Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Holzofen vor Inbetriebnahme gründlich prüfen

Setzt das erste Herbstwetter ein, werden auch viele Holzöfen wieder geheizt. Doch Achtung: Auch wenn es plötzlich kalt wird, die Betriebsfähigkeit der Feuerstätte sollte vorher sichergestellt sein.



Feuer im Ofen
Wohlig warm und schön anzuschauen: Vor der Inbetriebnahme eines Holzofens sollten Besitzer gründlich prüfen, ob die Abgase ungehindert abziehen können.   Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

Zu Beginn der Heizperiode nehmen viele ihre Holzöfen wieder in Betrieb. Vor dem Anfeuern sollten Besitzer den Ofen einmal gründlich prüfen. Das empfiehlt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV).

Wichtigste Frage: Sind der Schornstein und das Rauchrohr des Ofens frei? Denn wenn Abgase nicht ungehindert abziehen können, dringen sie in den Wohnraum ein und können Vergiftungen verursachen. Auch die Dichtungen des Ofens müssen deshalb überprüft werden. Die Auskleidung des Feuerraums darf nicht beschädigt sein, damit es nicht zu Überhitzungen kommt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 10. 2019
12:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgase Heizen Herbstwetter Holz Natur Umwelt Wohnbereiche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Grillkohle

21.05.2019

Herkunft von Grillkohle oft ungewiss

Der Umwelt zuliebe sollte man keine Grillkohle aus illegalem Raubbau kaufen. Doch so einfach ist das nicht: Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt, dass auf Holzkohle-Säcken oft entsprechende Informationen fehlen. » mehr

Höherer Verbrauch beim Heizen

05.09.2019

Warum die Kosten für eine warme Wohnung steigen

Seit einigen Jahren steigt der Energieverbrauch für die warme Wohnung. Auf die Heizkostenabrechnungen ist das bisher nicht durchgeschlagen. Das könnte sich einer Studie zufolge jetzt ändern. » mehr

Heizkonvektor

19.08.2019

Elektroheizungen im Herbst: Die Lösung für den Übergang?

Noch ist es zu warm für die Zentralheizung, aber morgens schon mal kalt: In Übergangszeiten scheinen mobile Elektroheizer sinnvoll. Doch Energieexperten sehen das anders. » mehr

Joghurtbecher

09.09.2019

Sollte man Joghurtbecher vor dem Wegwerfen ausspülen?

In vielen Haushalten wird der Müll sortiert. Oft ist es sogar Brauch, Plastikverpackungen abzuwaschen, bevor sie in die Receycling-Tonne kommen. Ist das überhaupt sinnvoll? » mehr

Medici Living

08.10.2019

Mehr Wohnungsnot durch Co-Living-WGs?

Co-Living-Spaces bieten nicht nur WG-Charme, sondern auch einen Hauch von Hotelkomfort. Sie werden als hipp und modern beworben. Doch für viele sind sie unbezahlbar. Kritiker befürchten eine Ausnutzung der Wohnungsnot. » mehr

94 neue Premium-WGs

07.10.2019

Größere Wohnungsnot durch Co-Living-WGs?

Co-Living-Spaces bieten nicht nur WG-Charme, sondern auch einen Hauch von Hotelkomfort. Sie werden als hipp und modern beworben. Doch für viele sind sie unbezahlbar. Kritiker befürchten eine Ausnutzung der Wohnungsnot. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 10. 2019
12:52 Uhr



^