Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Kleiner Schimmelfleck lässt sich wegputzen

Schimmel ist ein Winterproblem - denn die feuchte warme Raumluft wird oft nicht ausreichend weggelüftet. So entfernt man die schwarzen Flecken wieder.



Schimmelfleck
Kleine Schimmelflecken kann man noch selbst entfernen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Wer zu Hause einen Schimmelbefall feststellt, sollte schnell handeln und den Pilz entfernen. Mit handelsüblichen Haushaltsmitteln wie Essigreiniger oder siebzigprozentigem Alkohol aus der Apotheke kann man einen kleinen Schimmelfleck selbst beseitigen.

Darauf weist Energieberater Andreas Köhler von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hin. Ein kleiner Befall ist ihm zufolge deutlich unter einem halben Quadratmeter groß.

Bei größeren Flächen Fachmann holen

Ist die Stelle größer, sollte jemand vom Fach ran. Das könne eine spezielle Firma zur Schimmelsanierung sein, aber auch ein Maler.

Zur Reinigung von glatten Oberflächen eignet sich schon ein einfacher Putzlappen, der Belag wird einfach weggewischt. Aber in manchen Fällen muss auch die Tapete, wenn nicht sogar der Putz darunter abgeschlagen werden. Möbelstücke, auf die der Schimmel schon übergegriffen hat, sollten entsorgt werden.

Schimmel vorbeugen durch gutes Lüften

Gerade im Winter, wenn es draußen kalt ist und in den Räumen geheizt wird, herrschen teils beste Wachstumsbedingungen für Schimmel im Haus. Um dem Pilz vorzubeugen, reicht schon mehrmals täglich kräftig für wenige Minuten zu lüften, so dass die feuchte Raumluft entweichen kann.

Ein guter Tipp: Möbel, die an kalten Außenwänden stehen, sollten einige Zentimeter weggerückt werden. So kann die Luft dazwischen besser zirkulieren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
12:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Möbel Raumluft Tapeten Umweltbundesamt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Möbel abrücken

24.01.2020

Möbel im Winter von kalter Außenwand abrücken

Auch wer regelmäßig lüftet und gut heizt, kann eine böse Überraschung beim Blick hinter Möbel erleben: Schimmel! Wie lässt sich das verhindern? Die Lösung ist einfach. » mehr

Qualmmaschine

26.02.2020

Ersatzfilter für Luftreiniger sind oft teuer

Die Hersteller von Luftreinigern versprechen, dass ihre Geräte die Raumluft verbessern. Die Stiftung Warentest hat mehrere Geräte untersucht. Die Ergebnisse fallen unterschiedlich aus. » mehr

Schimmel

22.04.2019

Woher kommt im Frühling der Schimmel im Haus?

Es braucht eine Weile, bis Schimmelpilze wachsen. Daher findet man sie besonders häufig beim Frühjahrsputz. Über die Wintermonate konnten sie sich hinter Schränken, unter Vorhängen und in unbewohnten Zimmer bilden - schu... » mehr

Solide Wandbefestigung

11.11.2019

Die Vor- und Nachteile von Ethanolöfen

Bioethanolöfen sind beliebt, werden von Experten aber kritisiert. Denn in der Vergangenheit gab es schwere Unfälle wegen mangelhafter Billig-Geräte und Anwendungsfehler. Das lässt sich aber vermeiden. » mehr

Frau öffnet Fenster

14.10.2019

Feuchte Raumluft führt zu Schimmel

Schimmelpilze können entstehen, wenn die Raumluft zu feucht ist. Ignorieren sollte man ein klammes Klima auf gar keinen Fall. Denn es drohen gesundheitliche Konsequenzen. » mehr

Klimageräte an einer Wand

30.08.2019

Wie Kühlung weniger klimaschädlich sein kann

Angesichts von Hitzerekorden werden künftig Wohnhäuser wohl häufiger mit Klimaanlagen runtergekühlt. Die Geräte setzen ihrerseits dem Klima aber gleich doppelt zu. Was tun? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
12:02 Uhr



^