Lade Login-Box.

NSDAP-MITGLIEDER

Wolfgang Fränkel

02.07.2019

Brennpunkte

Bundesanwaltschaft in Anfangsjahren mit Altnazis belastet

Gewalt und Terror von rechts fordern den Staat neu heraus. Zeitgleich forscht die Bundesanwaltschaft im eigenen Haus: Wie stark war die Behörde in der jungen Bundesrepublik durch Mitarbeiter mit NS-Ve... » mehr

Kunstmesse Art Cologne

10.04.2019

Boulevard

Die Art Cologne kann auf Nolde nicht verzichten

Der Expressionist Emil Nolde war ein überzeugter Nazi. Kanzlerin Merkel will seine Werke lieber nicht mehr in ihrem Arbeitszimmer hängen haben. Auf der Kunstmesse Art Cologne dagegen ist er nach wie v... » mehr

03.07.2019

Schlaglichter

Beate und Serge Klarsfeld für ihr Engagement ausgezeichnet

Für ihren Kampf gegen das Vergessen von Antisemitismus sind Beate und Serge Klarsfeld mit dem Großen Deutsch-Französischen Medienpreis 2019 ausgezeichnet worden. Für das deutsch-französische Ehepaar g... » mehr

Das gläserne Cockpit einer Boeing B-17: Diese Flugzeuge bombardierten auch Hildburghausen. Archivfoto: dpa

27.02.2019

Thüringen

Warum der Bombenkrieg nach Hildburghausen kam

Die Nazis nannten es "Terrorangriff". Der Bürgermeister gedenkt der Opfer, ohne die Ursache des Krieges zu nennen. » mehr

Vor vielen interessierten Zuhörern sprach Manfred Zimmermann aus Weimar in der Sängerklause über die Geschehnisse der Reichskristallnacht in Barchfeld und ihre juristischen Folgen. Foto: Annett Spieß

19.11.2018

Bad Salzungen

Aufschlussreiche Akten

In Barchfeld verlief die Reichspogromnacht bei Weitem nicht so brutal und unmenschlich wie in anderen Orten. Manfred Zimmermann fand im Weimarer Archiv aufschlussreiche Akten. » mehr

Vor 80 Jahren brachten die Nazis die ersten Häftlinge in das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar.

15.07.2017

Thüringen

Schicksal Buchenwald - ein Jahrestag des Schreckens

Vor 80 Jahren, am 15. Juli 1937, sperrten die Nationalsozialisten die ersten Häftlinge im KZ Buchenwald bei Weimar ein. » mehr

Blick in den Saal bei den ersten Podiumsdiskussionen am Donnerstagnachmittag: Das Interesse an der Geschichtsmesse ist immer weiter gewachsen. 135 Teilnehmer zählte man bei der ersten Auflage 2008, in diesem Jahr haben rund 300 Teilnehmer auf dem Ringberg eingecheckt. Fotos: frankphoto.de

20.01.2017

Suhl/ Zella-Mehlis

Das Kommunismuserbe in der Hauptstadt der Aufarbeitung

Zum zehnten Mal ist die Bundesstiftung Aufarbeitung mit ihrer Geschichtsmesse zu Gast in Suhl. Am Donnerstag wurde die dreitägige Jubiläumsauflage auf dem Ringberg eröffnet. » mehr

Diese unscheinbare Straße in Eisfeld wird nach Feintechnik-Gründer Albin Ritzmann benannt. Foto: frankphoto.de

10.12.2016

Hildburghausen

Trotz brauner Flecken: Eisfeld benennt Straße nach Ritzmann

Kontrovers wurde im Stadtrat diskutiert, am Ende aber ist die Entscheidung deutlich ausgefallen: Eisfeld benennt eine Straße nach Feintechnik-Gründer Albin Ritzmann. » mehr

Eine Armee aus Fichten scheint den jüdischen Friedhof bei Heinrichs zu beschützen. Fotos (4): frankphoto.de

08.07.2016

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein Gemälde und ein Roman aus Stein

Verwunschenen und vergessenen Orten ist die Lokalredaktion in den nächsten Wochen auf der Spur. Den Auftakt macht der jüdische Friedhof bei Heinrichs. Er liegt mitten im Wald und übt einen ganz besond... » mehr

