Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

NATURSCHUTZ

Was hilft gegen Wespen?

vor 2 Stunden

Berichte

Was hilft gegen Wespen?

Ein Stück Kuchen lockt leider nicht nur Schleckermäuler an, sondern auch Wespen. Das ist vor allem nervig. Wie wird man von den kleinen Insekten in Ruhe gelassen? » mehr

Streuobstwiese in Floh-Seligenthal: Die Ausweitung der Flächen ist grundsätzlich gewünscht, aber längst nicht überall. Fotos (2): fotoart-af.de

28.07.2020

Schmalkalden

Wenn neuen Streuobstwiesen der Korb gegeben wird

Streuobstwiesen sind wertvoller Lebensraum. Doch nicht immer sind Behörden und Umweltschützer neuen Anlagen grün. In Kleinschmalkalden sollten kleine „Gärtchen Eden“ entstehen. Die Pläne sind zerpflüc... » mehr

Biber gehören zu den geschützten Arten. Ihre Bautätigkeit ist aber nicht für jedermann von Vorteil. Foto: Nabu

vor 4 Stunden

Ilmenau

Für Biberschäden gibt es Regulierungsmöglichkeiten

Biber machen es den Mitgliedern des Angelvereins Gräfinau schwer. Sie zerstören deren Angelgewässer. Löcher, Gänge und Burgen legen sie trocken. Kostenintensiv sind die Maßnahmen, um Schäden zu beseit... » mehr

Fürs Gelände rechts oberhalb der Agroprodukt-Stallungen entlang der Rottmarer Straße greift der Aufstellungsbeschluss eines Bebauungsplanes.

27.07.2020

Sonneberg/Neuhaus

Stehen alte Müllsünden im Boden einer Verwertung entgegen?

Flächenspittel zusammenzufassen, um sie zur Ansiedlung von Gewerbe vorhalten zu können, dieses Ziel verfolgt die Stadt in der Rottmarer Straße. Im Stadtrat gibt‘s Nachfragen zum Biotopschutz. » mehr

Die blaue Scilla am "Herrenholz" bei Bremen. Archivfoto: Stadt Geisa

23.07.2020

Bad Salzungen

Kein Holzeinschlag wegen Blauer Scilla

Um die Blaue Scilla und einen Holzeinschlag im "Herrenholz" bei Bremen ging es in der jüngsten Stadtratssitzung in Geisa. » mehr

Für das abgestürzte Schwalbennest (im Bild rechts) bei Familie Härtel, wurde ein neuer Platz gefunden: Im Brotkorb. Fotos (2): privat

22.07.2020

Hildburghausen

Wo die Schwalben willkommen sind

Schwalben haben heutzutage immer weniger Chancen, ein Nest zu bauen. Sie machen Dreck, der die Häuser beschmutzt. Doch in Schleusingens Stadtteil Rappelsdorf gibt es Menschen, die froh sind über die S... » mehr

Bergsteiger an der Marienwand

22.07.2020

Reisetourismus

Klettern macht auch in Norddeutschland Spaß

Raus aus der Sporthalle, rein in die Natur: Klettern gehört zu den Freizeitbeschäftigungen, die auch in Corona-Zeiten Spaß machen. Dafür muss es nicht gleich in die Alpen gehen, auch in Niedersachsen ... » mehr

Wer den 740 Meter hohen Dolmar über die Südwestseite erwandert, kann weite Ausblicke in die Berge der Rhön und darüber hinaus genießen. Fotos: J. Glocke

21.07.2020

Meiningen

Beschaulichkeit und Naturgenuss statt Bergfesttrubel

Der Dolmar ist auch ohne Bergfest anziehend. Der jüngste Sonntag hat das wieder einmal gezeigt. » mehr

Corona-Hygiene: Mehrwegverpackungen richtig spülen

20.07.2020

dpa

Mehrwegverpackungen richtig spülen

In Corona-Zeiten greifen viele Verbraucher auf Einwegverpackungen zurück, wohl auch aus Angst vor Viren. Aber sind Mehrwegverpackungen wirklich unsicherer? » mehr

