Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

K+S AKTIENGESELLSCHAFT

12.09.2018

Wirtschaft

Zweiter Standort von K+S steht still

Kassel/Unterbreizbach - Wegen der anhaltenden Trockenheit fährt der Dünger- und Salzkonzern K+S seine Produktion auch an seinem zweiten Standort in Hessen herunter. » mehr

Börse Frankfurt

13.09.2018

Wirtschaft

Dax setzt Erholungskurs fort

Der Dax hat seinen Erholungskurs fortgesetzt. Auftrieb gaben vor allem neuerliche Hoffnungen auf eine Entspannung im Handelsstreit zwischen den beiden weltgrößten Volkswirtschaften USA und China. Aktu... » mehr

Die Steinsalzhalde des Philippsthaler Kaliwerkes Hattorf prägt die Landschaft im Werratal. Um die damit einhergehenden Belastungen zu minimieren, ist eine Begrünung geplant. Derzeit läuft hier ein Halbtechnischer Versuch. Foto: Thomas Klemm

14.09.2018

Bad Salzungen

"Schlacke kommt später per Bahn"

Seit August läuft ein Versuch zur Begrünung der Halde des Philippsthaler Kaliwerkes Hattorf. Da auch die Unterbreizbacher von dem Steinsalzberg betroffen sind, gab es für die Einwohner aktuelle Inform... » mehr

Der Versuch läuft: Seit Anfang August wird eine 100 Meter lange und bis zu 25 Meter hohe Flanke am Fuß der Abraumhalde des K+S-Standorts mit Abdeckmaterial aus Müllverbrennungs-Schlacke und Braunkohlenasche beschüttet. Foto: K+S

07.09.2018

Bad Salzungen

"Noch besser als gedacht"

Seit Anfang August erprobt der Düngemittelhersteller K+S am Standort Hattorf die Abdeckung und Begrünung der Abraumhalden. Der Zeitplan ist knapp. » mehr

31.08.2018

Wirtschaft

Dünger für Kleinbauern - K+S baut Geschäft in Uganda auf

Kassel/Kampala - Der Dünger- und Salzproduzent K+S will sich in Afrika auf neuem Wege Geschäftsfelder erschließen. » mehr

27.08.2018

Wirtschaft

Trockenheit bremst Kaliproduktion - Unterbreizbach läuft

Kassel/Unterbreizbach - Der Dünger- und Salzkonzern K+S fährt wegen der anhaltenden Trockenheit seine Kaliproduktion in einigen Werken zurück. Das Thüringer Werk in Unterbreizbach (Wartburgkreis) sei ... » mehr

Geklautes Auto steht in Flammen

14.08.2018

Bad Salzungen

Geklautes Auto steht in Flammen

Ein geklautes Auto stand zwischen Buttlar und Sünna im Wartburgkreis in Flammen. Zunächst konnten die Einsatzkräfte nicht erkennen, ob sich noch jemand im Wagen befindet. » mehr

Die neuen Facharbeiter des Werkes Werra zusammen mit Vertretern des Werkes und Gästen vor dem Bürgerhaus in Vacha-Oberzella. Foto: K+S

09.07.2018

Bad Salzungen

Facharbeiterbrief für 41 junge Frauen und Männer

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung wurden jetzt 41 Auszubildende des Kaliwerkes Werra im Bürgerhaus in Oberzella freigesprochen. » mehr

Was vom Kaliwerk noch übrig ist...	Foto: Jens Kalaene/dpa

28.06.2018

Thüringen

Hungerstreik! Spurensuche 25 Jahre nach der Kali-Rebellion

"Es reicht!": Mit einem Hungerstreik reagierten Bergleute in Bischofferode im Juli 1993 auf das vom Bundestag beschlossene Aus für große Teile der Ost-Kaliindustrie. Ihr Arbeitskampf schrieb Nachwende... » mehr

Zahlreiche Gäste fanden sich zum Bergmannsfest im Unterbreizbacher Kulturpark ein. Foto: Lutz Rommel

