Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

 

Photovoltaikanlage funktioniert nicht nur mit Südausrichtung

Selbstproduzierter Solarstrom vom eigenen Dach oder von der Hauswand kann die Stromrechnung reduzieren. Die Installation ist auf der Mehrzahl der Dächer möglich. Worauf müssen Hausbesitzer achten?



Photovoltaikanlage auf einem Hausdach
Eine Neigung von 30 Grad ist optimal für Solarstrommodule auf dem Dach - direkt nach Süden zeigen muss die Anlage dabei nicht.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Auf vielen Hausdächern lassen sich Solaranlagen für die eigene Stromproduktion installieren - und zwar nicht nur auf Dächern, die nach Süden ausgerichtet sind. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg nennt einige Kriterien für die Entscheidung.

- Optimalfall: Am meisten Energie erwirtschaften Photovoltaikanlagen bei einer Südausrichtung und einer Dachneigung von 30 Grad.

- Geringe Abweichungen: Auf Dächern, die nach Südosten oder Südwesten ausgerichtet sind, lassen sich noch Erträge erzielen, die nur um fünf bis zehn Prozent geringer sind als bei einer direkten Südausrichtung. Und auch wenn man die Module mit einer anderen Neigung installieren muss - von weniger als 25 oder mehr als 60 Grad -, verringern sich die Erträge auch nur um bis zu zehn Prozent.

- Trotzdem möglich: Auch Dachflächen, die nach Osten oder Westen ausgerichtet sind, lassen sich den Experten zufolge noch für die eigene Stromproduktion nutzen. Das gilt vor allem dann, wenn auf diese Dächer kein Schatten von Bäumen oder anderen Gebäuden fällt. Außerdem sei es hier gut, wenn die Neigung eher flach als steil ist.

- Besser nicht: Die Photovoltaikmodule sollten nicht flacher stehen als in einem Winkel von 10 bis 15 Grad zum Boden. Anderenfalls kann Regen sie nicht mehr reinigen, und Schmutz verringert den Ertrag. Hier kann man als Alternative die senkrechte Installation an einer Hauswand prüfen lassen. Laut den Experten sind dort im Vergleich zur optimalen Südausrichtung auf dem Dach Erträge von 70 Prozent möglich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 06. 2020
14:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Solaranlagen Solarstrom Stromerzeugung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Photovoltaikanlage

04.03.2020

Check-up für Photovoltaikanlage

Sind Sie bereit für etwas mehr Sonne? Ihre Solaranlage auch. Sie wird von April bis September rund vier Fünftel ihres Jahresertrags erwirtschaften - wenn sie im Winter nicht beschädigt wurde. » mehr

Photovoltaikanlage

29.08.2019

Wie Sie die Photovoltaikanlage richtig versichern

Der Schutz einer Photovoltaikanlage ist nicht automatisch in der Wohngebäudeversicherung enthalten. Daher sollten sich private Stromerzeuger über die Möglichkeiten gut informieren. Es lohnt ein Blick auf den Tarifverglei... » mehr

Photovoltaikanlage

08.08.2019

Mit neuer Photovoltaikanlage nicht zu lange warten

Noch lohnt sich die Anschaffung einer Photovoltaikanlage. Doch schon bald könnte die Förderung für Solarstrom enden. Womit private Betreiber rechnen müssen. » mehr

Martin Brandis

17.02.2020

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Den schwarzen Kollektoren auf dem Dach sieht man es meist nicht an. Aber es gibt verschiedene Bauweisen von Solarthermie-Anlagen. Welche ist die richtige für den jeweiligen Hausbesitzer? » mehr

Elektrisches Licht im Haus

31.01.2020

Soll ich einen smarten Stromzähler einbauen lassen?

Die ersten Haushalte werden schon bald mit intelligenten Stromzählern versorgt. Die lange angekündigten Smart Meter mit Internetanschluss sollen die Energiewende im Privathaushalt vorantreiben. » mehr

Haus mit Photovoltaikanlage

21.05.2018

Lohnen sich Photovoltaik- und Solarthermie-Investitionen?

Es gibt eine ganze Reihe Förderungen für Solaranlagen und deren Erweiterungen um Speicher oder Wärmepumpen im Eigenheim. Auch sinken die Preise der Technik. Wie sehr lohnt sich die Anschaffung aktuell? Und auf was setzt ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 06. 2020
14:59 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.