Lade Login-Box.

NATO-GENERALSEKRETÄRE

11.10.2019

Schlaglichter

Nordsyrien-Offensive: Türkei verlangt Solidarität von Nato

Die Türkei verlangt angesichts der internationalen Kritik an ihrer Militäroffensive in Syrien von der Nato ein «klares und deutliches» Bekenntnis der Solidarität. In einer Pressekonferenz mit Nato-Gen... » mehr

Flüchtlinge vor Lesbos

11.10.2019

Brennpunkte

USA fordern Abbruch von Syrien-Offensive

Die türkische Regierung weist Kritik an ihrer Offensive gegen kurdische Milizen in Nordsyrien zurück, sie verlangt von der Nato Beistand. Die US-Regierung droht Ankara dagegen mit Sanktionen - und dam... » mehr

Syrische Regierungstruppen

16.10.2019

Hintergründe

Türkei informiert Nato-Partner über Offensive in Nordsyrien

Die türkische Offensive in Nordsyrien droht auch zu einer Krise für die Nato zu werden. Darf ein Bündnisstaat so vorgehen, lautet die Frage. Die Regierung in Ankara versucht nun in Brüssel zu beruhige... » mehr

Türkische Truppen an syrischer Grenze

09.10.2019

Brennpunkte

Türkei beginnt Bodenoffensive in Nordsyrien

Zunächst begann die türkische Offensive gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien mit Luftangriffen und Artilleriefeuer. Kurz darauf tauchten Berichte über Opfer auf. Nun haben auch türkische Soldaten die Gre... » mehr

Kalenderblatt

24.09.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 24. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. September 2019: » mehr

Iranische Drohne

17.09.2019

Brennpunkte

Riad will nach Angriff auf Ölanlagen internationalen Druck

Noch immer ist unklar, wer für die Angriffe auf wichtige saudische Ölanlagen verantwortlich ist. Die USA und Saudi-Arabien sehen den Iran als Drahtzieher. Die Spannungen könnten weiter eskalieren. » mehr

12.08.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 13. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. August 2019: » mehr

Marschflugkörper

02.08.2019

Hintergründe

Aus für historischen Vertrag - Beginnt ein neues Wettrüsten?

Russland und die USA können seit Freitag wieder ohne Beschränkungen atomare Mittelstreckenwaffen bauen. Die Konsequenzen dürften weitreichend sein - auch für Europa. » mehr

02.08.2019

Schlaglichter

Nato: Russland kann neuen Rüstungswettlauf verhindern

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg schließt nach dem Aus für den INF-Abrüstungsvertrag ein neues Wettrüsten nicht aus. Um einen Rüstungswettlauf zu verhindern, müsse Russland sein Verhalten ändern.... » mehr

Kontrahenten Trump und Putin

02.08.2019

Topthemen

USA beenden endgültig historisches Atom-Abrüstungsabkommen

Die Auflösung eines wichtigen Abrüstungsabkommen zwischen den USA und Russland schürt Sorgen vor einem neuen globalen Rüstungswettlauf. Die USA appellieren an Russen und Chinesen. Zumindest eine Seite... » mehr

Militärparade

01.08.2019

Brennpunkte

Russland warnt USA vor Raketen-Stationierung

Ein wichtiger Abrüstungsvertrag zwischen Russland und den USA läuft aus. Der Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow befürchtet nun ein Wettrüsten. Alle Hoffnungen ruhen jetzt darauf, dass wenigs... » mehr

Öltanker «Stena Impero»

01.08.2019

Hintergründe

Optionen für einen Militäreinsatz in der Straße von Hormus

Die Straße von Hormus ist eine für den Rohöl-Handel wichtige Schifffahrtsroute. Vor dem Hintergrund der Spannungen zwischen dem Iran und den USA sowie nach Zwischenfällen mit Tankern wird über eine Mi... » mehr

26.07.2019

Schlaglichter

Stoltenberg: Keine Signale für Rettung des INF-Vertrags

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sieht keine Anzeichen dafür, dass der INF-Vertrag über das Verbot landgestützter atomarer Mittelstreckenwaffen noch gerettet werden kann. «Leider haben wir keine ... » mehr

Französischer Nationalfeiertag in Paris

14.07.2019

Brennpunkte

Merkel und Macron: Gesten der Versöhnung am Nationalfeiertag

Frankreichs Staatschef Macron macht Druck bei der gemeinsamen europäischen Verteidigung - und lädt Kanzlerin Merkel und andere Spitzenpolitiker ein. Die Militärparade verläuft nach Plan. Doch am Rande... » mehr

Anders Fogh Rasmussen in Kopenhagen

28.06.2019

Brennpunkte

Ex-Nato-Chef Rasmussen: Iran darf nie Atomwaffen erhalten

Donald Trumps diplomatisches Vorgehen hält Natos einstiger starker Mann für riskant - auch mit Blick auf den Iran-Konflikt. Ex-Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen stört sich auch daran, dass de... » mehr

