Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

LINKEN-CHEFS

Katja Kipping

28.08.2020

Brennpunkte

Kipping zieht sich als Linken-Chefin zurück

Acht Jahre stand Katja Kipping an der Spitze der Linken - einer rauflustigen Partei, wie die 42-Jährige selber eingesteht. Deshalb räumt sie jetzt den offenbar kraftraubenden Chefinnensessel. » mehr

Marcel Fratzscher

18.08.2020

Topthemen

DIW: Vier-Tage-Woche bei Verzicht auf vollen Lohnausgleich

Linken-Chefin Katja Kipping fordert eine flächendeckende Einführung einer Vier-Tage-Arbeitswoche. Der DIW-Chef hält das für möglich - unter einer klaren Bedingung. » mehr

Susanne Hennig-Wellsow

04.09.2020

Brennpunkte

Nachfolge Parteispitze: Linke hat zwei Kandidatinnen

Im Gespräch für höhere Aufgaben sind die Linke-Politikerinnen Wissler und Henning-Wellsow schon länger, jetzt haben sie ihren Hut in den Ring geworfen. Ob es noch vor dem Parteitag «tragfähige Lösunge... » mehr

Olaf Scholz

13.08.2020

Brennpunkte

Scholz sieht Linksbündnis skeptisch

Was folgt auf die Ära Merkel? Die Aufstellung von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten entzündete bei SPD und Linken die Debatte über ein mögliches gemeinsames Bündnis. » mehr

Katja Kipping

08.08.2020

Brennpunkte

Linken-Chefin: Sind bereit, in eine Bundesregierung zu gehen

Das Ziel ist klar, der Weg dahin nicht. Die Linke strebt nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr eine Regierungsbeteiligung an. Parteichefin Kipping zeigt sich ambitioniert. » mehr

Franziska Giffey

30.07.2020

Topthemen

Wählen schon mit 16? - SPD, Grüne und Linke dafür

Die 1969 mit der Maxime «Mehr Demokratie wagen» angetretene Regierung von Willy Brandt hat das Wahlalter von 21 auf 18 Jahre gesenkt. 1970 wurde dafür das Grundgesetz geändert. Ein halbes Jahrhundert ... » mehr

Bedroht vom "NSU 2.0": Die Linken-Politikerinnen Janine Wissler (links) und Martina Renner.

10.07.2020

Thüringen

Drohmails vom "NSU 2.0" und Spuren zu rechtem Netzwerk in Hessen

Die Suche nach dem Verfasser der ersten Drohmails mit dem Absender "NSU 2.0" läuft in Hessen bereits seit Monaten. Statt einer heißen Spur tauchen - nicht nur in Hessen - neue Drohungen auf. Wieder sp... » mehr

Polizei in Hessen

10.07.2020

Brennpunkte

Sonderermittler zu «NSU 2.0»-Drohmails nimmt Arbeit auf

Die Suche nach dem Verfasser der ersten Drohmails mit dem Absender «NSU 2.0» läuft in Hessen bereits seit Monaten. Statt einer heißen Spur tauchen - nicht nur in Hessen - neue Drohungen auf. Wieder sp... » mehr

EU-Ratspräsidentschaft

24.06.2020

Brennpunkte

Kabinett beschließt Programm für EU-Ratspräsidentschaft

Die Corona-Pandemie hat das Programm für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft ziemlich durcheinandergewirbelt. Die Krisenbewältigung überlagert nun alles. Die Bundesregierung will dabei «Motor und Mode... » mehr

Kramp-Karrenbauer

26.05.2020

Brennpunkte

AKK pfeift CDU-Parteikollegen in Sachen Mindestlohn zurück

In der Corona-Krise fordern Wirtschaftspolitiker der Union, den Mindestlohn abzusenken oder zumindest eine Erhöhung im kommenden Jahr auszusetzen. Der Vorschlag erntet reichlich Kritik - auch Parteich... » mehr

Lufthansa-Rettungspaket

25.05.2020

Wirtschaft

Corona-Hilfspaket für Lufthansa steht - Konflikt mit EU?