Jochen Rottenbach, Revierförster im Revier Römhild, nimmt mit Stadträten und Bürgern Waldschäden unter die Lupe.	Fotos: K. Lautensack

16.07.2020

Meiningen

Stadträte nehmen Wald unter die Lupe

Den Wäldern geht es schlecht. Davon konnten sich die Römhilder Stadträte jüngst bei einer Exkursion ins Waldstück "Zeilfelder Haid" im Kommunalwald der Stadt Römhild überzeugen. » mehr

Hoch hinauf und Spaß dabei: Ralf Hoyer aus Kaltenwesthem war schon als Kind einer, der in den Bäumen möglichst weit nach oben wollte. Fotos: privat

16.07.2020

Meiningen

"Die Höhenluft lässt dich nicht wieder los"

Schon als Kind war er der, der am höchsten in die Bäume geklettert ist: Ralf Hoyer aus Kaltenwestheim, gebürtiger Dermbacher. Aus seiner Liebe zur Höhe, in der andere das Schwindeln kriegen würden, ha... » mehr

Stefan Härter, Mario Müller, Christian Worliczek, Silvio Trott, Erich Brachmann und Steffen Würstl (von links) installierten und pflegten unter Regie ihres Biologielehrers Horst Worliczek drei Aquarien im Töpferhof. Foto: privat

15.07.2020

Meiningen

Auftrag an Aquaristen kam nach Stammtischrunde

Der Töpferhof Gramann in Römhild wird in diesem Jahr 300 Jahre alt. Die Unternehmenshistorie birgt viele Geschichten. So pflegten zum Beispiel junge Aquaristen regelmäßig Fische und Pflanzen. » mehr

Der Plan für die Fischerhütte. Es sollen entstehen ein Kindergarten (unten links), eine Mischbebauung - unter anderem auch für studentisches Wohnen (hellrot) - und Universitätsgebäude (blau). Grafik: ISU Kaiserslautern

13.07.2020

Region

Bedenken an Fischerhütten-Plänen geäußert

Erneut wurde am Montag im Bauausschuss über die Pläne zum Fischerhütten-Campus diskutiert. Anwohner haben im Vorfeld und auch zur Sitzung Bedenken geäußert. Der Ausschuss versuchte, diese auszuräumen. » mehr

Im Beisein von Umweltministerin Anja Siegesmund (rechts im Bild) wurde der erste Urwaldpfad im Thüringer Wald eingeweiht. Eine Holzstele, die auf die Wege aufmerksam macht, steht an der alten Sprungschanze in Vesser sowie am Ortseingang , eine weitere wurde am Schmiedefelder Sportplatz und eine am Breitenbacher Wanderparkplatz aufgestellt.	Fotos (3): frankphoto.de

12.07.2020

Suhl/Zella-Mehlis

Im Vessertal führt ein Urwald-Pfad zu Holzrüssler und Glanzkäfer

Auf sechs beziehungsweise 16,5 Kilometern können Wanderer der Wildnis ganz nahe sein. Im Vessertal ist ein Pfad eröffnet worden, der durch Wälder führt, die nicht mehr bewirtschaftet werden. » mehr

Hoch hinauf und Spaß dabei: Ralf Hoyer aus Kaltenwesthem war schon als Kind einer, der in den Bäumen möglichst weit nach oben wollte. Fotos: privat

11.07.2020

Meiningen

"Die Höhenluft lässt dich nicht wieder los"

Schon als Kind war er der, der am höchsten in die Bäume geklettert ist: Ralf Hoyer aus Kaltenwestheim, gebürtiger Dermbacher. Aus seiner Liebe zur Höhe, in der andere das Schwindeln kriegen würden, ha... » mehr

Mittelrheintal

11.07.2020

Deutschland & Welt

Wieder mehr Wanderfische im Rhein

Der Rhein war einst ein dreckiger, teils stinkender Fluss. In einer Kommission taten sich damals mehrere Staaten zusammen, um das zu ändern. Jetzt gibt es ein Jubiläum - und neue Herausforderungen. Ei... » mehr

