Lade Login-Box.

NATURSCHUTZGESETZE

Wolf

20.05.2019

Brennpunkte

Abschuss von angriffslustigen Wölfen soll leichter werden

Die Rückkehr der Wölfe stellt Schäfer vor Probleme und macht vielen Menschen Angst - und sie ist ein großes Wahlkampf-Thema. Nach monatelangem Zoff scheint nun ein Kompromiss in der Bundesregierung ge... » mehr

Ranger im Biosphärenreservat

11.03.2019

Reisetourismus

Das Schutzgebiet Schwäbische Alb hat jetzt Ranger

Die Schwäbische Alb lockt immer mehr Touristen - doch nicht alle wissen sich zu benehmen. Im Biosphärengebiet achten nun zwei Ranger darauf, dass Wanderer die Naturschutzregeln einhalten. » mehr

Erfurt rüstet sich für Bundesgartenschau 2021

02.10.2019

Thüringen

Spatenstich für Naturschutzzentrum im egapark

Fünf Millionen werden in ein Naturschutzzentrum investiert, das bis zur Bundesgartenschau 2021 in Erfurt fertiggestellt sein soll. Auch eine Ausstellung zum ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen ist... » mehr

Wolf

03.03.2019

Brennpunkte

Bundesumweltministerin will Abschuss von Wölfen erleichtern

In Deutschland breitet sich wieder der Wolf aus. Was die einen bejubeln, ängstigt die anderen. Die zuständige Ministerin will nun mit einem «Lex Wolf» für Klarheit über etwaige Abschüsse sorgen. » mehr

03.03.2019

Schlaglichter

Umweltministerin will Abschuss von Wölfen erleichtern

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will den Abschuss von Wölfen erleichtern. Ihr Ziel sei eine entsprechende Änderung des Naturschutzgesetzes, sagte sie der «Bild am Sonntag». «Wenn Wölfe mehrfach ... » mehr

Die Arnika.

11.04.2018

Zella-Mehlis

Vorwurf: Golfspieler wollen Arnika zerstören

Drei Naturschutzverbände erheben einen schweren Vorwurf. Sie werfen Golfspielern vor, das Arnikavorkommen auf der alten Golfwiese Oberhof zerstören zu wollen. » mehr

Das gerodete Holz liegt am Waldrand des neuen Gewerbegebietes zur Abholung bereit. Fotos: K. Albert

09.02.2018

Hildburghausen

Teil der Werra-Aue wird zum wertvollen Biotop aufgeforstet

Im Eisfelder Forst ist Bewegung. Neben der Waldrandgestaltung am neuen Gewerbegebiet "Südlicher Gutsweg" soll noch in diesem Jahr ein kombinierter Rad- und Forstwirtschaftsweg nach Bockstadt gebaut we... » mehr

Der Neubau des Flugplatzes Neida nahe Eisfeld könnte bald vom Tisch sein. Die Ausnahmegenehmigung für die Brandensteinsebene (Foto) soll eine Dauerlösung werden.

31.07.2017

Thüringen

Flugplatz bei Eisfeld steht auf der Kippe

Die Brandensteinsebene in Coburg soll über 2020 hinaus für Geschäftsflugzeuge genutzt werden. Damit wäre ein Neubau eines Flugplatzes in Neida bei Eisfeld nicht mehr nötig. » mehr

Nest mit Jungvögeln

05.07.2017

Tiere

Brütende Vögel: Mit Heckenschnitt bis Ende Juli warten

Ein prächtige Hecke möchte auch gezähmt werden. Doch Vorsicht: Vor dem Schneiden sollte das Buschwerk erst auf Bewohner untersucht werden. Das Naturschutzgesetz verbietet sogar das Kürzen in bestimmte... » mehr

Julian Sauerteig (links) von der Bereitschaft Meuselbach und Bundesnaturschutzwart Uwe Drewianka bestimmen Moosarten während der Prüfung.

