Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Kaffeemaschine regelmäßig entkalken

Manche Menschen trinken jeden Tag Kaffee. Damit die Kaffeemaschine lange hält, sollte man sie regelmäßig entkalken. Tipps, wie Sie dabei am besten vorgehen.



Kaffeepulver in einer Kaffeemaschine
Damit das Kaffee-Aroma sich voll entfalten kann, sollte man die Maschine regelmäßig entkalken.   Foto: Kai Remmers/dpa-tmn

Der Duft von frischem Kaffee: Das weckt bei so manchen Menschen morgens die Lebensgeister. Damit die Kaffeemaschine lange ihren Dienst macht, sollte man sie regelmäßig entkalken. Denn das erhöht ihre Lebensdauer, informiert die Verbraucherzentrale NRW.

Wie geht man dabei am besten vor? Das hängt etwas von der Maschine ab. Für Vollautomaten gibt es spezielle von den Herstellern empfohlene Entkalkungsstäbe. Während bei herkömmlichen Filtermaschinen hingegen Tafelessig ausreicht.

Den Essig im Verhältnis eins zu eins mit Wasser mischen und die Flüssigkeit in den Wassertank füllen. Zunächst sollte man nur eine Tasse der Essiglösung durchlaufen lassen, empfehlen die Experten.

Dann die Maschine etwa für eine halbe Stunde ausschalten, damit die Lösung einwirken und der Kalk sich lösen kann. Anschließend lässt man den Rest durchlaufen und spült am Ende gründlich nach - am besten zweimal mit klarem Wasser.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2019
11:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kaffee Kaffeemaschinen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Steckdosen

12.12.2019

Mindestens 17 Steckdosen für die Küche einplanen

Kaffeemaschine, Toaster und dann zeitgleich auch noch der Mixer: Viele Küchen bieten nicht ausreichend Steckdosen für den Alltag. Wer umbaut oder neu baut, sollte sein Augenmerk darauf legen. » mehr

Bambus-Mehrwegbecher

23.07.2019

Viele Bambusbecher geben Schadstoffe ab

Die Stiftung Warentest fällt ein hartes Urteil über Bambusbecher: Nur einer der Mehrwegbecher für Kaffee und Tee hält halbwegs, was er verspricht. Bei den anderen gehen Schadstoffe auf den Kaffee über und sie werben mit ... » mehr

Einwegkaffeebecher

21.05.2019

Einwegbecher sind ein Umweltproblem «to go»

Mal ist die Hektik schuld, mal will man mit dem Kaffee gemütlich in der Sonne schlendern. Es gibt viele Gründe, einen Einwegbecher zu nutzen. Die Deutschen tun es 2,8 Milliarden Mal im Jahr - und schaden damit der Umwelt... » mehr

Kaffeesatz als Scheuermittel

17.09.2018

Kaffeesatz weiterverwerten

Heute schon Kaffee gebrüht? Und wohin mit den Resten, dem Kaffeesatz? Das ist kein Müll, sondern Rohstoff für viele Anwendungen im Haus, im Garten und in der Kosmetik - ob als Putzmittel, Peeling oder Dünger. » mehr

Kaffeevollautomat von De'Longhi

30.08.2018

Neue Kaffeemaschinen denken mit

Die Kaffeemaschine ist oft die letzte Rettung: Sie bewahrt vor dem Essenskoma nach der Mittagspause und bringt einen durch lange Tage im Büro. Was wäre, wenn sie mitdenken und die zur Tageszeit passende Stärke produziere... » mehr

Kaffee

23.07.2018

Diese Hausmittel helfen gegen kleine Holzschäden

Schon beim Einzug kann es passieren: Unvorsichtig werden schwere Möbel oder Kisten auf dem Holzboden von A nach B geschoben und es entstehen unschöne Kratzer in den Dielen. Zum Glück gibt es Hausmittel dagegen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 12. 2019
11:47 Uhr



^