Mit einer komplexen Mischung aus Krediten, Beteiligungen und Regeln will der Bund die angeschlagene Lufthansa vor dem Absturz bewahren. Doch was sagt Brüssel zu den Vorschlägen? » mehr

Die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung auf dem Parkfriedhof trugen Schutzmasken gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Die Ortsvorsitzenden von SPD und Linke, Janine Merz und Beatrice Desor, ließen nach ihren Reden gemeinsam mit Bürgermeister Fabian Giesder zehn weiße Friedenstauben in den Himmel steigen. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

08.05.2020

Meiningen

"Ohne Frieden ist alles nichts"

Zum 75. Jahrestag des Kriegsendes haben Redner am sowjetischen Ehrenmal auf dem Meininger Parkfriedhof der Opfer von Krieg und Faschismus gedacht und sich für ein friedliches Miteinander der Völker au... » mehr

Monika Grütters

19.04.2020

Boulevard

Monika Grütters: Hilfe für Kulturszene nachjustieren

Mit der Corona-Krise ist das kulturelle Leben jenseits der Netzwelt ausgebremst. Sofortpakete von Bund und Ländern sollen leidtragenden Künstler helfen. Doch es gibt auch Lücken. » mehr

Treffen von Rot-Rot-Grün mit CDU

21.02.2020

Thüringen

Die zurück an die Macht wollen

Der vormalige Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow und seine Linkspartei wollen unbedingt zurück an die Macht. Dabei gehen sie wenig zimperlich vor. An diesem Freitag gehen die Verhandlungen von L... » mehr

Medienvertreter vor der CDU-Zentrale

19.02.2020

Thüringen

Thüringen in Sackgasse - Tabubruch Thema für CDU?

Zwei Wochen nach dem Wahldebakel mit AfD-Stimmen bewegen sich die Parteien in Thüringen im Kreis. Der Versuch, eine Übergangsregierung zu installieren, ist geplatzt. Nun blinkt die CDU wieder vorsicht... » mehr

Proteste in Thüringen

13.02.2020

Thüringen

Gewerkschaften und Verbände demonstrieren weiter gegen MP-Wahl

Der FDP-Politiker Thomas Kemmerich ist zwar als Thüringer Ministerpräsidenten zurückgetreten. Dennoch reißt der Protest gegen die Umstände seiner Wahl nicht ab. » mehr

Ein abgelegter Telefonhörer

09.02.2020

Thüringen

Youtuber gibt sich als Kemmerich aus und ruft Linken-Chefin an

Ein AfD-naher Youtuber hat sich in einem Telefonat gegenüber der Thüringer Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow als FDP-Ministerpräsident Thomas Kemmerich ausgegeben und ihr das Landesinnenministerium... » mehr

Annegret Kramp-Karrenbauer

Aktualisiert am 07.02.2020

Thüringen

AKK dringt nicht mehr auf Neuwahl in Thüringen

Die CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer forderte eine sofortige Neuwahl, als CDU und AfD zusammen den neuen Regierungschef in Thüringen wählten. Nun räumte sie der Landes-CDU noch eine Schonfrist ein. Thürin... » mehr

05.02.2020

Thüringen

Entsetzen, Wut und Vorfreude - Reaktionen zur Wahl

Entsetzen und Wut auf der einen Seite, Vorfreude auf ein neues politisches Zeitalter auf der anderen. Und dazwischen eine tief gespaltene CDU. Wir zitieren ausgewählte Reaktionen auf die Kemmerich-Wah... » mehr

Protest

05.02.2020

Thüringen

Thüringer Wahl-Eklat wird für GroKo zur Zerreißprobe

Dammbruch, Tabubruch, Sündenfall: Für die SPD und viele andere ist die Wahl eines FDP-Politikers zum Thüringer Ministerpräsidenten ein historischer Fehler - weil erstmals die AfD einem Regierungschef ... » mehr

Blumen für den neuen Ministerpräsidenten.

06.02.2020

Thüringen

Protokoll eines politischen Bebens

Die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten ist ein politisches Beben ungeahnten Ausmaßes. Wir dokumentieren den Tag im Landtag. » mehr

Mohring und Kemmerich

05.02.2020

Brennpunkte

Thüringer Wahl-Eklat wird für GroKo zur Zerreißprobe

Dammbruch, Tabubruch, Sündenfall: Für die SPD und viele andere ist die Wahl eines FDP-Politikers zum Thüringer Ministerpräsidenten ein historischer Fehler - weil erstmals die AfD einem Regierungschef ... » mehr

Gabriel als Aufsichtsrat der Deutschen Bank nominiert

25.01.2020

Wirtschaft

Sigmar Gabriel soll in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank

Deutschlands größtes Geldhaus steckt mitten in einem radikalen Konzernumbau. Tausende Stellen fallen weg. Für sein Kontrollgremium holt sich das Institut einen prominenten Vertreter - das löst auch Kr... » mehr

