Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Lichterketten enthalten zu viel Weichmacher

Viele Gegenstände aus Kunststoff enthalten Weichmacher. Das gilt auch für Lichterketten. Der BUND hat hier sogar eine bedenkliche Menge des Schadstoffs gemessen.



Lichterkette
Der BUND stellte bei einer Stichprobe eine hohe Konzentration von Weichmachern in Lichterketten fest.   Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Bei einem Test von Weihnachtsbeleuchtung sind laut dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Grenzwertüberschreitungen bei bedenklichen Weichmachern festgestellt worden.

«In drei von vier Lichterketten konnten die Schadstoffe in erheblichen Konzentrationen von bis zu 27 Prozent nachgewiesen werden», teilte der BUND mit. Ein Labor habe die vier bei Online-Händlern gekauften Produkte im Herbst auf Phthalate und Chlorparaffine getestet. Die Grenzwertüberschreitungen seien Verstöße gegen geltendes Recht.

Der BUND forderte die betroffenen Hersteller auf, die Produkte vom Markt zu nehmen. Die Ergebnisse seien an Behörden übermittelt worden. Die Funde wertet die Organisation als Zeichen, dass die Hersteller ihre Lieferkette «nicht im Griff» hätten.

Weichmacher dünsten nach BUND-Angaben mit der Zeit aus Produkten aus, binden sich an Hausstaub und können so eingeatmet werden. Sie ähnelten körpereigenen Hormonen und seien in Studien mit mehreren Erkrankungen und Störungen in Verbindung gebracht worden, darunter Brustkrebs. Auch die Umwelt werde belastet.

Verbrauchern rät der BUND, stark riechende Plastikprodukte zum Händler zurückzubringen und Produkte aus weichem PVC oder Billigartikel aus dunklem Hartplastik zu meiden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
14:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Händler Kunststoffe und Kunststoffprodukte Kunststoffprodukte Produktionsunternehmen und Zulieferer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Strohhalme

21.05.2019

Endgültig grünes Licht für EU-Verbot von Einmal-Plastik

Die Richtlinie wurde vom Europaparlament und den EU-Ländern ausgehandelt und bereits angenommen. Nun gab es endgültig grünes Licht für das Verbot mehrere Plastikprodukte. » mehr

Toilette

13.11.2019

Speisereste nicht ins Klo kippen

Wohin werfen Sie feuchtes Toilettenpapier? Aber bitte doch nicht in die Toilette! Denn dieses und andere feste Stoffe verstopfen die Anlagen. So mancher Müll lockt außerdem Ratten an. » mehr

Schwache Schaufel

08.11.2019

Schneeschieber im Test

Was nervt am Schneeschippen am meisten - sieht man mal von der Arbeit an sich ab? Das Geräusch, wenn das Gerät über den Asphalt kratzt. Moderne Schneeschieber haben eine gute Lösung dafür. » mehr

Wasserkocher

06.09.2019

Entkalken mit Essigessenz belastet die Atemluft

Zum Entkalken von Haushaltsgeräten greifen viele gern zu Essigessenz. Doch das Mittel birgt gesundheitliche Risiken. Eine andere Fruchtsäure eignet sich als Alternative. » mehr

Faltstrandkorb

19.11.2019

Dieser DDR-Faltstrandkorb bietet Liegekomfort für unterwegs

Liebhaber von DDR-Möbeln dürften sich freuen: Ein Heringsdorfer Hersteller baut ab kommenden Jahr einen Faltstrandkorb aus Aluminium. Der hilft nicht nur gegen Sonne. » mehr

Mikrofasertuch

18.11.2019

Mikrofasertücher nicht in Trockner geben

Mit Mikrofasertücher kann Verunreinigungen teils auch ohne Einsatz aggressiver Reinigungsmittel von Oberflächen entfernen. Aber wie reinigt man die Tücher richtig? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
14:52 Uhr



^