Stefan Härter, Mario Müller, Christian Worliczek, Silvio Trott, Erich Brachmann und Steffen Würstl (von links) intallierten und pflegten unter Regie ihres Biologielehrers Horst Worliczek drei Aquarien im Töpferhof. Foto: privat

10.07.2020

Region

Auftrag an junge Aquaristen kam nach Stammtischrunde

Der Töpferhof Gramann in Römhild wird in diesem Jahr 300 Jahre alt. Die Unternehmenshistorie birgt viele Geschichten. So pflegten zum Beispiel junge Aquaristen regelmäßig Fische und Pflanzen. » mehr

Umweltministerium will Abschussfrist für Wölfin verlängern

Aktualisiert am 09.07.2020

Thüringen

Gericht: Ohrdrufer Wölfin darf weiterhin nicht geschossen werden

Die Wölfin mit Revier auf dem Truppenübungsplatz Ohrdruf darf weiter nicht ins Fadenkreuz genommen werden. » mehr

Feldhamster

09.07.2020

Deutschland & Welt

Alarm im Feld: Hamster sind überall vom Aussterben bedroht

Einst als Plage verschrien ist der oft gejagte und vergiftete Feldhamster nun offiziell vom Aussterben bedroht. Problem sind aber nun weniger Flinte und Köder, sondern womöglich eine Errungenschaft de... » mehr

Auf der Schuderbachwiese gibt es das größte zusammenhängende Vorkommen in Thüringen.

03.07.2020

Thüringen

Wasserbehörde gegen Golfplatz in Oberhof

Der geplante Golfplatz in Oberhof ist laut zuständiger Behörde nicht mit dem Trinkwasserschutz vereinbar. Die vorgesehene Bergwiese gilt wegen ihrer Pflanzenvielfalt als Natur-Kleinod. » mehr

Verfüllen und anderweitig nutzen ist keine Option: Der Brandenburger Teich soll baldmöglichst wieder mit Wasser befüllt werden. Archivfoto: Uwe Appelfeller

30.06.2020

Region

Brandenburger Teich im Fokus der Politik

Bei einem Treffen aller involvierten Behörden am Brandenburger Teich ging es nicht allein um weitere Schritte zur Sanierung: Auch Gerüchte über eine mögliche Beseitigung des Teiches sollen zerstreut w... » mehr

Silver Island

25.06.2020

Reisetourismus

Wie realistisch ist der Traum von der eigenen Insel?

Wer träumt in Corona-Zeiten nicht ab und zu von einer einsamen Insel wie bei Robinson Crusoe? Private Inseln gibt es tatsächlich. Zu Besuch bei einem Inselmakler und einer Hallig-Bewohnerin. » mehr

Erkennbar ist die Gebietsbetreuerin der Stiftung Naturschutz für die Rhön Ines Stark an eigens von der Stiftung zur Verfügung gestellter Dienstkleidung. Foto: privat

24.06.2020

Meiningen

Sichtbar: Grünes Band durchzieht die Rhön

Ein Abschnitt des Grünen Bandes in Thüringen ist "ihrer": Ines Stark betreut für die Stiftung Naturschutz Thüringen 113 Kilometer am ehemaligen Grenzstreifen. » mehr

Regentonne im Garten

22.06.2020

dpa

Regentonne abdecken oder Austiegshilfe bauen

Für viele kleine Säugetiere lauern im heimischen Garten große Gefahren, besonders an heißen Tagen. Mit einfachen Tricks können Siebenschläfer und Co. geschützt werden. » mehr

Kernseife

23.06.2020

dpa

Rezepte für selbst gemachte Waschmittel

Schwierig ist die Zusammenstellung von Zutaten für ein Waschmittel Marke Selbst gemacht nicht. Der BUND nennt zwei Beispiele: Einmal mit Kernseife und einmal mit Kastanien vom Baum im Garten. » mehr

Mit Transparenten machen die Bewohner des Wohngebietes Rhönblick auf ihre Vorbehalte gegen den Bau der Umgehungsstraße aufmerksam. Die Trasse soll nach den Plänen nicht weit vom Wohngebiet entfernt vorbeiführen, das sich im Norden Meiningens an der ehemaligen Barbara-Kaserne befindet. Fotos: Wolfgang Swietek

