Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Eigenes WLAN für smarte Heizungs-Thermostate nutzen

Smarte Thermostate sollten nicht mit dem offenen Internet verbunden werden - aber auch nicht mit dem üblichen WLAN des Haushaltes. Sonst macht man es Datendieben einfach.



Smartes Heizungs-Thermostat
Heizungsregler mit Smart-Home-Funktion brauchen Zugang zum Internet.   Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

Smarte Thermostate an Heizkörpern lassen sich über ein Smartphone oder Tablet steuern. Dafür brauchen sie Anschluss ans Internet. Der Tüv Rheinland rät, die Thermostate nicht in das übliche WLAN des Haushaltes einzubinden, sondern für sie ein eigenes Funknetzwerk einzurichten.

Die Internet-Experten raten zur Nutzung eines Gäste-WLANs mit eingeschränkten Rechten. Dadurch haben die Thermostate keine Verbindung zu Computern und Tablets des Haushaltes, auf denen persönliche Daten gespeichert sind - was diese wiederum besser vor möglichen Hackerangriffen schützt. Außerdem sollte die Steuerungsapp für die Thermostate ein sicheres Passwort haben.

Damit die smarten Thermostate selbst keine personenbezogenen Daten wie die eingestellte Lieblingstemperatur an ihren Hersteller oder sonstige Auswerter ausliefern, sollte man beim Kauf der Produkte auf deren Datenschutzerklärung achten. Passagen mit Begriffe wie Dritte, Dienstleister, Angebot oder Werbung beziehen sich unter Umständen auf die Weitergabe sensibler personenbezogener Daten.

Smarte Thermostate arbeiten selbstständiger als mechanische Thermostate - und helfen dabei, Heizkosten zu sparen. Sie reagieren zum Beispiel auf geöffnete Fenster und regeln automatisch die Temperatur während des Lüftens herunter. Außerdem können sie die Temperatur in Abwesenheit der Bewohner steuern. Und sie lassen sich aus der Ferne über ein Smartphone und Tablet regulieren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 01. 2020
13:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Computer Daten und Datentechnik Datendiebstahl Drahtloses Netz Hacker-Angriffe Internet Internetexperten Passwörter Tablet PC
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Smart-Home

08.05.2019

Voreingestelltes Passwort für Smart-Home-Geräte ändern

Voreingestellte Passwörter neuer Geräte für das Smart Home sind leicht zu knacken. Trotzdem verändern viele Menschen sie nicht. Wer sie wechselt - und weitere Tipps beachtet - macht es Datendieben schwerer. » mehr

Infos zur Heizung auf dem Handy

06.05.2019

Lohnt sich der Anschluss der Heizung ans Internet?

Jeder neue Heizkessel lässt sich heute über das Internet steuern. Viele ältere Bestandsanlagen lassen sich aufrüsten. Doch die meisten Besitzer nutzen diese Funktion nicht. Stellt sich die Frage: Warum? Welche Gründe daf... » mehr

Waschmaschine von AEG

04.09.2019

So intelligent können Hausgeräte sein

Hausgeräte sollen ihre Arbeit immer sparsamer, immer sauberer, immer leckerer und immer schneller erledigen. Der Schlüssel dazu, so die Hersteller auf der IFA: Lernfähige künstliche Intelligenz. » mehr

Thermostat an einem Heizkörper

18.10.2019

Thermostat am Heizkörper nach 15 Jahren überprüfen

Moderne Thermostate helfen beim Sparen von Stromkosten - und sind selbst erschwinglich. Elektronische Modelle gibt es ab zehn Euro. » mehr

Ein Weihnachtsbaum wird geschmückt

19.12.2019

Internet-Tool berechnet Weihnachtsbaum-Deko

Sie haben den Weihnachtsbaum noch nicht geschmückt? Wie viele Kugeln und Lichter sie für einen zumindest aus mathematischer Sicht perfekten Eindruck anbringen müssen, lässt sich errechnen. » mehr

Intelligente Stromzähler

20.12.2019

Was intelligente Stromzähler können

Wäsche waschen, wenn der Strom für die Waschmaschine besonders preiswert ist. Oder die Produktion der eigenen Solaranlage zu guten Preisen ins Netz abgeben. Das sollen Smart Meter ermöglichen. Nach langem Anlauf geht es ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 01. 2020
13:02 Uhr



^