Lade Login-Box.

NATURSCHUTZ

Ein Igel sitzt auf der Herbstwiese

09.10.2019

Garten

Schwache Igel nicht zu früh ins Haus nehmen

Igel brauchen Verstecke und Futter - gerade im Winter bei Minusgraden. Das ist für die Tiere heute oft schwerer als früher. Trotzdem sollten es Tierfreunde mit der Fürsorge nicht übertreiben. » mehr

Die Markt-Erweiterung des Edeka-Supermarktes - hier die in der Sitzung vorgestellte Ansicht - bildet die Voraussetzung für die Ansiedlung des Norma-Discounters. Foto: Veit

08.10.2019

Ilmenau

Langewiesen: Naturschutz kontra Hochwasserschutz?

In der Ortsteilratssitzung am Montagabend machte die Ratsversammlung von ihrem Mitspracherecht über Entscheidungen, die das Baugeschehen in ihrer Stadt betreffen, regen Gebrauch. » mehr

Verena Volkmar, Marcus Recknagel, Susanne Schuchardt: Gemeinsam für den Naturschutz unterwegs.	Foto: Schunk

10.10.2019

Meiningen

Ein Zuhause für Rotmilan, Küchenschelle & Co

Auf dem Neuberg bei Sülzfeld ist der Weg freigemacht worden, damit geschützte Tier- und Pflanzenarten hier heimisch bleiben - oder werden. Brüssel finanziert die Maßnahme. » mehr

58 Nachwuchskameraden und ihre Betreuer treffen sich im Landschulheim. Fotos: Richter

08.10.2019

Ilmenau

Naturschutz und Feuerwehr

Der Gerataler Feuerwehrnachwuchs trifft sich zum gemeinsamen Ausbildungslager. Auch der Umweltschutz kommt dabei nicht zu kurz. » mehr

Das Arbeitsgebiet der aktiven Luchs- und Wolf-Netzwerker in Bayern erstreckt sich über 7600 Quadratkilometer. Mindestens 59 Luchse und 24 Jungstiere haben die Ehrenamtlichen im Grenzgebiet zwischen dem Freistaat, Tschechien und Österreich mittlerweile nachgewiesen.

08.10.2019

Thüringen

Nach Jahren wieder Luchs-Nachwuchs in Thüringen gesichtet

In Thüringen sind erstmals seit vier Jahren wieder junge Luchse gesichtet worden. Drei Jungtiere mit ihrer Mutter seien im Südharz beobachtet worden, teilte der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) ... » mehr

Uwe Scheler.

08.10.2019

Sonneberg/Neuhaus

Mit einem Zwölf-Punkte-Plan gegen die Zwangsverbände

Sind die neuen Gewässerunterhaltungsverbände ein teures und bürokratisches Monster? Vom Neuhäuser Stadtrat jedenfalls lässt sich der Bürgermeister Grünes Licht für Protest ans Land geben. Und auch Ren... » mehr

Nils Hinkel zeigt, wie aus Äpfeln der Most gepresst wird.

07.10.2019

Meiningen

Ein Apfel pro Tag - mit dem Doktor kein Plag

Alle zwei Jahre lädt der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) zu einem Apfelfest ins Bürgerhaus Untermaßfeld ein. Die Resonanz war auch in diesem Jahr wieder riesig. » mehr

Akteure des Ellenbogenvereins, aus Erbenhausen und Kaltennordheim saßen gemeinsam am Tisch zum Thema Tourismus.

07.10.2019

Meiningen

Rhön GmbH soll für Thüringen liefern

Der Tourismus in der Rhön braucht weiter Unterstützung - aus der Rhön GmbH und aus dem Landkreis. Und man braucht eine Art der Zusammenarbeit, die man bisher noch vermisst. » mehr

Seit Himmelfahrt fraßen sich Toni Stadlers Burenziegen am Arnsberg durch die Büsche, gegenüber am Hohen Berg ist das Ergebnis von Kai Larbigs Tieren zu sehen. Maschinell sind die steilen Hänge kaum zu bewirtschaften.