23.01.2020

Thüringen

Linke bekommt mehr Macht innerhalb der Regierung

Rot-Rot-Grün hat sich auf die Verteilung der Ministerien geeinigt. Alles bleibt weitgehend beim Alten - aber es war eine schwere Geburt. » mehr

Extra für die Kameras nach der Gesprächsrunde (von links): Ministerpräsident Bodo Ramelow mit Mike Mohring (CDU), Thomas Kemmerich (FDP), Wolfgang Tiefensee (SPD) und Susanne Hennig-Wellsow (Linke). Die Grünen fehlen hier. Fotos: Martin Schutt/dpa

14.01.2020

Thüringen

Erfolgloses Treffen bei Nougat

Die politische Lage in Thüringen bleibt schwierig. CDU und FDP lassen sich von Rot-Rot-Grün zu keiner formellen Zusammenarbeit locken - auch nicht mit Süßwaren aus Schmalkalden. » mehr

Wer mit wem? Die Thüringer wählen am Sonntag, aber die Regierungsbildung dürfte schwierig werden. Auf unserer Palette sind im Uhrzeigersinn die Spitzenkandidaten der Parteien, die voraussichtlich in den Landtag einziehen werden, zu sehen: Anja Siegesmund (Grüne), Bodo Ramelow (Linke), Wolfgang Tiefensee (SPD), Thomas L. Kemmerich (FDP), Mike Mohring (CDU) und Björn Höcke (AfD). Fotos/Montage: ari

21.12.2019

Thüringen

Heiße Luft und laute Nacht - Die (launige) Woche in Erfurt

Selten war Landespolitik so aufregend wie nach der Landtagswahl 2019. Was war diese Woche in Erfurt wieder los? Unser (launiger) Rückblick. » mehr

SPD-Spitze

20.12.2019

Brennpunkte

Nach Koalitionstreffen: Union sieht Hoffnungsschimmer

In der Union wächst nach den Beratungen im Koalitionsausschuss die Zuversicht, dass die GroKo so schnell nicht platzt. Doch die Streitthemen sind nur ins kommende Jahr verschoben worden. » mehr

Cem Özdemir

03.11.2019

Brennpunkte

Bestürzung nach Morddrohungen gegen Özdemir und Roth

Die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth haben laut einem Medienbericht Morddrohungen erhalten - mutmaßlich von Rechtsextremisten. Bayerns Innenminister spricht von einem Angriff auf die Demo... » mehr

Klimademo

18.09.2019

Hintergründe

Generalstreik für den Klimaschutz? Ein Aufruf mit Risiko

Proteste in Tausenden Städten und in rund 150 Staaten - der globale Klimastreik am Freitag umspannt die Welt. Nicht nur Jugendliche, auch alle Erwachsenen sollen diesmal mitmachen - nach dem Motto «Au... » mehr

Klima-Demonstration. Symbolfoto.

18.09.2019

Brennpunkte

Klimaschutzforderungen: Gewerkschaft warnt vor Kahlschlag

In zwei Tagen soll die Entscheidung über ein großes Klima-Maßnahmenpaket fallen. Die Bewegung Fridays for Future will auf den Straßen Druck auf die Regierung ausüben. Einer Gewerkschaft gehen manche F... » mehr

01.08.2019

Thüringen

Plötzlich ist ein neuer Direktor da

Landtagspräsidentin Birgit Diezel hat einen neuen Direktor ernannt. Aber warum so kurz vor Ende der Wahlperiode und ohne Absprache? Die Linke ist nicht erfreut. » mehr

28.07.2019

Schlaglichter

Riexinger: Kommunen für Aufnahme von Flüchtlingen belohnen

Linken-Chef Bernd Riexinger schlägt eine Belohnung für Kommunen vor, die Migranten aufnehmen. «Ich bin für ein System der Belohnung: Städte und Gemeinden, die Flüchtlinge aufnehmen, sollen Zuschüsse v... » mehr

Klimakiller Flugzeug?

