Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Schönheitsreparaturen auch in möblierten Wohnungen

Auch wer eine möblierte Wohnung gemietet hat, kann zu Schönheitsreparaturen verpflichtet sein. Welches der angemessene Zeitpunkt hierfür ist, hängt von der Mietdauer ab.



Schönheitsreparaturen
Streichen oder nicht streichen? Abhängig von der Mietdauer müssen Mieter einer möblierten Wohnung die Schönheitsreparaturen erst zu einem späteren Zeitpunkt oder eventuell gar nicht durchführen.   Foto: picture alliance / dpa-tmn

Wenn die Schönheitsreparaturen in einer Wohnung wirksam auf den Mieter übertragen wurden, dann muss dieser sie auch vornehmen, sobald sie fällig werden. Das gilt auch bei möbliert angemietetem Wohnraum. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.

Wann Schönheitsreparaturen vorgenommen werden müssen, hängt entscheidend von der tatsächlichen Abnutzung der Wohnung ab. Abhängig von der Mietdauer müssen Mieter, die pfleglich mit der Wohnung und insbesondere den Wänden umgehen, die Schönheitsreparaturen erst zu einem späteren Zeitpunkt oder eventuell gar nicht durchführen.

Falls Schönheitsreparaturen fällig werden, muss die komplette Wohnung renoviert werden - das gilt also auch für die Wände hinter den vermieteten Schränken.

Bei möbliertem Wohnraum für Studenten oder Arbeiter werden die Schönheitsreparaturen allerdings oft nicht auf die Mieter übertragen. Hier preist der Vermieter die Kosten für die Renovierungen in die Miete ein. Bevor Mieter mit einer Renovierung beginnen, sollte also zunächst der Mietvertrag geprüft werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 02. 2020
04:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Mieten Mieterinnen und Mieter Mietverträge Schönheitsreparaturen Vermieter Wohnbereiche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eine Reinigungskraft putzt eine Treppe

06.04.2020

Teurerer Reinigungsdienst muss meist akzeptiert werden

Welchen Reinigungsdienst für das Gebäude ein Vermieter beauftragt, darf er in der Regel selbst entscheiden. Wählt er einen teureren Dienstleister, müssen Mieter das meist hinnehmen. » mehr

Gerold Happ

01.04.2020

Worauf Mieter in der Corona-Krise achten müssen

Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus führen bei vielen zu finanziellen Engpässen. Die Miete kann da zu einem Problem werden. Bei Mietschulden darf aber nicht einfach gekündigt werden. » mehr

Sandkasten

23.03.2020

Sandkasten im Garten darf andere Mieter nicht zu sehr stören

Für Mieter mit Kindern ist ein Gemeinschaftsgarten eine praktische Sache. Sandkasten und Rutsche können sie gleich vor der Wohnung aufstellen. Aber dürfen sie das auch? » mehr

Mietvertrag

02.03.2020

Wann Mieter Kleinreparaturen übernehmen müssen

Treten während der Mietzeit in der Wohnung Mängel oder Schäden auf, ist der Vermieter zur Reparatur auf seine Kosten verpflichtet. Für Bagatellschäden kann es eine Ausnahme geben. » mehr

Wachdienst-Mitarbeiter

21.01.2020

Wachdienst-Kosten nicht ohne weiteres auf Mieter umlegbar

Ein Wachdienst vermittelt Mietern Sicherheit. Die Kosten dafür dürfen in der Betriebskostenabrechnung aber nur unter bestimmten Voraussetzungen auftauchen. » mehr

Untervermietung

26.08.2019

Vermieter kann für Untervermietung Zuschlag erheben

Die Mieten steigen, Wohnraum ist knapp - so liebäugeln viele damit, Teile der Wohnung an dritte zu vermieten und so die Finanzen etwas aufzustocken. Ohne Erlaubnis des Vermieters geht das jedoch nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 02. 2020
04:17 Uhr



^