02.10.2019

Schmalkalden

Über die Ziegen gibt‘s nichts zu meckern

Ein Landschaftspflegeprojekt zur Beweidung alter Terrassenhänge oberhalb von Steinbach-Hallenberg ist offiziell beendet worden. Mit dem Ergebnis sind die Initiatoren bereits zufrieden, und die Ziegen ... » mehr

Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Oder muss es in Thüringen heißen: "... vorm Wolfs-Gutachter"? Wenn Isegrimm wüsste, welchen Ärger er bei den Menschen so verursacht ...	Foto: Oliver Berg/dpa

02.10.2019

Sonneberg/Neuhaus

Der letzter Beleg für einen Wolf fehlt

Die Behörden sind alarmiert, können aber die Tötung eines Rehs durch einen Wolf letztlich nicht bestätigen. » mehr

Erfurt rüstet sich für Bundesgartenschau 2021

02.10.2019

Thüringen

Spatenstich für Naturschutzzentrum im egapark

Fünf Millionen werden in ein Naturschutzzentrum investiert, das bis zur Bundesgartenschau 2021 in Erfurt fertiggestellt sein soll. Auch eine Ausstellung zum ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen ist... » mehr

Rissgutachter Uwe Müller bei der Arbeit. Vor allem im Raum Ohrdruf hatte er wegen der Wölfin dort viel zu tun. Foto: privat

02.10.2019

Thüringen

Wie ein Wolfsexperte abserviert wurde

Die Thüringer Wölfin hat ein weiteres Opfer gefordert - den Riss-Gutachter Uwe Müller. Er hat mit dem Vorwurf gekündigt, von ganz oben mundtot gemacht worden zu sein. » mehr

Die robusten Heckrinder können das ganze Jahr über auf der Weide bleiben. Derzeit aber nur auf Thüringer Seite.

01.10.2019

Hildburghausen

Eiserner Vorhang fürs weidende Vieh: Für Rinder ist die Grenze dicht

Bei Bad Rodach ist die Landesgrenze undurchdringlich. Zumindest für eine Rinderherde. Sie darf nur in Thüringen grasen, obwohl ihre Weide bis nach Bayern hineinreicht. » mehr

27.09.2019

Meiningen

"Wasungen ist Wolfsstadt"

In Bereich Kleine Zillbach sei diese Woche wieder der Wolf gesichtet worden, berichtete Bürgermeister Thomas Kästner zur Stadtratssitzung in Wasungen. » mehr

Buchensterben

25.09.2019

Brennpunkte

Staatliche Millionen sollen Wald gegen Klimawandel wappnen

Der Wald in Deutschland ist zu einem akuten Patienten geworden. Bund und Länder bereiten schon Programme vor, auch als Antwort auf den Klimawandel. Doch was genau ist sinnvoll - und woher kommt das Ge... » mehr

Authentische Zeugnisse der Vergangenheit sind selten geworden wie hier Reste der einstigen Anlagen zur Sicherung der innerdeutschen Grenze. In dem bewachten Streifen konnte sich die Natur ungestört entwickeln - das heutige Grüne Band.

24.09.2019

Meiningen

Grenzen trennen, Natur verbindet

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie: Das Grüne Band, Lebensraum entlang der einstigen innerdeutschen Grenze, steht am Sonntag im Mittelpunkt eines Vortrages mit Thomas Wey im Stadtmuseum Wasungen. » mehr

Schon ein paar Tage vorm 20. September war das Lamm dem Schäfer ausgebüxt. Viel hätte nicht gefehlt, dann wäre es einem tierischen Räuber zum Opfer gefallen. Das Foto zeigt die - inzwischen versorgten - Bisswunden am Hinterlauf.