26.06.2015

Sonneberg/Neuhaus

Sonneberger Stadtrat stoppt Grabpflege

Die Ausgaben für Ehrengräber und ein NSDAP-Mitglied auf der Vorschlagsliste beschäftigten diese Woche den Sonneberger Stadtrat. » mehr

Marcus Laske, Geschäftsführer von Trautmann Druck - Verlag & Werbung, mit der Neuauflage der "Geschichten vom Oliven-Schorsch". 	Foto: camera900.de

20.12.2014

Sonneberg/Neuhaus

Oliven-Geschichten nach 30 Jahren neu aufgelegt

Eine freudige vorweihnachtliche Überraschung gibt es für alle, die an Sonneberg hängen: Nach etwa 30 Jahren wurden Julius Heß' "Olivengeschichten" neu aufgelegt - und sind soeben erschienen. » mehr

Die Nazi-Vergangenheit von DDR-Kadern ist bis heute ein Tabuthema, sagt der Soziologe Olaf Kappelt. "Es täte not, mehr zu forschen."

12.04.2014

Thüringen

Rote Kader mit brauner Geschichte

Antifaschismus war in der DDR Staatsdoktrin. Mit Häme wurde gen Westen gezeigt, wo Altnazis Karriere machten. Doch auch die Staatspartei SED rekrutierte Parteigenossen der Hitlerzeit, sagt Forscher Ol... » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

24.04.2013

Feuilleton

Schorlemmers Zwischenruf: Verjährung muss sein

Wer eine Straftat begeht, der tut dies sicher nicht in der Gewissheit, dass sie eines Tages verjähren wird, weil das Vergehen oder gar Verbrechen nicht er- und bekannt wird und weil es deshalb auch ni... » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

08.03.2013

Feuilleton

Verstummter Freund

Mit diesem Mann gab es keinen Smalltalk - immer ging's zur Sache. Streitbar und umstritten, herausschälend das Wort aus den Wörtern, die Wahrheit aus der Verschleierung. Er lud stets zum Weiterdenken ... » mehr

Meffert_Kamera

08.08.2007

Feuilleton

Dicke Berta bittet zum Schuss

Ohne ihn wären viele Menschen, Ereignisse und Gebäude längst in Vergessenheit geraten: Fast 80 Jahre lang arbeitete Rudolf Meffert sehr umtriebig als Fotograf in Südthüringen. Derzeit wird der Zeitzeu... » mehr

18.02.2011

Thüringen

Bündnis fordert Debatte über Meiniger Ehrenbürger

Meiningen - Das Meininger Bündnis gegen Rechts hat die Stadt aufgefordert, sich kritisch mit den Nazi-Verstrickungen des Ehrenbürgers Ottomar Güntzel auseinanderzusetzen. » mehr

Engelhardt_1_5sp_4c

01.09.2007

Sonneberg/Neuhaus

Für sie wurde „Landfluss“ zum „Fluss des Lebens“

Vom Rennsteig bis zur thüringisch-bayerischen Grenze durchfließt die Steinach unseren Landkreis. In unserer Sommerserie begleiten wir den Lauf den Landkreis-Flusses. In diesem Teil erreichen wir Malme... » mehr

Engelhardt_1_5sp_4c

01.09.2007

Sonneberg/Neuhaus

Für sie wurde „Landfluss“ zum „Fluss des Lebens“

Vom Rennsteig bis zur thüringisch-bayerischen Grenze durchfließt die Steinach unseren Landkreis. In unserer Sommerserie begleiten wir den Lauf den Landkreis-Flusses. In diesem Teil erreichen wir Malme... » mehr

22.02.2011

Schmalkalden

Das Licht und auch den Schatten sehen

Kritisch setzte sich das Bündnis gegen Rechts in seiner ersten Sitzung in diesem Jahr mit den Nazi-Verstrickungen des Meininger Ehrenbürgers Ottomar Güntzel auseinander. » mehr

Synagoge Schleusingen

10.11.2007

Hildburghausen

In der Nacht, als die Synagoge brannte ...

Schleusingen – „Nach zwölf Jahren Forschungsarbeit über die Geschichte der Schleusinger Juden kann ich heute sagen, was sich damals hier zugetragen hat“, sagte Kerstin Möhring gestern Abend vor der eh... » mehr

^