Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Bei Bauabnahme nichts überstürzen

Durch die Senkung der Mehrwertsteuer können sich die Kosten für manche Dienstleistungen und Waren verringern. Bauherren sollten sich von der Frist aber nicht unter Druck setzen lassen.



Bauabnahme in Zeiten des Corona-Virus
Noch bis zum Jahresende können Bauherren von der ermäßigten Umsatzsteuer profitieren, wenn rechtzeitig eine Bauabnahme erfolgt. Wichtig dabei ist allerdings, dass die Gründlichkeit nicht zu kurz kommt.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Ende 2020 läuft voraussichtlich die Senkung der Mehrwertsteuer aus. Auch Bauherren können von der ermäßigten Umsatzsteuer - 16 statt 19 Prozent - profitieren. Vorausgesetzt, Fertigstellung und Abnahme des Baus liegen zwischen dem 1. Juli und dem 31. Dezember 2020. Darauf macht der Verband Privater Bauherren (VPB) aufmerksam.

Allerdings raten die Experten Bauherren, sich davon nicht unter Druck setzen zu lassen. Vielmehr sollten sie langfristig denken - also genau abwägen zwischen potenziellen Ersparnissen und den Kosten für mögliche Baumängel, die unter Zeitdruck entstehen können.

Viel wichtiger sei, dass die Bauabnahme gründlich durchgeführt wird. Denn mit der Abnahme beginnt die Gewährleistungsfrist. Bauherren müssen danach Bauunternehmen alle Mängel nachweisen und sollten das Haus - etwa gegen Brand- und Sturmschäden - versichern.

Für gerügte Mängel dürfen Bauherren grundsätzlich das Doppelte der Beseitigungskosten einbehalten - bis sie beseitigt sind. Es ist besser, die Mängel vor der Bauabnahme beseitigen zu lassen. Denn ab diesem Zeitpunkt reichen Firmen ihre Schlussrechnung ein, der restliche Werklohn wird fällig. Wer bei der Baukontrolle und der Abnahme schludert, hat später oft Probleme. Zumal sich Baumängel laut VPB oft erst Jahre später bemerkbar machen, wenn die Gewährleistungsfrist verstrichen ist.

© dpa-infocom, dpa:201007-99-861831/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2020
17:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauherren Baumängel Bauunternehmen Brände Mängel Probleme und Krisen Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Der Tag der Bauabnahme zählt

27.07.2020

Für ermäßigten Mehrwertsteuersatz zählt Tag der Bauabnahme

Mit ermäßigten Mehrwertsteuersätzen soll die Konjunktur angekurbelt werden. Auch Bauherren können davon profitieren, wenn ihr Bau jetzt bald fertig wird. » mehr

Justizia

11.08.2020

Eigentümer müssen Ortstermin trotz Pandemie dulden

Baumängel lassen sich oft nur mit Hilfe von Sachverständigen feststellen. Dafür ist mitunter eine Besichtigung vor Ort nötig. Das gilt auch während der Corona-Pandemie. » mehr

Immobilienbesichtigung

15.05.2020

Video ersetzt keine Hausbesichtigung

Jeder geht gerade auf Abstand, vieles wird online geklärt. Wer ein Haus kaufen will, sollte sich allerdings nicht auf ein Video beschränken, sondern es immer noch selbst in Augenschein nehmen. » mehr

Bitte mit Abstand - Bauabnahme in Zeiten des Corona-Virus

26.03.2020

So gelingt die Bauabnahme in Zeiten des Corona-Virus

Auf der Baustelle gibt es klare Zeitpläne. Durch die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus geraten die jetzt oft durcheinander. Was tun also bei wichtigen Terminen wie der Bauabnahme? » mehr

Corona-Krise auf der Baustelle

04.05.2020

Auf der Baustelle: Wenn Arbeiten ins Stocken geraten

Trotz Corona-Krise wird auf den meisten Baustellen gearbeitet. Doch an manchen Stellen kommt es bereits zu Verzögerungen. Bauherren müssen aufpassen, dass die Firmen die Krise nicht als Vorwand nutzen. » mehr

Verbraucherbauvertrag

12.10.2020

Verbraucherbauvertrag: Besserer Schutz für Bauherren

Wussten Sie das? Bauherren haben ein Recht auf eine Baubeschreibung. Geregelt ist das im Bauvertragsrecht. Obwohl das Gesetz seit drei Jahren in Kraft ist, ist es oft nicht bekannt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2020
17:23 Uhr



^