24.09.2019

Sonneberg/Neuhaus

"Das war kein scharfer Hund, das war ein Wolf"

Hat in Truckenthal ein Wolf versucht ein Lamm zu reißen? Für unmittelbare Augenzeugen steht das außer Frage. Die haben vielleicht sogar einen genetischen Beweis für die Rückkehr des Wolfes ins Schaumb... » mehr

22.09.2019

Schmalkalden

Mutterkuh und Kälbchen tot: Welches Tier war da am Werk?

Eine Mutterkuh und ihr neugeborenes Kalb lagen tot neben ihrer Weide nahe dem Schwallunger Ortsteil Eckardts. Ein Wolfsriss? Eher nicht, sagen Fachleute des Landes. » mehr

Sonniger Tag

17.09.2019

Reisetourismus

Müll setzt dem russischen Naturparadies Baikalsee zu

Der riesige Baikalsee ist eines der beliebtesten Reiseziele Russlands. Doch sein fragiles Natursystem erlebt dadurch eine dramatische ökologische Krise. » mehr

Zu den häufigsten Blütenbesuchern gehören zur Zeit der Vollblüte hunderte Honigbienen, die oft auch weit unten die unzähligen Einzelblüten der Heidekrautpflanzen nach Nektar absuchen. Fotos (2): Klaus Schmidt

06.09.2019

Region

Blume des Jahres braucht Pflege

Die lokale Heidefläche am Radweg zwischen Barchfeld und Kloster ist ein Kleinod. Pflegeeinsätze sind hier immer wieder notwendig. » mehr

Den Zugvögeln auf der Spur

04.10.2019

Reisetourismus

Zugvogeltage im Nationalpark niedersächsisches Wattenmeer

Herbst ist im Wattenmeer Zugvogelzeit. Millionen Vögel machen hier Rast auf dem Weg in die Winterquartiere. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer macht dieses Naturschauspiel zum Thema. » mehr

Jennifer Schulz

04.09.2019

Garten

Welchen Nutzen Waldgärten den Städten bringen

Süße Früchte und knackiges Gemüse auf allen Ebenen: In Waldgärten kann auf mehreren Etagen geerntet werden. Sie sollen jetzt in Städten entstehen - als eine weitere Form des Urban Gardening. » mehr

Wespe

30.08.2019

dpa

Bei hysterischen Wespen nicht pusten und nicht hauen

Lange werden die Wespen nicht mehr herumschwirren, denn zu dieser Zeit des Jahres verenden die meisten von ihnen. Doch vorher sind die schwarz-gelben Insekten noch einmal besonders aktiv. Für Menschen... » mehr

29.08.2019

Deutschland & Welt

Klöckner berät mit Verbänden über Nothilfen für den Wald

Die deutschen Wälder sollen nach massiven Schäden durch Dürre und Borkenkäfer besser für den Klimawandel gewappnet werden. Bundesagrarministerin Julia Klöckner will dazu heute in Berlin mit mehreren V... » mehr

Nach 99 Unterrichtseinheiten, einer schriftlichen Prüfung, der Erarbeitung eines Prüfungskonzeptes und einer Prüfungswanderung dürfen sich 20 Teilnehmer eines Lehrgangs der Naturparkverwaltung im Biosphärenreservat nun zertifizierte Natur- und Landschaftsführer nennen. Foto: Biosphärenreservat

27.08.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Wandern mit Rettungshunden und dorthin wo Mühlen klappern

20 neue Natur- und Landschaftsführer haben ihre Prüfung bestanden. Sie sind Träger eines Ehrenamtes und Botschafter des Naturparks Thüringer Wald und des Biosphärenreservates Vessertal. » mehr

Die Kinder aus Großbreitenbach grübeln über der richtigen Antwort. Foto: br

25.08.2019

Region

"Wie heißt eine bekannte Wanderstrecke in Thüringen?"