11.06.2017

Zella-Mehlis

Anwärter beweisen Sinn für Naturschutz

Zwölf Anwärter von sechs Bergwacht-Bereitschaften haben am Wochenende ihre Abschlussprüfung im Naturschutz abgelegt. Für den praktischen Teil waren sie im Rennsteiggarten in Oberhof im Einsatz. » mehr

Der neu gewählte Naturschutzbeirat des Wartburgkreises (von links): Ralf Kandulski, Klaus-Dieter Wolfram, Thomas Ender, Bernd Rether, Bernhardt Frey, Gerrit Schmook, Otmar Töpfer, Landrat Reinhard Krebs, Dr. Eike Biedermann, Hans-Dieter Mitschke. Foto: Dr. Ulrich Feder

18.10.2016

Bad Salzungen

Neuer Naturschutzbeirat für den Wartburgkreis berufen

Bad Salzungen - Der neue Naturschutzbeirat des Wartburgkreises wurde durch Landrat Reinhard Krebs berufen. » mehr

Nichts wächst mehr: Spuren von Motocross-Maschinen, wie hier zwischen Ebenhards und Reurieth, sind im Landkreis keine Seltenheit. Betroffen sind oft auch Naturschutzgebiete und Privatgelände.	Foto: frankphoto.de

17.03.2016

Hildburghausen

Motocross in freier Natur: kein Sport, sondern Straftat

Seit Jahren richten Motocrosser im Landkreis erhebliche Flurschäden an. Jüngst gab es ein Treffen von Geschädigten und zuständigen Amtsträgern, um dem illegalen Treiben den Kampf anzusagen. » mehr

Wolfgang Liebaug ist NABU-Kreisvorsitzender. Foto: Dolge

26.01.2016

Ilmenau

Nicht nur ein langer Tag der Natur

Die jüngste Mitgliederversammlung des NABU-Kreisverbandes des Ilm-Kreises beschloss ein anspruchsvolles Jahresprogramm für 2016. » mehr

Vor-Ort-Termin am Weinberg: Klaus Bohl, Peter Luck, Matthias Gieß und Dr. Daniel Rimbach (von links) besprechen die Baumpflegearbeiten, die am Montag beginnen werden.	Foto: Heiko Matz

01.10.2014

Bad Salzungen

Bäume am Salzunger Weinberg werden kräftig gekürzt

Am kommenden Montag beginnen am Weinberg in Bad Salzungen umfangreiche Pflegearbeiten, die der Sicherheit des Steilhangs dienen sollen. Viele Bäume werden von einer Spezialfirma deutlich gekürzt. » mehr

Die Linden fallen. Am Montag rückte die beauftragte Firma an.

25.02.2014

Schmalkalden

Linden machen neuem Bürgersteig Platz

Schmalkalden-Asbach - Den sieben hoch gewachsenen Linden an der Asbacher Straße hat die letzte Stunde geschlagen. Am Montag setzte das Straßenbauamt Südwestthüringen die Säge an. » mehr

Nur 28 Einwohner zählt Friedrichshöhe. Seit wenigen Tagen gibt es hier aber die Hausnummer 101. Gemeinderat Florian Meusel hat Wiederspruch gegen diese Festlegung eingereicht

17.08.2013

Sonneberg/Neuhaus

"Jeder Maulwurfshaufen ist nummeriert"

In Friedrichshöhe gibt es derzeit nur ein wichtiges Thema. Die Vergabe der neuen Hausnummern. Was jüngst beschlossen wurde, ähnelt einem Schildbürgerstreich. » mehr

Früher war hier viel Wasser. Der Erhalt des Staudamms Rottenbach ist bedroht. 	Foto: frankphoto.de

19.05.2013

Hildburghausen

Staudamm Rottenbach beschäftigt Staatsanwalt

Der Stausee Rottenbach, im Dreieck zwischen Bürden, Kloster, Weitersroda und Heßberg gelegen, beschäftigt jetzt auch die Staatsanwaltschaft Meiningen. » mehr

Buddeln für Oberhofs Zukunft (von links): Landrat Peter Heimrich, Bürgermeister Thomas Schulz, Sozialministerin Heike Taubert und Wirtschaftsminister Matthias Machnig beim symbolischen Spatenstich am Grenzadler. 	Foto: Michael Bauroth

09.05.2013

Thüringen

Bauen für den nächsten Winter - trotz Querelen

Mit dem symbolischen Spatenstich ist der Startschuss für den Umbau am Oberhofer Grenzadler erfolgt. Schon in einem halben Jahr soll das Mehrzweckgebäude stehen. » mehr

Der Flyer "Illegalem Cross keine Chance" ist seit zwei Jahren im Umlauf. Jetzt wird er erneut verteilt, um auf das Problem hinzuweisen. 	Foto: J. Glocke

13.04.2013

Meiningen

Wildem Cross eine Abfuhr erteilen

Passend zum Beginn der Motorradsaison bringt das Forstamt Schwarza die Aufklärungs-Aktion "Illegalem Cross keine Chance" in Erinnerung. » mehr