21.06.2020

Meiningen

Rhönblick-Anwohner fordern Alternativroute für Autobahn-Zubringer

Mit Plakaten und Transparenten haben die Bewohner des Wohngebietes Rhönblick ihre ablehnende Haltung zum Bau der Nordspange bekundet. Sie fordern eine andere Streckenführung. » mehr

Nashörner in Südafrika

18.06.2020

Reisetourismus

Nationalparks in Afrika fehlen die Touristen

Ob Spitzmaulnashorn oder Berggorilla: Mit der Corona-Krise hat sich für die Tiere in Afrikas Naturreservaten viel geändert. Es gibt mehr Ruhe und Raum, denn die Touristen bleiben weg. Doch mittelfrist... » mehr

Bergdorf Malo Grablje

24.06.2020

Reisetourismus

Sieben sehenswerte Orte in Kroatien

Bären aufspüren, Trüffel suchen und ganz romantisch im Leuchtturm übernachten: Ein Urlaub in Kroatien kann ausgesprochen vielseitig sein - mit diesen sieben Reisetipps. » mehr

Anfang Mai entstand diese Aufnahme von einem Storchenpaar, welches auf dem ausgedienten Schlot der ehemaligen Gaststätte Zum Hirsch in Wasungen mit dem Bau eines Horstes begonnen hatte. Ihre Aktivitäten haben die beiden Adebare kurze Zeit später zum Bedauern der Stadt wieder eingestellt. Foto: Klaus Schmidt

17.06.2020

Meiningen

Hirsch-Schlot weckt tierisches Interesse

Eine Wasunger Storchengeschichte ist im Trubel um die alteingesessenen Adebare Luis und Lilly etwas untergegangen. Nämlich die kurzzeitige Besetzung des Hirsch-Schlotes durch ein junges Storchenpaar. » mehr

Ob allein oder gemeinsam - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

16.06.2020

Region

Große Bühne für kleine Meister: Kinder gestalten Elektroautos

Ein Kreativwettbewerb der Kreiswerke startet für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren zum Thema Umweltschutz unter dem Motto „Liebe Erde – ich pass’ auf Dich auf!“ » mehr

Ob allein oder gemeinsam - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Fotos: Kreiswerke

16.06.2020

Meiningen

Große Bühne für kleine Meister

Ein Kreativwettbewerb der Kreiswerke startet für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren zum Thema Umweltschutz unter dem Motto "Liebe Erde - ich pass´ auf Dich » mehr

Blumenwiese im Garten

16.06.2020

dpa

Blumenwiese während Blüte nicht betreten

Wiese statt Rasen, Wildwuchs statt Einheitsgrün: Immer mehr Gärtner lassen zumindest ein wenig Wildnis auf ihr Grundstück. Doch diese Wildnis gedeiht nur, wenn sie unberührt bleibt. » mehr

15.06.2020

Region

Pläne zu Gewerbeflächen ernten Kritik

Die Kritiker zum neuen, großen Gewerbegebiet Süd sind noch nicht verstummt, da gibt es im Stadtrat Sonneberg erneut Diskussionen um ein noch zu entwickelndes Gewerbeareal. » mehr

Ameisenstadt Dellenhäule

15.06.2020

Reisetourismus

Die einzigartige Ameisenstadt auf der Schwäbischen Alb

Auf der Schwäbischen Alb steht eine Millionenmetropole. Kaum einer kennt sie. Ihre Bürger leben unterirdisch - die «Ameisenstadt» beherbergt eines der größten Vorkommen der Insekten weltweit. » mehr

Die mittelalten Rothirsche "vom vierten bis sechsten Kopf" sind noch nicht an einen Standort gebunden. Ihre Wanderung zwischen den Einstandsgebieten könnte zur Auffrischung des Genpools beitragen. Foto: Ralf Trautwein

11.06.2020

Meiningen

Rotwild nicht in "Reservate" sperren

Die größte einheimische Wildtierart ist das Rotwild. Sein Vorkommen konzentriert sich in sogenannten Einstandsgebieten. Teile der Landkreise Schmalkalden-Meiningen und Wartburgkreis gehören zum Einsta... » mehr

