt sich entschlossen. Sie will dafür sorgen, dass die Bundeswehr mehr Geld bekommt. Zugleich macht sie klar, was ihr in der Truppe wichtig ist. » mehr

21.07.2019

Schlaglichter

Bericht: Bundeswehr weist 63 Bewerber ab - Sicherheitsbedenken

Die Bundeswehr hat einem Medienbericht zufolge in den vergangenen beiden Jahren 63 Bewerber wegen Sicherheitsbedenken abgewiesen. Darunter seien 21 Neonazis und «Reichsbürger», zwölf Islamisten, zwei ... » mehr

14.07.2019

Schlaglichter

Bericht: Mängel bei Bundeswehr im Umgang mit Rechtsextremen

Das Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestags hat nach einem Zeitungsbericht Mängel in der Bundeswehr beim Umgang mit Rechtsextremen ausgemacht. Entlassungen, die aufgrund einer rechten Gesinnun... » mehr

Ralph Brinkhaus und Henning Otte

14.04.2019

Brennpunkte

Union für Verlässlichkeit in der Rüstungszusammenarbeit

Für die Union sind die Rüstungsprojekte mit Staaten wie Frankreich und Großbritannien Teil einer neuen Sicherheitsarchitektur, die im Friedensprojekt Europa vorangetrieben werden müssen. Dies dürfe ni... » mehr

Bundeswehrsoldaten

17.03.2019

Brennpunkte

MAD: Fehlende Verfassungstreue von Soldaten zentral melden

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) will bei der Überprüfung verdächtiger Bundeswehrangehöriger künftig auch weniger schwerwiegende Fälle direkt an das Personalamt melden. » mehr

Soldaten

08.02.2019

Brennpunkte

Sieben Extremisten im Jahr 2018 in der Bundeswehr enttarnt

Wer im Notfall für den Staat zur Waffe greift, sollte hinter dem Grundgesetz stehen. Doch immer mal wieder fallen auch Soldaten als mit radikaler Gesinnung auf. » mehr

Torre Reforma

01.11.2018

Boulevard

Hochhauspreis für «Torre Reforma» in Mexiko-Stadt

Ein mexikanischer Architekt schlägt beim Internationalen Hochhauspreis berühmte Kollegen wie Ole Scheeren oder Herzog & de Meuron aus dem Rennen - mit einem erdbebensicheren Gebäude, das von den Aztek... » mehr

Massive Kritik am Verteidigungsministerium übt Ausschussvorsitzende Dorothea Marx: „So ist Aufklärung nicht möglich.“ Foto: Martin Schutt/dpa

19.10.2018

Thüringen

Wenn Zeugen schweigen müssen

Ein Soldat könnte im Jahr 2001 als V-Mann recht nah an der Neonazi-Szene dran gewesen sein. Trotzdem darf er im Untersuchungsausschuss nicht aussagen. Die Parlamentarier zürnen. » mehr

Vor der Simson-Villa - damals Gästehaus des Rates des Bezirkes Suhl - steht eine Armada West-Wagen. Im Film hält er sich in Staufen im Breisgau auf.

15.01.2018

Thüringen

Der James Bond des Ostens in Thüringens Süden

Er ist die DDR-Version von James Bond: Vor 45 Jahren erreicht Armin Mueller-Stahl in "Das unsichtbare Visier" Traumquoten. Die Serie spielt im Westen, die Drehorte liegen im Osten - etwa in Suhl und i... » mehr

Stephan Kramer.

16.05.2017

Bad Salzungen

Thüringer Verfassungsschutz: "Wir sind gute Roulettespieler"

Hat der Thüringer Verfassungsschutz aus der NSU-Affäre gelernt und wie hoch ist die Gefährdungslage im Freistaat? Die Analyse des Verfassungsschutzpräsidenten war ernüchternd. » mehr

Hippie-Mode

03.03.2017

Reisetourismus

New Yorker Museum zeigt handgemachte Hippie-Mode

Individuell musste die Mode sein - und gerne auch selbstgemacht. Mit ihrem Nonkonformismus haben die Hippies einen alternativen Lebensstil propagiert. Das zeigt auch eine Ausstellung in New York. » mehr

Fühlt sich von der Bundeswehr im Stich gelassen: Sayed Ruhullah, einst Dolmetscher für die deutschen Soldaten, musste nach deren Abzug aus Afghanistan um sein Leben fürchten - die Taliban sinnen auf Rache. Er floh nach Deutschland. Und hofft auf Hilfe. 	Foto: ari

09.04.2015

Thüringen

Ein Helfer bittet um Hilfe

Sayed Ruhullah arbeitete in Afghanistan für die Bundeswehr als Übersetzer. Er floh vor den Taliban nach Deutschland und beantragte Asyl. Seit anderthalb Jahren wartet er auf eine Entscheidung. Nun sol... » mehr

09.03.2013

Thüringen

Neue Merkwürdigkeiten bei Terrorfahndung

Die Reihe der bekannt gewordenen Pannen bei der Suche nach den untergetauchten Neonazis der Terrorzelle NSU reißt nicht ab. Offenbar waren die Ermittler 1998 einem Kurier dicht auf den Fersen. » mehr