Beim Sternmarsch testet der Feuerwehrnachwuchs Wissen und Kondition. Es geht von Gräfenroda nach Frankenhain. » mehr

Am Mobil des Landesjagdverbandes: Schüler der 8. Klasse der Pulverrasenschule.

23.08.2019

Meiningen

Wissenswertes beim Tag der offenen Tür

Der Andrang war groß beim Tag der offenen Tür. Von acht bis zwölf Uhr mittags erweiterten Hunderte Menschen an zahlreichen Info-Ständen und bei erfrischenden Mitmachaktionen ihren Horizont. » mehr

Windkraftanlagen

19.08.2019

Thüringen

CDU fordert Baustopp von Windkraftanlagen

Die Thüringer CDU-Fraktion hat einen Baustopp für Windkraftanlagen gefordert. » mehr

Baum im Garten

19.08.2019

dpa

Was dem Baum bei Hitze hilft

Eine bepflanzte Baumscheibe mit farbenfrohen Blumen verschönert nicht nur den Garten, sondern schont den Baum vor Hitze und verhindert eine übermäßig Verdunstung. Wer seinem Baum helfen möchte, brauch... » mehr

Kinder entdecken den Wald

15.08.2019

dpa

Hier tummeln sich kleine Naturdetektive

Kinder haben ein reges Interesse an Umweltthemen. Viele Internetseiten greifen diese Neugierde auf und informieren die kleinen Nutzer ausführlich und spielerisch. » mehr

Unterirdischer Speicher für K+S

15.08.2019

Thüringen

Alte Kali-Grube als Abwasserspeicher genehmigt

Fehlende Entsorgungswege für Produktionsabwässer machen K+S seit Jahren zu schaffen und lassen sogar Werke stillstehen. Doch nun hat der Kali-Konzern die Genehmigung für ein neues Verfahren. Es soll d... » mehr

Schäferin Silvia Lützelberger führt Interessierte auf einer Wanderung entlang des Grünen Bandes in der hiesigen Region. Foto: ari/Archiv

13.08.2019

Region

Mit Schäferin entlang des Grünen Bandes

Zu einer Schäferwanderung entlang des Grünen Bandes hatte die Stiftung Naturschutz Thüringer Wald am Sonntag eingeladen. Wander- und Naturfreunde gingen gemeinsam auf Streifzug. » mehr

Amazonas

13.08.2019

Tagesthema

Viele Tierbestände seit 1970 mehr als halbiert

Der Begriff Waldsterben bekommt da schon fast eine neue Bedeutung: Laut einer WWF-Untersuchung sind die Tierbestände, die auf diesen Lebensraum spezialisiert sind, seit den 1970er Jahren vielerorts st... » mehr

Der ehrenamtliche Vogelkundler Steffen Weisheit aus Heßles bestätigt die rückläufige Population der Feldlerchen. In hellen Mondnächten im Frühjahr und im Herbst fängt er durchziehende Exemplare in einem Netz, zählt, beringt, vermisst sie und entlässt sie wieder in die Freiheit.	Foto: Sascha Willlms

08.08.2019

Region

Industrielle Landwirtschaft macht der Feldlerche zu schaffen

Die Feldlerche, der Vogel des Jahres 2019, hat schon bessere Zeiten erlebt. Vogelkundler messen einen Rückgang der Population. Mitschuld könnte die intensivierte Landwirtschaft sein. » mehr

Werden wir künftig Wölfe im Thüringer Wald sehen können? Dieses Foto entstand in einem Gehege im Harz. In Thüringen wird gerade über das Schicksal der Jungen einer Wölfin bei Ohrdruf diskutiert. Gelingt es, sei einzufangen oder werden sie erschossen? Archiv-Foto: dpa

07.08.2019

Thüringen

Ohrdrufer Wölfin hat mehr Mischlingswelpen als gedacht

Nicht drei, sondern fünf Junge: Thüringens Wölfin hat mehr Mischlingsnachwuchs bekommen als zunächst angenommen. » mehr