26.06.2018

Bad Salzungen

Jubiläum und Bergmannsfest groß gefeiert

Der Bergmannsverein "Glück Auf" Unterbreizbach feierte sein 25-jähriges Bestehen mit einem bergmännischen Festakt im Kulturhaus. Gemeinsam mit der Ortsgruppe der IG BCE wurde dann einen Tag später das... » mehr

Manfred Wolfram (links), der Initiator des Denkmals in Menzengraben, und der Stadtlengsfelder Chronist Rolf Leimbach (rechts), sichten Fotos von der Einweihung des Gedenksteins.	Fotos: Gäbler

16.04.2018

Thüringen

"Es ist ein Ort der Erinnerung geworden"

Vor 60 Jahren erlebte der kleine Ort Menzengraben im Wartburgkreis, jetzt ein Stadtteil von Stadtlengsfeld, einen der schwärzesten Tage seiner Geschichte. Am 17. April 1958 ereignete sich dort einer d... » mehr

Ministerpräsident Bodo Ramelow eröffnete das Benefizturnier zugunsten der Unterbreizbacher Jugendfeuerwehr. Fotos (2): Heiko Matz

11.04.2018

Bad Salzungen

Ramelow schiebt die erste Kugel

Bodo Ramelow war in Unterbreizbach zu Gast. Zwischen einem Besuch im Feuerwehrhaus und einem Benefiz-Bowlingturnier für die Jugendfeuerwehr waren Bürger zum Dialog mit dem Ministerpräsidenten eingelad... » mehr

Politik müsse nachhaltig sein, befindet Roland Ernst. Deshalb waren und sind ihm Investitionen, die der Gemeinde auch in Zukunft etwas bringen, wichtig. Im Hintergrund ist der Förderturm der K+S-Fabrik, dem größten Arbeitgeber in Unterbreizbach, zu sehen. Foto: Heiko Matz

03.04.2018

Bad Salzungen

"Ich wünsche mir mehr Gelassenheit"

Roland Ernst (parteilos) ist seit zwölf Jahren Bürgermeister von Unterbreizbach und kein bisschen amtsmüde. Am 15. April möchte er wiedergewählt werden - mit möglichst vielen Stimmen. Dass es keine Ge... » mehr

Wegen der vielen Anfragen von Bauwilligen ist die Erschließung des Wohngebiets "Steinersrain Sünna" für die Gemeinde ein dringliches Projekt. Fotos: H. Matz

28.03.2018

Bad Salzungen

Schuldenfrei, Geld auf der hohen Kante - dennoch in Finanznot

Unterbreizbach ist seit 2012 schuldenfrei und verfügt aktuell noch über Ersparnisse von mehr als sechs Millionen Euro. Trotzdem ist die Gemeinde ab sofort gezwungen, knausrig zu sein. Millionen an Abg... » mehr

Der neu gewählte Vorstand und die Mitglieder der Revisionskommission. Foto: luro

22.03.2018

Bad Salzungen

Festkommers und Bergmannsfest im Zeichen des Jubiläums

Für den Unterbreizbacher Bergmannsverein "Glück Auf" ist 2018 ein Jubiläumsjahr: Der Verein feiert seinen 25. Geburtstag. » mehr

15.03.2018

Wirtschaft

Kali-Konzern K+S verdient wieder mehr

Kassel - Beim Dünger- und Salzproduzenten K+S ist das Geschäft 2017 dank einer Erholung der Düngerpreise und der Entspannung bei der Abwasserproblematik wieder besser. » mehr

kalirohr

12.03.2018

Wirtschaft

Salzfernleitung zur Weser: Trasse für K+S-Pipeline wird gesucht

Die Vorplanung für eine Salzfernleitung des Dünger- und Kaliproduzenten K+S geht voran. Seit Montag erörtern Vertreter von Behörden, des Konzerns und Kritiker Argumente zu der Pipeline, die Lauge aus ... » mehr

Aktionsbündnis K+S startet Plakatkampagne (von links): Stefan Böck (Betriebsrat K+S), Roland Ernst (Bürgermeister Unterbreizbach), Daniel Iliev (Bürgermeister Heringen), André Stenda (Bürgermeister Hohenroda), Ralf Orth (Bürgermeister Philippsthal) und André Bahn (Betriebsrat K+S). Foto: AB