Vor der Wasserkraftanlage "Rasenmühle" wurde das Treibholz zum großen Teil bereits herausgeholt. Fotos (2): Heiko Matz

11.06.2020

Region

Angeschwemmtes Holz am Wehr

Jedes Jahr aufs Neue sammelt sich am Wehr in der Werra in Tiefenort und vor der Wasserkraftwerksanlage "Rasenmühle" Treibholz an. » mehr

Beraten noch einmal über die Klage des BUND gegen den Bau der B 19-Nordumfahrung von Meiningen (von links): Thomas Wey, Franz-Peter Groß und Frank Henkel vom Vorstand des BUND-Kreisverbandes Schmalkalden-Meiningen. Mit den Vorher-Nachher-Fotos wollen sie deutlich machen, wie der Bau des Autobahn-Zubringers die Natur verändert. Foto: W. Swietek

08.06.2020

Meiningen

Trotz Protests: BUND hält an Klage fest

Ohne Wenn und Aber - der BUND-Kreisverband Schmalkalden-Meiningen kämpft weiter gegen die geplanten Eingriffe in die Natur beim Bau der B 19-Ortsumfahrung, hält an seiner Klage fest. » mehr

Der Deponiehang wird mit der Samenmischung bespritzt. Fotos: Kurt Lautensack

07.06.2020

Region

Aus Deponien wird Grünland

Die Rekultivierung der ehemaligen Hausmüll- deponie in Leimrieth geht in die letzte Runde. Damit werden nun alle sieben Deponien des Landkreises wieder Kulturlandschaft. » mehr

Marienkäfer

07.06.2020

Thüringen

Krabbeln, surren und kriechen - Thüringens Insekten werden gezählt

Tausende Insektenarten leben in Thüringen. Vielen macht der Klimawandel und der Einfluss des Menschen auf die Natur zu schaffen. Jeder kann helfen, die Situation der Krabbler genauer zu bestimmen. Zum... » mehr

Die Hauptwanderwege sind ausgekoppelt. Auf ihnen kann der Wanderer ungehindert laufen. Fotos: Marina Hube

04.06.2020

Region

Offene Weidetierhaltung vom Genuss bis zum Frust

Immer wieder stößt das Thema offene Weidetierhaltung negativ auf. Es sind einige Einheimische, die zertrampelte Bachläufe oder nicht nutzbare Wanderwege kritisieren. » mehr

Elbvertiefung

04.06.2020

Deutschland & Welt

Bundesgericht gibt grünes Licht für Elbvertiefung

Die Elbvertiefung kann realisiert werden. Seit Donnerstag gibt es auch keine juristische Hürde mehr - das Bundesverwaltungsgericht hat den Bau gebilligt. Die unterlegenen Umweltverbände haben dennoch ... » mehr

Philipp Hoppe hat die Vereinsplattform für den Ilm-Kreis erstellt. Foto/Screenshot: Berit Richter

03.06.2020

Region

Plattform zeigt die Vielfalt der Vereine

Eine neue Vereinsplattform soll das rege kulturelle, sportliche und soziale Leben im Ilm-Kreis widerspiegeln und den Kontakt zu Vereinen erleichtern. Davon gibt es schließlich über tausend. » mehr

Zwei Sumpfrohrsänger schimpfen wie die Rohrspatzen. Sie sind zwei von Dutzenden Singvögeln, die in den vergangenen Tagen im Bonndorfer Auwald zwischen Schwallungen und Wasungen beringt wurden. Das Wäldchen sei ein für Südthüringen einzigartiges Biotop, sagen Naturschützer.	Fotos: (7): Sascha Willms

28.05.2020

Region

Das kleine Paradies an der Bundesstraße

Volker Kellner kommt aus Schmalkalden, Steffen Weisheit aus Heßles und die Ornithologie ist ihr Hobby. Viele Stunden im Jahr zählen, wiegen, messen und beringen sie Vögel, um sie sogleich wieder freiz... » mehr

Aus der Flutmulde zwischen Werra und dem Breitunger Kiessee sollen etwa 1000 Kubikmeter Material gebaggert werden.