Albert Seifert dokumentiert mit dem Handy einen neuen Damm, den Biber im Mönchshofgraben angelegt haben. Fotos: G. Bertram

06.08.2019

Region

Drei Hektar Wiese sind kein Pappenstiel

Der Biber steht unter Naturschutz und zählt zu den streng geschützten Arten. Aber er sorgt auch immer wieder für Konfliktstoff, weil umgestürzte Bäume oder überflutete Wiesen und Äcker auf seine Kappe... » mehr

Ein Buchdrucker (Borkenkäfer/Altkäfer) sitzt auf einem Fichtenstamm. Foto: Daniel Karmann/dpa

05.08.2019

Thüringen

Siegesmund prescht mit Aktionsplan zur Waldrettung vor

Der Zustand der Thüringer Wälder ist durch Trockenheit und Borkenkäferbefall besorgniserregend. Jetzt schlägt Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) einen Klimafonds für Thüringen vor. Der soll mit ... » mehr

01.08.2019

Deutschland & Welt

Naturschützer verlangen Milliarden-Programm für die Wälder

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hat von der Bundesregierung mindestens 1,5 Milliarden Euro für die Rettung des Waldes in Zeiten des Klimawandels gefordert. Wenigstens eine Milliarde so... » mehr

Umweltaktivisten im Tagebau Garzweiler

01.08.2019

Deutschland & Welt

RWE: 250.000 Euro Schaden durch Klimaproteste im Rheinland

Tausende Klimaaktivisten hatten im Juni den Tagebau Garzweiler und Kohlebahnen von RWE blockiert. Der bei Protesten entstandene Sachschaden geht nach Konzernangaben in die Tausende. Die nächsten Prote... » mehr

Katja Mähler vom Burgbauernhof Katzenstein und Umweltministerin Anja Siegesmund (rechts) bildeten das "Team Siegesmund".

31.07.2019

Region

Sommertour der Ministerin: Siegesmund versus Hugk

Acht knifflige Fragen pro Team, am Ende entschied das Gründungsdatum des Biosphärenreservats Rhön über den Sieg. Thüringens Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz, Anja Siegesmund, machte auf ... » mehr

Eine Tränke für Insekten

31.07.2019

dpa

Barhocker für Insekten: Steine in Vogeltränke legen

Insekten sind auf Wasser angewiesen. Vogeltränken werden gerne von ihnen angeflogen, doch bergen diese die Gefahr hineinzufallen. Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern rät daher dazu mit Naturmater... » mehr

Umweltministerin Anja Siegesmund kniet an Dienstag auf dem Friedhof an der Gedenkstätte Billmuthausen nieder. Sie denkt an die menschlichen Tragödien, die sich in Billmuthausen abgespielt haben, als der Ort im Jahr 1978 geschleift worden war. Fotos: frankphoto.de

30.07.2019

Region

"Die Glocke wird aufgehängt, das kann ich versprechen!"

Umweltministerin Anja Siegesmund besucht geschichtsträchtige Orte entlang des Nationalen Naturmonuments "Grünes Band". Am Dienstag stoppt sie in Billmuthausen. Dort ist die "Liebe" ein Thema. » mehr

Die CDU-Landtagsabgeordnete Beate Meißner (Zweite von rechts) beim Gesprächstermin in Erfurt. Foto: privat

28.07.2019

Region

Lösung in Sicht für Riesenbärenklau?