10.04.2013

Schmalkalden

März - Monat der Brandstifter

Schmalkalden-Meiningen - Die Polizeiinspektion Schmalkalden/Meiningen beschäftigte sich im Monat März mit mehreren Brandfällen. Der schwerste Brand ereignete sich in Fambach, in der Nacht zum 26. März... » mehr

Durch das Füttern im Teichgebiet, das im Naturschutzgebiet eigentlich verboten ist, hat sich eine viel zu große Wasservögel-Population entwickelt, wie hier zwischen Dixbixer Teich und Großem Teich. (Die abgebildeten Personen füttern allerdings nicht.)	Foto: b-fritz.de

16.03.2013

Ilmenau

Fütterverbot und Leinenzwang

Die Leinenpflicht-Regelungen im Ilmenauer Teichgebiet scheinen manche Hundehalter nicht zu kennen, ebenso wie das Fütterverbot von Wasservögeln. » mehr

Unter anderem über die Internetseite Geocaching.com können Schatzsucher sich einen Überblick über Caches in ihrer Region verschaffen. 	Foto: lh

24.01.2013

Zella-Mehlis

Geocacher sind nicht nur unter sich

Unter dem Motto "Thüringen meets Geocaching" treffen sich am Wochenende in Oberhof Geocacher mit Touristikern und Vertretern von » mehr

Die Kastanien prägten das Orts- und Landschaftsbild von Laudenbach. 	Foto: Erik Hande

16.01.2013

Schmalkalden

Empörung über einfach abgeholzte Kastanien

Helle Aufregung im Ortsteil Laudenbach: Ein Grundstückseigentümer hat offenbar ohne Not sechs Kastanienbäume gefällt. Das Landratsamt prüft nun. » mehr

Mindestens 20 Prozent der Gesamtfläche des Biosphärenreservates müssen Kern- und Pflegezonen sein. So legen es die für Deutschland geltenden Kriterien fest. In Thüringen muss deshalb die Kernzone um 705 und die Pflegezone um 3822 Hektar erweitert werden, um das Prädikat "Unesco-Biosphärenreservat" nicht zu verlieren. 	Fotos: Stefan Sachs

12.09.2012

Bad Salzungen

Kompromiss im Biosphärenreservat: Einigung mit Landwirten

Für die Landwirte fand man einen Kompromiss bei der Erweiterung der Pflegezonen im Biosphärenreservat. Für Kommunen und Waldbesitzer wird daran noch gearbeitet. » mehr

Die Thüringer Rhön - die Kern- und Pflegezonen im Biosphärenreservat sollen erweitert werden. 	Fotos: Schunk

27.02.2012

Thüringen

Angst vor dem Heimatmuseum Rhön

Die Kern- und Pflegezone des Biosphärenreservates Rhön soll erweitert werden. Und das bedeutet Einschränkungen. Bauern, Bodeneigentümer und Kommunen laufen Sturm. » mehr

Aus Verkehrssicherheitsgründen müssen die Pappeln am Stadion gefällt werden.   	Foto: Heiko Matz

21.01.2012

Bad Salzungen

151 Bäume werden gefällt

151 Bäume werden in den nächsten Wochen gefällt. In den meisten Fälle geht es darum, Baufreiheit für große Projekte zu schaffen. Im Gegenzug wird die Pflanzung von 224 Bäumen zugesagt. » mehr

Nur noch Baumstümpfe sind übrig: 200 Kiefern und Fichten wurden am Rosenkopf gefällt	Foto: Udo Künzler

13.01.2012

Ilmenau

200 gefällte Bäume: rechtlich alles im grünen Bereich

Im November ließ die Agrar GmbH Crawinkel am Stützerbacher Rosenkopf Wege frei schneiden. Resultat: Gut 200 Bäume wurden gefällt. Anwohner und Touristen beschweren sich seither über das Landschaftsbil... » mehr

Nach getaner Arbeit gab es Bratwürste und kühle Getränke. 	Fotos: Andreas Müller

24.08.2011

Sonneberg/Neuhaus

Mit Rechen und Mäher gegen grünen Filz

Die Bergwiesen der Mittelgebirgsregion zählen zu den stark gefährdeten Biotopen Thüringens und sind gemäß Naturschutzgesetz besonders geschützt. Sie zu erhalten, dazu hat sich die Kreisjägerschaft Son... » mehr

Mittlerweile ist das Schwimmbad- zu einem Kiesbecken geworden. Ende August soll der Teich fertig sein.	Foto: Silke Wolf

