Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

OLG zerpflückt Standardvertrag eines Bauträgers

Bevor es mit dem Bau los geht, regeln Bauherren und Bauunternehmen alles Notwendige in einem Vertrag. Aber welche Risiken darf die Baufirma dabei auf den Kunden abwälzen?



Unwirksame Klauseln im Bauvertrag
Müssen Bauherren dem Bauunternehmen zusichern, dass ihr Grundstück von bis zu 40 Tonnen schweren Baufahrzeugen problemlos genutzt werden kann? Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt verneint.   Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/dpa-tmn

Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat den Standardvertrag eines Bauunternehmens zur schlüsselfertigen Erstellung von Wohnhäusern zerpflückt. Auf der Grundlage des neuen, seit 2018 geltenden Bauvertragsrechts seien 18 Klauseln unwirksam, urteilten die Richter in dem Musterfall, den ein Verbraucherschutzverein vorgelegt hatte.

Nach dem Urteil (Az.: 29 U 146/19) müssen Konsumenten beispielsweise nicht zusagen, dass ihr Grundstück von bis zu 40 Tonnen schweren Baufahrzeugen problemlos genutzt werden kann. Das könne ein durchschnittlicher Verbraucher ebenso wenig beurteilen wie die «übliche Grundstückbeschaffenheit», die sich der Bauträger zusichern lassen wollte. Etwaige Mehrkosten würden dann zulasten des Kunden gehen. Auch bei Regelungen zur Abnahme des Bauwerks müsse der Konsument besser gestellt werden als im Vertrag vorgesehen, urteilten die Richter.

Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Da es zu dem neuen Vertragsrecht noch keine höchstrichterliche Rechtsprechung gibt, wurde die grundsätzlich bedeutsame Materie zur Revision beim Bundesgerichtshof zugelassen.

© dpa-infocom, dpa:201106-99-236273/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 11. 2020
13:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Bauherren Bauträger Bauunternehmen Bundesgerichtshof Kunden Oberlandesgericht Frankfurt am Main Oberlandesgerichte Vertragsrecht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Verbraucherbauvertrag

12.10.2020

Verbraucherbauvertrag: Besserer Schutz für Bauherren

Wussten Sie das? Bauherren haben ein Recht auf eine Baubeschreibung. Geregelt ist das im Bauvertragsrecht. Obwohl das Gesetz seit drei Jahren in Kraft ist, ist es oft nicht bekannt. » mehr

Manchmal läuft etwas schief

21.09.2020

Wie Pfusch am Bau richtig gerügt wird

Bauherren haben einen Anspruch auf ein vertragsgemäß fertig gestelltes Eigenheim. Manchmal geht dennoch etwas schief. Dann besteht das Recht auf Mängelbeseitigung. Wie geht man am besten vor? » mehr

Ein Baustellenschild vor einer Baustelle

vor 12 Stunden

Bauen auf eigenem Grund: Bauherr sollte immer Zutritt haben

Wer auf seinem eigenen Grundstück baut, hat Rechte und Pflichten. Was aber gilt, wenn man die eigene Baustelle nicht mehr betreten darf? » mehr

Eigenleistung am Bau

17.08.2020

Bauherren sollten Verträge gut prüfen

Fertighäuser sind bei vielen beliebt. Schließlich geht der Bau oft zügig voran. Bei der Vertragsgestaltung können allersdings einige Fallen lauern. Worauf Bauherren achten müssen. » mehr

Recyclinghaus in Hannover

03.11.2020

Wenn Architekten und Baufirmen Baustoffe ernten

Bauen ist nicht billig. Verwendet man Recycling- und Gebrauchtbauteile wie in einem besonderen Haus in Hannover, wird es noch mal teurer. Aber das muss nicht so bleiben. » mehr

Der Tag der Bauabnahme zählt

27.07.2020

Für ermäßigten Mehrwertsteuersatz zählt Tag der Bauabnahme

Mit ermäßigten Mehrwertsteuersätzen soll die Konjunktur angekurbelt werden. Auch Bauherren können davon profitieren, wenn ihr Bau jetzt bald fertig wird. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 11. 2020
13:23 Uhr



^