25.06.2019

Schlaglichter

Nato stellt sich auf Kriege im Weltraum ein

Die Nato stellt sich darauf ein, dass Kriege künftig auch im Weltraum entschieden werden könnten - zum Beispiel durch Angriffe auf strategisch wichtige Satelliten oder einen Einsatz von Waffen im All.... » mehr

25.06.2019

Schlaglichter

Nato-Partner der USA erhöhen Verteidigungsausgaben

Die Nato-Partner der USA geben unter dem Druck von Präsident Donald Trump mehr Geld für ihr Streitkräfte aus. Im Jahr 2019 werden die Verteidigungsausgaben der europäischen Bündnispartner und Kanadas ... » mehr

Trümmer

19.06.2019

Brennpunkte

Abschuss von Flug MH17: Mordanklagen gegen vier Rebellen

Im Osten der Ukraine wird ein Passagierflugzeug abgeschossen. 298 Menschen sterben. Die Waffe kam aus Russland. Es wird einen Strafprozess geben - mit oder ohne Angeklagte. » mehr

04.06.2019

Schlaglichter

Nato sagt der Ukraine Unterstützung im Schwarzen Meer zu

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat der Ukraine im Konflikt mit dem Nachbarn Russland weitere Unterstützung zugesagt. «Im Juli werden wir weitere Manöver im Schwarzen Meer zusammen mit der Ukrai... » mehr

26.05.2019

Schlaglichter

Nato unterstützt EU bei Abwehr von Cyberangriffen

Nato-Experten haben im Vorfeld der Europawahl mit der EU über Maßnahmen gegen mögliche Cyberbedrohungen beraten. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte der «Welt am Sonntag»: Er wisse, dass sich ... » mehr

25.05.2019

Schlaglichter

Nato-Chef Stoltenberg kündigt neue Militärstrategie an

Erstmals seit Jahrzehnten will die Nato eine neue Militärstrategie vorlegen. Das hat Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in der «Welt am Sonntag» angekündigt. Seit 2014 gebe es ein «neues Sicherheit... » mehr

Bundeswehr

17.05.2019

Brennpunkte

Deutschland meldet Nato massive Budgeterhöhung

Deutschland steht wegen seiner vergleichsweise niedrigen Verteidigungsausgaben unter enormem Druck von Nato-Partnern - vor allem der USA. Jetzt sind in der Bündniszentrale beeindruckende Zahlen eingeg... » mehr

04.04.2019

Schlaglichter

Festakt zu Nato-Geburtstag in Washington begonnen

Überschattet von Kritik der USA an Deutschland haben in Washington die Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen der Nato begonnen. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg erinnerte bei einem Festakt an ... » mehr

70 Jahre Nato

03.04.2019

Brennpunkte

Beschwörende Appelle zum Auftakt des Nato-Geburtstags

In der Nato herrschen zum 70. Jahrestag der Gründung Verunsicherung und Sorge. Generalsekretär Jens Stoltenberg ruft in einer umjubelten Rede vor dem US-Kongress zu Geschlossenheit auf. Doch die Frage... » mehr

Trump und Stoltenberg

02.04.2019

Brennpunkte

Nato-Generalsekretär zu Besuch bei Trump im Weißen Haus

US-Präsident Donald Trump empfängt heute den Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg im Weißen Haus in Washington. Die Nato feiert am Donnerstag ihr 70-jähriges Bestehen. » mehr

Jens Stoltenberg

28.03.2019

Brennpunkte

Nato-Staaten verlängern Vertrag von Jens Stoltenberg

Geschickter Vermittler und ausgleichender Moderator: Jens Stoltenberg hat sich als Nato-Generalsekretär große Anerkennung erworben. Kurz vor einem wichtigem Termin bedanken sich die Bündnisstaaten nun... » mehr

15.03.2019

Schlaglichter

Nato versichert Neuseeland nach Terroranschlag Solidarität

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Neuseeland nach dem Terrorangriff mit Dutzenden Toten die Solidarität des Militärbündnisses zugesichert. «Bei der Verteidigung unserer offenen Gesellschaften ... » mehr

Verteidigungsministerin von der Leyen

13.02.2019

Brennpunkte

INF-Vertrag: Atomare Optionen sind nicht vom Tisch

Die Nato bereitet sich auf eine Welt ohne INF-Abrüstungsvertrag vor. Kann schon jetzt ausgeschlossen werden, dass neue Atomwaffen nach Europa kommen? Von der zuständigen deutschen Ministerin gibt es j... » mehr