28.05.2020

Region

Hochwasser-Fracht soll weg

In der Flutmulde zwischen Werra und Kiessee in Breitungen türmt sich Schwemmgut des jüngsten Hochwassers im März. Im Hochsommer soll das Becken bereinigt werden. » mehr

Interview: mit Franz Elschner, Vorsitzender des Naturschutzbundes, Ortsgruppe Zella-Mehlis

25.05.2020

Suhl/Zella-Mehlis

Nabu: "Trinkwasser geht vor Golf"

Wie das Areal Schuderbachswiese einmal aussehen könnte, haben die Planer der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) in einem Vorentwurf im Oberhofer Rathaus öffentlich ausgelegt. » mehr

Fichten haben auch im Unterbreizbacher Forst keine Zukunft.

22.05.2020

Region

Überall neue Bäume, die sterben: "Das ist kein schöner Anblick"

Die veränderten klimatischen Verhältnisse setzen vielen Bäumen zu. Die Fichte werde sich "langfristig in unseren Breiten ganz verabschieden", sagt der für den Unterbreizbacher Kommunalwald zuständige ... » mehr

Abholzung in Amazonien

21.05.2020

Deutschland & Welt

WWF: Tropenwald-Zerstörung mehr als verdoppelt

Der Regenwald schrumpft weiter dramatisch. Weltweit. Umweltschützer befürchten, dass es nun auch noch einen «Corona-Effekt» gibt » mehr

In den vergangenen Jahren erklärte Volker Kittel Schulklassen, Familien und Wanderern eindringlich die Gefährlichkeit des Riesenbärenklaus mit seinen giftgrünen, gezackten Blättern. Foto: privat

19.05.2020

Region

Zum Schutz der Natur im Einsatz

Eine große Herausforderung haben Volker Kittel und Susanne Kittel vom Verein Turnvater Jahn entlang des Weges zur gleichnamigen Hütte bei Rotterode geleistet. Sie entfernten an mehreren Stellen wucher... » mehr

Deutliches Zeichen: Der Durchgang ist hier nicht erwünscht. Foto: Privat

12.05.2020

Region

Was wird aus der Idee eines Naturlehrpfades ?

In Rappelsdorf gibt‘s Ärger. Ärger um einen Pfad, den es schon immer gegeben habe, sagt der Ortschaftsrat, der aus dem Fußweg einen Naturlehrpfad machen möchte. Doch daran ist derzeit nicht zu denken. » mehr

Was könnte wo entstehen? Auf dem Bebauungsplan, der im Rathaus einsehbar ist, ist das genau vermerkt.

10.05.2020

Suhl/Zella-Mehlis

Ideen, Wünsche und Zweifel kommen jetzt auf den Tisch

Noch bis zum 22. Mai liegt der Entwurf des Bebauungsplans für die Schuderbachswiese im Oberhofer Rathaus aus. Jeder, der Einwände gegen den geplanten Golfplatz hegt, kann dort eine Stellungnahme abgeb... » mehr

2006 gab‘s das letzte große Hochwasser in Rappelsdorf. Doch fürs Jahrhunderthochwasser muss der Ort an der Schleuse geschützt werden. An einem Projekt arbeitet das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz in Jena derzeit. Foto: frankphoto.de

08.05.2020

Region

Hochwasserschutz: "Es geht hier um Menschen!"

Das Thema Hochwasserschutz bewegt die Rappelsdorfer. Sie verfolgen die Planungen mit großem Interesse. Zwei Varianten stehen zur Debatte, doch ein fertiges Projekt gibt’s noch nicht. » mehr

Wer genau hinschaut in der Natur, wird immer mehr Misteln entdecken.	Fotos: Claudia Schott (1), Julia Gombert (4)

07.05.2020

Meiningen

Mörder auf dem Vormarsch: Misteln

Sie haben etwas Mystisches und sind doch gnadenlose Mörder: Misteln. Wer die heimische Landschaft liebt, sollte mithelfen, den Halbschmarotzern an den Kragen zu gehen, wünscht man sich beim Landschaft... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.