05.03.2018

Bad Salzungen

Zukunft bis 2060 für das Werk Werra

Kali und Salz plant, bis 2060 im Werk Werra zu produzieren. Nach schwierigen Jahren geht Werkleiter Christoph Wehner für 2018 von einer Vollproduktion aus. » mehr

Mit Hilfe von umfangreichen Sicherungsmaßnahmen soll die Grundwasserbelastung mit Salz und Schwermetallen dauerhaft verringert werden.

02.03.2018

Bad Salzungen

K+S: Millioneninvestition gegen Salz und Schwermetalle

Das Unternehmen K+S hat umfangreiche Projekte auf den Weg gebracht, um die Grundwasserbelastung mit Salz und Schwermetallen zu verringern. Jetzt wurden sie den Bürgern in einer Einwohnerversammlung vo... » mehr

Einen ersten Eindruck vom Unternehmen K+S bekamen die 98 zukünftigen Auszubildenden bei der Begrüßungsfeier im "Erlebnis Bergwerk". Foto: Analena Seiler

25.02.2018

Bad Salzungen

Ausbildungsstart in 500 Metern Tiefe

98 angehende Auszubildende wurden feierlich in das Unternehmen Kali+Salz aufgenommen. Dies geschah 500 Meter unter der Erdoberfläche im "Erlebnis Bergwerk" in Merkers. » mehr

19.02.2018

Wirtschaft

Oberlandesgericht: Durchsuchungen bei K+S waren rechtswidrig

Kassel/Jena - Die Durchsuchungen beim Düngemittel- und Salzproduzenten K+S wegen des Verdachts illegaler Abfallentsorgung waren rechtswidrig. » mehr

Soll in Zukunft nur noch im Winter weiß sein: An der Halde des K+S-Standorts Hattorf startet im Sommer ein Versuch zur Abdeckung des abgelagerten Rückstandsalzes. Im Vordergrund die Häuser von Philippsthal. Foto: Jan-Christoph Eisenberg

13.02.2018

Bad Salzungen

Kali+Salz: Abdeckung der Halden dauert bis 2075

Der Düngemittelhersteller K+S bereitet die Abdeckung und Begrünung der Abraumhalden des Werks Werra vor. Die Begrünung soll 80 Prozent Abwasser sparen. » mehr

Für junge Leute ist es heute kaum zu fassen, wie sperrig Unterhaltungstechnik mal war: Eva-Sophie Aschenbach schaut sich neugierig die Vitrinen mit Schreibmaschinen, Plattenspieler, Telefon und Röhrenradio an. Foto: Heiko Matz

07.02.2018

Bad Salzungen

Einblicke in verschwundene Betriebe und heutige Firmen

Im Dermbacher Museum ist eine Industrieausstellung eröffnet worden. Die Schau ist für Nostalgiker und Besucher, die sich in der Region beruflich orientieren möchten, gleichermaßen interessant. » mehr

Das Einleitungsrohr für Salzabwasser am Ufer der Werra beim K+S-Verbundwerk Werra am Standort Hattorf im hessischen Philippsthal.

17.01.2018

Wirtschaft

Weniger Abwasser in die Werra: K+S nimmt moderne Anlage in Betrieb

Philippsthal - Mit einer neuen Technik will der Kasseler Dünger- und Salzhersteller K+S von Mittwoch an weniger Abwasser in Werra und Weser leiten. » mehr

Der Bau des Feuerwehrgerätehauses in Räsa war im vergangenen Jahr das größte Projekt in Unterbreizbach. 2018 wird das meiste Geld in den Hochwasserschutz fließen (im Bild zu sehen der Bachlauf der Mosa in Pferdsdorf). Nach der Sanierung des Kulturhauses in Unterbreizbach ist in diesem Jahr der Saal des Bürgerhauses in Sünna dran (Fotos von links oben nach rechts unten). Fotos: Heiko Matz

