Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Keller im Neubau erst nach acht Wochen ausbauen

Bauherren legen gerne auch selbst Hand an, um zu sparen. Beim Kellerausbau sollten sie sich bei aller Begeisterung aber nicht zu sehr beeilen. Sonst drohen Bauschäden.



Kellerausbau in Eigenregie
Der Ausbau des Kellers im Neubau sollte erst nach etwas Wartezeit erledigt werden.   Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Wer den Keller seines neuen Eigenheims direkt zum Wohnraum ausbauen möchte, muss eine Trocknungszeit abwarten. Wie lang die ist, hängt etwa von der Jahreszeit und der Witterung ab. Acht Wochen nach Fertigstellung des Rohbaus sollten Bauherren aber mindestens abwarten, rät die Gütegemeinschaft Fertigkeller.

Und im Zweifelsfall sollte man auf jeden Fall etwas länger warten, betonen die Experten. Da durch den Hausbau noch Feuchtigkeit im Gemäuer steckt, kann es im Keller sonst zu Stockflecken und Schimmelbildung kommen, eventuell sogar zu Schäden an der Bausubstanz.

Darüber hinaus sollte beim Innenausbau selbst neu entstehende Feuchtigkeit - etwa durch das Tapezieren von Wänden oder das Fliesen von Böden und Wänden - gut weggelüftet werden. Feuchtigkeitsempfindliche Gegenstände wie Umzugskartons und alte Möbel sollten während der Wartezeit auch besser noch nicht im Keller stehen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 06. 2020
14:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauherren Eigenheim Möbel Wohnbereiche Wohnfläche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Giebel

23.11.2020

So schaffen Sie Licht und Platz unterm Dach

Mehr Licht und mehr Platz im Haus: Wer träumt nicht davon? Das geht, sogar ganz ohne Umzug. Ein zusätzlicher Giebel kann ein Haus deutlich aufwerten - wenn der Ausbau denn genehmigt wird. » mehr

Badezimmer für Kinder

30.12.2019

Das eigene Bad für die Kinder

Vielen erscheint das zweite Bad im Eigenheim als Luxus. Doch der Nutzen im Alltag kann enorm sein. Immer mehr Bauherren setzen deshalb darauf - und zwar als Kinder-Bad. » mehr

Regal mit Holzrinde

14.01.2020

Die neuen Möbel haben Mehr-Wert

Möbeldesign hat oft eine Geschichte zu erzählen. Ob von der Nachhaltigkeit der Produktion, von der Materialqualität oder davon, was das Möbelstück noch sein kann. Denn ein Sofa kann auch ein Regal sein. » mehr

Andreas May

24.06.2019

So bleibt beim Hausbau Geld für Wintergarten oder Dachausbau

Bauen geht ins Geld. Viele halten ihr Eigenheim daher eher günstig. Wer aber gut plant, kann sich vielleicht sogar den Dachausbau oder den Wintergarten noch leisten. » mehr

Manchmal läuft etwas schief

21.09.2020

Wie Pfusch am Bau richtig gerügt wird

Bauherren haben einen Anspruch auf ein vertragsgemäß fertig gestelltes Eigenheim. Manchmal geht dennoch etwas schief. Dann besteht das Recht auf Mängelbeseitigung. Wie geht man am besten vor? » mehr

Florian Becker

02.12.2019

Die Bauabnahme des Traumhauses

Die Bauabnahme des fertigen Eigenheims scheint nur noch eine Formsache kurz vor dem Einzug zu sein - doch sie ist neben der Vertragsunterzeichnung der rechtlich gravierendste Schritt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 06. 2020
14:17 Uhr



^