13.09.2012

Thüringen

Neuer NSU-Aktenärger: Wichtiger Hinweis blieb unerkannt

Berlin - Im Fall NSU gibt es neuen Ärger um Akten: In Berlin soll es 2002 einen - bislang unbekannten - Hinweis auf den möglichen Aufenthaltsort der Terrorzelle aus Jena gegeben haben. » mehr

terror_zelle

11.09.2012

Thüringen

Geheimdienst MAD wollte Mundlos anwerben

Berlin - Der Militärische Abschirmdienst (MAD), der Geheimdienst der Bundeswehr, soll Mitte der neunziger Jahre versucht haben, den späteren NSU-Rechtsterroristen Uwe Mundlos als Informanten zu werben... » mehr

edathy

25.08.2012

Thüringen

Ausschuss-Chef: "Da tun sich Abgründe auf"

Erfurt - Neue Akten im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen die Neonazi-Terrorzelle NSU bringen die Behörden in Thüringen in Erklärungsnot. Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses im Bunde... » mehr

Geibert

19.08.2012

Thüringen

Geibert: "Thema NSU beschäftigt mich täglich"

Polizeireform, Untersuchungsausschüsse zu rechter Gewalt und der Streit um eine Gebietsreform - Innenminister Jörg Geibert muss derzeit auf vielen Baustellen im Land anpacken. » mehr

10.03.2012

Thüringen

Diskotheken-Sterben in vollem Gange

Erfurt - Immer mehr Diskotheken müssen der Konkurrenz durch nicht professionelle Veranstalter weichen. «Das Diskothekensterben in Thüringen ist in vollem Gange, vor allem auf dem Land», sagte der Deho... » mehr

16.01.2012

Thüringen

Zeitung: Mindestens fünf Staatsspitzel beobachteten Rechtsextremisten

Berlin - Im Umfeld der 1998 abgetauchten Jenaer Rechtsextremisten Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt soll es fünf staatliche Spitzel gegeben haben. » mehr

21.12.2011

Thüringen

Neonazi-Terror: Geibert wehrt sich, Ramelow stellt Fragen

Erfurt - Thüringens Innenminister Jörg Geibert wehrt sich gegen die Vorwürfe einer mangelhaften Aufklärung der Affäre um den Verfassungsschutz. » mehr

14.12.2011

Thüringen

"Behörden wollten auf dem rechten Auge blind sein"

Die Aufdeckung des Rechtsterrors hält Thüringen seit Wochen in Atem. Linken-Fraktionschef Bodo Ramelow erklärt im Interview, weshalb er ein grundlegendes Versagen von Landespolitik und Sicherheitsbehö... » mehr

Vor drei Wochen transportierte die Polizei in Eisenach das Wohnmobil ab, in dem die Bankräuber Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt tot gefunden worden sind. Schnell wurde klar, es handelt sich um rechtsextreme Terroristen, die eine blutige Spur durch Deutschland zogen.

28.11.2011

Thüringen

Der Schlussakkord der Terrorbande

Zwei Bankräuber in Eisenach tot in einem Wohnmobil gefunden - dieser Nachricht folgen seit drei Wochen unglaubliche Enthüllungen. Zum Tod des Duos gibt es mehr Fragen als Antworten. » mehr

Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz

19.11.2011

Thüringen

Neonazi-Trio hatte offenbar mehr Unterstützer

Berlin/Erfurt - Die deutschen Geheimdienste hatten zeitweise offenbar engeren Kontakt zu dem Neonazi-Trio aus Jena als bisher bekannt. Gleichzeitig gehen die Ermittler von mehr Unterstützern aus als b... » mehr

Claudia Lepping  zum Versagen der Verfassungsschützer

18.11.2011

Meinungen

Außer Kontrolle

Der ausgebrannte Wohnwagen und das ausgebombte Dachgeschoss des Neonazi-Trios waren von Polizei und Spurensicherung noch nicht durchkämmt, da stellten Thüringens Verfassungsschützer bereits 24 Aktenor... » mehr

Detlef Schulz und der "letzte Arbeiter des Pressenwerks": Wo einst Dampfmaschinen gefertigt wurden, wird seit 1996 Live-Musik gemacht.

13.05.2011

Feuilleton

Wo einst Maschinen lärmten

Live-Musik gefällig? Die gibt es seit 15 Jahren im Pressenwerk in Bad Salzungen. Zu verdanken ist das den Musikverrückten des Pressenwerk-Vereins, allen voran Detlef Schulz. Heute feiert der Club Gebu... » mehr

12.12.2007

Thüringen

„Dann gibt es statt der Disco ein Kneipen-Dorf“

Erfurt – Der erste Platz bei den „German Disco Awards“ ist im Weg und verdeckt den Blick auf das Wesentliche: Einen Grundrissplan, der über dem Tisch ausgerollt ist. Stefan Wagner betrachtet für einen... » mehr

^