12.01.2018

Bad Salzungen

"Optimistisch, dass das Tal durchschritten ist"

Unterbreizbachs Bürgermeister Roland Ernst (parteilos) gibt Auskunft über die aktuell schwierige finanzielle Situation der Gemeinde. Er berichtet, was zum Wohle der Einwohner getan wird. Und er sagt, ... » mehr

20.12.2017

Bad Salzungen

Finanzielle Zwänge, private Großzügigkeit

Die Gemeinde Unterbreizbach ist zum sparsamen Haushalten gezwungen. Persönlich zeigten sich die Ratsmitglieder kurz vor Weihnachten großzügig. » mehr

Ein Radlader transportiert in einer Grube de K+S-Konzerns Salz ab. Das Unternehmen saniert im Auftrag des Landes die Kali-Altlasten. Umstritten ist, was das kostet und wer die Zeche zahlt. 	Foto: K+S/dpa/Archiv

12.12.2017

Wirtschaft

Millionen fürs Trinkwasser: K+S beendet Streit um Entsorgung

Lange stritt K+S mit Umweltschützern und Kommunen über die Entsorgung von Produktionsabfällen. Dann wechselte der Konzern die Strategie und setzte auf außergerichtliche Einigungen. Mit Erfolg: Ein wei... » mehr

Ein Radlader transportiert in einer Grube de K+S-Konzerns Salz ab. Das Unternehmen saniert im Auftrag des Landes die Kali-Altlasten. Umstritten ist, was das kostet und wer die Zeche zahlt. 	Foto: K+S/dpa/Archiv

Aktualisiert am 09.12.2017

Thüringen

Rechtsmittel zugelassen: Bund wird im Altlasten-Prozess beteiligt

In den Streit um die hohen Kosten für die Folgen des DDR-Bergbaus in Thüringen kommt Bewegung: Nach einer Entscheidung des Oberlandesgericht ist nun der Weg frei, dass auch der Bund dafür zur Kasse ge... » mehr

Grob geschätzt? Kann klappen.	Foto: Heiko Matz

30.11.2017

Bad Salzungen

Schätze finden - Funde schätzen

Erster Dezember-Tag ist erster Rätsel-Tag. Und im Adventskalender für den Kopf sollen Sie in diesem Jahr das ein oder andere Schätzchen ausgraben, mit Berechnung schätzen - und sich auf die Suche nach... » mehr

27.11.2017

Klartext

Geht doch

Zur Einigung im Laugenstreit zwischen K+S und dem BUND schreibt Christoph Witzel im "Klartext": "Wenn man sich daran erinnert, wie lange, wie zäh und wie heftig K+S, die Politik und der Umweltschutz ü... » mehr

27.11.2017

Wirtschaft

K+S und BUND einigen sich: Klage gegen Versenkung zurückgezogen

Kassel/Erfurt - Der Düngemittel- und Salzproduzent K+S hat einen Streit mit Umweltschützern über die Versenkung von Salzabwässern im Untergrund beigelegt. » mehr

Alter und neuer Vorsitzender des Landesverbandes ist Ralph Haase (Mitte) aus Sondershausen.	Fotos (2): Lutz Rommel

05.11.2017

Bad Salzungen

Pflege bergmännischen Brauchtums: Vereine tagten

62 Vertreter von 26 Thüringer Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereinen tagten am Wochenende im Werra-Kali-Revier. » mehr

Die Kali-Fabrik prägt das Ortsbild von Unterbreizbach - die finanzielle Lage der Gemeinde hängt maßgeblich von dem Unternehmen ab. Foto: Heiko Matz

20.10.2017

Bad Salzungen

Erleichterung nach Steuer-Schock: Mehr Ersparnisse als geplant

Weil es bei den Gewerbesteuern deutliche Änderungen im Vergleich zu den Planzahlen gibt, musste die Gemeinde Unterbreizbach einen Nachtragsetat aufstellen. Die Lage ist aber weniger düster als noch vo... » mehr

20.10.2017

Thüringen

Versenkung von Salzabfällen: K+S und BUND verhandeln über Vergleich

Kassel/Frankfurt/Unterbreizbach - Der Rohstoffkonzern K+S und der Umweltschutzverein BUND wollen ihren Rechtsstreit um die Versenkung von in den Kali-Werken in Hessen und Thüringen anfallenden Salzabf... » mehr

Begeistertes Publikum im "Erlebnis Bergwerk": Mit Applaus, Ovationen, Pfiffen und Jubel belohnten die Zuschauer an beiden Konzertabenden die fast dreistündigen Aufführungen.