Seit einigen Wochen ist das Problem des gefährlichen Riesenbärenklaus wieder in der Region um Sonneberg offensichtlich. CDU-Landtagsabgeordnete Beate Meißner führte jetzt ein Gespräch in Erfurt. » mehr

Artenreich präsentierten sich im Frühjahr die Kalkmagerrasen am Südhang des Gebaberges. Fotos (3): Schunk

25.07.2019

Meiningen

Naturschutz und Bauern: in eine Richtung

Naturschutz und Landwirtschaft können durchaus gut Hand in Hand arbeiten. Die Pflege-Agrar-Genossenschaft Bettenhausen e.G. ist ein Beispiel dafür, wie das funktioniert. » mehr

24.07.2019

Deutschland & Welt

BUND: Politik muss gegen Waldsterben rasch handeln

Um den massiven Waldverlust zu stoppen, fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz von der Bundesregierung schnelles und konsequentes Handeln für den Klimaschutz. Spätestens auf der Sitzung des Klima... » mehr

Kunstrasen

24.07.2019

Überregional

UEFA und DFB fordern mehr Untersuchungen zum Kunstrasen

Die Debatte um Mikroplastik auf Kunstrasenplätzen geht weiter. Ein Verbot könnte zur Umrüstung oder gar Schließung vieler Sportplätze führen. Doch wie schädlich sind die kleinen Kunststoff-Partikel ei... » mehr

Anpassung an Klimawandel

23.07.2019

Deutschland & Welt

Vögel bei Anpassung an Klimawandel zu langsam

Vögel können sich zwar mit verschiedenen Strategien dem Klimawandel anpassen. Allerdings halten sie mit dessen Tempo kaum mit, so dass auch anpassungsfähige Arten wie Kohlmeise, Rauchschwalbe und Elst... » mehr

Waschnüsse fallen bei Stiftung Warentest durch

23.07.2019

dpa

Waschnüsse fallen bei Stiftung Warentest durch

Kastanien und Waschnüsse sollen eine umweltschonende Alternative zu üblichen Waschmitteln sein. Doch schon nach wenigen Waschgängen vergrauen die Textilien, und Flecken werden so gut wie gar nicht gel... » mehr

Kies und Sand aus der Werra dienen dem wassertauglichen Bagger zunächst als Rampe. Etwa 500 Kubikmeter dieses Gemischs, das im Tiefbau Verwendung finden kann, werden allein unterhalb der Herrenbreitunger Brücke aus dem Flussbett gebaggert, schätzt Firmenchef Manfred Weih.

18.07.2019

Region

Damit das Wasser fließen kann: Bagger an und auf der Werra

An der Werra in Breitungen sind in diesen Tagen Bagger im Einsatz. Sie graben Hunderte Kubikmeter Kies aus dem Flussbett und räumen die Flutmulden. » mehr

Rund 1500 Schafe und einige Ziegen der Agrargenossenschaft Schalkau halten bei Emstadt den Trockenrasen frei von Bewuchs. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

16.07.2019

Region

Vierbeinige "Gebirgsrasenmäher" halten Trockenrasen frei

Für die Biotoppflege im Grünen Band sind Schafe oft die einzige Chance, große Flächen dauerhaft frei zu halten. Naturschutz und Landwirte arbeiten dabei eng zusammen. » mehr

Während er beruflich immer wieder mal neue Wege eingeschlagen hat - vom gelernten Facharbeiter für maschinelle Glasverarbeitung bis zuletzt zum umgeschulten Altenpfleger - ist Rolf Fichtmüller seinem Ehrenamt von Jugend an treu geblieben. Fotos (2): Carl-Heinz Zitzmann

16.07.2019

Region

Ein "hischer" Orden für treue Dienste

Ein halbes Jahrhundert ist Rolf Fichtmüller als Bergretter aktiv. Für sein langjähriges Engagement hat er jüngst eine Auszeichnung erhalten. Grund genug für den Neuhäuser Bergwacht-Leiter, einen Rückb... » mehr

Luchskater "Looki"

15.07.2019

Region

Der Luchs kommt: Wildkatzendorf Hütscheroda kriegt Zuwachs

Noch ist der Luchs in freier Wildbahn in Thüringen eine Seltenheit. Im Wildkatzendorf Hütscheroda am Nationalpark Hainich sollen Besucher bald aber Gelegenheit haben, die scheuen Pinselohren zu Gesich... » mehr

^