Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Dieser DDR-Faltstrandkorb bietet Liegekomfort für unterwegs

Liebhaber von DDR-Möbeln dürften sich freuen: Ein Heringsdorfer Hersteller baut ab kommenden Jahr einen Faltstrandkorb aus Aluminium. Der hilft nicht nur gegen Sonne.



Ab 2020 in Produktion
Der faltbare Strandkorb, der seinen Ursprung in der DDR hat, soll im Jahr 2020 auf Usedom in Serienproduktion gehen.   Foto: Stefan Sauer/dpa » zu den Bildern

Faltbare Strandkörbe aus DDR-Zeiten sollen eine Renaissance erleben. Ein Heringsdorfer Strandmöbelhersteller will im kommenden Jahr einen klappbaren Strandkorb auf den Markt bringen.

Wie Geschäftsführer Jan Müller sagte, soll der Zweisitzer bei genügend Interesse 2020 in die Serienproduktion gehen. Der Strandkorb besteht aus einem Gestell aus Aluminium und Edelstahl, das mit Markisenstoff bespannt ist. Sitz- und Rückenflächen sind gepolstert. «Er lässt sich ohne Werkzeug demontieren, zusammenfalten und platzsparend verstauen», sagte Müller.

Die Teile passen in zwei Taschen, die 1,14 x 0,33 Meter messen und jeweils 14 Kilogramm wiegen. So könne man den Strandkorb im Auto, im Wohnmobil oder auf der Yacht mitnehmen oder im Garten aufstellen. Die faltbare Sitzgelegenheit biete die Vorteile eines klassischen Strandkorbs wie Schutz vor Wind und Sonne.

Ob es die faltbaren Neulinge an den Strand schaffen, ist noch unklar. Für das Aufstellen von Strandkörben würden Gebühren fällig, sagte Müller. Hauptprodukt der Fabrik auf der Insel Usedom sind die bekannten Strandkörbe aus Kiefernholz und einem Geflecht aus PVC. Pro Jahr werden bis zu 1000 Stück produziert.

In Parkentin bei Rostock war bei einer Haushaltsauflösung ein faltbarer Strandkorb aus den 1960-er Jahren aufgetaucht, der die heutigen Hersteller verblüffte. Sein Gestell war aus Holz. Wie sich herausstellte, stammte der Strandkorb aus einem Handwerksbetrieb bei Schmalkalden in Thüringen, der eigentlich Rodelschlitten fertigte. Dort wurde er von 1965 bis etwa 1973 produziert.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
12:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aluminium Fabriken Handwerksbetriebe Holz Jan Müller Produktionsunternehmen und Zulieferer Serienproduktion Strände Taschen Werkzeug Wohnmobile
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Strandkorbfabrik auf Usedom

25.07.2019

Diese Strandkörbe bieten einen Ruheplatz im Garten

Am Strand sind sie wie eine kleine Festung - ein Rückzugsort, an dem man nicht nur vor fremden Blicken, sondern auch vor Wind geschützt ist. Warum diesen Komfort nicht auch für den Garten nutzen? » mehr

Eine Hand hält eine Sicherung

02.12.2019

Praktische Kindersicherung fürs Haus

Kinder stellen alles auf den Kopf. Und sie klettern auf alles, was ihre Beinchen erreicht. Was sollten Eltern am dringendsten absichern - ohne gleich ihr Haus zu Fort Knox zu machen? » mehr

Reparatur eines Schallplattenspielers

02.05.2019

Das Comeback der Reparaturen

Kaputter Fernseher, defekte Waschmaschine: Früher war das ein Fall für die Werkstatt oder den eigenen Schraubenzieher. Heute kaufen Viele einfach ein neues Gerät. Weil deshalb Umwelt und Unternehmen leiden, kämpfen Handw... » mehr

Schutz vor Einbrechern

25.10.2019

Wie viel Einbruchschutz ist nötig?

Gute Nachrichten: Zuletzt gab es weniger Einbrüche. 2018 sank die Zahl auf den niedrigsten Stand seit mindestens 20 Jahren. Viele fragen sich nun, ob sie einen teuren Einbruchschutz noch brauchen. » mehr

Grillkohle

21.05.2019

Herkunft von Grillkohle oft ungewiss

Der Umwelt zuliebe sollte man keine Grillkohle aus illegalem Raubbau kaufen. Doch so einfach ist das nicht: Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt, dass auf Holzkohle-Säcken oft entsprechende Informationen fehlen. » mehr

Werkzeugset

14.10.2019

Das gehört zur Grundausstattung einer Werkzeugkiste

Ein Bild aufhängen, mal eine Schraube festziehen oder ein Regal aufbauen: Ohne ein Minimum an Werkzeug kommt kein Haushalt aus. Aber wie viel braucht man wirklich? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
12:19 Uhr



^