27.07.2019

Topthemen

Fluggesellschaften verstaatlichen? Kritik an Linken-Vorstoß

Für mehr Klimaschutz das Fliegen teurer machen - kein ganz neuer Vorschlag. Der Vorstoß von Linken-Chef Riexinger, Airlines gleich ganz zu verstaatlichen und so den Markt zu regulieren, stößt allerdin... » mehr

27.07.2019

Schlaglichter

Linken-Chef: Fluggesellschaften verstaatlichen

Im Kampf gegen die Klimakrise und die Erderhitzung fordert Linken-Chef Bernd Riexinger die Verstaatlichung aller Fluggesellschaften. «Was so dramatische gesellschaftliche Folgen haben kann, darf nicht... » mehr

Hennig-Wellsow, Kipping und Ramelow (l.-r.) unterhalten sich

23.06.2019

Thüringen

Ramelow soll Linke wieder in die Regierung führen

Vor fünf Jahren wurde Bodo Ramelow zum ersten Linken Landeschef in Deutschland. Nun soll der 63-Jährige seine Partei erneut in die Regierung verhelfen. Die Thüringer Linke macht ihn mit 97,35 Prozent ... » mehr

Andrea Nahles

03.05.2019

Brennpunkte

SPD-Chefin Nahles findet Kühnerts Thesen «falsch»

Ein Tag des Aufbruchs für die SPD soll es sein - mit Konzepten und dem offiziellen Start in den Europawahlkampf. Von der Vorsitzenden ist aber vor allem eine Antwort auf die Sozialismus-Thesen des Jus... » mehr

Bundesverteidigungsministerium

25.04.2019

Brennpunkte

Klare Mehrheit für kompletten Regierungsumzug nach Berlin

480 Kilometer Luftlinie trennen Bonn und Berlin. Jedes Jahr legen Tausende Beamte diese Strecke zurück, um von einem Standort ihrer Ministerien zum anderen zu kommen. Ergibt die Teilung noch Sinn? Ein... » mehr

Katja Kipping

30.03.2019

Brennpunkte

Kipping schlägt staatlich bezahlte Auszeiten vom Job vor

Jeder Arbeitnehmer soll nach dem Willen von Linken-Chefin Katja Kipping bis zu zwei Jahre im Berufsleben bezahlte Auszeiten nehmen können. » mehr

30.03.2019

Schlaglichter

Kipping schlägt staatlich bezahlte Auszeiten vom Job vor

Jeder Arbeitnehmer soll nach dem Willen von Linken-Chefin Katja Kipping bis zu zwei Jahre im Berufsleben bezahlte Auszeiten nehmen können. Solche gesetzlich garantierten und steuerfinanzierten Sabbati... » mehr

Parteitag

22.02.2019

Brennpunkte

Die Linke ringt um ihren Kurs in Sachen Europa

Die Linke tut sich schwer, Gutes über die EU zu sagen. Aber wie viel Kritik an dem Staatenbund ist angebracht? Ein Parteitag in Bonn entscheidet am Samstag darüber. Linke-Chefin Kipping macht zu Begin... » mehr

Stefan Löfven

18.01.2019

Brennpunkte

Regierungssuche in Schweden nach mehreren Monaten beendet

Nach turbulenten Monaten bekommt Schweden eine neue Regierung. Der alte Ministerpräsident Löfven soll es erneut mit einer rot-grünen Minderheitsregierung richten. Für Mehrheiten im Stockholmer Reichst... » mehr

Volkswagen

19.10.2018

Wirtschaft

Kipping gegen VW-Rabatt-Programm zur Diesel-Verschrottung

Linken-Chefin Katja Kipping hat das von Volkswagen angekündigte Rabatt-Programm zur Verschrottung alter Dieselautos kritisiert. » mehr

23.09.2018

Schlaglichter

Riexinger kritisiert Postengeschacher im Fall Maaßen

Nach FDP und Grünen haben auch die Linken die Einigung der Koalitionsspitzen im Streit um Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen kritisiert. Merkel und Nahles seien offenbar begriffsstutzig. » mehr

Für die Tonne: Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie finden das Thüringer Politiker? Foto: dpa

21.11.2017

Thüringen

"Jetzt müssen wir den Shit-Storm aushalten"

Nach dem Scheitern der Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition fragt sich Deutschland, wie es jetzt weitergeht. Die Landespolitik in Thüringen schwankt zwischen Vorwürfen und Appellen. » mehr

03.05.2017

Thüringen

Linken-Chefin will Änderungen an Gebietsreform in Südthüringen

Weimar - Thüringens Linke-Landes- und Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow hat Änderungen am Gesetzentwurf von Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) zur Gebietsreform vor allem in Südthüringen gefo... » mehr