Jens Stoltenberg

07.02.2019

Brennpunkte

Nato-Generalsekretär will INF-Abrüstungsvertrag retten

Über 30 Jahre hat der INF-Abrüstungsvertrag gehalten, nun haben die USA ihn aufgekündigt und auch Moskau fühlt sich nicht mehr gebunden. Nato-Generalsekretär Stoltenberg gibt das Abkommen noch nicht v... » mehr

07.02.2019

Schlaglichter

Nato-Generalsekretär will INF-Abrüstungsvertrag retten

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg will den INF-Abrüstungsvertrag für atomar bestückte Mittelstreckenwaffen durch die Einbeziehungen weiterer Staaten noch retten. Die USA hatten den Vertrag vergang... » mehr

Marschflugkörper 9M729

03.02.2019

Hintergründe

Nato droht nach INF-Aus Zerreißprobe um Aufrüstung

Droht ein neues Wettrüsten in Europa? Nach dem US-Ausstieg aus einem der wichtigsten Abrüstungsverträge versucht der Nato-Generalsekretär die Angst vor neuen Atomwaffen in Deutschland zu dämpfen. Doch... » mehr

02.02.2019

Schlaglichter

Nato-Generalsekretär: keine neuen Atomraketen in Europa

Die Nato hat laut Generalsekretär Jens Stoltenberg nicht die Absicht, neue Atomraketen in Europa zu stationieren. Hintergrund sind der Ausstieg der USA aus dem INF-Abrüstungsabkommen und der Vorwurf, ... » mehr

Nato-Hauptquartier

25.01.2019

Brennpunkte

Nato-Russland-Rat: Keine Annäherung im Rüstungsstreit

Gibt es im Streit über einen der weltweit wichtigsten Abrüstungsverträge noch einen Ausweg? Nach einem Treffen des Nato-Russland-Rates in Brüssel sind die Aussichten düster. Heikle Fragen bleiben unbe... » mehr

Abstimmung

25.01.2019

Brennpunkte

Athen einigt sich mit Mazedonien

Endlich eine positive Nachricht vom Balkan: Athen und Skopje legen nach fast drei Jahrzehnten ihren Nachbarschaftsstreit bei. Dies könnte sich positiv auf andere Dauerprobleme in der Region auswirken. » mehr

Jens Stoltenber

04.01.2019

Brennpunkte

Nato-Staaten droht Debatte über atomare Nachrüstung

In wenigen Wochen läuft ein US-Ultimatum zu russischen Mittelstreckenraketen aus. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg will lieber nicht darüber spekulieren, worüber dann im Bündnis debattiert werden... » mehr

22.12.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 23. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Dezember 2018: » mehr

Nato-Generalsekretär Stoltenberg

12.11.2018

Brennpunkte

Nato: Berlin ist in Reichweite von neuer russischer Rakete

Die neuen russischen Marschflugkörper vom Typ SSC-8 könnten nach Angaben von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg auch Berlin erreichen. «Diese Marschflugkörper sind mobil. Sie sind schwer zu erkenne... » mehr

06.11.2018

Schlaglichter

Nato-Generalsekretär Stoltenberg besucht Afghanistan

Kabul (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat überraschend Afghanistan besucht. Auf dem Programm stand ein Treffen mit Präsident Aschraf Ghani und Regierungsgeschäftsführer Abdullah Abdullah... » mehr

Von der Leyen bei Nato-Manöver

31.10.2018

Topthemen

Von der Leyen bei größtem Nato-Manöver seit 30 Jahren

Deutschland hat zum größten Nato-Manöver seit knapp 30 Jahren mehr Soldaten geschickt als alle anderen europäischen Alliierten. Für die Verteidigungsministerin steckt dahinter auch eine politische Bot... » mehr

30.10.2018

Schlaglichter

Hoher Besuch bei gigantischem Nato-Manöver

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und Vertreter aus den 29 Bündnisstaaten wollen sich heute persönlich ein Bild vom größten alliierten Manöver seit Ende des Kalten Krieges machen. » mehr

Jens Stoltenberg

25.10.2018

Hintergründe

Nato startet Großmanöver in Norwegen

Notwendige Abschreckung oder überflüssige Provokation? Das Nato-Großmanöver «Trident Juncture» erhitzte bereits vor dem offiziellen Start die Gemüter. Nun geht es los - und von der Bundeswehr gibt es ... » mehr

Jens Stoltenberg

03.10.2018

Brennpunkte

Nato-Generalsekretär: Handlungsdruck bei Militärausgaben

Rund zweieinhalb Monate ist es her, dass US-Präsident Trump beim Nato-Gipfel mit einem Austritt aus dem Bündnis drohte und damit für einen beispiellosen Eklat sorgte. Ist das Thema nun ausgestanden? » mehr

03.10.2018

Schlaglichter

Militärausgaben: Nato-Generalsekretär sieht Handlungsdruck

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Alliierte wie Deutschland nachdrücklich aufgefordert, so schnell wie möglich zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben. » mehr

^