04.10.2017

Bad Salzungen

"Classic meets Rock" - Dauerbrenner unter Tage

Sie sind ein Dauerbrenner, die "Classic meets Rock"-Konzerte der Thüringer Philharmonie Gotha-Eisenach und der Erfurter Band "Vital" 500 Meter unter der Erde im "Erlebnis Bergwerk" Merkers. » mehr

Da schlägt das Herz jedes Bastlers: Der Bagger aus Legoteilen mit Fernsteuerung war bei den Besuchern sehr beliebt.

02.10.2017

Bad Salzungen

Experimente und viele Informationen

Die Veranstalter ziehen zufrieden Bilanz: Am "Abend der offenen Ausbildung" im Kaliwerk Werra wurden mehr als 900 Besucher registriert. Das Interesse war sehr groß. » mehr

28.09.2017

Thüringen

Im Kali-Streit hofft Ramelow auf Schäubles Nachfolger

Erfurt - Zu den Kali-Altlasten im Werra-Revier gab es bereits Verhandlungen auf höchster Ebene. Das berichtete Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) am Mittwoch bei einer erneuten Debatte ... » mehr

Schulelternsprecher Dr. Wolfgang Neumann stellte das Studium der Zahnmedizin vor und beantwortete die Fragen der interessierten Schüler. Foto: Annett Sachs

26.09.2017

Bad Salzungen

Ist der Wunschberuf wirklich Traumberuf?

Wie weiter nach dem Abschluss? Infos zur Berufsorientierung aus erster Hand bekommen die Vachaer Gymnasiasten. » mehr

Rechtsstreit Thüringen gegen K+S-Konzern weiter offen

21.09.2017

Wirtschaft

Sender: Streit zwischen Land und Kali-Konzern um Altlasten geht weiter

Erfurt - Der Streit um die Finanzierung der Kali-Altlasten in Thüringen geht weiter. Das Oberverwaltungsgericht hat die Berufung des Freistaats gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Meiningen zugel... » mehr

Der Innenraum des Otzbacher Gotteshauses wird demnächst renoviert und hierbei der Altarraum umgestaltet. Foto: Stefan Sachs

16.09.2017

Bad Salzungen

Kirche Otzbach: Maria steht künftig wieder im Mittelpunkt

Am Kirchengebäude in Otzbach sind Sanierungsarbeiten nötig. Um Risse im Mauerwerk zu reparieren, wollen die Otzbacher selbst Hand anlegen. Zwei Wochenend-Arbeitseinsätze sind geplant. » mehr

Ein Lader kippt im Großbunker der Schachtanlage Hattorf des Kali- und Salzproduzenten K+S Rohsalz in ein Rollloch, von wo aus es weitertransportiert wird. dpa

06.09.2017

Thüringen

Trotz Thüringer Kritik wird Kali-Lauge weiter versenkt

Das Thüringer Umweltministerium hat 135 000 Euro für Gutachten bezahlt, nach denen die Versenkung von Kali-Laugen unzulässig ist. Folgen hat das aber nicht, die Versenkung geht weiter. » mehr

Zwei Feuerwehrleute leisteten Hilfe am brennenden Transporter, der unter einen Güterzug geraten war. Fotos: Lutz Rommel

03.09.2017

Bad Salzungen

Für den Ernstfall gemeinsam geprobt

Alarm und ein großes Aufgebot von Rettungskräften im Unterbreizbacher Kaliwerk am Wochenende: 135 Feuerwehrleute aus mehreren K+S-Standorten trafen sich zur gemeinsamen Großübung. » mehr

