Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Heizung vor dem Winter entlüften

Draußen wird es langsam kühler. Bevor man nun ab und an die Heizung anstellt, sollte man sich erst einmal um die Heizkörper kümmern. Nur so wird es drinnen auch wirklich warm.



Heizkörper entlüften
Vor Anbruch der Heizsaison sollten alle Heizkörper in der Wohnung unbedingt entlüftet werden.   Foto: Kai Remmers/dpa-tmn

In der kalten Jahreszeit will man es Zuhause mollig warm haben. Also wird die Heizung angestellt. Doch vor dem ersten Heizen sollte man seine Heizkörper entlüften. Sonst kann es den ganzen Winter über nervige Gluckergeräusche geben.

Und eine nicht entlüftete Heizung kann nicht nur Nerven kosten: Ist Luft im System, wird mehr Energie benötigt, um ein Zimmer zu heizen. Und das kostet bares Geld. Das teilt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) mit.

Zum Entlüften braucht man einen speziellen Entlüfterschlüssel für das Ventil am Heizkörper. Zuerst sollte man einen kleinen Auffangbehälter unter das Ventil stellen und die Heizung voll aufdrehen, so dass sie warm wird. Dann sollte man laut den Experten das Entlüftungsventil öffnen, bis alle Luft entwichen ist und nur noch heißes Wasser herauskommt. Anschließend wird das Ventil wieder fest verschlossen, und die Heizung darf wieder runtergedreht werden.

Übrigens: Erstreckt sich die Wohnung über mehrere Etagen, beginnt man am besten mit den Heizkörpern im Untergeschoss und arbeitet sich dann nach oben. In einem Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung sollte vor dem Entlüften Rücksprache mit dem Hausmeister oder der Hausverwaltung gehalten werden.

© dpa-infocom, dpa:201002-99-800649/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
05:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Heizen Heizkörper Heizungen und Öfen Jahreszeiten Winter Zentralheizungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Verlegen der Fußbodenheizung

21.09.2020

Vorzüge und Tücken der Fußbodenheizung

Beim Hausbau oder Wohnungssanierung kommt es auf jedes Detail an. Es stellt sich auch die Frage: Fußbodenheizung oder Heizkörper? Experten erklären, worauf es bei der Entscheidung ankommt. » mehr

Heizung aufdrehen

08.09.2020

Rechtzeitig beim Heiztechniker melden

Fällt die Heizung in der kalten Jahreszeit aus, kann es schwierig werden, einen Termin beim Fachmann zu bekommen. Hausbesitzer sollten sich deswegen rechtzeitig kümmern. » mehr

Heizstrahler im Bad

19.08.2019

Elektroheizungen im Herbst: Die Lösung für den Übergang?

Noch ist es zu warm für die Zentralheizung, aber morgens schon mal kalt: In Übergangszeiten scheinen mobile Elektroheizer sinnvoll. Doch Energieexperten sehen das anders. » mehr

Fenster immer wieder auf, auch in der kalten Jahreszeit

24.09.2020

Mit CO2-Sensoren gesund durch den Winter

Räume regelmäßig zu lüften, ist gesund. Für die Energieeffizienz ist es wichtig, die Zimmer nicht auskühlen zu lassen. CO2-Sensoren können helfen. » mehr

Kellerräume

20.01.2020

Wie lüftet man den Keller im Winter?

Was im Wohnzimmer und der Küche üblich ist, macht man im Keller kaum: Regelmäßig stoßlüften. Dabei droht Schimmelbildung, wenn man zu wenig oder gar dauerhaft in Kippstellung lüftet. » mehr

Heizkörper reinigen

30.03.2020

Staubfänger Heizkörper reinigen

Große Staubfänger: Wann haben Sie das letzte Mal die Heizkörper geputzt? So geht es. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
05:02 Uhr



^