Das Freibad Einsiedel arbeitet wie andere Einrichtungen der Stadt nicht kostendeckend. Kämmerer Torsten Widder regte im Zusammenhang mit der Vorstellung des Haushaltes 2017 an, nächstes Jahr alle "noch nicht novellierten Gebührensatzungen einer aktuellen Überprüfung zu unterziehen". Steigende Eintrittspreise fürs Schwimmbad oder die Museen wären dann ebenso möglich wie die Erhöhung der Elternbeiträge in den städtischen Kindertagesstätten. Foto: Michael Bauroth

22.12.2016

Zella-Mehlis

Zella-Mehlis investiert 2017 kräftig

Der Zella-Mehliser Stadtrat hat den Haushaltsplan für 2017 in seiner Sitzung am Dienstagabend mehrheitlich angenommen. Neben drei Enthaltungen kam die einzige Gegenstimme von einem Linken. » mehr

Die richtige Skizze vom Mehliser Markt: Am Dienstag passierte das Projekt zur Umgestaltung einstimmig den Stadtrat. Geplant ist darin auch, die Louis-Anschütz-Straße in Richtung der linken Häuserseite zu verlegen. Vor dem ehemaligen Hotel Stadt Wien soll ein Wasserspiel integriert werden. Freies Wort hatte am Dienstag versehentlich eine Zeichnung mit dem alten Straßenverlauf veröffentlicht. Entwurf: Dr. Schmidt Planungsgesellschaft mbH Schleusingen

18.11.2016

Zella-Mehlis

Launige Stadtratssitzung mit weitreichenden Beschlüssen

Mit großer Tagesordnung war die 26. Sitzung des Stadtrates ausgestattet. Trotzdem ging es im öffentlichen Teil zügig voran, weil die meisten der Vorlagen schon ausführlich vorberaten waren. » mehr

Susanne Hennig-Wellsow pocht auf Einhaltung von Wahlversprechen - auch um die Politik glaubwürdig zu erhalten. Foto: ari

31.05.2016

Thüringen

Linken-Chefin: "Politik muss wieder zuhören"

Linken-Landeschefin Susanne Hennig-Wellsow zieht aus dem Aufstieg der AfD als Lehre für die Thüringer Links-Koalition, Wahlversprechen zu erfüllen - zum Beispiel das kostenfreie Kita-Jahr. Die Linken-... » mehr

Susanne Hennig-Wellsow

20.12.2014

Thüringen

Ist die DDR schuld am Pegida-Protest?

CDU-Bundesvize Bouffier sieht Ursachen der äußerst umstrittenen Pegida-Bewegung in der DDR. Das sind dumpfe Vorurteile, hält Thüringens Linken-Chefin Hennig-Wellsow dagegen. » mehr

Sucht einen Unabhängigen: Linke-Chef Knut Korschewsky fordert einen neuen Anti-Korruptionsbeauftragten für den Freistaat. 	Foto: camera900.de

28.03.2013

Thüringen

Linke fordert Landes-Beauftragten gegen Korruption

Im Landesdienst gibt es 38 Korruptionswächter. Unabhängig sind sie nicht, kritisiert Linken-Chef Knut Korschewsky. Seine Forderung: Thüringen braucht einen eigenständigen Landesbeauftragten. » mehr

17.11.2012

Thüringen

Linken-Chef wirft Landesregierung Mangel an Ideen vor

Wurzbach - Thüringens Linken-Chef Knut Korschewsky hat der Landesregierung einen Mangel an Ideen vorgeworfen. «Der CDU fehlen Konzepte und der Wille etwas zu verändern», sagte Korschewsky am Samstag b... » mehr

"Die DDR war kinderfreundlicher als dieses System heute": Egon Krenz nach seinem Vortrag in Suhl, hier mit Werner Eberl, der als FDJ-Vertreter 1972 die Gedenktafel zum 50. Jahrestag der Reichskinderkonferenz im Rathaus enthüllte.

23.07.2012

Thüringen

"Ich bin innerlich tief berührt, liebe Suhler Genossen"

Vor 90 Jahren trafen sich 800 Kommunisten zur "Reichskinderkonferenz" in Suhl. Ex-FDJ-Chef Egon Krenz kam jetzt zu seinen Altgenossen zum Erinnern an das Ereignis und zum Lob der DDR-Kinderpoltik. » mehr

^