02.09.2017

Bad Salzungen

Feuerwehrleute aus Kali-Werken üben für den Ernstfall

Unterbreizbach - Brennende Tonnen, Verletzte, Feuerwehrleute in Schutzanzügen: InUnterbreizbach haben am Samstag etwa 130 Feuerwehrleute aus mehreren Werken der Kali-Gruppe K+S den Einsatz bei Notfäll... » mehr

15.08.2017

Wirtschaft

Kali-Produktion der K+S läuft auf Hochtouren

Weil die Entsorgung von Salzabwässern in Europa immer schwieriger wird, hat der Rohstoffkonzern K+S in Kanada investiert. Einstweilen sorgen aber noch die heimischen Gruben für Umsatz. » mehr

09.08.2017

Thüringen

Salz-Konzern macht offenbar Zugeständnisse

Erfurt - Der Düngemittelhersteller Kali+Salz will offenbar früher als geplant seine Salz-Abwässer umweltfreundlicher entsorgen. » mehr

31.07.2017

Thüringen

Thüringen verlangt Alternativen zum Versenken von Salzlauge

Über die umweltschonende Entsorgung salzhaltiger Abwässer der Kali-Industrie wird seit Jahren gestritten. Nun flammt der Streit wieder auf - Thüringen hat ein neues Gutachten vorgelegt. » mehr

K+S-Logo an einem Gebäude

29.07.2017

Thüringen

Versenkerlaubnis für K+S zu Unrecht erteilt

Die Versenkerlaubnis für Produktionsabwässer des Düngemittelherstellers K+S wurde auf unzureichender Grundlage erteilt, sagt ein aktuelles Gutachten. Thüringens Umweltministerin will den Druck auf den... » mehr

Gemeinde Gerstungen klagt gegen Tiefenbohrung

21.07.2017

Thüringen

K+S und Gerstungen wollen Streit um Laugen-Entsorgung beenden

Jahrelang standen sich Gerstungen und der Düngemittelkonzern K+S im Streit um sauberes Trinkwasser unversöhnlich gegenüber. Es ging sogar vor Gericht. Jetzt suchen beide das Gespräch und einen Verglei... » mehr

Einen gehörigen Schrecken beim Blick aus dem Fenster bekam hier ein Bewohner der Martinstraße.

04.07.2017

Bad Salzungen

Rücksichtslose Laster-Fahrer sorgen für Ärger: 30-Zone kommt

Anwohner in Oberzella sind wütend, weil es immer wieder Probleme mit dem Lkw-Verkehr gibt: Sie klagen über kaputte Straßen und andere Schäden. Und sie haben Angst um die Kinder. Die gute Nachricht: De... » mehr

Schon lange Freunde: Heringer und Unterbreizbacher Bergleute.

04.07.2017

Bad Salzungen

Mit Blasmusik zur Bergparade

Musiker, Tänzer und der "Bauch-Babbeler" sorgten beim Bergmannsfest in Unterbreizbach für Unterhaltung. Trotz nicht gerade optimalen Wetters waren viele Gäste gekommen. » mehr

Die Salt River Dixie Band in den Südstaaten: Oak Alley Plantation Louisiana.

16.06.2017

Bad Salzungen

Großes Abschiedskonzert

Nach 30 Jahren möchte sich die Salt River Dixie Band von ihren Fans verabschieden - mit einem großen Konzert am 24. Juni in Geisa. » mehr

Der kaufmännische Leiter des Werks Werra, Ingo Romoth, Produktionschef Hartmuth Baumert und die Marketing- und Eventmanagerin des EBW, Silke Behrens, übergaben an Cameron, Antje und Thomas Engler (von links) Erinnerungsgeschenke. Foto: Werner Kaiser

30.05.2017

Bad Salzungen

1,8-millionster Besucher im Erlebnisbergwerk Merkers aus den USA

Eine Familie aus USA waren am Dienstag die Jubiläumsgäste im Erlebnisbergwerk Merkers: Mit ihnen hatte die Attraktion unter Tage die Zahl von 1,8 Millionen Besuchern seit der Eröffnung 1991 erreicht. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".