19.07.2011

Schmalkalden

Zurück in die Zukunft

Lange hat es gedauert. Doch nun ist ein Ende in Sicht. Das ehemalige, seit Jahren geschlossene und in den Jahren verkommene, Schwimmbad auf dem Nüßleshof wurde in einen Kiesteich verwandelt. » mehr

Ziehen jedes Jahr viele Kräutersammler an: die Bärlauch-Teppiche im Dolmarwald. Pro Wildpflanze sollte nur ein Blatt geerntet werden.	Foto: J. Glocke

14.04.2011

Meiningen

In Maßen, nicht en masse

Frühlingszeit am Dolmar ist auch Bärlauch-Zeit. Die Bergfreunde mahnen behutsames Sammeln an. » mehr

les-hirsch_080311

08.03.2011

Thüringen

Hörnerdiebe hetzen das Wild durch die Wälder

Erfurt - Auf der Suche nach abgeworfenen Geweihen ziehen Trophäensammler derzeit den geballten Zorn von Förstern und Jägern auf sich. Hunderte Kilo Abwurfstangen werden pro Saison in Thüringens Wälder... » mehr

kek-Vessertal3_040909

12.09.2009

Suhl/ Zella-Mehlis

Im Gepäck: Königin der Bergwiese

Suhl - Ob im Harzgrund, im Vessertal oder in der Schmeheimer Gegend, auf den Bergwiesen ist Hartmut Kempf zu Hause. Er kennt sie wie seine eigene Westentasche, weiß welche Pflanzen dort wachsen, wann ... » mehr

ike-Schwalbennest1_240309

24.03.2009

Suhl/ Zella-Mehlis

Neubau für Schwalben, weil ihre Nistplätze fallen

Suhl – Verrückte Welt – die Häuser für die Menschen werden auf dem Ziegenberg abgerissen, aber für die Schwalben wird nun ein neues Haus gebaut. Anwohner der Kleinen Beerbergstraße inmitten des Wohnge... » mehr

Nadelbaeume in Suhl

26.10.2007

Suhl/ Zella-Mehlis

Stopp dem Koniferengulasch in der Stadt

Suhl – Für die einen war’s ein Erfolg, für die anderen Naturfrevel – die Änderung der Baumschutzsatzung, die der Stadtrat am Mittwochabend beschlossen hat. Wer künftig einen Nadelbaum, eine Birke oder... » mehr

Babucke1

09.04.2008

Sonneberg/Neuhaus

Haben Höhlenforscher keine Lobby?

Schalkau / Stelzen – Wenn sich infolge des Verschlusses der kürzlich gefundenen Tropfsteinhöhle im Bless der von Westen kommende Höhlenbach, der die drei unterirdischen Seen speist, einen anderen Ausg... » mehr

Babucke1

09.04.2008

Sonneberg/Neuhaus

Haben Höhlenforscher keine Lobby?

Schalkau / Stelzen – Wenn sich infolge des Verschlusses der kürzlich gefundenen Tropfsteinhöhle im Bless der von Westen kommende Höhlenbach, der die drei unterirdischen Seen speist, einen anderen Ausg... » mehr

sm5lauch_sw_180409

18.04.2009

Schmalkalden

Die Natur wird mit Füßen getreten

Kühndorf - Es ist wieder Bärlauch-Zeit. An den bekannten Plätzen wird das Kräutlein für die Verwendung in der heimischen Küche gesammelt. Manchmal artet die Sammelei in Raubbau aus. Ein Kavaliersdelik... » mehr

Baumfällarbeiten Krumme Hohle

19.09.2007

Schmalkalden

Schutz im Rahmen des Möglichen

In der Stadt Schmalkalden gilt in Kürze eine neue Satzung zum Schutz des Baumbestandes. Der Stadtrat hat am Montagabend bei zwölf Ja- und zwölf Gegenstimmen den Vorschlag der Verwaltung angenommen. » mehr

forscher

09.04.2008

Hildburghausen

Haben Höhlenforscher keine Lobby?

Schalkau / Stelzen – Wenn sich infolge des Verschlusses der kürzlich gefundenen Tropfsteinhöhle im Bless der von Westen kommende Höhlenbach, der die drei unterirdischen Seen speist, einen anderen Ausg... » mehr

sm-aaanatur_sw_020409

02.04.2009

Bad Salzungen

Mit Diffamierung muss Schluss sein

Dermbach - In Zukunft wird es darauf ankommen, dass die Naturschützer eine gemeinsame Position zu gewissen Projekten beziehen sowie miteinander und vor allem mit der Bevölkerung kommunizieren. » mehr

^